DRINGEND, Katze mit Nierenproblemen

Diskutiere DRINGEND, Katze mit Nierenproblemen im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo :) Also, usnere Katze Cleopatra, der Tierarzt schätzt ihr alter um die 10, ist krank, sie war schlapp, lustlos, hat nur geschlafen, extrem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
J

Jessi93

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo :)
Also, usnere Katze Cleopatra, der Tierarzt schätzt ihr alter um die 10, ist krank, sie war schlapp, lustlos, hat nur geschlafen, extrem wenig getrunken und gar nichts gegessen, 3 Tage lang. Dann sind wir zum Tierarzt, der hat dann durch die Blutwerte herausgefunden das die Niere nicht mehr hinterherkommt, giftstoffe aus dem Blut abzutranpsortieren. Dadurch, das Cleo
wenig getrunken hat ist ihr körper ausgetrocknet, und die "bösen" werte im Blut sind dramatisch gestiegen, beispielsweise iwas mit u (urin oder ahrnstoff, iwas i nder art war es glaube ich, bin mir aber absolut unsicher) liegt normalerweise wohl bei 50, und bei ihr steht auf auf 300. Nicht gut :(
Dann mussten wir sie dalassen, und sie hat 2 Infusionen bekommen, die auch dazu geführt haben das es ihr besser geht, durch die flüssigkeit eben wurde das blut verdünnt und die niere konnte besser arbeiten, aber der TA hat festgestellt das die werte immernoch nicht wesentlich beser sind :(
Noch wollen wir aber nicht aufgeben und sind jetzt zusätzlich auf der Suche nach Homöopathischen Mitteln und Ähnlichem.
Das einzige, was wir bisher gefunden haben, ist Spitzwegerich, der entzündungshemmend und harntreibend wirkt und auch die niere unterstützt, also werden wir Tee kaufen und das ausprobieren.
Aber weiß vllt irgendwer von euch noch eine andere möglichkeit, ihr zu helfen, insbesondere ihrer mit den giftstoffen und allem überforderten Niere?

Danke im Vorraus für die Antworten, und Liebe Grüße! :)
 
14.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Traber81

Traber81

Registriert seit
24.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Hallo, also das klingt echt nicht gut. Ich würde raten die KAtze stationär zu geben, damit die Niere ordentlich gespült wird, mit Infusionen und nochmals Infusionen. Mein KAter hatte damals auch 'Nierenprobleme, hat Infusionen und Blutransfusionen bekommen, somit hatte er noch ein Jahr fast ohne Beschwerden, aber dann ging es wirklich nicht mehr. Es gibt auch spezielles Nierendiätfutter, er hat das gerne gefressen. Was aber am wichtigsten ist, ist saufen,saufen,saufen.
 
J

Jessi93

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
Okay danke schonmal :) ich habe gerade bei google geguckt, wahrscheinlich ist es "Urämie". ( http://www.que.at/html/kleintiere/katzen/katzeundniere.html) das hört sich gar nciht gut an :(
Ich habe jetzt auch schon beschlossen, sie mit so einer Spritze zum Trinken zu "zwingen", damit sie auch ja genug Flüssigkeit bekommt, und ein Medikament das wir auf dieselbe Weise verabreichen sollen haben wir auch bekommen. Klappt bis jetzt auch ganz gut :)
 
H

hasimami

Registriert seit
13.01.2011
Beiträge
39
Reaktionen
0
hallo ihr armen,

zuerst muss ich sagen, dass es mir total leid tut, dass eure cleopatra nierenprobleme hat, das ist wirklich kein spaß, ich weiß das erfahrung.
vor vielen jahren hatten wir auch eine zu dem zeitpunkt schon etwas betagte katzendame, bei ihr war's allerdings dann so, dass sie wahnsinnig viel getrunken hat und nicht mehr fressen wollte. der ta hat dann festgstellt, dass die niere nicht mehr funktioniert, sie hat dann auch infusionen bekommen ohne ende... mit mäßigem erfolg leider.

ich will euch jetzt echt nicht entmutigen, aber ich glaube, dass ihr ebenso auf das wohl von cleopatra aus seid und ich da jetzt einfach sagen darf, wie ich drüber denke... bei unserer katze war's dann so, dass die nieren komplett versagt haben und dass dann über die schleimhäute das ganze gift abgesondert wurde, d. h. sie hat aus dem mund geschäumt wie verrückt - der ta sagte, dass seien unerträgliche schmerzen, das brennt wie feuer und tut höllisch weh. das ging dann alles so schnell und wir konnten sie dann leider nur noch von ihren qualen erlösen... :022:

ich hab ein richtig schlechtes gewissen, dass ich das jetzt geschrieben hab, weil ihr sowas jetzt bestimmt nicht lesen wollt... aber ich bitte euch ganz fest darum, dass ihr eure cleopatra - sollte das wirklich nicht besser oder irgendwann mal sogar schlimmer werden - bitte bitte nicht unnötig leid aushalten lasst...

natürlich sollt ihr jetzt erstmal alles probieren, vielleicht findet sich ja ein supertolles mittelchen, das eurer cleopatra total gut hilft und sie noch viele schmerzfreie und glückliche jahre mit euch erleben darf! das wünsch ich euch ganz fest!!!
 
F

FoxyLove

Registriert seit
10.09.2009
Beiträge
128
Reaktionen
0
hey!

das ist echt schlimm. die katze meines verwandten hatte niereninsuffizienz (sie war ca. 14 jahre alt). da die katze sich meistens bei den nachbarn aufgehalten hat, haben die nachbarn ihr schüsslersalze ins wasser gemischt. das hat geholfen! allerdings nicht dauerhaft. nach ca. einem jahr (ich weiß es nicht mehr genau) wurde es dann wieder so schlimm mit den nieren, dass die katze eingeschläfert werden mußte (nierenversagen ist ja nun leider nicht heilbar). aber sie war ja auch schon "alt" bzw. in einem alter, wo das leider häufiger vorkommt. ist ja bei uns menschen auch so. im alter kriegt man dann eben immer mehr krankheiten, organe arbeiten nicht mehr richtig.

aber ich würde es auf jeden fall mit schüsslersalzen versuchen! schaden kann es bestimmt nicht.

was sagt denn dein tierarzt?ist ihre erkrankung heilbar?
 
J

Jessi93

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
Der Tierarzt sagt nicht viel dazu, aber viel Hoffnung macht er uns auch nicht... Wir haben eben zwei Tees gekauft, einen entschlackungstee und noch nen ähnlichen, vllt hilft das für den Anfang. Das mit den Schüßler-Salzen werde ich weiterleiten :) Danke :)
Und das du das mit dem Einschläfern geschrieben hast ist nicht schlimm, das wissen wir eben das es so kommt wenns nicht besser wird... aber wenn man vllt noch ein bisschen Zeit schinden kann (OHNE das die katze drunter leidet) wäre natürlich toll :)
aber, hasimami, darüber, das sie unnötig leiden muss musst du dir keine sorgen machen :) das wollen wir nämlich auch nicht.
Lg :)
 
P

Pfötchen 1

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
226
Reaktionen
0
Hy Jessi, das Problem bei einer Nierenerkrankung ist eben immer, das diese erst dann im Blut deutlich festgestellt wird, wenn 75% der Niere nicht mehr arbeiten. Daher kommt es auch, das die meisten Samtpfoten vllt. noch ein Jahr zum Leben haben. Klingt traurig, ist aber leider Realität. Laut Aussagen von TÄ haben fast 80 % der Hauskatzen, egal ob Rasse oder nicht, mit dem Problem der Nierenerkrankung zu kämpfen. Da ich auch schon eine Katze an CNI verloren habe, und meine Tochter als Tierarzthelferin "im Stoff" steht, wird spätestens ab einem Alter von 7 Jahren mit den jährlichen Bluttests begonnen. Da die Werte sich erst allmählich erhöhen, weiß man so schon recht frühzeitig, was einen erwartet und kann ein wenig Einfluß über die Nahrung nehmen.Sollte natürlich vorher ein Anfangsverdacht da sein, wird ein Bluttest eben vorgezogen. Es gibt Samtpfoten, die bekommen eine Nierenerkrankung schon mit 2 Jahren.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Das tut mir sehr leid!:(
Ich schicke Dir gleich ne pn mit einem Link, wo man Dir bestimmt gut weiterhelfen kann.
 
J

Jessi93

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
Danke für die Antworten :)
Aber naja, heute morgen haben wir sie dann doch einschläfern lassen, vor 2 stunden... :(
Ihr gings halt echt... relativ sch*** :'(
Naja, jetzt hat sie keine Schmerzen mehr und nichts :)
Und danke für die ganzen Antworten :)
Liebe Grüße, Jessica
 
Traber81

Traber81

Registriert seit
24.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Das war das beste was ihr machen konntet!!!! Kopf hoch!! Da wo sie jetzt ist da geht es ihr gut.
 
H

hasimami

Registriert seit
13.01.2011
Beiträge
39
Reaktionen
0
das tut mir wirklich sehr sehr leid, ich weiß, wie schlimm sowas ist :(
aber ihr seid sehr tapfer, das ist der letzte liebesbeweis, den ihr eurer katze geben konntet. sie wird euch sicher ewig dankbar sein!
alles alles liebe und kopf hoch!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

DRINGEND, Katze mit Nierenproblemen

DRINGEND, Katze mit Nierenproblemen - Ähnliche Themen

  • chronisch kranke Katze und ich bin einfach am Ende. - Was soll ich machen?

    chronisch kranke Katze und ich bin einfach am Ende. - Was soll ich machen?: Hallo Zusammen, ich brauche mal dringend eure Hilfe. Da es mir wirklich wichtig ist bitte ich nur um ernst gemeinte Ratschläge. Bitte keine hetze...
  • Brauche dringend Hilfe mit meiner Katze

    Brauche dringend Hilfe mit meiner Katze: Hallo erst mal Ich brauche dringend eure Hilfe! Heute Nachmittag ist eine meiner Katzen, bei der Flucht vor der anderen, unter das Bett gehüpft...
  • Brauche dringend euren Rat

    Brauche dringend euren Rat: Hallo Liebe Katzenliebhaber, mir ist in den letzten Tagen aufgefallen, dass einer meiner beiden Kater sehr viel Wasser trinkt. Kurzes zu seiner...
  • Wann ist es bei der Katze soweit? Bitte helft mir, es ist dringend!

    Wann ist es bei der Katze soweit? Bitte helft mir, es ist dringend!: die nachbarskatze bekommt mal wieder kleine. die Kater waren so im Juni da. und da wöllte ich gern wissen wann es bei ihr so weit ist. den wenn...
  • DRINGEND! Katze erbricht nach Verzehr von Rohfleisch

    DRINGEND! Katze erbricht nach Verzehr von Rohfleisch: Hallo ihr Lieben, habe mich gerade fix hier registriert, da ich mir Sorgen um die Katze einer Freundin mache. Meine Freundin hat ihrer Katze...
  • DRINGEND! Katze erbricht nach Verzehr von Rohfleisch - Ähnliche Themen

  • chronisch kranke Katze und ich bin einfach am Ende. - Was soll ich machen?

    chronisch kranke Katze und ich bin einfach am Ende. - Was soll ich machen?: Hallo Zusammen, ich brauche mal dringend eure Hilfe. Da es mir wirklich wichtig ist bitte ich nur um ernst gemeinte Ratschläge. Bitte keine hetze...
  • Brauche dringend Hilfe mit meiner Katze

    Brauche dringend Hilfe mit meiner Katze: Hallo erst mal Ich brauche dringend eure Hilfe! Heute Nachmittag ist eine meiner Katzen, bei der Flucht vor der anderen, unter das Bett gehüpft...
  • Brauche dringend euren Rat

    Brauche dringend euren Rat: Hallo Liebe Katzenliebhaber, mir ist in den letzten Tagen aufgefallen, dass einer meiner beiden Kater sehr viel Wasser trinkt. Kurzes zu seiner...
  • Wann ist es bei der Katze soweit? Bitte helft mir, es ist dringend!

    Wann ist es bei der Katze soweit? Bitte helft mir, es ist dringend!: die nachbarskatze bekommt mal wieder kleine. die Kater waren so im Juni da. und da wöllte ich gern wissen wann es bei ihr so weit ist. den wenn...
  • DRINGEND! Katze erbricht nach Verzehr von Rohfleisch

    DRINGEND! Katze erbricht nach Verzehr von Rohfleisch: Hallo ihr Lieben, habe mich gerade fix hier registriert, da ich mir Sorgen um die Katze einer Freundin mache. Meine Freundin hat ihrer Katze...