Trächtiger Guppy

Diskutiere Trächtiger Guppy im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Ich habe vor ca 2 Wochen meine Guppys bekommen und habe dann festgestellt dass ein Weibachen trächtig ist. Sie firstwar damals schon ziemlich dick...
Bienchen19888

Bienchen19888

Registriert seit
09.03.2010
Beiträge
61
Reaktionen
0
Ich habe vor ca 2 Wochen meine Guppys bekommen und habe dann festgestellt dass ein Weibachen trächtig ist. Sie
war damals schon ziemlich dick und hat auch dir Trächtigkeitsflecken die jetzt ziemlich dunkel sind. Ich habe gelesen, dass Guppys ca 4 Wochen trächtig sind. Kann es sein, dass die Ihre Babys erst bekommt wenn die sich ans AQ gewöhnt hat oder hat das damit nix zu tun, weil ich das Gefühl habe, dass die ewig trächtig ist.
 
16.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Trächtiger Guppy . Dort wird jeder fündig!
andyp

andyp

Registriert seit
10.09.2009
Beiträge
2.444
Reaktionen
0
du hast sie ja erts seit 2 wochen, ich denke , das sie dann die nächsten tage "jungt" wenn man das so nennen kann. wenn du die kleinen dann behalten möchtest, würde ich dir raten, den trächtigen guppy in ein leichbecken zu tun, also so eins, was man ins beken tut, sonst änden die kleinen als lebendfutter

lg andyp
 
C

chejova

Registriert seit
28.09.2010
Beiträge
29
Reaktionen
0
Also unsere trächtige Guppydame haben wir im grossen Becken ihre Jungen bekommen lassen und die Jungen danach eingefangen.Im ersten Wurf,haben wir durch Zufall einen entdeckt,im 2.Wurf hatten wir 39 eingefangen,wovon jetzt auch nur noch 25 Stück leben und im 3.Wurf waren es ca.13 Stück.Vor 2 Wochen hat sie wieder Junge bekommen,wo wir auch nur 13 Stück bekommen haben.Da waren sehr viele tote oder verkrüppelte bei,obwohl sie nicht im Ablaichbecken ist.Seit dem letzten abwerfen,hat sie einen krummen Rücken,was nach kaputter Blase ausschaut (sagte man uns).
Beate
 
Bienchen19888

Bienchen19888

Registriert seit
09.03.2010
Beiträge
61
Reaktionen
0
Ich wollte die Babys auch einfach im Großen AQ lassen und wenn sie gefressen werden ist das zwar Schade, aber so ist die Natur und ich habe so viele Pflanzen und Höhlen drin, dass die Kleinen sichauch gut verstecken können.
Ich hoffe nur sie kommen bald ( sind meine ersten Babys :)
 
Fetzenfisch

Fetzenfisch

Registriert seit
13.01.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo!

Einfach alles so lassen wie es jetzt ist, schön viele Wasserwechesel machen und gut Füttern. Mehr brauchst Du für die Dame nicht zu tun. Erst recht nicht in so einen Laichkasten verfrachten. Die sind viel zu klein und führen in der Regel eher zu Verletzungen und Panik bei dem Weibchen, als zum sicheren "Aufbewahren" des Nachwuchses.

Dazu kommt, dass andere Fische gerne in die Kästen springen und die Jungtiere fressen, die Kästen schlecht sauber zu machen sind (Schlagwort: Keimschläudern) und dem Nachwuchs zu wenig Platz bieten.

Möchtest Du das welche durchkommen können Schwimmpflanzen Wunder wirken. Den dort halten sich die jungen Guppys bevorzugt auf und andere Fische können sie in Riccia und Co. nicht erreichen.

Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut geht und sie dich nicht noch lange warten lässt :mrgreen: .

@Beate: Wo kommt den dein Weibchen her? Der Krumme rücken ist leider ein häufiges Bild bei Guppys aus dem ZooLa und ist wahrscheinlich auf eine überstandene Infektion zurückzuführen. Viele Guppys kommen gut damit zurecht, aber leider nicht alle.

LG
 
Bienchen19888

Bienchen19888

Registriert seit
09.03.2010
Beiträge
61
Reaktionen
0
Ich habe in meine AQ 2 mir unbekannte Pflanzen, 1 wasserpest, wasserlinsen und moos dass wild im AQ rum schwimmt und Höhlen habe ich auch noch drin. Hoffe auch dass die blad kommen :)
 
C

chejova

Registriert seit
28.09.2010
Beiträge
29
Reaktionen
0
@Beate: Wo kommt den dein Weibchen her? Der Krumme rücken ist leider ein häufiges Bild bei Guppys aus dem ZooLa und ist wahrscheinlich auf eine überstandene Infektion zurückzuführen. Viele Guppys kommen gut damit zurecht, aber leider nicht alle.

LG[/QUOTE]

Also unsere Fische haben wir bei Hornbach gekauft,wo ich aber mittlerweile von ab bin,da ich viel negatives gehört und selbst gesehen habe.Aber deswegen die Fische,die ich schon habe,weggeben möchte ich auch nicht.
Den krummen Rücken hat sie ja eigenartigerweise erst seit der 4.Geburt,vor ca. 2 Wochen.Vorher sah sie normal aus.
Da sie auch nicht mehr dick wird,gehe ich davon aus,daß sie keine Jungen mehr bekommt und wir es auch nicht drauf anlegen.Erstmal müssen wir die Jungen abgeben und schauen dann mal weiter,wie es in unseren Becken ausschaut.Um die geschlechter zu trennen,haben wir ja extra 2 becken eingerichtet,damit wir etwas Überblick über unseren Bestand,sowie keine Inzucht (Bruder mit Schwester) haben.
Wie ist es eigentlich bei Platys?Unsere Dame hat 2 mal Babys bekommen,leider immer nur so 4-5 stück (die wir gefunden haben).Speichern die auch die Eier oder brauchen sie immer einen Bock,um Nachwuchs zu bekommen??
Beate
 
Fetzenfisch

Fetzenfisch

Registriert seit
13.01.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo Beate,

auch Platys können sich auf Vorrat begatten lassen ;).

Es spricht ja keiner davon, dass Du deinen Fisch abgeben sollst oder was falsch gemacht hast. Mein Hornbach hier hat sogar eine sehr fachkundige Aquaristikabteilung, die ich durchaus empfehlen kann ;). Aber die Guppys kaufen sie halt beim Großhändler (s.o.) und somit mit kaum ausgebildetem Immunsystem. dann kommt es halt manch mal zu diesen Krummen-Rücken.

Ist doch schön, dass sie sich bei dir so gut vermehren, und vorbildlich, dass Du noch Reservebecken hast.

Unkontrollierte Inzucht macht Lebendgebärenden häufig über viele Generationen nichts aus. Gerade bei Platys werdet ihr das sowieso nicht vermeiden können (Spätmännchen, die sehen ewig aus wie Weibchen. Eines Tages schaust du rein und schwups: Es ist ein Männchen).
Kontrollierte Inzucht fördert sogar die Gesundheit und Ausprägung des Stammes, wenn man sich etwas damit beschäftigt. Aber das gehört in ein Zuchtforum und nicht hierher :mrgreen: .

LG
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
du hast sie ja erts seit 2 wochen, ich denke , das sie dann die nächsten tage "jungt" wenn man das so nennen kann. wenn du die kleinen dann behalten möchtest, würde ich dir raten, den trächtigen guppy in ein leichbecken zu tun, also so eins, was man ins beken tut, sonst änden die kleinen als lebendfutter

lg andyp
Ganz mega falsch. o_O

Ableichkasten heissen AbleichKasten damit Fische ihren Leich ablegen können und Leich ist gleich Eier.

JungeFische bzw Babys haben in so einem Teil nix zu suchen dazu ist der Wasseraustausch darin zu mies. Auf Deutsch zu wenig Sauerstoff, zu eng.

Dann lieber in einer Aquarien Ecke sehr Dichte Feinfächrige Pflanzen setzen die nen Stück die Wasseroberfläche entlang wuchern als so nen Leichkasten.
 
Bienchen19888

Bienchen19888

Registriert seit
09.03.2010
Beiträge
61
Reaktionen
0
So mach ich das auch. Ich lass die einfach im Becken und mal schauen was passiert.

Jetzt hab ich aber noch eine andere Frage. Ich habe ja 3 Welse im AQ ( 2 große und ein Baby) Jetzt haben wir seid 1,5 Wochen das Baby nicht mehr gesehen obwohl das vorher immer munter an der Scheibe rumgeschwommen ist. Tot ist es auch nicht, denn es schwimmt nicht an der Wasseroberfläche. Es versteckt sich auch nicht in den Höhlen oder an den Wurzeln. Wir haben einen Wasserwechsel gemacht bis jetzt und da war er auch nicht im Eimer ( haben ganz genau aufgepasst und auch anschließned den eimer noch mal kontrolliert)
Kann es sein dass der gefressen wurde ( er ist/ war ca 3cm groß) ???
Im AQ habe ich sonst nur noch 10 Guppys und 2 Mollys.
:(
 
pepper77

pepper77

Registriert seit
15.10.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
der wird gestorben sein und die anderen Welse haben ihn gefressen. Tote Fische schwimmen nicht immer an der Wasseroberfläche. Sehr oft liegen sie auch einfach nur am Boden.
 
Bienchen19888

Bienchen19888

Registriert seit
09.03.2010
Beiträge
61
Reaktionen
0
Wir haben gestern alles abgesucht und nix gefunden. Hätte man das nicht gemerkt wenn die großen Welse den gefressen hätten? Sind Welse nicht nur Pflanzenfresser?
Ich hoffe ja immer noch, dass er plötzlich aus einer Ecke geschossen kommt :)
 
andyp

andyp

Registriert seit
10.09.2009
Beiträge
2.444
Reaktionen
0
sorry wusste das mit dem ableichkasten nicht besser, mir wurd es immer so gesagt.

zum platy: ich hab mal gelesen, das die sterben können, wenn die zu lange keinen bock haben, irgend wie was, weil die dann zu viele eire produzieren?
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.734
Reaktionen
55
Nur eine kurze Anmerkung: Leichkasten hat nix mit Leichen zu tun. Es heißt Laichkasten. ;)

[/Klugsch***ermodus OFF]
 
L

LuiseGo

Registriert seit
19.01.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Meinst du mit Bock Lust oder Männchen? :-D

Lg,
Luise
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Off-Topic
Kleine Wortkunde: ;)

- ein Lebendgebärender Fisch 'wirft' seine Jungen

- ein nicht lebendgebärender Fisch 'laicht ab'

- es heißt wie schon erwähnt Ablaichkasten - ne Leiche hat im Aqua nix zu suchen und ein lebender Fisch (egal wie groß) auch nichts im Ablaichkasten

- in der Regel spricht man von Männchen oder Weibchen bei Fischen

- der Diskus, die Diskus (nicht Disken oder Diskuse)

Das soll kein Angriff sein, sonder nur eine allgemeine Info für alle, da man hier in letzter Zeit immer wieder über solche Wörter stolpert.

LG Lilly
 
andyp

andyp

Registriert seit
10.09.2009
Beiträge
2.444
Reaktionen
0
ich meinte mit bock männchen
sag bescheid, wenn deine guppydame geworfen hat^^

lg
 
Fetzenfisch

Fetzenfisch

Registriert seit
13.01.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo!

Nein, Harnischwelse sind nicht nur Pflanzenfresser auch tierisches Futter fressen sie gerne. Sie sind es maßgeblich, die im Aquarium tote Tiere beseitigen, wenn Du welche pflegst.

Um welche Art handelt es sich den bei deinen Welsen?

Wenn es sich um Harnischwelse handelt muss er nicht zwingend tot sein, häufig sieht man sie länger nicht. Im Verstecken sind sie häufig Weltmeister. :roll:
sollte er gestorben sein findet man die Überreste nicht immer, wie schon gesagt fressen die anderen Fische sie meist auf. Von Welsen findet man ab eine bestimmten Größe aber meist trotzdem Überreste, weil sie zu hart sind um von den Mitbewohnern verspeist zu werden.

@Andy:
Platyweibchen können auch problemlos ohne Männchen leben, ohne das es irgendeine negative Auswirkung auf sie hat. Das was Du da gehört hast ist ein Gerücht :mrgreen: .

Macht ja nichts, dass Du das noch nicht wusstest, jetzt weißt Du es. Das ist das wichtigste :D .

LG
 
Bienchen19888

Bienchen19888

Registriert seit
09.03.2010
Beiträge
61
Reaktionen
0
Also soweit ich weiß sind das Antennenwelse ( ist ja auch eine Art Harnischwelse) . Der Kleinere war/ist so ca 3cm groß und die anderen beiden so um die 10 cm ( ein Männchen und ein Weibchen).
Verstecken die sich auch im Boden, also im Kies oder nur an der Wand bzw Oberflächen?

Leider immer noch keine Guppybabys da :-(
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

die verstecken sich in Höhlen und Spalten, erst wenn sie das keine finden suchen sie z.B. hinter dem Heizstab oder ähnlichen Plätzen Schutz. Höhlen gibt es günstig zu erwerben, ca. 2-3€ das Stück, die werden häufig von Aqurianern selbst aus Ton gemacht.

MfG
 
Thema:

Trächtiger Guppy

Trächtiger Guppy - Ähnliche Themen

  • trächtiges schmerlenweib bei Gesellschaft lassen?

    trächtiges schmerlenweib bei Gesellschaft lassen?: Hui. Wir haben mal wieder ein trächtiges schmerli. Jetzt wollte ich mal fragen, ob ich ihre Brüder/Schwestern bei ihr lassen soll oder ob sie die...
  • Black Molly trächtig?

    Black Molly trächtig?: hey, Ist meine Black Molly Dame trächtig? oder fisst sie nur zu viel? mir kommt es nämlich vor als ob sie von Tag zu Tag dicker wird :)
  • Sehr klein aber großer Bauch - Ist mein Platy Weibchen trächtig???

    Sehr klein aber großer Bauch - Ist mein Platy Weibchen trächtig???: Hallo! Heute habe ich mein aller erstes Aquarium mit Fischen besetzt und bin natürlich total begeistert und aufgeregt. Nun ist mir aufgefallen...
  • Guppy und Molly trächtig??

    Guppy und Molly trächtig??: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und benötige Euren Rat. :) Wir haben ein 112L AQ, 6 Pflanzen, drei Steine und eine Wurzel mit Pflanze drauf...
  • Guppy trächtig?

    Guppy trächtig?: Hallo zusammen. Ich benötige eure Hilfe. Meine Guppy-Weibchen sahen nun schon mehrmals aus, wie das auf dem Foto. Plötzlich waren diese wieder...
  • Guppy trächtig? - Ähnliche Themen

  • trächtiges schmerlenweib bei Gesellschaft lassen?

    trächtiges schmerlenweib bei Gesellschaft lassen?: Hui. Wir haben mal wieder ein trächtiges schmerli. Jetzt wollte ich mal fragen, ob ich ihre Brüder/Schwestern bei ihr lassen soll oder ob sie die...
  • Black Molly trächtig?

    Black Molly trächtig?: hey, Ist meine Black Molly Dame trächtig? oder fisst sie nur zu viel? mir kommt es nämlich vor als ob sie von Tag zu Tag dicker wird :)
  • Sehr klein aber großer Bauch - Ist mein Platy Weibchen trächtig???

    Sehr klein aber großer Bauch - Ist mein Platy Weibchen trächtig???: Hallo! Heute habe ich mein aller erstes Aquarium mit Fischen besetzt und bin natürlich total begeistert und aufgeregt. Nun ist mir aufgefallen...
  • Guppy und Molly trächtig??

    Guppy und Molly trächtig??: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und benötige Euren Rat. :) Wir haben ein 112L AQ, 6 Pflanzen, drei Steine und eine Wurzel mit Pflanze drauf...
  • Guppy trächtig?

    Guppy trächtig?: Hallo zusammen. Ich benötige eure Hilfe. Meine Guppy-Weibchen sahen nun schon mehrmals aus, wie das auf dem Foto. Plötzlich waren diese wieder...