Blutegel Haltungsfragen.

Diskutiere Blutegel Haltungsfragen. im Aquaristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Mein Freund und ich spielen mit dem Gedanken, wenn wir zusammen gezogen sind (was noch etwas dauert) Blutegel zu halten. Wir würden welche aus...
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Mein Freund und ich spielen mit dem Gedanken, wenn wir zusammen gezogen sind (was noch etwas dauert) Blutegel zu halten.

Wir würden welche aus der Natur entnehmen, da wir sehr gut an der Elster welche fangen können.

Welche Arten
gibt es/ leben dort in der Elster?
Wenn man das überhaupt beantworten kann...

Sie würden ein 60 Liter Aquarium bekommen..schöne Bepflanzung & Co.
Also eher ein Schaubecken, mit etwas leben drin ^^

Ich habe gelesen, man kann sie mit Apfelschnecken vergesellschaften....naja, die gefallen mir nicht.... kann man sie überhaupt mit ruhigen Fischen vergesellschaften?
Dazu müsste dann natürlich die Art geklärt werden...

Sie scheinen keine großen Ansprüche auf Wasserwerte zu haben oder?
Wie oft, mit was kann ich die füttern?

Jemand hatte hier schon ein Thema eröffnet...aber ich finde es nicht und weis nicht mehr welcher User es war, der die Tiere hält..aber vlt meldet diejenige sich ja ^^

Die Elster hat ja ne leichte Strömung... ist dies Pflicht für das Wohlbefinden?
 
16.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Oh man, danke, habe ich echt net gefunden, dabei komme ich mit der Suchfunktion gut zurecht....
Ah, ich seh..ich habe unter dem "falschen" Unterforum gesucht....
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Bevorzugen die Tiere eher kaltes Wasser?
Laut eines Arbeitskollegen, leben wohl auch Pferdeegel in der Elster. Aber er vermutet es nur. Es sind keine Blutsauger, also währen sie gut mit einem Fisch zu vergesellschaften?
Ich denke da an Betta Splenders, denn die mögen es ja eh ruhig und am liebsten unter sich im dicht verkrautetem Revier.

Wenn die Egel es aber kalt mögen, möchte ich es dem Fisch nicht zu muten.
Entweder Betta sp. oder keiner ^^

Zu mal ich glaube dass es schon an der Strömung scheitern würde, wenn die Egel es zum wohlfühlen brauchen. Dann geht es mit dem Kampffisch eh nicht.

Nirgendwo gibt es Haltungsberichte.... nur von den Medizinischen. Aber ich will ja keine medizinische.
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Ich darf doch Blutegel der Natur entnehmen, sind doch nicht alle Artgeschütz? Oder?
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Keine Ahnung....naja, die Medizinischen sind ja Hirudo medicinalis. Also ne bestimmte Art. Dann müssten die anderen ja "frei" sein.
 
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
1.536
Reaktionen
0
Ich hab mal von einer Blutegelfarm einen Bericht gesehen, vielleicht kannst du die ja auch daher bekommen.
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
1
lso meine Schwester hat ma in der Schule wasüber die gelernt, die Egel die bei uns leben heißen Pferdeegel. Hab gegoogelt und die passen zur beschreibung von denen die ich aus der natur kenne.
Es gibt auch Hundegel !?

http://www.hydro-kosmos.de/winsekt/wasegel.htm
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
An die Pferdeegel komme ich ja ran.
Die Hundeegel gefallen mir net.... Nur kann man in ein Kampfischbecken die Tiere rein tun?
 
Trixi und Lusi

Trixi und Lusi

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
138
Reaktionen
0
Hallihallo,
Pferde und Hundeegel saugen ja nicht an den Fischen sondern verschlingen kleine Wassertiere, daher könnte man sie mit Fischen vergesellschaften, ABER wenn ich richtig gelesen habe willst du sie aus der Freiheit entnehmen, von dort werden oftmals Krankheiten mit geschleppt, die den Fischen schaden könnten, wenn du sie Vergesellschaften möchtest.
Die Egel, besonderst wenn du sie aus der Natur entnommen hast, bevorzugen kaltes Wasser bis 20°C (im Sommer, für kurze Zeit, auch bis 30°C) Sie leben nur im klaren Wasser und mögen leichte (!) Stöhmungen.
Zwischen Egel und Fischen dürften sonst keine Probleme entstehen aber Achtung, ich habe i-wo gelesen das die Pferdeegel sich schnell vermehren sollen.
Außerdem solltest du darauf achten das der Filter nur ganz, ganz winzige Öffnungen hat, sonst kriechen sie dort rein.
An Wasserpflanzen lieben sie Wasserkretze oder Schwimmpflanzen.

LG u. viel Spaß mit deinen Egeln
 
Thema:

Blutegel Haltungsfragen.