Probleme mit Erst- und Zweithund

Diskutiere Probleme mit Erst- und Zweithund im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; hey, frag jetzt einfach mal weil ich nicht weiter weiss.. wir haben seit samstag nen zweiten hund.. großer münsterländer - rüde, 4 jahre alt und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
NenaGM

NenaGM

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
277
Reaktionen
0
hey,

frag jetzt einfach mal weil ich nicht weiter weiss..
wir haben seit samstag nen zweiten hund.. großer münsterländer - rüde, 4 jahre alt und kastriert.. unsere hündin ist knapp 3 jahre alt und unkastiert. jetzt werden ständig rangordnungskämpfe ausgefochten, zwar nichts schlimmes bis jetzt weil wir immer dazwischen gehen wenns zuviel wird
aber beide sind eher dominant, reiten auf und legen den kopf auf. einen gewinner gibt es bis jetzt nicht aber er ist viel stärker als sie. eigentlich wollen wir abe dass sie ranghöher ist weil sie nunmal zuerst da war. ich weiss ja dass das normal ist aber ich kann das nicht mehr lange ansehen..das stresst mich total und meine kleine tut mir leid weil sie unglücklich zu sein scheint. eigentlich wollten wir einen zweiten damit sie nicht mehr alleine ist und jemanden an ihrer seite hat.
- gibt sich das irgendwann? wie soll ich mich verhalten? wenn die beiden nachts alleine im wohnzimmer sind passiert nichts, nur wenn wir menschen dabei sind (ich denke die kämpfen um uns?)

eigentlich ist ja nichts schlimmes wie gesagt.. meiste zeit liegen die beiden aber das macht mich fertig und ich will ihn auch nicht direkt wieder abgeben..aber so werde ich auf dauer auch nicht glücklich.

gruß
 
17.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Probleme mit Erst- und Zweithund . Dort wird jeder fündig!
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
2.399
Reaktionen
2
Ihr solltet eure Hündin bevorugt behandeln.
Zuerst begrüßen, vor ihm ( vor euch!) durch die Tür lassen, zuerst das futter hinstellen etc.

Ich (!) würde sagen, dass ihr die zwei einfach machen lasst, solange sie sich nicht ernsthaft angehen.
Das gibt sich mit der Zeit
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
einen gewinner gibt es bis jetzt nicht aber er ist viel stärker als sie. eigentlich wollen wir abe dass sie ranghöher ist weil sie nunmal zuerst da war.
Ihr muesst aufhoeren, typisch menschlich zu denken, damit macht ihr die Situtation nur noch schwieriger.

Bevorzugt wird der Hund, der ranghoeher ist, ob das nun sie ist oder er. Egal wer zuerst da war. Handelt ihr dagegen, schuettet ihr Oel ins Feuer und facht so die Rangkaempfe und Streitereien nur noch weiter an. Es wird nie enden, bis einer toedlich verletzt ist oder abgegeben wird, wenn ihr euch nicht an die Rangordnung der Tiere haltet.

meine kleine tut mir leid weil sie unglücklich zu sein scheint.
Durfte sie mit aussuchen ?
Hat sie vorher deutlich gezeigt, dass sie einen anderen Hund an der Seite akzeptieren wuerde ?
Hat sie sich jemals einem anderen Hund unterworfen ?

Wie habt ihr das erste Treffen ablaufen lassen ? Wie lange kannten sich die Hund, bevor er in ihr Revier kam ?
 
M

Mona2011

Registriert seit
14.01.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
ich glaube auch das es schwirig mit dem ersthund ist, gerade auch weil der andere hund schon ausgwachsen ist...mit nem welpen ist es immer noch etwas anders...

ich würde auch den ranghöheren bevorzugt behandeln...

habe mir damals ein buch drüber geholt....schau doch mal im net

ich weiss ja nicht wie ihr die beiden aneinander geführt habt, vielleicht zu überrumpelnt für deine ersthündin?

lg

ps: warte erstmal ab....bei uns wird heute noch gekabbelt...hin und wieder
 
NenaGM

NenaGM

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
277
Reaktionen
0
danke für eure meinungen

im grunde ist sie sehr verträglich und verspielt aber auch eher dominant.. wenn andere hunde zu besuch kommen oder so gibt er garkeine probleme, weder um spielzeug, futter oder uns. wir haben die beiden frei laufen lassen über eine stunde, erst haben sie gespielt und dann die gegend beschnüffelt. dann sind wir in die wohnung gegangen und erst da fingen die probleme an. ihr werdet jezt sagen man hätte sich mehrmals mit den hunden treffen sollen etc. da gebe ich euch recht, aber hinterher ist man ja immer schlauer. vorallem weil ich meine kleine so nicht kenne und ich dachte sie würde sich über jemanden zum spielen freuen. ich wollte immer eine 2. hündin aber da habe ich schon zickereien vorausgeahnt und deshalb ist es jetzt ein rüde. dachte zwischen rüde und hündin würde es nicht großartig zu problemen kommen (ok es waren bis jetzt auch noch keine raufereien mit verletzungsgefahr.. teilweise gehen wir aber auch dazwischen wenns uns zu bunt wird).
ich glaube mein größtes problem im moment bin ich selbst weil meine kleine mir einfach leid tut. habe mir aber schon mehrmals sagen lassen dass sie nicht unglücklich ist sondern sie sich einfach daran gewöhnen muss. und ich muss mich auch daran gewöhnen jemanden zwischen mich und meine maus zu lassen..ich wollte ja immer einen 2. aber es fällt mir schwer ihn jetzt als mitglied zu akzeptieren.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Probleme mit Erst- und Zweithund

Probleme mit Erst- und Zweithund - Ähnliche Themen

  • Probleme mit Tornjak Hündin

    Probleme mit Tornjak Hündin: Hi zusammen, wie ihr in der Überschrift schon sehen könnt, habe ich ein Problem mit meiner Tornjak Hündin. Ihr Name ist Lilly und sie ist knapp 2...
  • Veterinärsamt Probleme für Genehmigung

    Veterinärsamt Probleme für Genehmigung: Wir sind Mitglied im VND und haben 2 Zuchthündinnen und 1 Hündin die nicht in der Zucht ist und ich benötige eine Veterinärsamt Genehmigung die...
  • Probleme mit dem Nachbarn.

    Probleme mit dem Nachbarn.: Hallo, ich wende mich an euch da ich selber nicht mehr weis was ich machen soll. Ich habe eine Deutsche Dogge, es fing alles so an: Mein Hund ist...
  • Probleme beim spazieren

    Probleme beim spazieren: Hallo. ich bin neu hier, deswegen weiß ich nicht, ob es dass Thema schon gibt. Ich fang einfach mal an: Ich hab einen 20-Wöchen...
  • Hundehaltung trotz Bellens - Könnte Vemieter Probleme machen?

    Hundehaltung trotz Bellens - Könnte Vemieter Probleme machen?: Hi Leute, was habt ihr so an Haustieren? Kleintiere gehen ja auch immer in einer Mietwohnung, oder? Das habe ich zumindest hier gelesen. Ich...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme mit Tornjak Hündin

    Probleme mit Tornjak Hündin: Hi zusammen, wie ihr in der Überschrift schon sehen könnt, habe ich ein Problem mit meiner Tornjak Hündin. Ihr Name ist Lilly und sie ist knapp 2...
  • Veterinärsamt Probleme für Genehmigung

    Veterinärsamt Probleme für Genehmigung: Wir sind Mitglied im VND und haben 2 Zuchthündinnen und 1 Hündin die nicht in der Zucht ist und ich benötige eine Veterinärsamt Genehmigung die...
  • Probleme mit dem Nachbarn.

    Probleme mit dem Nachbarn.: Hallo, ich wende mich an euch da ich selber nicht mehr weis was ich machen soll. Ich habe eine Deutsche Dogge, es fing alles so an: Mein Hund ist...
  • Probleme beim spazieren

    Probleme beim spazieren: Hallo. ich bin neu hier, deswegen weiß ich nicht, ob es dass Thema schon gibt. Ich fang einfach mal an: Ich hab einen 20-Wöchen...
  • Hundehaltung trotz Bellens - Könnte Vemieter Probleme machen?

    Hundehaltung trotz Bellens - Könnte Vemieter Probleme machen?: Hi Leute, was habt ihr so an Haustieren? Kleintiere gehen ja auch immer in einer Mietwohnung, oder? Das habe ich zumindest hier gelesen. Ich...