Tumore :(

Diskutiere Tumore :( im Hamster Gesundheit Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo ihr lieben, ich bin noch immer total fertig... Heute habe ich gesehen, dass Jacky einen Tumor unter dem Bauch hat. Ich habe mich total...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben, ich bin noch immer total fertig...

Heute habe ich gesehen, dass Jacky einen Tumor unter dem Bauch hat. Ich habe mich total erschrocken, bin gleich zum TA gegangen und nach einer Stunde Wartezeit, war ich dann auch dran. Und da kam die Unschöne Wahrheit ans Licht: Er hat zwei relativ große Tumore. Einen unter dem Bauch und einen seitlich vom Kopf. Ich habe so geheult, dass ich der Tierärztin überhaupt nicht sagen
konnte, was eigentlich los ist... :089:

Es handelt sich sehr wahrscheinlich um bösartige Geschwülste, die sehr sehr schnell wachsen. Vor etwas mehr als einer Woche hatte er die nämlich noch nicht in diesem Ausmaß, da ist mir nichts aufgefallen... Die Tierärztin sagt, dass man den einen wunderbar operieren könnte, das Risiko der Narkose jedoch zu hoch ist, er ist ja schon zwei Jahre alt. Sie sagte, wenn es ihr Hamster wäre, dann würde sie nichts machen.

Er ist recht dünn, hat aber allem Anschein nach keine Schmerzen, frisst normal, läuft im Laufrad und zeigt sich regelmäßig. Auf der Hand ist er fit wie immer, die Augen sind klar und die Atmung normal. Daher meinte die Tierärztin ich sollte abwarten, ihm viel Futter geben, das ihm schmeckt und ihn beobachten. Ein Grund zum Einschläfern wäre das nicht, er ist ja noch fit.

Aber leider muss ich mich jetzt mit dem Gedanken abfinden, dass er bald sterben wird. Das macht mich so unendlich traurig, er war mein erster Hamster und so ein lieber und hübscher Kerl...

Habt ihr einen Tipp, was man gegen das schnelle Wachstum machen kann?
Sie sagte was von einer Mistel- Therapie oder so, aber da sollte ich genaueres im Internet lesen.

Ach Mensch, ich bin so traurig... Ich hoffe nur, dass die Dinger nicht weiter wachsen und ihm keine Schmerzen bereiten :(
 
18.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Tumore :( . Dort wird jeder fündig!
Nickysophia

Nickysophia

Registriert seit
17.10.2009
Beiträge
2.698
Reaktionen
0
huhu:(
Ich kann dir super mitfühlen!:(
Ich habe selbst meinen Hamsti vor ca. einem Jahr an einem Tumor verloren..
Bei meinem ging es leider nicht ohne schmerzen von Statten..
Am letzten `Tag hatte er es nicht mehr in sein Häusschen geschafft und ist dann schwach im Einstreu rumgelegen.. (bin natürlich gleich zum TA und habe sie erlöst!)
Aber ich gebe dir einen Tip:
Wenn es soweit ist & du musst ihn erlösen dann bleib dabei!
Es ist i-wie beruhigens zu sehn wie sich auf einaml der ganze Hamsti entspannt & glücklich einschläft..:(;)
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.788
Reaktionen
6
oh das tut mir leid

leider kannst du da nix tun, außer sie evt. operativ entfernen lassen.

Ich befürchte allerdings das du ihn erlösen lassen musst, denn sie sterben nicht wirklich daran, erst wenn die Tumore doch überall draufdrücken oder Platzen, aber das ist ein Qualvoller tot.

Ich würde dir raten, die Zeit mit ihm zu genießen und wenn du merkst er baut merklich deswegen ab und sie wachsen zu stark, dann würde ich ihn erlösen lassen damit er friedlich von dir gehen kann ohne schlimme Schmerzen und leiden
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
So habe ich es mir auch vorgenommen. Wenn ich merke es geht nicht mehr, dann werde ich ihn erlösen lassen :(
Auch wenn der Gedanke schrecklich ist... :(

Das Problem mit der OP ist, dass man nur einen Tumor entfernen lassen kann. Der zweite liegt so, dass das nicht geht. Und die Gefahr der Narkose ist zu groß, außerdem meinte sie es kann sein, dass ein paar Tage später etwas in ihm platzt und dann war es eh umsonst. Heilen kann man ihn nicht mehr, daher kann man ihm die OP auch ersparen.

Das ist alles so traurig... Am 6.1. ist er 2 Jahre alt geworden und ich habe ihm noch gesagt, wie stolz ich bin weil er so fit ist. Und jetzt das... Alleine der Gedanke, dass sein Aquarium hier nicht mehr stehen wird...
Jetzt weine ich schon wieder... :( Mein kleiner Jacky...

Er bekommt jetzt nur noch Sachen, die er besonders gerne mag :)
Heute gibt es Zwieback und Möhre, Morgen gibt es Ei und ein bisschen Obst und nächste Woche nochmal Joghurt :)
Ok, eigentlich bekam er bis jetzt immer nur Sachen, die er besonders mag. Aber jetzt erst recht und jetzt darf er auch ein bisschen mehr Obst, das gibt es bei uns selten bis garnicht ;)

Oh man, ich muss grad an den ersten Abend mit ihm denken :) Es war so besonders ihm sein Futter zu machen :) Ich bin extra mit dem Zug nach Essen gefahren und habe ihn da, zusammen mit meinem Vater abgeholt. Und dann sind wir die knapp 3 Stunden mit dem Auto und Jacky nach Hause gefahren :)
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Oh nein, das tut mir sehr leid für dich. :(
Mach ihm noch eine wunderschöne Zeit und mach dich deshalb nicht so fertig.
Zwei Jahre sind doch wirklich ein tolles Alter. :)
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Huhu,

ich kann dir gut nachfühlen, habe meinen Joey Ende letzten Jahres auch an einer sehr unschönen Abzess-Geschichte und mindestens drei, eher vier Tumoren im Kehl- und Backentaschenbereich verloren. Sie waren auf einmal so schnell gewachsen, dass man gar nicht mehr genau erfühlen konnte, wo jetzt wie viele sind.
Und ich habe auch Rotz und Wasser geheult, als er dann eingeschlafen ist :(
Was mir aber viel geholfen hat, war der Gedanke an meine kleine Posemuckel, auf die ich in böser Vorahnung schon ein Auge geworfen hatte und die dann ca. eine Woche nach Joeys Tod zu mir zog.

Macht euch noch eine schöne Zeit und wenn es soweit ist, weißt du, dass du alles für ihn getan hast. Er wird es dir dann danken, in Würde gehen zu dürfen. :)
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Danke, das ist lieb von euch...

Ich habe ihn seit Gestern Mittag nicht mehr gesehen, obwohl ich Gestern spät ins Bett gegangen bin. Aber sein Futter hat er sich abgeholt und alles aufgefressen :)

Das ist so komisch. Er war immer super gesund, ich dachte er wird schon so drei Jahre alt, vorallem weil er von einem kleinen Hobbyzüchter kam. Aber so falsch liegen...

Ich weiß noch nicht, ob ich wieder einen Hamster möchte... Erstmal nicht, er war zu besonders ;)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Es tut mir so unglaublich weh, ihn so zu sehen... :(
Mit diesen großen Beulen am Bauch und seitlich am Kopf :(
Ich traue mich nicht mehr richtig ihn aus dem Käfig zu nehmen, weil ich Angst habe ihm weh zu tun :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Der Tumor unter dem Bauch wird immer größer :(

Gerade hatte ich auch das Gefühl, dass er blind geworden ist. Er war auf meiner Hand so anders und ist nicht gleich draufgeklettert, da habe ich mich schon gewundert. Dann habe ich ihm einen Mehlwurm direkt vor das rechte Auge gehalten und er hat kein bisschen reagiert, auch nicht als ich immer näher kam. Erst als ich ihn über dem Auge berührt habe, ist er zusammen gezuckt. Im Käfig findet er sich super zurecht, aber da ist auch alles wie immer, daher weiß er wo er was findet.

Ich habe so Angst, dass ich nicht merke wann es nicht mehr geht. Sein Laufrad benutzt er nicht mehr und der Tumor schleift echt über den Boden (ist ja eigentlich klar, er ist ja am Bauch...) und am linken Ohr, wo der andere Tumor ist, fehlt Fell, genau wie am Bauchtumor.

Ich denke der Termin wird sich bald nicht mehr herauszögern lassen... :(

Woran habt ihr gemerkt, dass es nicht mehr ging? Ich habe so Angst, dass er sich quälen muss...
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Also ich habe es gemerkt, als er nicht mehr wach war. Er ist einfach nicht mehr aufgestanden, hat die ganze Zeit geschlafen. Ich habe mir drei Nächte hintereinander für jede Stunde einen Wecker gestellt und habe dann nach ihm geguckt, aber mein Joey war nie draußen. Außerdem ging es mit dem Gewicht immer weiter bergab, war aber auch so eine Sache, wo wir immer mal mit zu kämpfen hatten. :?
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Ich sehe ihn schon noch und sein Futter holt er sich auch noch. Als ich in der Schule war, muss er wach gewesen sein, weil er wieder sein Trockenfutter in das Wasser geschaufelt hat. Das macht er immer :)

Aber wenn der Tumor weiter so wächst...
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Man sagt ja grundsätzlich, dass solange das Tier frisst, es immerhin keine Schmerzen hat.
Ich würde warten, bis er entweder das Fressen einstellt, oder der Tumor ihn so behindert, dass er sich nicht mehr richtig bewegen kann.
Vielleicht hat er ja noch ein bisschen ;)
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Ich hoffe es :)
Aber der Tumor hat sich innerhalb einer Woche fast verdoppelt...

Ist es normal, dass das Fell an den Tumoren weg ist??
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.788
Reaktionen
6
das kann auch weg sein dadurch das er schon schleift, aber ich finde persönlich, wenn er zu stark eingeschränkt wird in der normalen Bewegung, sollest du ihn evt. doch erlösen.
Nur zu sagen, naja er frisst noch und zu warten bis das nicht mehr der Fall ist, finde ich persönlich fatal, weil dann hat sich Hammi ja schon aufs sterben eingestellt

Ich finde man sollte das Tier noch in Würde gehen lassen.... (aber das ist meine persönliche Meinung)
 
Adraste

Adraste

Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Die Tumore erscheinen wahrscheinlich so kahl, weil die Haut an den Stellen sehr gedehnt wird. Insofern ist es "normal".

Ich finde es immer schwierig zu entscheiden, wann man ein Tier gehen lässt. Und jedesmal dachte ich, dass vielleicht ein anderer Moment besser gewesen wäre.

Wie pclieschen würde ich wohl auch darauf achten, dass der Tumor den Hamster in seinen alltäglichen Bewegungsabläufen nicht behindert. Wenn der Hamster das Fressen einstellt, dann wird es allerhöchste Zeit. Manche Tiere fressen trotz Schmerzen, daher ist es nicht verkehrt, wenn man seine Entscheidung nicht nur vom Fressen abhängig macht.
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Hey,

ich habe gerade mit meiner Schwester im Auto drüber gesprochen.
Ich will auch nicht warten, bis er das Fressen einstellt, das bringt auch nichts...
Ich werde Montag mal den Tierarzt anrufen und ihn auf den neuesten Stand bringen und dann wahrscheinlich hingehen, um ihn erlösen zu lassen. Er soll sich nicht quälen, das hat er nicht verdient...

Er ist jetzt auch seltener wach und verhält sich auf der Hand ganz anders, ich glaube es wird langsam Zeit :(
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Ok, der Entschluss steht fest, leider :(

Ich habe gerade gesehen, dass er sich am Ohr (wo der eine Tumor sitzt) ein bisschen blutig gekratzt hat. Ich werde Morgen einen Termin machen :(
 
Adraste

Adraste

Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Oje:( Dann wünsche ich dir viel Kraft. Es ist bestimmt die richtige Entscheidung.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Ohh weh... ich wünsch dir viel kraft für Morgen. :(

Mein Hamster damals wurd durch mehrere Kleine Tumore an der Wirbelsäule Querschnittsgelähmt. Schleifte nur noch seine Beine nach. Ich musste ihn dann auch gehen lassen und es tat furchtbar weh Capuchino gehen zu lassen doch ich weis das ihr die Tumore dort hinter der Rbb nicht mehr stören und er wieder richtig Flitzen kann.

Dein kleiner wird dort drüben bestimmt auf dich warten und dir freudig und Fit entgegen gehüpft kommen. :)
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Danke :(

Ich bin jetzt schon so unglaublich traurig, ich habe so Angst vor Morgen :089:
 
S

Socke-mein-Hamsti

Registriert seit
06.04.2010
Beiträge
90
Reaktionen
0
Das tut mir so Leid.:(
Es muss echt schlimm sein, zu wissen, dass du ihn schon bald nicht mehr streicheln kannst.
Aber du kannst ihm sagen, dass wir alle zu ihm gehalten und seine letzten Wochen verfolgt haben.:angel:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tumore :(

Tumore :( - Ähnliche Themen

  • Hamster hat Geschwür an der Vorderpfote

    Hamster hat Geschwür an der Vorderpfote: Heyy, ich habe vor einiger Zeit mal bemerkt, dass sich bei meinem Hamster an der Pfote ein kleines Geschwür bildete, bin damit sofort zum Tierarzt...
  • Hamster tot?

    Hamster tot?: Guten sehr späten Abend.. heute um 7 Uhr morgens sah ich meinen Hamster der einen Tumor hatte und ein verklebtes Auge ( um die ich mich natürlich...
  • Hamster Tumor?

    Hamster Tumor?: Hallo, meine Zwerghamsterdame humpelt seit neustem mit eingezogenem (Pummel)Schwanz bzw hintern und gestreckten Beinen. Sie läuft sehr unsicher da...
  • Hamster hat übernacht dicke Beule

    Hamster hat übernacht dicke Beule: Hallo :) Mit unserem Hamster war bis gestern noch alles gut als ich vorhin aufgewacht bin hatte mein Hamster eine große Beule unterm Kinn wo kommt...
  • Hamster hat einen Tumor

    Hamster hat einen Tumor: Hallo, Mein Hamster hat einen sehr dicken Tumor, wir waren auch schon bei einer Tierärztin, aber sie meinte, dass das nicht so schlimm wäre. Nun...
  • Ähnliche Themen
  • Hamster hat Geschwür an der Vorderpfote

    Hamster hat Geschwür an der Vorderpfote: Heyy, ich habe vor einiger Zeit mal bemerkt, dass sich bei meinem Hamster an der Pfote ein kleines Geschwür bildete, bin damit sofort zum Tierarzt...
  • Hamster tot?

    Hamster tot?: Guten sehr späten Abend.. heute um 7 Uhr morgens sah ich meinen Hamster der einen Tumor hatte und ein verklebtes Auge ( um die ich mich natürlich...
  • Hamster Tumor?

    Hamster Tumor?: Hallo, meine Zwerghamsterdame humpelt seit neustem mit eingezogenem (Pummel)Schwanz bzw hintern und gestreckten Beinen. Sie läuft sehr unsicher da...
  • Hamster hat übernacht dicke Beule

    Hamster hat übernacht dicke Beule: Hallo :) Mit unserem Hamster war bis gestern noch alles gut als ich vorhin aufgewacht bin hatte mein Hamster eine große Beule unterm Kinn wo kommt...
  • Hamster hat einen Tumor

    Hamster hat einen Tumor: Hallo, Mein Hamster hat einen sehr dicken Tumor, wir waren auch schon bei einer Tierärztin, aber sie meinte, dass das nicht so schlimm wäre. Nun...