Futterzeiten

Diskutiere Futterzeiten im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Wie ja viele schon wissen bekomme ich meinen ersten eigenen Welpen endlich im März:mrgreen: Habe auch firstschon die ganze Erstausstattung...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Malti

Malti

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Wie ja viele schon wissen bekomme ich meinen ersten eigenen
Welpen endlich im März:mrgreen:
Habe auch
schon die ganze Erstausstattung gekauft,***jipiiiiieee***
Nun stellte ich mir heute die Frage wann ich den Welpen füttern
sollte:
- Lieber vor oder nach dem Gassi gehen???
*(Habe natürlich auch schon für mich tolles geignetes Futter ausgesucht)

Freu mich schon auf Antworten, vielleicht auch aus eigenen Erfahrungen.

GLG zurück:p
 
18.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in das Praxishandbuch für Hunde geworfen? Dort steht alles Wichtige zur Auswahl, Grundausstattung, Ernährung und Pflege sowie zur Erziehung und Beschäftigung drin. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich habe immer morgens, mittags und abends gefüttert. Dann bin ich gleich raus zum Geschäfte machen üben ;) Und Gassi bin ich erst nach einer Verdauungspause gegangen :)
Mensch dann können wir uns ja mal zum gemeinsamen laufen und spielen in Braunschweig treffen, hm ? :)
Lg ich freu mich so für dich !!
 
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.981
Reaktionen
47
Hallo Malti,

Als mein Wuff noch ein Welpe war, gab es 3-5 Mal am Tag das Futter: in der Früh, am Vormittag, zu Mittag dann am Nachmittag bzw. Abend.
Das Futter wurde halt über den Tag aufgeteilt, da er als Welpe sehr geschlungen hat. Füttern würde ich immer zuerst vor dem Gassi-Gang :)
 
Würfel

Würfel

Registriert seit
03.07.2010
Beiträge
732
Reaktionen
0
Als Nola noch ein Welpe war hat sie auch 3 mal am Tag etwas bekommen. Erst ne Runde mit ihr laufen, Futter geben, kurz im Garten Geschäft erledigen und dann Ruhepause.
Und an den Tagen, als wir bei der Hundeschule waren, hat sie dann bei der nächsten Futterzeit weniger bekommen, weils schon bei der Hundeschule viele Leckereien gab.

Edit: Hab vergessen was dazu zu schreiben. Wenn sie eine Autofahrt vor sich hatte, hab ich ihr 2 Stunden vorher das Futter gegeben, weil sie sonst im Auto das wieder erbrochen hat. Oder halt nach der Autofahrt. Jenachdem um welche Uhrzeit das war.
 
Malti

Malti

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Ja,genau.
So hatte ich mir das auch gedacht;)
Ich würde ihn dann morgens vor dem Gassi gehen füttern und ihn
dann so 20 Minuten verdauen lasse und DANN erst Gassi.
Wäre das so in Ordnung???

Danke für eure Antworten!:mrgreen:

**********>>>>>FREU<<<<<<<*********
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ja ich denke schon das es so in Ordnung ist ;)
In der Hundeschule in der ich war, sollten die Welpen/Hunde 2 Stunden vor Spiel oder Training nichts fressen, weil die Gefahr der Magendrehung sonst erhöht ist.
Aber ich habe die Leckerlies auch vom Futter abgezogen. Auch wenn es Maxi sicher nicht gepasst hat :D

Lg
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
20 Min ist zum verdauen ein bissel wenig.
Wenn du ihm eine große Portion gibst, dann sollte schon mind. 1-1,5, besser aber 2 Std zwischen Mahlzeit und Gassigang liegen. Ich fütter Diego auch heute noch 3x täglich und meist gibt es dann etwas zu fressen, wenn wir gerade wieder kommen.

Prinzipiell bin ich aber kein Freund davon, auf die Stunde genau zu füttern.
Bei uns gibt es immer unterschiedlich etwas zu fressen. Unter der Woche bekommt er morgens um 6 das erste mal, am Wochenende kann es auch schonmal 11 Uhr werden.
Dann irgendwann mittags und abends entsprechend zwischen 18.00 und 23.00 Uhr.
Das hat den entscheidenden Vorteil, das Diego sein Futter nicht einfordert.
Ich kann in die Küche gehen und mir ein Brot machen, ohne das mein Hund mir am Rockzipfel klebt. (Zumindest nicht anders, wie normal auch)

Ebenfalls praktisch ist, dass ich kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn ich es mal nicht pünktlich schaffe. Futter gibts eben dann, wenn ich das möchte und Zeit hab. Und meinem Hund gehts prima damit. ;)

Liebe Grüße
 
Malti

Malti

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Heißt man könnte ?prinziepjell? auch nach dem Gassi gang füttern?:p
 
Würfel

Würfel

Registriert seit
03.07.2010
Beiträge
732
Reaktionen
0
Klar, so hab ich das immer gemacht
 
kekslosekeksdose

kekslosekeksdose

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
1.135
Reaktionen
0
Ich halte bei meiner Kleinen noch die Zeiten des Züchters ein. Das ist 4x am Tag.
Morgens um 6Uhr, Mittags um 11Uhr, Nachmittags - 15Uhr und Abends zwischen 18-19Uhr die letzte Mahlzeit. :)

Achja! Nach den Mahlzeiten lege ich alle Spielsachen hoch, damit sie nicht ran kommt. (will sonst sofort wieder spielen.) dann warte ich auch immer so 20 min und dann gehts raus, meistens mit großem Erfolg. ;-)
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Heißt man könnte ?prinziepjell? auch nach dem Gassi gang füttern?:p
Du kannst füttern wann du willst. Wenn du gerne Nachts um 3 und morgens um 07.42 Uhr füttern möchtest, dann ist das auch kein Problem.
Man sagt nur allgemein, dass man nach der Fütterung eben ein bissel Ruhe halten sollte, ganz einfach weil die Gefahr von Magendrehung usw. besteht.
Ich denke aber mal, dass man bei einem Zwergpinscher z.B nicht ganz so sehr darauf achten muss, wie z.B bei einem Mastino.

Liebe Grüße
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Futterzeiten