Katze mit DSLR vernünftig fotografieren - nur wie?

Diskutiere Katze mit DSLR vernünftig fotografieren - nur wie? im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo liebe Foris, ich habe einen schwarzen Kater, den ich natürlich gerne fotografieren möchte. Meine Hamster kann ich, wenn ich nicht direkt in...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris,

ich habe einen schwarzen Kater, den ich natürlich gerne fotografieren möchte.
Meine Hamster kann ich, wenn ich nicht direkt in die Augen blitze, auch mit Blitz fotografieren, den Kater kann
man jedoch gar nicht anblitzen, denn da kneift er sofort die Augen zusammen.
Außerdem sehen die Bilder von ihm einfach meistens nach nichts aus...
Kein Tiefenschärfenbereich, manchmal gar kein richtiger Fokus, einfach ziemlich fad.

Hier sind mal zwei Beispielbilder.
Auf dem ersten sieht man die Farben, wie sie wirklich sind und auf dem zweiten sieht man die gleiche Stelle nur halt ohne Blitz und mit indirekter Beleuchtung.

[VERSTECK]


[/VERSTECK]

Na ja, ich habe zu dem Thema schon Google, sowie die Forensuche benutzt, aber irgendwie scheint niemand mein Problem zu haben.

Wie fotografiert ihr eure Katzen?
Habt ihr irgendwelche Tipps?

Liebe Grüße,

akani
 
14.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
*Emmy*

*Emmy*

Registriert seit
06.06.2009
Beiträge
6.204
Reaktionen
0
[VERSTECK]Ich teile dein Problem[/VERSTECK]
*gespannt auf eine Antwort wartet*
 
KiTTyRocKs

KiTTyRocKs

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.444
Reaktionen
0
Darf ich fragen was DSLR ist? ^^
 
*Emmy*

*Emmy*

Registriert seit
06.06.2009
Beiträge
6.204
Reaktionen
0
Digitale Spiegelreflexkamera. ;)
 
KiTTyRocKs

KiTTyRocKs

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.444
Reaktionen
0
Ach mensch ^^ ich dacht es geht um ne Katzenkrankheit wodurch sie mit den Augen so aufs Blitzen reagiert, man bin ich blöd *lol* sorry und danke fürs Aufklären ;)
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.593
Reaktionen
10
Welche Cam hast du genau? und was genau willst du jetz machen?
Du willst ihn mit Blitz ablichten?
Grundsätzlich sehen Fotos ohne Blitz immer besser aus! ;)
Es fehlt dann nur die richtige Belichtung!
hast du da auch schon mal rum probiert?
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Ich habe eine Nikon D50.
Gott bewahre, mein armer Kater kneift dann ja immer die Augen zusammen, also tut es ihm doch sicherlich in den Augen weh. Da muss der Blitz nicht sein.
Mit der Belichtung könnte ich wirklich mal etwas rumprobieren.
Danke. :)
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Naja, also

1. Ich fotographiere immer ohne Blitz. (Erstens mag ich das lieber und zweitens finde ich Katzen mit Blitz fotographieren nicht so prickelnd ;). Katzen haben eine andere Lichtempfindlichkeit als wir und die meisten finden das nicht so doll und erschrecken sich.)
2. Für geringe Tiefenschärfe die Blende öffnen, für hohe Tiefenschärfe, die Blende schließen.
3. Wenn deine Fotos nix werden mit Blitz oder Beleuchtung (ist eigentlich auch relativ schwierig. Um da wirklich schöne Farben rauszuholen muss man das ganze auch aufbauen oä.) fotographier ihn doch bei Tageslicht. ;)
4. Zum schwarzen Fell. Mein Henryhund hat ja auch schwarzes Fell und ich muss gestehen: Ich fotographiere ihn immer lieber etwas zu dunkel, dann glänzt das ganze nicht so seltsam. :mrgreen:

Hm...allerdings muss ich gestehen, dass ich den Unterschied schon sehr extrem finde. Einmal ein blaues Bett und einmal violett. Oo

Hier mal ein Carlofoto: Kein Blitz, offene Blende, Beleuchtung: ganz normale Deckenlampe.
 

Anhänge

Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.593
Reaktionen
10
Es gibt auch verschiedene möglichkeiten mit Lampen!
ich schau mal ob ich das finde, hab da was ganz gutes ;)
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Da war jemand schneller ;D
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Ich muss ihn mir im Laufe des Tages mal zur Brust nehmen. :)
Jetzt ist er einfach viel zu aufgedreht, weil wir momentan beim Slalom die Abstände verringern. Da wird er immer so hektisch, aber er macht sich super. :)
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.593
Reaktionen
10
Es is ja nun nochmal was ganz anderes ob du nun Draussen Fotografierst ohne Blitz! oder in der Wohnung mit beleuchtung ;)
das natürliche Licht ist um längen nochmal besser! :)
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Mein Kater ist kein Freigänger, da fotografiere ich ja sowieso nur drinnen.
Ich habe aber eine riesige Fensterwand, das dürfte am Tag also gut gehen.
 
.:Buddy:.

.:Buddy:.

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
805
Reaktionen
0
Versuche mal die Vorblitzfunktion einzustellen,wenn du unbedingt mit Blitz knipsen willst.
 
J

Julzn

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
161
Reaktionen
0
Generell sehen fotos mit Blitz kacka aus:) und meine blinseln dafür auch immer zu schnell :)
Wenn du ein Foto mit blitz machst, dann gibt es nur zwei gründe dafür.
1. du bist in der disco und es geht gar nicht anders.. oder 2. du hast einen externen Blitz mit dem du indirekt blitzen kannst.

Da beides anscheinend nicht der fall ist ohne blitz fotografieren.
Tiere vor allem Katzen zu fotografieren ist immer schwierig, weil sie nie wirklich still halten. Es gibt aber ein paar sachen die du beachten kannst.
1. Fotografiere nicht im Automodus.
2. setze die Katze an einen möglichst gut belichteten Platz, wie z.b. vor der Terrasentüre, oder direkt unter licht.
Du kannst auch schöne effekte erziehlen wenn du mit neonröhren arbeitest. dazu kann man noch frostfolie die das licht verändert verwenden. Aber am einfachsten, einfach am Tag im Naturlicht fotografieren.
3. Schau dir das licht an, stelle passend die blende und belichtungszeit ein. Da muss man öft etwas herrrumprobieren.
4. Schalte auf jeden Fall den Autofokus aus! Manuell kann man viel genauer den Schärfebereich fokusieren.

viel erfolg beim Fotografieren!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Wenn ich jetzt nicht zu blöde wär, hier ein bild einzubetten, würde ich einige fotos von meinen zeigen. aber irgenwie ceck ichs nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Julzn

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
161
Reaktionen
0
Woody Augen klein.jpg
Woody klein.jpg
67544_1445003253841_1495921199_31069588_534592_n.jpg

Ah, beimir kam die Heftklammer nie, weil ich immer unten einfach ins fenster geschrieben hab:) Danke!
Ich such demnächst noch mehr raus wenn ihr wollt. Bin grad etwas in eile
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Sind jetzt nicht alle, die besten Fotos, aber ich mag sie durchaus.
Hab jetzt auf die schnelle geschaut, dass ich Fotos in sämtlichen Lichtsituationen raussuch. Da ich nur Wohnungskatzen habe, kann ich sie auch nur drinnen fotografieren.
Wie man sieht, manche sind in der Nacht, nur bei kunstlicht, ohne zusätzliche beleuchtung gemacht, manche einfach nah am Fenster. Richtig inszeniert wurde keines der Bilder. Also immer nur "ach schönes Motiv" Cam geholt und auf 2-3 Bildern saß es.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

TF5.jpg
TF4.jpg
TF2.jpg
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Nochmal ein Edit:)
Bitte klickt auch auf die drei links
TF5...
leider ging das nicht mehr zum einbetten... ich sollte nicht immer so hektisch alles machen ;)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Es wäre sehr hilfreich, wenn du sagen könntest, welche Einstellungen du beim Fotografieren getroffen hast (wenn du es nicht mehr weißt mache einen Rechtsklick auf das Bild in deinem Ordner, dann gehst du dort auf Eigenschaften und in dem sich öffnenden Fenster dann auf den Tab "Dateiinfo" dort unten auf "erweitert" klicken und du solltest eine Liste sehen mit den Fotoeinstellungen).
Die wichtigsten Werte wären ISO, Blende und Belichtungszeit.
Dazu muss man dann noch wissen, was für ein Objektiv du verwendet hast, evtl. ist es für die Anforderung (Katze bei schlechtem Licht fotografieren) gar nicht optimal.

Eine Freundin von mir hat auch einen schwarzen Kater und es wirklich nicht einfach, die Dunklen zu fotografieren. Wenn die ganze Katze auf dem Bild war, sah es immer etwas konturlos aus. Die einzigen halbwegs guten Bilder die ich von ihm gemacht habe, zeigen nur seinen Kopf (die Bilder sind auch bei extrem schlechtem Licht gemacht).

Kamera: Canon Eos 500D
Objektiv: Canon EF 50/1,8
ISO: 800
Blende: 1,8
Belichtungszeit: 1/80 sek
 

Anhänge

Veri85

Veri85

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
619
Reaktionen
0
Hi Akani

Ich bin Thomas, das verheiratete Anhängsel von Veri85 und bin Fototechnisch etwas bewandt ;)

Generell muss man nicht blitzen, solange die Belichtungszeiten passen so, dass es nicht verwackelt wird.
Was bei deinen beiden Bildern auffällt, ist, dass der Weissabgleich bei dem Bild ohne Blitz absolut nicht stimmt. Das könnte man im nachhinein nur noch mit elektronischer Bildbearbeitung ändern. Wichtig wäre es da dass man da bei der Aufnahmen schon drauf achtet, normal sollte der Weissabgleich auf automatisch stehen, da kann es zwar auch mal vorkommen, dass die Kamera daneben liegt, aber in den meisten Fällen müsste es passen. Kenne die Nikon D50 jetzt nicht, aber auch die sollte das eigentlich besser können.
Anscheinend wurde bei der indirekten Beleuchtung eine Lichtquelle benutzt die eine sehr warme Tönung verursacht, also etwas gelblich Oranges Licht. Dadurch kommt die Kamera beim Weissabgleich dann eher mal ins schleudern.
Da könnte man jetzt ein bisschen experimentieren, wahrscheinlich kannst du der Kamera sagen, was du für ein Licht verwendest, also Glühlampe, Leuchtstoffröhre und womöglich noch andere Optionen. Vielleicht bringt da eine andere Einstellung dann eher das gewünschte Ergebnis. Mal in die Gebrauchsanleitung schauen unter Weissabgleich. Man könnte ihn auch direkt Manuell machen, über eine Graukarte oder einer neutral Weissen Karte, ist aber umständlicher.
Das natürlichere Bild ist eher das was du jetzt hast, aber das sieht nicht so schön aus, wie das Bild, dass mit einer neutralen Lichtfarbe der Lichtquelle aufgenommen wurde (Blitz).
Wenn man bei Tieren einen Blitz verwendet, dann sollte man am besten einen Aufsteckblitz nehmen, den man nicht direkt auf das Tier richtet, sondern auf die Raumdecke oder eine Weisse Wand, damit es von dort reflektiert.

Dass du keinen richtigen Fokus bekommst, ist auch leicht zu erklären. Das Problem ist, dass deine Katze schwarz ist. Der Fokus braucht Kontraste, ist es jetzt relativ dunkel, und dann das Objekt auf das Fokusiert wird schwarz, dann hat er Probleme, da eigentlich keiner bis nur sehr wenig Kontrast vorhanden ist. Die Tiefenschärfe wiederum ist abhängig von der Blende und dem Abstand zum Objekt. Eine kleine Blende, z.b 2,8 oder 4,0 bedeutet weniger Tiefenschärfe, aber dafür etwas schnellere Aufnahmezeiten, da mehr Licht auf den Sensor kommt.

Ich hoffe ich habe es einigermassen verständlich geschrieben.

Hier mal ein Vergleich den ich grade aufgenommen haben, was die unterschiedliche Beleuchtung betrifft. ;)


(Einstellung Automischer Weißabgleich) ohne Blitz bei warmen Licht


(Einstellung Weißabgleich Glühlampe) gleiches warmes Licht ohne Blitz


(Einstellung Weißabgleich Glühlampe -3) gleiche warme Lichtquelle ohne Blitz


(Einstellung automatischer Weißabgleich) mit Blitz gegen Decke


LG Thomas und Veri :mrgreen:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze mit DSLR vernünftig fotografieren - nur wie?

Katze mit DSLR vernünftig fotografieren - nur wie? - Ähnliche Themen

  • Katzen Rekorde - einfach nur oh wow

    Katzen Rekorde - einfach nur oh wow: Hab gerade einen Artikel zu Katzen-Rekorden gelesen. Bin schon ein wenig baff, wie alt und groß Katzen werden können 😳. Katzen sind schon toll <3...
  • Katze entwendet

    Katze entwendet: Hallo, ich habe folgendes Problem.. Unser Glöckchen hat vor etwas mehr als 10 Wochen vier kleine Kitten zur Welt gebracht (3Weibchen/1Kater)...
  • Was könnte das für eine rasse sein?

    Was könnte das für eine rasse sein?: Er sieht nicht wie ein typischer ekh Kater aus also was könnte noch darin sein?
  • Nach Tod neue Katze - Partner wehement dagegen

    Nach Tod neue Katze - Partner wehement dagegen: Hallo Zusammen, Ich hab die Problematik dass mein Partner und ich uns nicht ganz einig sind. "kurz" zum Zusammenhang: Uns wurde leider...
  • Katze 4,5 Wochen eingesperrt

    Katze 4,5 Wochen eingesperrt: Hallo, wir haben eine Katze und einen Kater, beide 9 Jahre alt. Die Katze kam am 4. August, vor 4,5 Wochen, abends nicht nach Hause, was sie...
  • Ähnliche Themen
  • Katzen Rekorde - einfach nur oh wow

    Katzen Rekorde - einfach nur oh wow: Hab gerade einen Artikel zu Katzen-Rekorden gelesen. Bin schon ein wenig baff, wie alt und groß Katzen werden können 😳. Katzen sind schon toll <3...
  • Katze entwendet

    Katze entwendet: Hallo, ich habe folgendes Problem.. Unser Glöckchen hat vor etwas mehr als 10 Wochen vier kleine Kitten zur Welt gebracht (3Weibchen/1Kater)...
  • Was könnte das für eine rasse sein?

    Was könnte das für eine rasse sein?: Er sieht nicht wie ein typischer ekh Kater aus also was könnte noch darin sein?
  • Nach Tod neue Katze - Partner wehement dagegen

    Nach Tod neue Katze - Partner wehement dagegen: Hallo Zusammen, Ich hab die Problematik dass mein Partner und ich uns nicht ganz einig sind. "kurz" zum Zusammenhang: Uns wurde leider...
  • Katze 4,5 Wochen eingesperrt

    Katze 4,5 Wochen eingesperrt: Hallo, wir haben eine Katze und einen Kater, beide 9 Jahre alt. Die Katze kam am 4. August, vor 4,5 Wochen, abends nicht nach Hause, was sie...