Am Boden zerstört...Ich...OHNE Tiere? :'(

Diskutiere Am Boden zerstört...Ich...OHNE Tiere? :'( im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo ihr Lieben... Ach man, in letzter Zeit läuft einfach alles schief. Ich bin nun fast 16 Jahre alt, habe seid Anfang meines Lebens schon...
xXLinyXx

xXLinyXx

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
563
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben...

Ach man, in letzter Zeit läuft einfach alles schief.
Ich bin nun fast 16 Jahre alt, habe seid Anfang meines Lebens schon immer mit Tieren zusammen gelebt.
Für mich ist ein Leben ohne Tiere unvorstellbar, sie hören mir immer zu, sind immer da etc.

Nun habe ich seid etwa drei Jahren Asthma.
Dann gab es eine Pause in der alles irgendwie weg war, keine Anfälle mehr, nichts.

Nun fing ich seid dem letzten Jahr wieder an zu husten, kaum noch Luft bekommen, ständiges Niesen (das habe ich schon seid Jahren) und manchmal Stellen auf der Haut die jucken.

Ich hatte vor etwa 2 Jahren nen Allergietest machen lassen, raus kam
KATZENHAARALLERGIE.
Super, dacht ich mir, wir haben zwei Katzen zu Hause und dann ne Allergie.
Nun habe ich die ganzen Jahre geschafft, habe das kuscheln reduziert, nachdem ich die Tiere angefasst habe, habe ich immer Hände gewaschen etc, habe nicht mehr groß mit denen gekuschelt, was die eh nicht so wollen.
Im Sommer wars immer schlimmer, aber das hat mich nicht wirklich gestört, hatte ja dann auch ein Praktikum im Tierheim gemacht, größtenteills in der "Katzenanlage".
Da sind die Katzenhaare grade so rumgeflogen, zudem wars auch sehr heiß.
Ich musste jeden Morgen meine Tabletten etc nehmen, aber gestört hats mich nicht, hatte dann nur am Ende des Tages Ausschlag und hab halt während ich die Gehege sauber machte, immer geniest.

Nunja, wir haben jetzt seid etwa 8-9 Jahren Meerschweinchen, seid 7 Jahren Katzen &' seid etwa einem Jahr Ratten, hatten davor immer Hamster.
Hatte bisher nie drauf reagiert, nur auf das Heu &' die Einstreu der Meerlies...

Ja, nun habe ich ja wie gesagt seid letztem Jahr ständig Husten, richtig stark etc.
Nun schob mein einer Arzt es auf die Tiere.
Mein Gedanke war irgendwie "Egal wie krank ich bin, ohne Tiere kann ich nicht"
Ja aber was soll ich machen, wenn der Allergietest so ausfällt, dass ich wirklich gegen jedes Tier was wir haben, ne Allergie hab?

Ich will die Tiere nicht hergeben, erstens sind sie mir unheimlich wichtig, zweitens kann ich nicht ohne Tiere leben, vorallem nicht ohne DIE.

Ich bin am verzweifeln, nur noch Stress, und dann noch sowas :(

Lg. Liiny
 
19.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Nanunana

Nanunana

Registriert seit
19.05.2010
Beiträge
4.062
Reaktionen
0
Bei Allergien ist das natürlich immer schwierig und letzen Endes musst du das ja auch entscheiden, aber als erstes sei mal gesagt- Fühl dich gedrückt :056:
Was wäre denn wenn du sie behältst, würde sich das alles nur noch verschlimmern?
Was sagen deine Eltern zu der Situation?
 
Nickysophia

Nickysophia

Registriert seit
17.10.2009
Beiträge
2.698
Reaktionen
0
Hallo.
ALso erstmal ich hab auch Asthma;) Ebenfalls gegen Tiere, Einstreu etc.
Jedoch ist meine Arzt der Meinung dass man deswegen seine Tiere nicht hergeben muss.:angel:
Er ist sogar der Meinung dass das sogar gut wegen des Asthmas sei.. (frag mich jetzt nicht warum aber er hat es so gesagt:eusa_eh:)
Ich selbst lebe mit meiner Katze jetzt seit nem Jahr sogar ohne Hust anfälle!;)
Falls er der Meinung ist die Tiere müssen weg würde ich dir raten auf alle Fälle mal einen anderen Arzt aufzusuchen!
Denn man kann soetwas auch so in den Kriff bekommen!;)
 
xXLinyXx

xXLinyXx

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
563
Reaktionen
0
Hey, danke für die schnelle Antwort.

Es geht nicht um das Asthma, ich war jetzt nur nach 2 Jahren mal wieder beim "Lungenarzt" und er meinte, ich solle nocheinmall einen Allergietest machen lassen.

Gut, hab ich mir gleich nen Termin beim Hausarzt geholt.

Ich hab so eine Angst, dass das so rauskommt, ich mein, meine Zukunft, ich will was mit Tieren machen, etc.

Das Problem ist, dass ich gesundheitlich echt arm dran bin,
Asthma
Migräne
Reuma
was mit dem Knie
ganzjähriger Schnupfen etc.
Nicht mehr normal, mit 15 schon so viele Krankheiten zu haben.

Ich mein, es kann nicht sein, ich hab richtig dolle Hustenanfälle, häufig bekomm ich schlecht Luft, mein Herz fängt an zu rasen etc.
Das ist immer da so, wo Tiere sind.
Nur bei meiner Schwester nicht, die ist "tierlos".

Man ich will das nicht, mir wird schon so viel genommen was ich liebe :(
 
Nanunana

Nanunana

Registriert seit
19.05.2010
Beiträge
4.062
Reaktionen
0
du machst es uns (oder zumindest mir) nicht einfach dir zu helfen. ich verstehe eine Ängste und alles aber zum beispiel bei den Ratten kann man das Einstreu auch weglassen und durch Zeitung ersetzen. Die Meerschweinchen kommen im Sommer och bestimmt wieder raus und von den Katzen musst du dich eben "fernhalten". Natürlich ist das nicht einfach, aber hast du eine Wahl`?
 
R

Raubkatze

Registriert seit
04.08.2010
Beiträge
208
Reaktionen
0
Lass doch noch einmal einen aktuellen Allergietest machen. Dann gibt es doch diese Hyposensibilisierung, bei der man durch Spritzen allmählich gegen die Erreger immun wird. Das dauert aber lang. Mir fällt da eine frühere Bekannte ein. Wenn die zu mir zu Besuch war, hatte sie nach einer halben Stunde geschwollene Augenlieder und bekam keine Luft mehr. Sie meinte, das läge an meinem Hund. Auch wenn ich sie mit ihm besuchte, ging bald gar nichts mehr.
2 Jahre später dachte ich, ich seh nicht recht, da hatte sie selber einen-ohne Probleme. Du schreibst, du hast auf die Einstreu reagiert, da waren ja sicher keine Haare dabei. Vielleicht liegt es auch an Staub.
 
xXLinyXx

xXLinyXx

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
563
Reaktionen
0
Die Ratten besitzen schon Zeitung im Käfig.
Es ist auch nur wenn ich mit denen kuschel, sie streichel, sie auf meiner Schulter sitzen.
Die Meerschweinchen brauchen genauso ihre Fürsorge, habe nun schon meine Mum gebeten, dass sie die sauber macht, hat sich aber auch nicht gebessert.
Ich wart erstmal ab, was es nun ist, weiter gehen kann es so jedenfalls nicht ._.
 
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
ich weiß, das klingt hart aber...
eine freundin von mir hatte das mit ihren Tieren sie musste sie abgeben weil es immer gefährlicher wurde, bei dir hört es sich auch extrem schlimm an und man sollte ernsthaft überlgegen sich von den tieren zu trennen :(
erstmal kannst du ja mit dem arzt sprechen ob es vielelicht eine notlösung gibt aber, sollte es keine geben denk an deine gesundheit :( auch wenn das jetzt hart klingt
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Tut mir sehr leid, aber da musst Du echt was tun!

das wichtigste wäre erst mal, den raum in dem du schläfst zur Tierfreien Zone zu machen, damit Du wenigstens über nacht saubere Luft hast, und immer bevor Du in dein Schlafzimmer gehst Duschen und kleider ohne Tierhaare anziehen.

Am aggressivsten sind Ratten und Katzen, deswegen wäre es am besten, die abzugeben.

Bei den meerschweinchen wäre Außenhaltung besser für dich, anders geht es nicht...
 
Jucomi

Jucomi

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
1.255
Reaktionen
0
Mach erstmal n Test und wenn du dann weisst, was es ist, dann kann man sich immer noch Gedanken machen. Aber ich muss den anderen Recht geben: Wenn man ne Allergie hat und sich trotzdem immer wieder den Erregern aussetzt, dann kann das lebensgefährlich werden und z.B. nen Allergieschock geben.
 
xXLinyXx

xXLinyXx

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
563
Reaktionen
0
So ich war heute beim Arzt, aus einem anderen Grund, aber der Test wurde gleich mitgemacht.
So es ist eine Allergie gegen Katzenhaare und Milben.
Puh, wenigstens nicht die Ratten und Meerschweinchen.
Von den Ratten könnt ich mich am aller wenigsten trennen.
Nun wird meine Lunge nochmal geröngt etc und ab nun ist auch wirklich regelmäßiges Staubwischen angesagt, denn daran kanns auch liegen.

Puh, bin ich erleichtert.
 
Nanunana

Nanunana

Registriert seit
19.05.2010
Beiträge
4.062
Reaktionen
0
Das freut mich und deine Tiere sicher auch :)
Was geschieht denn jetzt mit den Katzen?
 
xXLinyXx

xXLinyXx

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
563
Reaktionen
0
Wir haben gesagt, solange wie es noch geht, bleiben sie.
Ich habe kaum Körperkontakt zu den beiden, da sie nicht so zutraulich sind, meinerseits.
 
Thema:

Am Boden zerstört...Ich...OHNE Tiere? :'(

Am Boden zerstört...Ich...OHNE Tiere? :'( - Ähnliche Themen

  • Am Boden zerstört

    Am Boden zerstört: Hey liebe Foris, ich muss euch mal mein Leid klagen.:(:( Ich mach seit 2 Wochen ein Praktikum in einer Zoohandlung. in diesen 2 Wochen hat sich...
  • Am Boden zerstört - Ähnliche Themen

  • Am Boden zerstört

    Am Boden zerstört: Hey liebe Foris, ich muss euch mal mein Leid klagen.:(:( Ich mach seit 2 Wochen ein Praktikum in einer Zoohandlung. in diesen 2 Wochen hat sich...