*überfragt*

Diskutiere *überfragt* im Ratten Verhalten Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo ihr Lieben, ih habe mich hier angemeldet, da ich nun schon seit längerem hier als Besucherin rumtingel und so das Gefühl habe, 'Hey, hier...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Miezefratze

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben, ih habe mich hier angemeldet, da ich nun schon seit längerem hier als Besucherin rumtingel und so das Gefühl habe, 'Hey, hier sind mal Leute die Ahnung haben wovon sie reden.'

Gut, vorerst genug von mir und genug geschleimt ;)

Ich habe folgendes Problem, ich habe mich vor einiger Zeit nach Jahre langer Rattenhaltung (angefangen, das muss ich gestehen, mit Ratten aus Zoohandlungen *schäm*) dazu entschlossen, meine kleine Knutschkugel decken zu lassen.
Soweit war alles gut und schön, die mit frischem Obst, Gemüse sowie Naturjoghurt verwöhnte Ratz wurde heute Morgen stolze Mama (wieviele es sind lässt sich nur erraten, da ich das Nest so früh nicht stören darf und die Mama nicht zu arg stressen will, aber ich denke es sind 8-10). Jetzt merke ich aber, es gibt Fragen, die nirgendwo beantwortet werden, wie zum Beispiel:

Ist es normal, dass Madamme Grob eiskalt über ihre Babys rennt? Also stören tuts sie, da sie rumquäken, was zeigt, dass sie nicht gerade vorsichtig auf die kleinen drauf tritt.
(Oder bin ich in dem Fall einfach überbesorgt?)

Zudem habe ich vorhin mitbekommen, dass sie eines der kleinen (tot) verbuddelt hat, ist das normales Verhalten? Ich meine, sicher, ich habe gelesen, dass sie die Babys frisst, wenn sie nicht lebensfähig, oder bereits tot sind, aber dass sie es verbuddelt? Das macht sie nichtmals mit ihrem Futter, zudem kommt da wieder die oben gestellte Frage ins Spiel, könnte sie es selbst totgetrampelt haben? Ich habe gelesen, dass manche Rattenmamis überfordert sind bzw. Zitat:

"Rattenmütter fressen gelegentlich ihren Nachwuchs, das kann folgende Ursachen haben:

Die Mutter ist unerfahren und weiß nicht was sie mit dem Nachwuchs machen soll."

Sollte ich ihr also die kleinen Flöhe entziehen und versuchen sie selbst aufzupeppeln?

Das ganze lässt mich nicht schlafen.

Ich danke schon einmal im Vorraus.

GlG.
 
20.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Verhaltensratgeber für Ratten von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über das Verhalten. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Hallo Miezefratze,

willkommen im Forum erstmal.

Hier ein Auszug aus den Forenregeln:
g) Das Tierforum-Moderatoren-Team hat sich dazu entschlossen, dass in diesem Forum keine Tipps und Informationen zum Thema Zucht/Vermehrung von Säugetieren weitergegeben werden. Sollte doch jemand Threads bzw. Beiträge zum Thema Zucht/Vermehrung schreiben, werden diese kommentarlos von den Moderatoren geschlossen bzw. gelöscht.
Als kurze Erklärung für die diese neue Regel sei gesagt, dass es bereits viel zu viele Tiere gibt, die in Tierheimen und Notstationen auf ein neues Zuhause warten.
Quelle: https://www.tierforum.de/t2-regeln-des-forums.htm

Zum Thema Nachwuchs kann ich nichts weiter sagen, da ich keinerlei Erfahrung auf dem Gebiet habe...

Grüße Schnitzi
 
M

Miezefratze

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich dachte das seie so gemeint, dass man keine Tipps an jemanden geben sollte, der sich gerade überlegt zu züchten, nicht aber an die Leute, wo bereits Nachwuchs ins Haus gekommen ist :(

Naja ich danke dir für den Hinweis, mein Problem in dem Fall ist nur gerade, dass ich Angst habe, dass meine Kleine die Babys umbringt, naja ist ja aber auch nicht tragisch ich halte einfach weiterhin ein Auge darauf und die Kaffeemaschiene an ;)

GlG.
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Sagen wir es mal so, bei Dir ist das Kind schon im Brunnen, nur leider halt absichtlich...

Ratten zu "züchten" erfordert viel Wissen über Genetik etc. und das haben die Wenigsten, die sich hier anmelden und Würfe produzieren. Deshalb unter anderem auch die strengen Regeln.

Ich weiß wirklich nicht was im Fall der Fälle zu tun ist, sonst würde ich Dir jetzt auch sagen was Du weiter tun kannst...

Aber der erhobene Zeigefinger mit Genetik und mangelnder Info im Vorfeld muss sein.

Trotzdem halte ich Euch die Daumen, dass alles gut geht!
 
M

Miezefratze

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Mh bitte nicht in Schubladendenken verfallen ;) ich hab hier 3 Vollieren herum stehen, da ich vor einigen Jahren Violet und Black Velvet Chinchillas "gezüchtet" habe, bzw. eigentlich wollte ich nur wie hier ein Paar weitere. Ich hatte die ersten Tiere von einer Freundin bekommen, welche diese aus einer Pelzfabrik gerettet hatte und hätte ich nicht die Absicht sowie den Wunsch die kleinen selber zu behalten, hätte ich mein Mädel nie schwängern lassen ^^

Natürlich hätte ich mir auch welche aus Tierauffangstationen oder dem Tierheim holen können, allerdings ist es nicht das gleiche wie bei der Geburt und dem Aufwachsen dabei zu sein.


Danke fürs Daumen drücken, das ist wirklich sehr nett, so wies ausschaut habe ich überreagiert sie ist zwar grob aber bisher scheint alles noch soweit lebendig :)
 
freake

freake

Registriert seit
29.06.2009
Beiträge
4.492
Reaktionen
0
Liebe Miezefratze,

Schnitzi war ja schon so nett, dir unsere Regeln zu zitieren. Absichtliche Vermehrung und Fragen zu dem Thema sind hier nicht erwünscht, daher mache ich hier jetzt zu.

Bitte lass mich dir noch einen Denkanstoß geben. Die Fragen die du stellst, zeigen mir, dass du dich im Vorhinein viel zu wenig informiert hast, als dass man auch nur annähernd von seriöser Zucht sprechen könnte. Bitte überdenke doch nocheinmal, ob du das Risiko für deine Tiere eingehen möchtest, sie zu vermehren, wenn du selbst über so simple Verhaltensweisen, wie dein Tier sie jetzt an den Tag legt, keinerlei Ahnung hast.

Bitte lies dir doch einmal diesen Infotext durch: https://www.tierforum.de/t108849-ich-moechte-rattennachwuchs.html

Bitte informiere dich bei einem fachkundigen Tierarzt oder einem seriösen Züchter, etc, darüber, wie du jetzt weitermachen musst. Dieses Forum bietet keine Plattform für Zuchtfragen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

*überfragt*

*überfragt* - Ähnliche Themen

  • ich bin überfragt was meine Ratte angeht mal beißt sie mal nicht!

    ich bin überfragt was meine Ratte angeht mal beißt sie mal nicht!: Hallo, ich brauch Hilfe was meine Ratte Milhouse angeht! Ich bin mir nicht sicher ob es einfach nur daran liegt das er total gierig ist oder...
  • ich bin überfragt was meine Ratte angeht mal beißt sie mal nicht! - Ähnliche Themen

  • ich bin überfragt was meine Ratte angeht mal beißt sie mal nicht!

    ich bin überfragt was meine Ratte angeht mal beißt sie mal nicht!: Hallo, ich brauch Hilfe was meine Ratte Milhouse angeht! Ich bin mir nicht sicher ob es einfach nur daran liegt das er total gierig ist oder...