Für 1 Jahr Schule wechseln?

Diskutiere Für 1 Jahr Schule wechseln? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo. So ich schreibe es jetzt nur kurz, denn eben habe ich es schonmal getan, dabei wurde ich wieder ausgeloggt, und ich hatte eine Nachricht in...
C

Chaos_Isi

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo.
So ich schreibe es jetzt nur kurz, denn eben habe ich es schonmal getan, dabei wurde ich wieder ausgeloggt, und ich hatte eine Nachricht in 40 Minuten geschrieben und sie war sehr lang und ich rege mich gerademal auf. :eusa_doh:
Also: Ich bin 14 und gehe in die 9.te Klasse. Ob ich mein Abi machen will, weiß ich noch nicht so richtig. Naja, darum handelt es sich noch nicht.
Ich hatte hier in meinem
Gymnasium von Jahr zu Jahr schlechtere Noten.
Jetzt stehe ich zwischen 3/4-en. Nicht so schlimm, aber trotzdem muss sich was ändern. Ich hatte letztes Halbjahr zum ersten Mal in meinem Leben im Zeugnis eine 4 in Mathe, mein Dad ist förmlich ausgerastet, erstmal ordentlich Hausarrest, Wii weg, Internet weg undso...:x
Ich interessiere mich eben eher so für Sport und Biologie.
Ich bin in der Schule ruhig, also ich melde mich fast garnicht. Oft höre ich schon garnicht mehr zu, hoffe das die Stunde bald zu Ende ist. Auf Hausaufgaben habe ich auch so gut wie garnicht Lust. Ich glaub ich verkrafte es einfach nichtmehr, jeden Tag heul ich nach der Schule, meine Sis hat es bemerkt, und mir gesagt, ich solle mir überlegen, die Schule zu wechseln. Vom Gymmi auf eine Realschule...aber bringt es was für 1 Jahr?
Und danach geh ich dann auf so eine Berufliche Schule, wo man auch FOS machen kann, ob ich da dann eben FOS oder doch abi mache, weiß ich auch noch nicht. Aber hier gebe ich schon irgendwie meine Hoffnungen auf.
Ist dort das Abi einfacher als hier im Gymmi? Fragen über Fragen, ich weiß, aber ich bin echt durcheinander, und ob ich einfach von meiner Schule abgehen kann??
Ich danke euch schonmal im Vorraus, ich hoffe, ich kriege bald eine Antwort :roll:
 
15.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Jucomi

Jucomi

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
1.255
Reaktionen
0
Das ist ein typischer Denkfehler, den viele machen: Oh, es läuft auf meiner Schule nicht mehr, ich bin schlecht geworden. Da ist alles leichter, dann bin ich wieder besser.

Aber so pauschal lässt sich das überhaupt nicht sagen. Man muss erstmal gucken, wo die Schwierigkeiten liegen. Du hast gesagt, du bist generell in den 3er/4er-Bereich abgerutscht, also nicht in einem einzigen Fach, daher wird Nachhilfe dich schon mal nicht weiterbringen.
Deine Probleme sind folgende: Du hast keine Lust auf Hausaufgaben, möchtest dich nicht beteiligen, hörst nicht zu und hoffst nur, dass alles schnell zu Ende ist. Deshalb willst du auf die Realschule.
ABER: Auf der Realschule gibt es auch schlechte Noten, wenn man sich mündlich nicht beteiligt, wenn man seine Hausaufgaben nicht macht. Und wenn man nicht zu hört und nur hofft, dass die Stunde bald vorbei ist, muss man sich ebenfalls die Mühe machen, alles zu Hause nochmal nachzuarbeiten oder man schreibt halt schlechte Noten.
Von mir aus kannst du gern die Schule wechseln, aber du siehst ja, diese Probleme werden dadurch nicht besser.
Ich würde eher bei deiner Motivation ansetzen. Du machst gern Sport oder Biologie. Damit kann man super Sportwissenschaften studieren oder auch ne Ausbildung zum Physiotherapeuten zum Beispiel :) Nur dafür musst du auch mit den andere Fächern weitermachen. So ist das Schulsystem nun mal und jeder interessiert sich meistens nur für ein paar Fächer und macht den Rest, weil er muss. Versuch, dir ein Ziel zu setzen, überleg dir, was du nach der Schule gerne machen möchtest und versuche, daraufhin zu arbeiten, damit du das auch erreichen kannst.
Wenn du es selber nicht schaffst, dich zu motivieren, dann würde ich dir eher raten, mal bei einem Psychotherapeuten vorbeizuschauen, vielleicht auch beim Schulpsychologen, wenn ihr sowas habt. Die können dir sagen, was es mit der Motivation auf sich hat und wie du noch mindestens das letzte Jahr schaffst. Außerdem ist das gar nicht schlecht, da dich die Schule ja scheinbar ziemlich mitnimmt.
Was würde denn dein Vater sagen, wenn du auf die Realschule wechseln willst, wenn er dir bei ner 4 schon deine Wii wegnimmt? Bestell ihm schöne Grüße und sag ihm, das war völlig daneben und ne erzieherische Wirkung wird das nicht erzielen.
 
Flöckchen09

Flöckchen09

Registriert seit
08.01.2011
Beiträge
235
Reaktionen
0
also ich gehe jetzt erst in die 7. Klasse
aber mir gehts genauso....
ich bin auch der stilleretyp ABER überleg doch mal
wenn du in Epo eine gute Note hast 2-3 und der Lehrer sieht du gibst dir mühe hast deine Hausis und du Stehst zwischen zwei Noten Gibt er dir die bessere
und was ist wenn du zBs. in Englisch machaml einen text ab gibst??

Aber wenn du immer wieder denkst du schaffst das nicht wird dies auch geschehen... wenn du aber ganz fest daran glaubst und gelernt hast und du schon sehen kannst das du mit einer 3 nach Hause kommst....
klar funktioniert es nicht sofort aber glaube mir du hast es selber in der Hand!!!
lass deine Eltern ruhig reden.....
sprich mit manchen Lehren wie du dich verbessern kannst...
aber eins ist vorausgesetz hausis, benehnem,lernen

du kannst damit ganz viel verändern
setze dir Ziele ......
wenn du im Fach x eine 3 schreibst holst du dir...
du musst dich selber ansporen

wenn du das alles ausprobierst und du dich steigerst musst du nicht wechseln
warte lieber noch ab...-..

melde dich für Freiwillige Themen schreibe etwas mehr in den hausis führe deine Hefte ordentlich
und was dir viele Punkte bringt egal wie dumm die Frage ist und diene Klassenkameraden stöhnen du hast den Mut gehabt aufzuzeigen

Höre im Untericht zu es wird alles viel leichter sein!!!!
 
catgut

catgut

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
159
Reaktionen
0
Hi Du,
ich war in der 12. Klasse zu feige zu wechseln und bereue das heute noch, da mir mein schlechter Abischnitt immer noch nachhängt.

Mitarbeiten muss man auf jeder Schule, aber vielleicht liegt Dir eine Realschule eher. Sagen wir mal so: wenn es Dein Weg ist, nciht direkt übers Gymi, sondern erst mal Realschule, dann FOS, dann ist das eben Dein Weg. Viele, die bei uns im Bio-Studium sind, haben das so gemacht und sind deswegen nicht besser oder schlechter.

Arbeiten muss man überall, aber vielleicht sind RS und FOS mit dem vermehrten Praxisbezug eher Dein Ding. Probier es aus!
 
C

Chaos_Isi

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hi Du,
ich war in der 12. Klasse zu feige zu wechseln und bereue das heute noch, da mir mein schlechter Abischnitt immer noch nachhängt.

Mitarbeiten muss man auf jeder Schule, aber vielleicht liegt Dir eine Realschule eher. Sagen wir mal so: wenn es Dein Weg ist, nciht direkt übers Gymi, sondern erst mal Realschule, dann FOS, dann ist das eben Dein Weg. Viele, die bei uns im Bio-Studium sind, haben das so gemacht und sind deswegen nicht besser oder schlechter.

Arbeiten muss man überall, aber vielleicht sind RS und FOS mit dem vermehrten Praxisbezug eher Dein Ding. Probier es aus!

Danke für deine Antwort im Bezug auf Schule wechseln...
Ich bin mir einfach nicht sicher ob das für ein Jahr etwas bringt, zur RS zu wechseln, oder ob ich einfach in meinem Gymnasium noch ein Jahr aushalte, und dann eventuell wo anders Abi mache..
Also ich weiß nicht ob man das eine Jahr an der RS für eine "Auszeit" für mich halten kann :?
und ob ich überhaupt ABi machen werde, denn ich kann schon nach der 9.ten in die FOS gehen :eusa_think:
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.277
Reaktionen
7
Ich stimme den anderen zu. Ich geh auf ne Sonderschule und bin schon in der 9. Klasse, muss jetzt trotz Sonderschule viel mehr lernen, HAs machen, ja auch WE-HA für Prüfungen, etc.

Ich muss ebenfalls gut aufpassen und mitarbeiten, auch wenn ein Fach mich nicht interessiert (Kunst ist für mich zum Kotzen, aber nun ja - ich muss eben zeichnen... und kriege trotz schlechter Laune gute Noten dafür :lol:)
Dazu kommt noch, dass ich auch bis Realschule weitermachen will. Da auf jeder Blatt meines WE-HAs mindestens ein Fehler vorliegt, schreibe ich (freiwillig) alles ab, sonst beeinträchtigt das das Lernen nur, finde ich. Wenn man dann in bestimmten Grundfächer (z.b. Mathe) gut ist, macht das eben noch mehr Arbeit... sieht man ja an meinen WE-HAs.

Du siehst, es wird selbst auf einer Sonderschule nicht weniger sein. Ich hoffe auch immer, dass die Schule mal schnell vorbei sein würde, aber zuhause ist es doch so öde. :wink:

Ich denke nicht, dass man Realschule für ne Auszeit halten kann. Da musst du auch viel arbeiten, lernen und und... vor allem wenn du einen guten Abschluss haben willst. Man möchte ja schließlich auch eine gute Zukunft haben.
 
WuselWiesel

WuselWiesel

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
498
Reaktionen
0
Ein Schulwechsel kann dir kurzfristig helfen, weil du vermutlich voller Hoffnung und Tatendrang steckst in der Anfangszeit. Ich habe zwei mal die Schule gewechselt, irgendwie konnte ich mich durchmogeln. Gelernt habe ich nie und mündliche Mitarbeit war bei mir gar nicht vorhanden, also Note 6. Erst im Laufe der Jahre habe ich kapiert, dass es nicht an der Schule sondern an mir liegt. Dass ich ein sehr schüchterner Mensch bin und Angst habe, dass mich Menschen auslachen könnten. Ich habe Therapie gemacht und alles aufgearbeitet. Trotzdem, mein schlechter Abiturschnitt hätte nicht sein müssen. Du solltest dir genau überlegen, woran es liegt dass deine Noten schlechter geworden sind und was du daran ändern könntest / wer dir dabei hilft. Das wird vielleicht eine Zeit lang dauern, aber e lohnt sich. Ein paar versaute Zeugnisse sind kein Weltuntergang... Nur im Abschlusszeugnis macht es sich nicht sehr gut, das weiß ich aus Erfahrung... ;)
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.277
Reaktionen
7
Ja... ich hatte auch im Zeugnisse in Geschichte ne 5 :uups: Damals war ich noch sehr faul und ach...

In der 8. wollte ich mich dann unbedingt verbessern. Leider habe ich immer wieder vergessen, etwas zu lernen oder denke dann "Ach, das mache ich morgen." Dadurch wurden meine Noten natürlich nicht viel besser. Irgendwann verstand ich dann langsam, dass es so nicht geht und habe mir noch mehr Mühe gegeben. Jetzt klappt es super und fast sieht man an meinen Tests, ... nur noch Einsen, Zweien, ... :wink:
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
Ich erzähl es dir mal wie es bei mir war ;)
War in der 10 Klasse, hab einfach kein Lust gehabt was zu machen (Jungs, Disko usw) War schon 18 und arbeiten wäre mir lieber. Hab die 10 Klasse mit sehr schlechten Noten beendet. Ich bin nicht blöd, wenn ich möchte schaff ich auch 1-2 in Fächern zu haben, es war aber damals mir nicht wichtig.
Hab die Schule verlassen und dann 1 Jahr Berufsvorbereitung gemacht. Jetzt mach ich Ausbildung als Tierarzthelferin und mach im April/Juni mein Abschlussprüfung.
Danach hol ich mein Abi nach. Ich konnte mich in meine Hintern treten dass ich in 10 Klasse so schlecht war. Bin jetzt allerdings älter und hab Ziel vor Augen.

Du bist jung, wenn du merkst Schule ist für dich nur Qual, würde ich persönlich es lassen. Ein Abitur kann man später immer noch nachholen ;)
VIelleicht hilft es dir weiter.
 
C

Chaos_Isi

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ok danke, ich habe noch nie so richtig daran gedacht, dass es an mir liegt.
Und so richtig mit jemandem gesprochen, was mir helfen könnte, habe ich auch noch nicht. Vielleicht ist eine Therapie das Beste, was ich machen kann, denn nur mit meiner Mom immer nach der Schule darüber zu reden, was mich stört, hilft nach der Zeit auch nicht viel. Doch meine Mom hat mir auch vorgeschlagen, zu einer Psychiatrie ( oder Psychotherapeuten oder wie das heutzutage heißt) zu gehen. Danke
 
annaschnecke

annaschnecke

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
924
Reaktionen
0
Hey ,
ich kann dich sehr gut verstehen . Bin selbst in der Einführungsphase ( 10 Klasse)
auf dem Gymnasium , und hab auch immer mal wieder Zeiten wo ich mich frag , wofür ich eigentlich lerne etc. Aber dir wird mit einem Schulwechsel nicht geholfen sein (kannst du überhaupt noch wechseln , wegen den Prüfungen auf der Real ?) .
Viele stellen sich den Schulwechsel viel zu einfach vor . Und viele , sind daran gescheitert . Den anschluss auf einer anderen Schule zu finden , ist nicht so leicht .
Du machst auch das Turbo-Abi oder ? Was man vlt. noch machen könnte , wäre das Jahr freiwillig am Gym zu wiederholen .
Aber ansonsten hilft nur , Zähne zusammen beißen ....
Ich weiß , lässt sich leichter sagen , als es ist aber es ist der einzige Weg .
Habe meine Durchschnitt auch wieder von 3.1 auf 2.2 verbessert ;)

Viel Erfolg .
Anna

 
C

Chaos_Isi

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Was meinst du mit Turbo-Abi?
Also ich bin froh, dass nicht nur ich so denke :)
Jetzt bleibt mir eben nur die Frage, ob ich Abi mache oder nach der 9.ten FachOberSchule mache... ich will noch nicht weg von normalen Unterrichtsstoff, aber ob ich eben ABi schaffe (halbes Jahr Wahrscheinlichkeitsrechnung, 10 Seiten Geschichte schreiben-> in Textzusammenfassung war ich noch nie (!) gut!! immer nur 5en oder 4-er geschrieben...)
 
annaschnecke

annaschnecke

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
924
Reaktionen
0
Turbo-Abi ist der Abschluss nach 12 Jahren anstatt 13 .
Die Frage kann dir wahrscheinlich keiner beantworten . ICH würde wahrscheinlich zum Abi tendieren , aber das musst du wissen .
 
C

Chaos_Isi

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ja ich muss turbo abi machen
ok da hast du wahrscheinlich recht... ich werd wenigstens abi dann versuchen :)
 
Jucomi

Jucomi

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
1.255
Reaktionen
0
Wie gesagt, ich würde behaupten, ein Schulwechsel hilft dir nicht. Such dir Hilfe und motivier dich so gut du kannst, um einen guten Abschluss in der 10. zu schaffen. Danach kannst du es ja weiter probieren, wenn du es dann nicht mehr schaffst, ist das nicht so schlimm, du hast ja dann schon einen brauchbaren Abschluss. Aber den musst du erstmal schaffen, mit einem schlechten Realschulabschluss kommt man heute leider nicht mehr weit.
 
Thema:

Für 1 Jahr Schule wechseln?

Für 1 Jahr Schule wechseln? - Ähnliche Themen

  • Rezept für haltbare selbstgemachte Gesichtsmaske?

    Rezept für haltbare selbstgemachte Gesichtsmaske?: Hallo Wo wir hier grade das Thema Weihnachtsgeschenke haben, habe ich direkt mal eine Frage. Ich möchte meiner Mutter und meiner Schwester zu...
  • Projektsuche für soziales Projekt im Tierheim. Vorschläge/Ideen?

    Projektsuche für soziales Projekt im Tierheim. Vorschläge/Ideen?: Hallo Leute!:) Also ich gehe jetzt in die 11 Klasseund habe ein Fach, das „Lernen durch Engagement“ heißt. Dabeigeht es darum innerhalb von...
  • Idee für Hausarbeit - internat. Frauenliteratur der 70er und 80er Jahre

    Idee für Hausarbeit - internat. Frauenliteratur der 70er und 80er Jahre: Huhu! Ich werde nächstes Semester ein Seminar belegen mit dem Titel "Internationale Frauenliteratur der 1970er und 80er Jahre". Bis zum 15.10...
  • Buch für ein Kind von 5 Jahren

    Buch für ein Kind von 5 Jahren: Hallo ! Ich suche nach einem Buch, dass man Abends einem Kind von 5 Jahren vorlesen könnte. Ich habe an die Physiker gedacht, da ich es selber...
  • Na was habt ihr euch Vorgenommen fürs Jahr 2009?

    Na was habt ihr euch Vorgenommen fürs Jahr 2009?: Hi! Wollte mal so Dreist wie ich bin Nachfragen was ihr euch fürs Jahr 2009 vorgenommen habt. Würde mich voll Interessieren!;) Ich habe mir...
  • Na was habt ihr euch Vorgenommen fürs Jahr 2009? - Ähnliche Themen

  • Rezept für haltbare selbstgemachte Gesichtsmaske?

    Rezept für haltbare selbstgemachte Gesichtsmaske?: Hallo Wo wir hier grade das Thema Weihnachtsgeschenke haben, habe ich direkt mal eine Frage. Ich möchte meiner Mutter und meiner Schwester zu...
  • Projektsuche für soziales Projekt im Tierheim. Vorschläge/Ideen?

    Projektsuche für soziales Projekt im Tierheim. Vorschläge/Ideen?: Hallo Leute!:) Also ich gehe jetzt in die 11 Klasseund habe ein Fach, das „Lernen durch Engagement“ heißt. Dabeigeht es darum innerhalb von...
  • Idee für Hausarbeit - internat. Frauenliteratur der 70er und 80er Jahre

    Idee für Hausarbeit - internat. Frauenliteratur der 70er und 80er Jahre: Huhu! Ich werde nächstes Semester ein Seminar belegen mit dem Titel "Internationale Frauenliteratur der 1970er und 80er Jahre". Bis zum 15.10...
  • Buch für ein Kind von 5 Jahren

    Buch für ein Kind von 5 Jahren: Hallo ! Ich suche nach einem Buch, dass man Abends einem Kind von 5 Jahren vorlesen könnte. Ich habe an die Physiker gedacht, da ich es selber...
  • Na was habt ihr euch Vorgenommen fürs Jahr 2009?

    Na was habt ihr euch Vorgenommen fürs Jahr 2009?: Hi! Wollte mal so Dreist wie ich bin Nachfragen was ihr euch fürs Jahr 2009 vorgenommen habt. Würde mich voll Interessieren!;) Ich habe mir...