Diskus frisst nicht mehr, wird schwarz und stirbt

Diskutiere Diskus frisst nicht mehr, wird schwarz und stirbt im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo, da wir heute bei meinem Onkel waren und er wieder einen Diskus mit den obenen beschriebenen Symptomen hat wollte ich mal nachfragen ob...
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
161
Hallo,
da wir heute bei meinem Onkel waren und er wieder einen Diskus mit den obenen beschriebenen Symptomen hat wollte ich mal nachfragen ob jemand von euch weiß was das sein kann. Mein Onkel hält seit ca. 4 Jahren Diskusse in einem 180l Becken (was meiner Meinung viel zu klein ist aber man kann ihm da ja nicht rein reden. Er ist 75 Jahre und hat seit über 30 Jahren Fische und es heißt dann früher hat man das auch nicht so gemacht :eusa_doh:Ich als Nicht- Aquarianerin darf eh nix sagen) Er hat in diesem Becken immer ca. 4-5 Diskusse, Neons, Guppys (die Wildform) und Antennenwelse. Als Bodenuntergrund ist Kies und folgende Pflanzen : Java Farn, vallisneria gigantia und eine rotala art. Als Einrichtung hat er eine kleine Höhle und Glasskulpturen und kleine Murmeln auf dem Boden. (Ich kann leider nur diese Angaben machen. Wassertest konnten wir leider nicht machen da er das nicht wollte... Mein Onkel macht
allerdings öfters einen 50% Wasserwechsel.) Der Filter ist ein Eheim 2215. Öfters tut mein Onkel da auch Medis (vom Tierladen die ihm da untergeschoben wurden.. Er kann meinen Freund nicht verstehen weil er das ja nicht ins Becken tut, aber er kann ja auch nicht verstehen warum er keine Diskuse oder Skalare im Becken hat...) und Wasseraufbereiter rein. Als Futter gibt er normales Flockenfutter von Söll Organix, spezielles Diskusgranulat und ab und zu Rinderherz. Das Becken läuft mindestens schon 15 Jahre. (Also soweit kann ich mich zurück erinnern)

Nun zum Problem:
Mein Onkel hat vor 4 Jahren urplötzlich angefangen Diskusse zu kaufen, weil ihm der Verkäufer im Zooladen gesagt hat was für ein toller Aquarianer er doch sei und das in ein Becken von Welt auch Diskusse gehören... Dann wurden Diskusse angeschafft ohne davon Ahnung zu haben... Soviel empfindlicher können die ja nicht sein...:)eusa_doh:) 1 Diskus lag morgends plötzlich tot im Becken und nach einer weitern Woche sind die 3 anderen schwarz geworden haben nicht mehr gefressen und haben trübe Augen bekommen und sind gestorben... Natürlich wurden die Diskusse immer sofort ersetzt und diese sind dann auch immer mit Unterschiedlichen Begründungen gestorben. Mal wurde gesagt die haben sich eine Vergiftung zu gezogen, mal waren die Pflanzen oder die Fische schuld die mein Freund aus seinem Becken meinem Onkel geschenkt hat.. Die hätten Diskuskrankheiten mit rüber gebracht oder unsere Garnelen wären nicht in Ordnung gewesen usw. Bis wir herausbekamen das der Händler dies meinem Onkel in den Kopf setzte. Dann überredete mein Freund meinen Onkel auf der diesjährigen Diskusaustellung in Duisburg mal Diskuse vom Züchter mitzunehmen. Mein Onkel hat sich dann ein helles junges Pärchen Diskuse von einem Züchter aus Österreich mitgenommen. Und heute sind wir halt bei meinem Onkel gewesen und ich guck ins Becken und dachte erst es wär schon wieder ein neues "Opfer" dazu gekommen.. (Sorry wir nennen die nur noch Opfer weil die längste Überlebenszeit ist bisher 6 Monate) Und dann viel mir auf das es doch kein neues Opfer ist sondern einer von dem Pärchen. An der Rückenflosse waren Verletzungen von Bissen. Er ist ganz abgemagert, man kann die Gräten sehr gut erkennen. Die Augen stehen heraus sind aber keine "Glubschaugen" und sind auch nicht trüb sondern sehr klar. Und er ist am ganzen Körper schwarz/ dunkelblau. Er frisst auch nicht mehr und hält sich meist in den Pflanzen auf und legt sich quasi darein. Mein Onkel meinte das der zu blöd ist zum fressen, dem würde das Fressen am Mund vorbeigehen und er würde noch nicht mal schnappen... Und das wäre angeblich so seit ihn der große Diskus (der 6 Monate alte) in die Rückenflosse gebissen hat. Sein Partner sieht ganz normal aus und die anderen 3 auch. (soweit ich das beurteilen kann)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, weil mein Freund und ich können das nicht mehr mit ansehen...
 
18.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Diskus frisst nicht mehr, wird schwarz und stirbt . Dort wird jeder fündig!
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
Also ich finde das, was der Verkäufer da verzapft hat mehr als fahrlässigm das war reines verkaufen um richtig Kohle mit deinem Onkel auf Kosten der Fische zu machen!
Weil wenn er sich jedes Mal Diskusse nachholt, freut sich der Zooladen über ein schönes dreistelliges Sümmchen.
Diskusse in 180L, niiiiiemals, kein Wunder, dass die armen Viecher bzw. Opfer, wie ihr sie treffend betitelt habt, so eingehen.

Dein Onkel braucht definitiv ein größeres Becken mit mind. 60cm Höhe besser mehr, weil Diskusse riesig werden können.
Die Ernährung sollte auch möglichst umgestellt werden, viel mehr Frost- und Lebendfutter.
Rinderherz sollte glaube ich nicht gegeben werden, da es zu fettig ist, allerdings bin ich mir in dem Punkt nicht ganz so sicher!

Und er sollte sich wirklich dringenst in Diskushaltung einlesen! Wobei mir da eine gute Idee kommt: fahrt doch einfach mal mit ihm zu einem seriösen Züchter und fragt ihn, ob er euch da beraten kann.

Naja wobei alte Menschen (nich böse gemeint) sehr verbissen und stur sein können. Am besten man sagt ihm direkt, dass er es doch lieber lassen soll mit dem kaufen, weil die Fische so oder so sterben.
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

das sind ziemlich empfindliche Fische und es ist schwer aus der Entfernung darauf einzugehen. Ich könnte mir vorstellen, dass die Jungtiere zu selten und zu wenig gefüttert werden, junge Disken werden bei vielen Züchtern bis zu 6 mal am Tag gefüttert "sonst passt die Form nicht". Auch die Sache mit den Medis könnte ein Grund sein oder andere Haltungsparameter passen nicht.
Einblick beim Züchter:
http://aquanet.tv/Video/289-aussergewoehnliche-aquarianer-heiko-reiche-und-sein-diskusschuppen

MfG
 
Fetzenfisch

Fetzenfisch

Registriert seit
13.01.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Huhu!

Bei Diskus kann das tausend Gründe haben. :roll:

1) Die Wasswerte. Sie brauchen sehr warmes (min. 28°C!) und sehr weiches, leicht saures Wasser. Wassertests sind also ein Muss.
Auf jeden Fall lohnt sich die Anschaffung einer Umkehrosmoseanlage (um euer Wasser zu verschneiden) und CO2-Anlage (pH-Wert senken), eine Heizung muss auch sein.

2) Keine Rückzugsmöglichkeiten. Sind genug Verstecke in Diskusgröße vorhanden?

3) Das Futter. Rinderherz ist ungeeignet. Davon wachsen sie zwar schnell, Säugetierfleisch wird aber in der Natur nicht von den Tieren gefreessen und kann nicht richtig verdaut werden. Lieber Mückenlarven, Tubifex usw. anbieten. Vielleicht auch mal lebend Veruschen. Diskus können sehr wählerisch sein.

4) Die Wasserbelastung. Wie häufig wird in dem Becken Wasserwechsel gemacht? Barsche haben einen sehr hohen Stoffumsatz (gerade mit Rinderherz als Futter) und belasten das Wasser auch stärker als kleinere Fische. Gerade Diskus brauchen sehr, sehr sauberes Wasser. Bis es dem Tier besser geht würde ich min. alle zwei Tage großzügig das Wasser wechseln.
Dieser Punkt ist häufig ein Problem in der Diskushaltung.

5) Die Gruppenzusammensetzung (in zu kleinen Gruppen trauen sie sich manchmal nicht zu fressen) bzw. Vergesellschaftung. Auch das kann zu Stress führen, bevor man da etwas ändert, aber erstmal die anderen Parameter abstellen/einstellen.

Stimmt alles kommen sie vorübergehend auch mit kleineren Becken zurecht. Optimal ist das sicher nicht, aber ganz sicher auch nicht der Grund für die Dunkelfärbung.

Er sollte erstmal keine neuen Tiere einsetzen, sondern warten bis alles stimmt.
Es ist auch typisch, dass nicht alles Tiere gleich reagieren und die andren (noch) normal fressen.

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr ihm was davon nahe bringen könnt :D
LG
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
161
Also ich finde das, was der Verkäufer da verzapft hat mehr als fahrlässigm das war reines verkaufen um richtig Kohle mit deinem Onkel auf Kosten der Fische zu machen!
*Ironie an* Neeiinnn! Nie und nimmer! Das würde der doch nicht machen! Der weiß über so viele Fische bescheid und was die brauchen! Der hat selber 5 Aquas zuhause und meinte ihr könnt auch in euren Salzwassercube (Nano) Clownsfische setzen die brauchen nicht viel Platz! (Ach deswegen hat der gute Mann ja auch keine Anemone für die Clownsfische... Die passt ja nicht... Der gute Mann hatte meinem Freund nämlich gesagt Clownsf. brauchen keine Anemone das wäre unfug...) Der würde nie aus Geldgier mir Fische verkaufen!" (Zitat meines Onkels) *Ironie aus*

Dein Onkel braucht definitiv ein größeres Becken mit mind. 60cm Höhe besser mehr, weil Diskusse riesig werden können.
Ich hab ihm auch schon versucht schmackhaft zu machen das er zumindestens die 2 größeren in sein 400l Panorama Becken tut... Aber das will er nicht...

Und er sollte sich wirklich dringenst in Diskushaltung einlesen! Wobei mir da eine gute Idee kommt: fahrt doch einfach mal mit ihm zu einem seriösen Züchter und fragt ihn, ob er euch da beraten kann.
Er hat ja Diskusbücher und er hatte ja schon öfters mit seriösen Züchtern gesprochen. Aber alte sture Menschen halt... "Das hat man immer so gemacht und ich mach das auch so weiter!"

Naja wobei alte Menschen (nich böse gemeint) sehr verbissen und stur sein können. Am besten man sagt ihm direkt, dass er es doch lieber lassen soll mit dem kaufen, weil die Fische so oder so sterben.
Ich weiß schon wie das gemeint ist, sag das ja selber. Wir haben ihm schon zigtausend mal gesagt er soll das erstmal mit den Diskus sein lassen, bzw. wenn einer gestorben ist haben wir ihm angeraten keinen nachzukaufen sondern erstmal zu gucken warum der gestorben ist weil ich glaube auch Fische liegen nicht einfach plötzlich ohne Grund tot am Boden.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Jungtiere zu selten und zu wenig gefüttert werden, junge Disken werden bei vielen Züchtern bis zu 6 mal am Tag gefüttert
Hey danke für den Videolink :) So viel ich weiß gibts bei ihm nur einmal am Tag eine große Portion Flocken & Granulat da sonst alles liegen bleiben würde und das Wasser umkippt.

1) Die Wasswerte. Sie brauchen sehr warmes (min. 28°C!) und sehr weiches, leicht saures Wasser. Wassertests sind also ein Muss.
Auf jeden Fall lohnt sich die Anschaffung einer Umkehrosmoseanlage (um euer Wasser zu verschneiden) und CO2-Anlage (pH-Wert senken), eine Heizung muss auch sein.
Das Wasser ist 28°C und eine Heizung ist auch vorhanden nur die anderen Sachhen nicht.

2) Keine Rückzugsmöglichkeiten. Sind genug Verstecke in Diskusgröße vorhanden?
Nur die Pflanzen halt.

Die Gruppenzusammensetzung (in zu kleinen Gruppen trauen sie sich manchmal nicht zu fressen) bzw. Vergesellschaftung. Auch das kann zu Stress führen, bevor man da etwas ändert, aber erstmal die anderen Parameter abstellen/einstellen.
Wie groß ist denn normalerweise so eine ideale Diskusgruppe?
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hi,

hat dein Onkel schonmal versucht, Frostfutter zu füttern? Ansonsten bringt es vielleicht was, ihm einfach welches mitzubringen.
Ansonsten, versuch ihm den Floh ins Ohr zu setzen, dass er nur ein toller Aquarianer ist, wenn er nicht nur Diskus hält, sondern auch züchtet. Dafür muss er sich sicher mit der Materie auseinander setzen. ;)

Grüße
 
Thema:

Diskus frisst nicht mehr, wird schwarz und stirbt

Diskus frisst nicht mehr, wird schwarz und stirbt - Ähnliche Themen

  • Diskus isst nichts mehr?

    Diskus isst nichts mehr?: Hallo, Ich habe ein großes Proplem mit meinen Orange Flächig Diskus. Ich habe mir vor drei Tagen 4 Tagen 4 Diskusse gekauft,aber einer isst...
  • Diskus mit anderen Buntbarschen vergesellschaften

    Diskus mit anderen Buntbarschen vergesellschaften: Ein Freund von mir hat schon seit vielen Jahren ein 600L Aqarium mit Wasserschildkröten, verschiedenen Buntbarschen, Haibarben Welsen und noch ein...
  • Hilfe kranker Diskus???

    Hilfe kranker Diskus???: hallo im vorraus möchte ich gerne erst einmal die lebensgeschichte meines Diskusfisches erzählen, das das ein wichtiges Hintergrund wissen ist am...
  • 180 Liter AQ - Diskus oder Skalar

    180 Liter AQ - Diskus oder Skalar: Hallo möchte etwas wissen Wieviele Neonsalmler Passen in ein 180 Liter Aq mit 6 Panzerwelsen u. 3 Antennenwelsen? Mfg Fabian:D
  • Diskus Becken

    Diskus Becken: hey leute, wie gehts euch ;) ? folgendes: wie haben vor unser wohnzimmer im oktober zu reovieren. und dann will mein daddy auch ein neues AQ...
  • Diskus Becken - Ähnliche Themen

  • Diskus isst nichts mehr?

    Diskus isst nichts mehr?: Hallo, Ich habe ein großes Proplem mit meinen Orange Flächig Diskus. Ich habe mir vor drei Tagen 4 Tagen 4 Diskusse gekauft,aber einer isst...
  • Diskus mit anderen Buntbarschen vergesellschaften

    Diskus mit anderen Buntbarschen vergesellschaften: Ein Freund von mir hat schon seit vielen Jahren ein 600L Aqarium mit Wasserschildkröten, verschiedenen Buntbarschen, Haibarben Welsen und noch ein...
  • Hilfe kranker Diskus???

    Hilfe kranker Diskus???: hallo im vorraus möchte ich gerne erst einmal die lebensgeschichte meines Diskusfisches erzählen, das das ein wichtiges Hintergrund wissen ist am...
  • 180 Liter AQ - Diskus oder Skalar

    180 Liter AQ - Diskus oder Skalar: Hallo möchte etwas wissen Wieviele Neonsalmler Passen in ein 180 Liter Aq mit 6 Panzerwelsen u. 3 Antennenwelsen? Mfg Fabian:D
  • Diskus Becken

    Diskus Becken: hey leute, wie gehts euch ;) ? folgendes: wie haben vor unser wohnzimmer im oktober zu reovieren. und dann will mein daddy auch ein neues AQ...