Welches Tier...

Diskutiere Welches Tier... im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; ...passt zu uns?? Also eine sehr wichtige Frage für mich und meinen Freund:-D Aber mal von ganz vorne: Mein Freund und ich sind nun 2 Jahre...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

shutterfly

Registriert seit
16.01.2011
Beiträge
55
Reaktionen
0
...passt zu uns??

Also eine sehr wichtige Frage für mich und meinen Freund:-D
Aber mal von ganz vorne:

Mein Freund und ich sind nun 2 Jahre zusammen und ziehen bald um.
Wir arbeiten beide, er Vollzeit und ich habe momentan eine 27std-Woche.
Wir würden beide sehr gerne einem( je nachdem welches Tier auch mehrere) Tier ein schönes zuhause geben, sind uns aber nicht sicher welches Tier zu uns und unserem Leben passt...
Ich war nun in unzähligen "Zoohandlungen" und Tierheimen.. Naja in den Zoohandlungen gab es einige, die hat es nicht sonderlich Interssiert wie wir leben, bzw was wir an Zeit haben, die hätten usn wohl jedes Tier gegeben...

Ich selber bin mit Hunden aufgewachsen und weiß daher auch das ein Hund schon mal nicht in frage kommt!
Katzen gehen leider auch nicht, weil mein Freund allergisch ist gegen Katzenhaare:-(
Tja und nun?? Ich würde gerne einen Tier aus dem Tierheim ein schönes neues Zuhause geben, aber welchem??
Da wir beide am Wochenende meistens mit unserem Verein unterwegs sind ( sind Fußballfans) sollte es optimalerweise ein Tier( oder mehrere) sein denen es nicht unbedingt was ausmacht wenn mal Herrchen und Frauchen nicht da sind ( jemand für´s frische Wasser und frisches Futter ist nicht so das Problem.) Da ich aba auch gerne ein Tier "zum Kuscheln" hätte ist es echt schwierig:-((
Mag momentan auch nicht ins Tierheim gehen, ich würd am liebsten alle mitnehmen.
Hab mich mit vielen Tieren beschäftigt ( Hasen, Meerschweinchen usw usw) aber ich wollt nun mal Meinungen von Menschen hören die aus eigener Erfahrung von ihren Tieren sprechen und nicht unbedingt eines los werden wollen ( hoffe ihr wisst was ich meine??)
 
16.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Welches Tier... . Dort wird jeder fündig!
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.697
Reaktionen
45
Also Kuscheln wollen eig. keine Kleintiere.

Bevor wir dir Ratschläge geben können, müssten wir folgendes wissen:
Wurde dein Freund mal auf Kleintierhaare getestet (viele die Gegen Katzenhaare allergisch sind, sind es auch auf Kleintiere)?
Wieviel Platz könntet ihr bieten?
Wie viel würdet ihr an Geld "reinstecken"? (Hamster kostet z.B. weniger als Kaninchen/Meerschweinchen, nicht nur in der Anschaffung sondern auch im Unterhalt & Tierarzt)
Wieviele wollt ihr? Eins, Zwei oder eine größere Gruppe?!
 
Nickysophia

Nickysophia

Registriert seit
17.10.2009
Beiträge
2.698
Reaktionen
0
Huhu^^
Also erstmal sollte man keine Tiere aus Tierhandlungen kaufen, da diese meist überzüchtet sind & dort wie eine "Ware" behandelt werden.;)

Jaja.. die Frage kenn ich nur zu gut.:roll:
Das Problem ist bei meisten dass finanzielle.;)
Wie viel könntest du denn für ein Tier für Impfungen eventuell Krankheiten zur Seite legen?;)
Und wie viel Platz könntest du zur verfügung stellen?;)
Soo könnte ich dir eigentlich Kaninchen empfehlen.Sie werden alt & wenn man sich mit ihnen Beschäftigt werden sie auch zahm und können einen wirklich glücklich machen.:)
Dennoch musst du sie mindestens zu 2. halten und brauchst pro Kaninchen 2qm Platz.
Ebenso wirst du wie momentan in meinem Fall eventuell eine vierstellige Zahl für den TA bezahlen müssen wenn dein Tier z.B krank ist usw. Also das geht ganz schön ins Geld!;)
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.445
Reaktionen
21
Farbmäuse sind recht unabhängig, ihnen tut es also nicht weh, wenn Frauchen und Herrchen zwei Tage nicht da sind, sondern nur ein Fremder Wasserspender.
Allerdings macht ihre unabhängigkeit kein Schmuser aus ihnen.

Ratten dagegen können anhänglich wie Hunde sein, sind ebenso gelehrig und wollen beschäftigt werden. Auch mögen sie es auf dem Arm von den Besitzern zu schlummern.
Nur weis ich nicht, inwiefern schlimm die Tiere es fänden, wenn ihr zweimal in der Woche fehlt. Für Auslauf sollte gesorgt sein.

Degus sind überaus anhänglich, aber Streicheltierchen wie Rattis auch nicht. Aber sie mögen es auf ihrem Besitzer rumzuklettern, ihn zu beknappern und beschnuppern.
Haben natürlich einen sehr hohen Bewegungsdrang. Ich halte meine beiden in einem 160 x 80 x 150 cm großem Eigenbaukäfig. Und sie nutzen jeden Zentimeter, aber draußen ist es natürlich schöner... .

Je mehr Arten ich nenne, um so näher kommen wir zu Tieren, die viel zuwendung brauchen, aber keinesfalls gerne bekuschelt werden wollen....
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Hallo

Mich würde auch erstmal interessieren, wie viel Platz ihr dem Tier/den Tieren bieten könntet, aber so spontan würden mir Frettchen einfallen. Solange sie einander haben, macht es ihnen nichts aus, wenn Herrchen und Frauchen mal nicht da sind. Allergien gegen Frettchen sind äußerst selten und ich kenne einige, die dank einer Allergie keine Hunde und Katzen halten können, mit Frettchen allerdings keine Probleme haben (natürlich sollte man das trotzdem vorher testen).
Außerdem kann man mit den meisten Frettchen auch mal kuscheln ;)

Allerdings brauchen sie recht viel Platz und die billigsten sind sie auch nicht.
 
S

shutterfly

Registriert seit
16.01.2011
Beiträge
55
Reaktionen
0
Also mit Kuscheln meinte ich eigentlich das ich mich gerne um Tiere kümmer und halt auch gerne ( wie soll ich sagen??) ich nenn es mal "streicheln)
Hab vergessen zu schreiben wie alt wir sind, er ist 26 und ich bin 28. Finanziell: ich sag mal so, wir haben das Glück das wir mit unseren Gehältern gut über die runden kommen ( wenn wir unsere fahrten mit dem Fußball weg lassen würden mit sicherheit noch besser:-DD) von daher ist das jetzt nicht so das problem...

Momentan tendieren wir beide zu einem Aquarium ( wobei er da mit mehr interesse bei ist als ich...)

Platztechnisch: unsere neue Wohnung hat 80qm, es wäre quasi ein Zimmer da welches zur verfügung stehen würde, was aber auch als "gästeschlafzimmer" genutzt werden würde... aber auch ein Balkon wäre da der Wind geschützt ist

Wenn ich ehrlich bin, hätte ich am allerliebsten eine Katze (bzw.einen Kater) hab mich auch dummerweise schon in einen Verliebt:-((
War auch "Nur" in einer Zoohandlung weil mein Neffe Tiere gucken wollte u ich dabei halt mal informieren wollte, würde NIE wieder ein Tier daher holen ( meine Eltern hatten mir und meinen Geschwistern von einer Tierhandlung Meerschweinchen geholt... is leider nicht gut gegangen:-(

Ach ja: er hat "nur eine Katzenhaar" allergie!!

@McLeodsDaughters: Das wieviele, richtet sich nachdem bedüfniss des Tieres!!
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.697
Reaktionen
45
Also wenn ihr ein komplettes Zimmer habt, wären Frettchen & Kaninchen vielleicht etwas?
Frettchen kosten allerdings mehr (auch in der Haltung, nicht nur in der Anschaffung), sie brauchen auch Frischfleisch (auch mal ein Küken mit allem dran...) und sind recht aktiv. Min. zu zweit. Min. 1 qm (Grundfläche!) pro Tier drinnen (oder?)
Kaninchen sind günstiger als Frettchen (bei der Anschaffung sowie in der Haltung), fressen nur Frischfutter (Gemüse usw.) & Heu, Trockenfutter nur getreidefrei und sollten ebenfalls min. zu zweit gehalten werden. Pro Tier min. 2 qm, draußen min. 3 qm pro Tier, jeweils Grundfläche.

Alle anderen Kleintiere, die mir einfallen, brauchen nicht sooo viel Platz.

Bei Meerschweinchen wäre eine Gruppe ab 3 Tiere am besten (sind aktiver als 2 Tiere) und pro Schweinchen min. 0,5 qm bzw. bei reiner Bockhaltung 1 qm pro Tier. Futter ist wie bei Kaninchen.

Die oben 3 genannten sollten min. 2x pro Tag Futter bekommen.

Bei Hamster (Einzelhaltung), Farbmäuse (am besten min. 4 Tiere) & Rennmäuse (nur 2 Tiere, neigen zu Streit) sollten es min. 100x50 cm Grundfläche sein, Hamster & Farbmäuse auch gern größer (Rennmäuse eher nicht größer). Sie sind in der Haltung recht günstig, können auch mal ein Wochenende allein bleiben.

Tierarztkosten können bei allen mal teurer werden...
 
S

shutterfly

Registriert seit
16.01.2011
Beiträge
55
Reaktionen
0
Frettchen finde ich sehr interessant, aber glaub dafür haben wir zu wenig platz... ( freunde haben frettchen, haben aber auch ein Haus und haben ihren frettchen quasi das Gartenhaus überlassen)

Bin mal sehr gespannt was hier noch so geraten wird:-D

Wie gesagt mein Freund tendiert zu einem Aqarium und ich mehr zu Mäusen... Aber mittlerweile gibt es ja Tiere ohne Ende...

Was die Tierarztkosten angeht: Meine Familie hat schon immer Hunde, und ich selber reite auch schon seitdem ich denken kann und hatte auch ein eigenes Pferd, die Kosten eines Tierarztes sind also bekannt.

Bin also nicht ganz so ein neuling in sachen Tierhaltung ( hatten ja früher auch kleintiere) wollt halt nur von erfahrenen Tierbesitzern mal wissen, was ihr so denkt welches Tier am besten passt.

Wie sieht das denn mit Kleintieren aus dem Tierheim aus?? Gibt es da Sachen die man beachten sollte???
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.697
Reaktionen
45
Also ich habe aktuell 2 Rennmäuse, 2 Kaninchen und 2 Meerschweinchen aus dem Tierheim, 2 Meerschweinchen aus einer privatem Notstelle und 1 Kaninchen aus schlechter Haltung.

Man muss sich halt darauf einstellen, dass sie schlecht gehalten wurden und als "Kuscheltier" genommen wurden.
Meine eine Rennmaus aus dem Tierheim war/ist unterernährt (hab sie seit 2.1.2011), aber sonst eine Liebe, meine Häsin aus dem Tierheim war aggressiv (als sie einen Partner hatte und Platz, ging es weg, durch die Kastra letzten April ging es ganz weg) und meine Häsin aus schlechter Haltung hat die ersten zwei Tage gefiept, wenn man ihr zu Nahe kam oder sie anfassen wollte, jetzt liebt sie es gestreichelt zu werden.

Also mit Zeit & Geduld erreicht man immer was, denke ich. Man sollte sich auch nicht von dem Verhalten im Tierheim abschrecken lassen, da vorallem die Kleintierhäuser nach Ferien/Weihnachten usw. überfüllt sind, können die die Tiere auch nicht artgerecht halten. Unser Tierheim hier hat mehrere große Gehege für Kaninchen/Meerschweinchen, aber die sind oft so überfüllt, dass normale Käfige aufgestellt werden müssen.
 
P

Präriegold

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
77
Reaktionen
0
Hi,
was hälst du denn von Hamstern? Die sind ja Dämmerungsaktiv und werden auch recht zahm. Wenn ihr also erst abends von der Arbeit kommt habt ihr noch was von den Tierchen und es stört sie auch nicht , wenn ihr mal nen Tag lang nicht da seid. Bartagamen wären aber auch was schönes... Die kann man auch auf die Hand nehmen :)
 
S

shutterfly

Registriert seit
16.01.2011
Beiträge
55
Reaktionen
0
Bartagamen sind auch sehr interessant:)

glaub darüber muss ich mal mehr informieren:-D
Aba mein Freund hat schon nen strich durch die Rechnung gemacht:-(
Ah ich werd noch wahnsinnig mit dem!:-D
Danke
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

So hab mal ein wenig was gelesen/ mich informiert usw...

Da mein Freund gerne handwerkert hoffe ich das ihn zu einem Nager (tendiere zu Farbmäusen)überreden kann, hab auch schon ein bidl in Kopf wie das "gehege/käfig" in unserem "gästezimmer" aussehen könnte:-D

Ich informiere euch, wenn ich ihn überzeugt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
_Hasi__

_Hasi__

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Na, wie läufts?
 
S

shutterfly

Registriert seit
16.01.2011
Beiträge
55
Reaktionen
0
Hallo,

ja also, weiter sind wir irgendwie noch nicht:-( aba wir wohnen auch erst ab dem 1.4 in der neuen wohnung,von daher haben wir ja auch noch ein wenig zeit:-D
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Nager bitte (außer Hamstern) immer zu mehreren halten ;)

Rennmäuse immer zu zweit (gleichgeschlechtlich, da ist´s auch egal, ob 2 Jungs oder 2 Mädels), Farbmäuse oder Ratten immer auch mindestens zu zweit, wobei das eher eine Zwangsgemeinschaft ist bei denen, da fängt eine richtige Rudelgröße erst ab 4 Tieren an...

Bei Farbmäusen: Entweder nur Mädels oder aber Mädels und Kastraten oder nur Kastraten - unkastrierte Jungs beißen sich irgendwann tot...

Bei Ratten wiederum ist´s auch egal, ob nur Mädels oder nur Jungs - Hauptsache gleichgeschlechtlich... kastrieren lassen muss man Rattenjungs nicht zwangsläufig, weshalb auch gemischtgeschlechtliche Haltung (also Kastraten/Mädels) eher überflüssig ist, es sei denn, es finden sich halt gerade solche Notfellchen...

Zu den Katzen: Wenn´s ´ne reine Wohnungshaltung wäre, würden sich auf jeden Fall dringend 2 Katzen empfehlen, denn Katzen sind entgegen der landläufigen Meinung keine Einzelgänger, sondern schmusen/kuscheln/toben/raufen auch gern mit einem Artgenossen...
Wenn Ihr Euch also doch für Katzen entscheiden würdet (was bei einer Katzenallergie ja nun nicht wirklich empfehlenswert wäre, wenn man die Katzen dann nach kurzer Zeit wieder abgeben müsste), dann bitte wenigstens 2...

Ich fände immer noch am geeignetsten Ratten....
Ein nettes 4er-Rudel in hinreichend großem Käfig, täglich Auslauf (und wenn sie am Wochenende mal einen Tag keinen Auslauf kriegen würden, wäre das zwar schade, aber zu verkraften....) Sie werden meist recht zutraulich, lassen sich auch mal streicheln, hüpfen einem auf den Schoß... nehmen es aber auch nicht übel, wenn dann doch mal jemand anderes das Futter serviert....
Eine gewisse Regelmäßigkeit brauchen sie natürlich auch, und mehr als einen Tag pro Woche ohne Auslauf würde ich ihnen auch nicht zumuten wollen - aber wenn die sonstigen Umstände schon mal stimmen, würde ich am ehesten zu Ratten tendieren ;)

LG, seven
 
S

shutterfly

Registriert seit
16.01.2011
Beiträge
55
Reaktionen
0
@Seven: da ich früher als kleines Kind schon Nager hatte, war es von vornerein klar das es, je nach Tierart, MINDESTENS 2 Tiere sind. ( Diejenigen die lieber mit nem 4er-Rudel leben, natürlich dann auch mindestens zu 4.!!!)

Ratten: ich selber find die zwar sehr interessant, hatte als Kind aber mal eine begegnung die so nachhaltig war/ist das ich keine Ratten als Haustier haben mag... Mal sehen was mein Freund so sagt.

Katzen: ja hätte ich am allerliebsten, hab mich auch leider schon in 2 verliebt:-( aber denke das wird leider nix:-(

Bleiben momentan ( meine Favoriten) Farbmäuse, oder ( Favoriten meines Freundes) Aquarium oder Vögel...
Ihr seht, es wird noch eine lange Disskusion geben..

Aber mal ne Frage: in unserem Tierheim gibt es momentan keine Mäuse, ich mag keine aus dem Zoohandel holen, wo gibt es noch die möglichkeit Mäuse zu bekommen???
 
Ju_li90

Ju_li90

Registriert seit
24.01.2011
Beiträge
84
Reaktionen
0
ich stelle mir genau die gleiche frage....

wir sind gerade umgezogen, ich bin mit tieren aufgewachsen und ich kann mich z.b. nicht zwischen chinchilla und frettchen entscheiden :(
wei lich hätte schon ein "hundeartiges" tier.. also mit dem man sich gut beschäftigen kann, weil hund und katze ist ausgeschlossen, wir sind beide den ganzen tag arbeiten..... ::(
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
@Ju_li90: Wenn du 2 Katzen nimmst, haben die sicher kein Problem, wenn ihr arbeiten seid ;) Bei Frettchen kommt es darauf an, wie viel Platz sie haben und wie lange ihr euch nach der Arbeit mit ihnen beschäftigen könnt.
 
Ju_li90

Ju_li90

Registriert seit
24.01.2011
Beiträge
84
Reaktionen
0
@Ju_li90: Wenn du 2 Katzen nimmst, haben die sicher kein Problem, wenn ihr arbeiten seid ;) Bei Frettchen kommt es darauf an, wie viel Platz sie haben und wie lange ihr euch nach der Arbeit mit ihnen beschäftigen könnt.

mmh... aber katzen müsste man ja überall in der Wohnung lassen.... bei Frettchen würde ich mir nicht den ganzen tag gedanken machen ob in der wohnung noch alles steht.... ^^
oder denke ich da falsch?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welches Tier...

Welches Tier... - Ähnliche Themen

  • Gibt es Tiere die Nahrung o.ä. "einpacken"?

    Gibt es Tiere die Nahrung o.ä. "einpacken"?: Moin Leute. Ich habe eine allgemeine Frage zu einem bestimmten Verhalten von Tieren. Gibt es Tiere die entweder die Nahrung oder sogar sich...
  • Neues Geräuch. Welches Tier könnte das sein?

    Neues Geräuch. Welches Tier könnte das sein?: Hey liebe Tierfreunde. Ich bräuchte mal ein paar Meinungen. Seit einigen Tagen hören wir ein neues Geräuch in der Umgebung. Hier mal eine...
  • Gnadenhof Aufbau Hilfe und Unterstützung

    Gnadenhof Aufbau Hilfe und Unterstützung: Huhu 😊 Ich habe gestern Nacht eine Seite eingerichtet für Spenden. Unterstütze mein Projekt auf *Link entfernt* Ich denke das solche Seiten leider...
  • Ehrenämter mit Tieren in Kassel?

    Ehrenämter mit Tieren in Kassel?: Hey! In unserem Ethik-Unterricht haben wir zur Zeit ein Sozialprojekt, das sich um das Thema "Ehrenamt" dreht. Wir sollen deswegen ein kleines...
  • Wieviele Tiere habt ihr auf wievielen Quadratmetern?

    Wieviele Tiere habt ihr auf wievielen Quadratmetern?: Hallo! Mich würde mal interessieren wie viele Tiere ihr insgesamt auf wievielen Quadratmetern Wohn- sowie Grundstücksfläche haltet? Auch...
  • Ähnliche Themen
  • Gibt es Tiere die Nahrung o.ä. "einpacken"?

    Gibt es Tiere die Nahrung o.ä. "einpacken"?: Moin Leute. Ich habe eine allgemeine Frage zu einem bestimmten Verhalten von Tieren. Gibt es Tiere die entweder die Nahrung oder sogar sich...
  • Neues Geräuch. Welches Tier könnte das sein?

    Neues Geräuch. Welches Tier könnte das sein?: Hey liebe Tierfreunde. Ich bräuchte mal ein paar Meinungen. Seit einigen Tagen hören wir ein neues Geräuch in der Umgebung. Hier mal eine...
  • Gnadenhof Aufbau Hilfe und Unterstützung

    Gnadenhof Aufbau Hilfe und Unterstützung: Huhu 😊 Ich habe gestern Nacht eine Seite eingerichtet für Spenden. Unterstütze mein Projekt auf *Link entfernt* Ich denke das solche Seiten leider...
  • Ehrenämter mit Tieren in Kassel?

    Ehrenämter mit Tieren in Kassel?: Hey! In unserem Ethik-Unterricht haben wir zur Zeit ein Sozialprojekt, das sich um das Thema "Ehrenamt" dreht. Wir sollen deswegen ein kleines...
  • Wieviele Tiere habt ihr auf wievielen Quadratmetern?

    Wieviele Tiere habt ihr auf wievielen Quadratmetern?: Hallo! Mich würde mal interessieren wie viele Tiere ihr insgesamt auf wievielen Quadratmetern Wohn- sowie Grundstücksfläche haltet? Auch...