Probleme in der Schule und keinen Plan B

Diskutiere Probleme in der Schule und keinen Plan B im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo, ich komme gerade mal wieder sehr verzweifelt von der Schule heim:roll:. Ich bin derzeit in der 11ten Klasse eines Gymnasiums und habe noch...
Swarls

Swarls

Registriert seit
06.12.2010
Beiträge
387
Reaktionen
0
Hallo,

ich komme gerade mal wieder sehr verzweifelt von der Schule heim:roll:.
Ich bin derzeit in der 11ten Klasse eines Gymnasiums und habe noch G9. Das heißt auch, dass ich einen anerkannten Realschulabschluss (1,8) habe.
Ich habe derzeit die Leistungskurse Kunst und Englisch uns stehe in Kunst auf 11 Punkten. Doch leider bin ich in meinem anderen LK gar nicht gut und habe dort nur 5 Punkte im Zeugnis. Meine letzten Klausuren waren auch nur 2 und 5 Punkte. Nun durften wir bis letzte Woche Montag die LKs wechseln und mein Englischlehrer riet mir einen Tag vor den Ferien, dass ich unbedingt wechseln sollte, weil ich
kein Englisch kann und mein Abi sonst vergessen kann. Nur ist meim Problem, dass ich keine andere Möglichkeit habe in ein anderes LK-Fach zuwechseln, da ich überall zuschecht bin.
Nun bin ich in Englisch geblieben und heute hat mich meine Tutorin angesprochen. Mein Englischlehrer habe mit ihr gesprochen, und sie gebeten, mich aus seinem Kurs rauszuholen, da ich dort keine Zukunft hätte und in einem Bio-LK-Kurs besser aufgehoben wäre. Doch leider sind die Bio-LKs voll und sie nehmen keinen mehr auf, hat eine Shcülerin aus dem Kurs gesagt, die die letzte war, den die Schulleiterin reingelassen hat. Die Schulleiterin hatte auch zu ihr gesagt, dass nun keiner mehr in die BIO-LKs könne.
Ich kann von meinen Leistungen her auch gar nicht in den Biolk, da ich im Bio Grundkurs nur 12 Punkte mündlich und in der Klausur 4 Punkte hatte.

Ich wollte sowieso nach der 11ten auf eine Fachoberschule mit dem Fachbereich Gestaltung um dort mein Fachabi zumachen. Für die Bewerbung brauche ich einen Jahrespraktikumsplatz, und muss eine Aufnahmeprüfung bestehen. Es ist sehr schwer dort aufgenommen zuwerden, und ich weiss nicht ob ich es schaffe.
Ich habe nächste Woche ein Vorstellungsgespräch für mein Praktikum und hoffe so meinem Fachabi einen Schritt näher zukommen.

Auf dem Gymnasium wollte ich sowieso nicht mein Abitur machen, weil ich dafür einfach zuschlecht in der Schule bin.
Es gibt leider auch keine anderen Fachoberschulen mit dem Fachbereich Gestaltung in meiner Nähe und somit wird es ernsthaft schwer dort aufgenommen zuwerden.

Ich möchte später gerne in einem kreativen Bereich arbeiten am Liebsten ja als Fotografin, doch dort verdient man leider nicht genug Geld, um damit zuleben.

Nun weiss ich wirklich nicht, was ich machen soll, und ich bin total verzweifelt, schließlich geht es ja um meine Zukunft.
Vielleicht war ja der eine oder andere einmal in einer ähnlichen Situation und kann mir helfen aus meiner herauszukommen und eine Lösung zufinden.

LG Alina
 
18.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Elviskitty

Elviskitty

Registriert seit
06.09.2010
Beiträge
99
Reaktionen
0
Hi ich kann dir wahrscheinlich nicht viel raten, außer nochmal nachzufragen, ob im Biokurs nicht wieder was frei geworden ist.
Wenn bei euch gerade wechseln war kann doch sein.
Ansonsten kann ich dir nur viel Glück für die Fachoberschule wünschen und dass du da angenommen wirst.

Das halbe Jahr bis dahin bekommst du auch noch rum.

LG und Kopf hoch :056:
 
J

Jungfer im Grünen

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
58
Reaktionen
0
Zunächst einmal: Herzlichen Glückwunsch dazu, dass du bereits jetzt eine Vorstellung davon hast, was du später einmal beruflich machen möchtest! Ich hatte in deinem Alter keinen Plan und musste schon mangels Alternative das Abi machen... :lol:

Außerdem finde ich nicht, dass du deine Berufswahl vom späteren Verdienst abhängig machen solltest. Es findet sich IMMER ein Weg, wenn man es nur will - sei es über Zusatzqualifikationen, sei es über eine Marktlücke in dem speziellen Bereich. Im übrigen bin ich der Meinung, dass man glücklicher in einem Wunschberuf ist, mit dem man wenig Geld verdient, als in einem Job, der zwar ausreichend Kohle einbringt, in dem man sich aber 8 Stunden und mehr am Tag quälen muss. Bedenke, dass du 1/4 deiner Lebenszeit in deinem Beruf verbringst!!! ;)

Zu deiner konkreten Situation: Woran liegt es denn, dass du mit vielen Schulfächern nicht klar kommst? Ganz ehrlich! :?

Du wirst auch an der Fachoberschule oder an einer Berufsbildenden Schule nicht ohne ungeliebte Fächer auskommen. Über kurz oder lang musst du also ohnehin in den sauren Apfel beissen und wenn es dir nicht zufliegt, hilft nur büffeln!!!

Hast du dir schon überlegt, eine Ausbildung zu machen?
 
Ninchen'Isona

Ninchen'Isona

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
973
Reaktionen
0
also du hast glück dass ihr noch leistungskurse habt..bei uns gibt es seit 1 oder 2 jahren die profiloberstufe..der totale müll..du hast alle fächer und schreibst in allen fächern klausuren. meine freundin is da total am scheitern..

was gut ist, dass du schon mal den realschulabschluss hast. den hab ich im mai 2010 auch gemacht (wir haben den nicht einfach so bekommen sondern mussten auch prüfungen machen) also ich hab den real aufm gymi gemacht^^
und danach bin ich abgegangen weil ich zu schlecht für die 11 klasse gewesen wäre wegen meiner 5 in mathe + physik..

also dass du dein fachabi machen willst ist schon mal auch gut, weil das ist nicht ganz so schwer wie normales. und was du jetzt machen kannst weiß ich nicht. ausser schule wechseln. nachhilfe bringt denk ich mal nicht so viel, da in der 11 ja größtenteils das nochmal vertieft wird was in der 7-10 abgelaufen ist soweit ich weiß..
aber schule wechseln würd ich auf jeden fall, wenn man zu schlecht ist, hat das eigtl keinen sinn da zu bleiben. oder du machst ne ausbildung^^ is natürlich nicht so der renner ...aber mit real kannste ja auch "fotograf" werden, dich weiterbilden etc und am ende immernoch/oder nebenbei dein fachabi machen..die hauptsache ist auf jeden fall dass du nicht so in der luft hängst wie ich grad :D:roll:
 
Swarls

Swarls

Registriert seit
06.12.2010
Beiträge
387
Reaktionen
0
Also, ich sitze jeden Tag mindestens bis halb 5 in der Schule und muss dann noch Schulaufgaben machen und dann noch lernen.. Da kommt nichts mehr in den Kopf rein. Auch gerade habe ich nur einmal eine Stunde frei.
Ich lerne wirklich so viel, wie es meine Freizeit erlaubt, die ich nicht in der Schule sitze.
Ich liebe die Fotografie, und habe mich bereits letztes Jahr für Ausbildungen beworben, jedoch ist es sehr schwer einen Betrieb zufinden, der überhaupt noch Fotografen ausbildet.

An der Fachoberschule werde ich natürlich auch weiter Schule haben und auch Fächer , die mir vieleicht nicht liegen. Doch das würde ich für mein Fachabi in Kauf nehmen, außerdem habe ich dort eigentlich nur die Fächer, die mir liegen.

Eine Ausbildung wie gesagt würde ich sehr gerne machen, allerdings weiss ich nicht ob ich eine mit meinem Realschulabschluss bekomme und vor allem ob ich in dem Beruf dann Zukunfschancen habe. Als Mediengestalter zum Beispiel hat man ja angeblich laut Statistiken und Erfahrungsberichten von verschiedenen Leuten, auch keine Chancen mehr.
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
mit einem realschulabschluss wirst du auch eine lehrstelle bekommen. und ich denke, es macht sinn, sich in diese richtung zu orientieren.

du musst dich mal schlau machen, bei welchen berufen fotografen gebraucht werden, wo du also mit deinem wunsch am weitesten kommst. und wenn du in diesem beruf erstmal bist, wirst du merken, wo weiterbildungsmöglichkeiten sind, die du nach deiner lehre in anspruch nehmen kannst. auch so kann man zu was kommen.

und berufsgebundene weiterbildung kommt bei arbeitgebern oftmals viel besser an wie hochdotierte theoretiker.

es gibt ja diverse beratungsmöglichkeiten, wo man sich helfen lassen kann.

ich drück dir die daumen.

ich bin vor jahren auch planlos vom gymnasium abgegangen, habe dann ein jahr wirtschaftsschule gemacht, danach lehre beim finanzamt, dann noch eine lehre in einem handwerksbetrieb. danach war ich sowas wie eine allround-buchhaltung-bürokauffrau und habe keine probleme gehabt, später eine anstellung zu finden.

mittlerweile habe ich mich zur bilanzbuchhalterin weitergebildet und mein nächstes projekt wird das zollwesen sein.

natürlich verdiene ich nicht das dicke geld wie studierte anwälte o.ä., aber es reicht, um ein richtig gutes leben zu führen, selbst, wenn ich meinen freund nicht hätte.

viel glück weiterhin.
 
Nojiko

Nojiko

Registriert seit
05.06.2006
Beiträge
4.374
Reaktionen
0
Wie liegen denn deine Noten in anderen Fächern?

Warum dürft ihr überhaupt LK wechseln?? Sowas geht bei uns gar nicht, hätt ich sonst auch gemacht :)
 
J

Jungfer im Grünen

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
58
Reaktionen
0
@Nojiko, sie ist doch erst in der 11. - beim G9 zählen die LK erst ab der 12. für das Abi.

@Engelchen, auch "Studierte" verdienen heutzutage nicht zwangsläufig das dicke Geld! Das ist nur die Spitze vom Eisberg - rund die Hälfte aller Anwälte zB krebst irgendwo zwischen Sozialhilfeniveau und dem, was man auch in kaufmännischen Berufen verdient. Dazu noch einen Haufen Studiengebühren und BaföG als Schulden - ich werde meine Kinder mit Sicherheit nicht zum Studium drängen!
 
Nojiko

Nojiko

Registriert seit
05.06.2006
Beiträge
4.374
Reaktionen
0
und warum hat sie dann überhaupt schon Lks? Komische Sache...:eusa_eh:
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Hey!

Ich hatte in meinem Mathevorabi 5 Punkte und auch vorher bin ich an der 5 Punkte-Grenze rumgekrabbelt. Englisch LK hatte ich auch, was auch nicht so prickelnd lief. Meine Mutter hat mir dann eine Nachhilfe besorgt, die zu mir nach Hause kam und so haben wir zweimal in der Woche 45min Englischnachhilfe gemacht. Überwiegend gesprochen oder übersetzt, Hausaufgaben hab ich auch bekommen.
Für Mathe hab ich mich dann auch jeden Tag hingesetzt und gelernt bis zum Umfallen.
Und siehe da- Mathe hab ich 9Punkte im Abi bekommen und Englisch immerhin 8, weil ich das Thema im Mündlichen missverstanden hab..:uups:

Ich würde versuchen das Abi durchzuziehen, such dir eine gute Nachhilfe die auf deine Schwächen eingeht, wär doch blöd wenn du jetzt so kurz vorm Ziel das Handtuch werfen würdest. Fachabi kannst du danach ja immer noch machen.

Ich wünsch dir viel Erfolg!
 
Thema:

Probleme in der Schule und keinen Plan B

Probleme in der Schule und keinen Plan B - Ähnliche Themen

  • Probleme mit Maxda

    Probleme mit Maxda: Ich habe es mal hier eingeordnet weil ich sonst nicht wusste wo ich es sonst machen sollte. Ich habe zurzeit ein paar Probleme mit meinem Maxda...
  • Immer wieder Probleme mit eingewachsenem Zehennagel

    Immer wieder Probleme mit eingewachsenem Zehennagel: Huhu, Erstmal vorweg: Ich weiß, dass ihr hier alle keine Ärzte seid und werde natürlich auch wieder mal (dazu später mehr) zum Arzt gehen, wollte...
  • Probleme mit der Arbeitzeit

    Probleme mit der Arbeitzeit: Es geht da um eine liebe Freundin. Sie arbeitet derzeit Elternteilzeit. Und die Firma fordert immer mehr. Wollte sie anfangs viel von zu Hause...
  • Notfall!! Gesundheitliche Probleme nach Diätshake

    Notfall!! Gesundheitliche Probleme nach Diätshake: Hallo User, ich hab ein kleines Problem und hoffe auf Hilfe... SEit gestern habe ich schmerzen unten im Rücken und heute meinte jmd zu mir das...
  • Selbstbeewusstsein!? ://

    Selbstbeewusstsein!? ://: Hallöchen *-* Ok, um es auf dem Punkt zu bringen, ich habe 0 Selbstbewusstsein ... Naja Zuhause kann ich abgehen und meinen Mund aufmachen ...
  • Selbstbeewusstsein!? :// - Ähnliche Themen

  • Probleme mit Maxda

    Probleme mit Maxda: Ich habe es mal hier eingeordnet weil ich sonst nicht wusste wo ich es sonst machen sollte. Ich habe zurzeit ein paar Probleme mit meinem Maxda...
  • Immer wieder Probleme mit eingewachsenem Zehennagel

    Immer wieder Probleme mit eingewachsenem Zehennagel: Huhu, Erstmal vorweg: Ich weiß, dass ihr hier alle keine Ärzte seid und werde natürlich auch wieder mal (dazu später mehr) zum Arzt gehen, wollte...
  • Probleme mit der Arbeitzeit

    Probleme mit der Arbeitzeit: Es geht da um eine liebe Freundin. Sie arbeitet derzeit Elternteilzeit. Und die Firma fordert immer mehr. Wollte sie anfangs viel von zu Hause...
  • Notfall!! Gesundheitliche Probleme nach Diätshake

    Notfall!! Gesundheitliche Probleme nach Diätshake: Hallo User, ich hab ein kleines Problem und hoffe auf Hilfe... SEit gestern habe ich schmerzen unten im Rücken und heute meinte jmd zu mir das...
  • Selbstbeewusstsein!? ://

    Selbstbeewusstsein!? ://: Hallöchen *-* Ok, um es auf dem Punkt zu bringen, ich habe 0 Selbstbewusstsein ... Naja Zuhause kann ich abgehen und meinen Mund aufmachen ...