Orangensaft schädlich?

Diskutiere Orangensaft schädlich? im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Also ich wollte meinem ninchen grad essen geben Karotte und so und mein bruder brauchte hilfe bem orangen schneiden und als ich firstsie...
P

Paolo10

Registriert seit
07.11.2010
Beiträge
44
Reaktionen
0
Also ich wollte meinem ninchen grad essen geben Karotte und so und mein bruder brauchte hilfe bem orangen schneiden und als ich
sie geschnitten hab, ist saft von der orange in den futternapf getropft! Darf ich ihm des jetzt noch geben? oder neu machen, oder abwaschen? es hat mir mal jemand so ne ganz tolle seite geschickt wo alles stand was ninchen so essen dürfen!! irgdwas. mit rabbits hieß die seite vllt weiß hier ja jemand was ich meine und könnet mir einen link dazu schicken
LG
 
15.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Der Saft bringt dein Kaninchen nicht um. Da mußt dir keine Gedanken machen.

www.diebrain.de
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
ich würde mich jetzt anschließen, dass es nicht schädlich ist, jedoch - habe ich mal gelesen - dass säfte, deren früchte sie fressen (häufiger, wie z.b. karotte etc.) verträglicher sind... - dran denken in gekauften sind jedoch viel zucker und ähnliches vorhanden...
ich bin mir jetzt nicht hundert pro sicher, aber ist das bei babysäften auch der fall??? die sind ja eigentlich wesentlich verträglicher zubereitet...
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
der saft war ja aus einer orange , nicht aus einer safttüte ;), orangen haben eben viel säure, deswegen ist es nicht so gut wenn ein kaninchen sowas in mengen frisst, sie sollten es nur selten bekommen, aber bei ein bissl saft aus einer orange der da übers futter getropft ist würde ich mir keine sorgen machen
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
das habe ich mitbekommen... mein vorschlag war lediglich eine erweiterung... und hinzu kam eine frage...
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
sieh doch meine antwort einfach auch als erweiterung an ;) und fühl dich nicht gleich angegriffen, dir will hier keiner was ;)
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
ok, dann stelle ich hier auch nochmal eine frage und ich hoffe du kannst sie mir beantworten und unser kleinkrieg ist damit beendet... (ich will ja auch niemanden etwas böses oder gar angreifen):
kann man säfte aus dem supermerkt nehmen? (ich denke da sind zu viele zusatzstoffe, zucker etc. drinen oder?) und wie sieht es dann mit babysäften aus??? (sind eigentlch verträglicher hergestellt, jedoch kenne ich die inhaltsstoffe nicht genau)

und auch ganz speziell für dich... die seite ist wirklich wahnsinnig interessant, bin grad dabei mir ein paar dinge durchzu lesen.. ;)
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
also gekaufte säfte würde ich generell nicht geben eben wegen des zuckers, was immer mal empfohlen wird wenn die tiere krank sind und man sie zum trinken animieren will, sind z.b ungesüßte natursäfte wie apfelsaft, die man verdünnt ins wasser tut. ich hab damit aber keine erfahrungen, da ich ein leicht durchfall anfälliges kaninchen hier sitzen habe und daher keine experimente mehr wage. was die babysäfte angeht hmm kann ich leider nix zu sagen, aber ich denk mal da ist auch zucker drin oder??
welche seite meinst du www.kaninchenwiese.de? oder sweetrabbits?

P.s: wir hatten nie einen kleinkrieg ;)
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
keine ahnung, ich denke mal auch...
nein diebrain.de ...

also doch können die gekauft werden und verdünnt??? (auf zutaten achten und sehen, welcher am besten geeignet ist oder gibt es direkt solche marken, die man gleich aus dem regal nehmen kann und ab in den korb? - habe auch noch keine erfahrung damit, hab´s mir aber immer mal vorgenommen, damit die kleinen abwechslung haben) oder lieber selber saft machen - ist vllt. am besten jedoch eine schweinearbeit oder?
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
also wie gesagt ich würde garkeinen saft geben weil neben dem zucker (also nicht nur der künstliche, sondern auch der fruchtzucker) auch säure enthalten ist. daher würde ich es garnicht geben. der zucker ist ja nicht gut für den darm und macht zu dem fett und die säure kann reizen, du riskierst durchfall. was ich oben schrieb bezog sich auf absolute ausnahmefälle wenn das tier krank ist und flüssigkeit braucht.!! kaninchen sind sehr zufrieden mit wasser, ich denk da brauchts keine abwechslung. die kannst du doch gut durchs futter erreichen, also in dem du viele verschiedene gemüsesorten gibts
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
alles klar... das bekommen alle meine kleinen zur genüge ;)
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
na dann hast du doch abwechslung. ach und diebrain hab ich am anfang verschlungen und gucke da auch heute auch noch oft mal nach, kaninchenwiese.de ist aber auch super interessant kann ich dir echt ans herz legen, da stehen sachen drin die ich persönlich richtig gut finde, weil gut erklärt und damit gut nachzuvollziehen sind. bei mir ist es halt so, daß ich dinge nur dann annehme wenn sie mir logisch erscheinen :) und die seite ist wirklich gut
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
ich bin schon dabei, nur eine orientierung zu finden ist recht kompliziert, da so verdammt viel steht... und auch noch zu allen möglichen nagern - aber endlich habe ich mal eine seite, o ich alles auf einen blick finde...

achso, noch eine andere frage, was sagst du zu tee? also nicht nur im krankheitsfall, sondern auch mal zwischendurch z.b. im auslauf oder so???
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
hmm also ich denk fencheltee verdünnt dürfte ok sein oder kamille, meinen hab ich es mal in einer akuten durchfallphase angeboten, sie haben nur angewidert dran geschnuppert. aber geschmäcker sind ja verschieden auch bei kaninchen.:) immer würd ich es aber auch nicht geben , sondern eher selten wegen des teeins. Ich muss aber sagen, daß ich nicht weiß, ob das Teein auf dauer schädigt oder nichts ausmacht. ich kenn das mit dem tee auch nur bei kranken tieren und da gibt man es ja nur ne zeitlang. Ab du kannst ja mal ausprobieren ob deine es überhaupt mögen. aber auch den tee würde ich in jedem fall verdünnen
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
dann werde ich mal einen versuch starten und sehen, ob sie es mögen... ;)
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Tee halte ich grundsätzlich auch nicht für schädlich, würde ihn aber auch nicht einfach so geben. Das hat einen ganz einfachen Grund: Kräutertees haben ja eine heilende Wirkung, die sich auflöst, wenn man sie zu oft gibt. Abgesehen davon brauchen sie auch einfach nichts anderes als Wasser und damit geht man auf Nummer sicher.
 
Thema:

Orangensaft schädlich?

Orangensaft schädlich? - Ähnliche Themen

  • Orangensaft?!

    Orangensaft?!: Hey Leute,Mir ist aufgefallen, dass mein Rammler Kasimir total auf Orangensaft abfährt... Wenn ich ihm das extrem verdünnt unter's Wasser mische...
  • Blühender Basilikum schädlich für Kaninchen?

    Blühender Basilikum schädlich für Kaninchen?: Hallo ihr lieben. MEin Basilikum blüht zurzeit und ich hatte da mal was gelesen das man den dann nicht verwenden darf ( bei uns Menschen ). Wieso...
  • Laub!! Schädlich oder nicht??

    Laub!! Schädlich oder nicht??: Guten Abend :lol: also es geht um meine 3 Kaninchen. Meine Kaninchen haben unter unserem Apfelbaum ein Auslaufsgehege. Da wir Herbst haben liegt...
  • Pellets schädlich??

    Pellets schädlich??: Hallo, da ich mir jetzt schon sicher bin das ich meine 4 Riesennickels net nur mit Gras , Gemüse und Kräutern satt kriegen werd überleg ich mir...
  • Dürfen Kaninchen Orangensaft?

    Dürfen Kaninchen Orangensaft?: Ich weiß, etwas komisch, aber sie dürfen ja Orangen. Dürfen sie dann auch den Saft? Natürlich den ohne Zucker etc.. lg Wibi
  • Dürfen Kaninchen Orangensaft? - Ähnliche Themen

  • Orangensaft?!

    Orangensaft?!: Hey Leute,Mir ist aufgefallen, dass mein Rammler Kasimir total auf Orangensaft abfährt... Wenn ich ihm das extrem verdünnt unter's Wasser mische...
  • Blühender Basilikum schädlich für Kaninchen?

    Blühender Basilikum schädlich für Kaninchen?: Hallo ihr lieben. MEin Basilikum blüht zurzeit und ich hatte da mal was gelesen das man den dann nicht verwenden darf ( bei uns Menschen ). Wieso...
  • Laub!! Schädlich oder nicht??

    Laub!! Schädlich oder nicht??: Guten Abend :lol: also es geht um meine 3 Kaninchen. Meine Kaninchen haben unter unserem Apfelbaum ein Auslaufsgehege. Da wir Herbst haben liegt...
  • Pellets schädlich??

    Pellets schädlich??: Hallo, da ich mir jetzt schon sicher bin das ich meine 4 Riesennickels net nur mit Gras , Gemüse und Kräutern satt kriegen werd überleg ich mir...
  • Dürfen Kaninchen Orangensaft?

    Dürfen Kaninchen Orangensaft?: Ich weiß, etwas komisch, aber sie dürfen ja Orangen. Dürfen sie dann auch den Saft? Natürlich den ohne Zucker etc.. lg Wibi