Betrifft junge katzen

Diskutiere Betrifft junge katzen im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hab jetzt ja schon einiges erfahren was Haltung von Katzen betrifft aber es gibt noch viel mehr das ich vorher wissen will bevor ich mir Tiere ins...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

LoccoGirl

Registriert seit
19.01.2011
Beiträge
459
Reaktionen
0
Hab jetzt ja schon einiges erfahren was Haltung von Katzen betrifft aber es gibt noch viel mehr das ich vorher wissen will bevor ich mir Tiere ins Haus hole. Ich möcht mir da absolut sicher sein das ich es wirklich will und auch alle Anspüche erfüllen kann.

Hab gehört das junge Katzen 4-5 Mahlzeiten brauchen.Spiele mit dem Gedanken ein Futterautomat zu kaufen für die Zeit
wenn ich nicht zuhause bin. Wäre das ok und hat wer Erfahrungen mit solchen Gerät?

Und woher weiss ich überhaupt wann ne Katze die nächste Mahlzeit will?
Die Zeichen muss man auch erstmal deuten können.;) Hatte noch nie ne Katze.
Das mit dem Futter beschäftigt mich eh am meisten. Was, wann, wieviel?
Das ist eine Theorie für sich. Kann man das auch ohne Studium richtig machen?

Das mal was kaputt geht bei kleinen Katzen is auch klar. Ich räum meine kostbaren Sachen die erste Zeit weg und wenn sie dann ruhiger werden hol ich sie halt wieder. Bei den Zimmerpflanzen bin ich mir noch nicht sicher.

Wie wild sind eigentlich Katzenkinder? Kriegt man die gebändigt oder muss man seine Wohnung komplett neu einrichten? Kann man die streicheln ohne das sie kratzen und beissen?
Ich hab Angst das ich falsche Vorstellung von so Katzenkinder hab. Nicht das dann das böse Erwachen kommt. Wie gesagt ich rechne schon mit kleineren Schäden was ja auch nicht weiter schlimm is. Man kann ja vorsorgen. Alles wegräumen, Sofa abdecken, Teppiche weg und so. Aber ich weiss ja nicht was die sonst noch so alles schaffen ich ihrem jugendlichen Leichtsinn.
Kann mir da vielleicht jemand Tipps geben?
 
19.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
H

Haeser1980

Registriert seit
19.01.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Keine Sorge

Hallo,

ich habe auch zwei Katzen. Eine davon habe ich mit 12 Wochen bekommen.

Wichtig ist, sich am Anfang viel Zeit für die Kleine zu nehmen, damit sie sich an die neue Umgebung geöhnen kann. (Bei mir hat die Vergesellschaftung eine große Rolle gespielt. Dauer: 6 Monate)
Da ich berufstätig bin, blieb mir keine andere Möglichkeit als beide Katzen morgens und abends zu füttern. Ich weiß, dass bei kleinen Katzen dreimal füttern besser ist.
Ich habe daher abends der jungen Katze ab und an auch noch zusätzlich eine Mahlzeit gegeben, wenn die große draußen auf der Pirsch war. :D
Aber verhungert sind beide nicht.
Einen Futterautomat hatte ich auch versucht. Aber das war leider ein Reinfall, denn meine Große hat tatsächlich geknackt den Automaten mit den Krallen zu öffnen. Bei mir war es rausgeschmissenes Geld.:?
Die Kleine ist heute 1,5 Jahre. Sie ist immer noch recht wild.
Ich habe sehr viele Blumen und Pflanzen. Ab und an räumt sie die Erde aus dem Topf, daher kam auch schon mal ein Topf zu Bruch, aber naja damit muss man Leben.
Wichtig ist, die Katze auszupowern. Da meine Katzen beide Freigänger sind, funktioniert das recht gut. Sie spielen auch mtiteinander.
LG
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Katzen machen schon auf sich aufmerksam wenn sie hunger haben.

Wenn Du vor der Arbeit ne große Portion gibst, nach der arbeit nochmal und dann vorm schlafen gehen wieder geht es schon, aber eben besser für Katzen über 5 Monate, die ganz kleinen brauchen eben extrem viel futter.

Futterautomaten sind nicht so der hit, klappt einfach oft nicht so richtig.

was vor allem kaputt geht sind Zimmerpflanzen, da sind aber ohnehin die meisten giftig und müssen weg, und sie werden eben gnadenlos angefressen. Die würde ich vorher verschenken.

Sonst eben alles essbare unerreichbar machen, türen die sie nicht öffnen sollen abschließen, Klinke allleine hilft nicht, Klodeckel Immer runter machen, weil schon katzen im Klo ertrunken sind, fenster nur kippen wenn ein Kippfensterschutz dran ist...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hab jetzt ja schon einiges erfahren was Haltung von Katzen betrifft aber es gibt noch viel mehr das ich vorher wissen will bevor ich mir Tiere ins Haus hole. Ich möcht mir da absolut sicher sein das ich es wirklich will und auch alle Anspüche erfüllen kann.
Dafür erst mal ein dickes Lob, das macht ja nicht jeder :clap:!

Hab gehört das junge Katzen 4-5 Mahlzeiten brauchen.Spiele mit dem Gedanken ein Futterautomat zu kaufen für die Zeit wenn ich nicht zuhause bin.
Wir habe es bei den Kleinen bisher immer so gehandhabt, dass es morgens eine große Portion vor der Arbeit gab, direkt spätnachmittags nach der Arbeit und dann vorm Schlafengehen noch mal. Läuft jetzt eigentlich noch genauso, nur mit kleiner Menge ;). Katzenwelpen fressen manchmal wie siebenköpfige Raupen ;), da solltest du dich drauf einstellen. Die sind im Wachstum, toben viel, da geht eine Menge Energie drauf. Dass Futterautomaten geknackt werden, habe ich schon ziemlich oft gehört. Selbst habe ich aber noch keine Erfahrungen, war irgendwie nicht nötig.

Das mit dem Futter beschäftigt mich eh am meisten. Was, wann, wieviel?
Bei Welpen ist das ganz einfach: so viel sie wollen :roll:. Und ja, die machen sich bemerkbar. Bei erwachsenen Katzen kommt es dann darauf an, was du fütterst: je hochwertiger, desto weniger Futter, um es mal stark vereinfacht zu sagen. Ein Studium wirst du nicht brauchen, aber du kannst dich hier mal durchs Ernährungsforum stöbern, da hab ich auch eine ganze Menge gelernt.

Das mal was kaputt geht bei kleinen Katzen is auch klar. Ich räum meine kostbaren Sachen die erste Zeit weg und wenn sie dann ruhiger werden hol ich sie halt wieder. Bei den Zimmerpflanzen bin ich mir noch nicht sicher.
Vor allem zerbrechliche Sachen wegräumen macht Sinn. Beim Toben wird gerne mal eine ungünstig stehende Vase oder so übersehen. Wegen der Pflanzen findest du hier eine Übersicht, was giftig für Katzen ist und deshalb nicht in der Wohnung stehen sollte: http://www.botanikus.de/Botanik3/Tiere/Katzen/katzen.html.

Wie wild sind eigentlich Katzenkinder? Kriegt man die gebändigt oder muss man seine Wohnung komplett neu einrichten? Kann man die streicheln ohne das sie kratzen und beissen?
Wie wild wird wohl vom Charakter abhängen. Halbwilde Katzenwelpen vom Bauernhof werden schon schwieriger zu bändigen sein als 2 Perserbabys wahrscheinlich (Perser gelten im allgemeinen als realtiv ruhig, aber Ausnahmen bestätigen bestimtm auch hier die Regel). Eine neue Einrichtung musst du wohl nicht einplanen, aber auf jeden Fall mögliche Kratzer auf Ledermöbeln, vielleicht fransige Gardinen oder Handttücher, abgerissene Tapete, jede Menge Katzenhaare usw. Das ist alles kein MUSS sondern ein KANN. Und auch Katzen kann man in gewissem Maße erziehen.
 
L

LoccoGirl

Registriert seit
19.01.2011
Beiträge
459
Reaktionen
0
Ok dann bin ich jetzt schon ein wenig schlauer. Vielleicht mach ich mir auch einfach nur zuviele Gedanken. Ich mein es haben so viele Leute eine Katze und da läufts auch irgendwie. Einfach machen wird wohl das beste sein. Das wird sich mit der Zeit schon einspielen oder?
Ich werd mir das jetzt mal bis Ende Februar durch den Kopf gehen lassen und wenn ich dann immer noch den Wunsch habe kann ich mich ja mal umsehen.
Werd sicher noch den ein oder anderen Thread hier auf machen nur um ganz sicher zu sein.
Vielen Dank für die Antworten:D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Betrifft junge katzen

Betrifft junge katzen - Ähnliche Themen

  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Junge Kater vertragen sich nicht

    Junge Kater vertragen sich nicht: Hallo ihr Lieben, ich würde gerne mal nach Rat/Erfahrungen eurerseits fragen. Folgende Situation: momentan haben wir 3 Kater zuhause der eine ist...
  • Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden

    Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden: Gestern haben wir bei Leuten hier auf der Straße nach ihrem Kater gefragt. Wir kannten den Kater recht gut, weil er uns täglich besuchen kam. Nun...
  • Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung

    Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung: Hallo zusammen, wor haben uns vor 5 Tagen 2 Geschwister Kätzchen geholt ( Kater und Katze), knapp 12 Wochen alt jetzt. Bei Mama waren beide...
  • Bitte um Hilfe! Junge Katze kommt nicht mehr nach Hause?

    Bitte um Hilfe! Junge Katze kommt nicht mehr nach Hause?: Hallo, Was soll ich in dieser Situation jetzt tun? Seid gestern abend gegen 9.00 Uhr kommt mein 5 Monate Alter Kater nicht mehr nach Hause. Er ist...
  • Bitte um Hilfe! Junge Katze kommt nicht mehr nach Hause? - Ähnliche Themen

  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Junge Kater vertragen sich nicht

    Junge Kater vertragen sich nicht: Hallo ihr Lieben, ich würde gerne mal nach Rat/Erfahrungen eurerseits fragen. Folgende Situation: momentan haben wir 3 Kater zuhause der eine ist...
  • Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden

    Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden: Gestern haben wir bei Leuten hier auf der Straße nach ihrem Kater gefragt. Wir kannten den Kater recht gut, weil er uns täglich besuchen kam. Nun...
  • Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung

    Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung: Hallo zusammen, wor haben uns vor 5 Tagen 2 Geschwister Kätzchen geholt ( Kater und Katze), knapp 12 Wochen alt jetzt. Bei Mama waren beide...
  • Bitte um Hilfe! Junge Katze kommt nicht mehr nach Hause?

    Bitte um Hilfe! Junge Katze kommt nicht mehr nach Hause?: Hallo, Was soll ich in dieser Situation jetzt tun? Seid gestern abend gegen 9.00 Uhr kommt mein 5 Monate Alter Kater nicht mehr nach Hause. Er ist...