Kater hört überhaupt nicht!

Diskutiere Kater hört überhaupt nicht! im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Ich habe einen Kater. Er ist mittlerweile fast 1 jahr alt. Ich habe ihn mit 6 Wochen bekommen. Ich weis das es zu früh war aber darüber wurde hier...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
AniP89

AniP89

Registriert seit
12.10.2010
Beiträge
69
Reaktionen
0
Ich habe einen Kater. Er ist mittlerweile fast 1 jahr alt.
Ich habe ihn mit 6 Wochen bekommen. Ich weis das es zu früh war aber darüber wurde hier schon geschrieben. Es gab keine andere möglichkeit.
Aufjeenfall ist mir klar das ihm sozialverhalten fehlt.
Aber ist das wirklich die erklärung dafür das er einfach nicht hört?
Wir haben von anfang an das Problem das er meint
alles tun zu dürfen er kennt keine Grenzen scheißt glaßer vom Tisch, zerstört meine Pflanzen, Beißt mich manchmal einfach. Rennt durch die Wohnung ohne rücksich auf verluste und scheißt dabei sach um. also er ist nicht zu bändigen.
Ich bestrafe ihn jedesmal wenn er auf den Tisch in der Küche springt ode auf die arbeitsplatte.
Am anfang nur mit nein und ihn runter gemacht, dann da keine besserung eintrat mit der Wasserspritzpistole und einem lauten nein. Keine besserung!
Zuletzt da mir jeder empfohlen hatte sollte ich hand anlegen und ihm jedesmal einen klaps auf den Po geben oder ihn packen und weg werfen.
das wollt ich die ganze zeit nicht tun aber da er einfach nicht lernt habe ich es probiert und er hört trotz alle dem überhaupt nicht.
Man kann ihn einfach in kein zimmer lassen.
Ist es also hoffungslos, weil er zu früh von der Mutter weg kam und einfach nichts mehr lernen wird. oder hat noch jemand einen wertvollen Rat was ich tun kann um ihn zu bändigen. Mein Mann ist schon mächtig sauer und will das nicht mehr lange mitmachen. Also brauch ich dringend Hilfe.Bin für jeden rat dankbar.
 
20.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Zuletzt da mir jeder empfohlen hatte sollte ich hand anlegen und ihm jedesmal einen klaps auf den Po geben oder ihn packen und weg werfen.
das wollt ich die ganze zeit nicht tun aber da er einfach nicht lernt habe ich es probiert und er hört trotz alle dem überhaupt nicht.
Tiere zu schlagen ist das absolut Letzte. Mal davon abgesehen, dass du sie auf die Art und Weise nicht erzogen kriegst und das "Fehlverhalten" möglicherweise noch schlimmer machst, wenn sie Angst bekommen. Da du im anderen Thread auch schon schreibst, dass du deine Katze mit dem Kopf in ihre Häufchen drückst :shock:, bin ich echt etwas sprachlos und würde als erstes gerne mal wissen, ob du wirklich weiterhin Tiere halten möchtest oder schon mal über eine Abgabe in ein liebevolles Zuhause nachgedacht hast?

Zum Problem: Katzen lernen meist nicht durch Bestrafung sondern durch positive Bestärkung. Was genau stehen deine Katzen für Beschäftigungsmöglichkeiten in der Wohnung zur Verfügung?
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Nicht hauen oder Schmeissen.

Und wieso Scheisst der Sachen um? *lach*

Ne hast du denn 2 Katzen?

Achja was super Funktioniert ist entweder eine Wasserpistole oder Anfauchen. Fauch ihn an wie ne Katze.^^
 
AniP89

AniP89

Registriert seit
12.10.2010
Beiträge
69
Reaktionen
0
Also auf so beiträge kann ich verzichten. Nur mal zur info war ich im Tierheim und habe da gefragt und mir wurde da gesagt das ich genau diese methoden probieren soll. bei solchen Extremfällen. und ich schlage ihn nicht sonder er bekommt einen Klapps.
und ja ich habe es mit belohnungen versucht. aber er hört nicht.
ich kämpfe schon ein 3/4 Jahr mit ihm und geb ihn nicht einfach ins Tierheim ab. Okey!!
Und er hat keine Angst! Nein im gegenteil. Ich hatte davor auch Angst weil ich dachte wie du. aber ist auch sehr anhänglich trotz einem klapps auf dem po.
Und wenn ich diese methoden von einem Tierheim empfohlen bekomme, kanns so grausam nicht sein.
nur mal dazu.
Auf so blöd komentare habe ich keine lust, aber das machen hier ja manche Klugscheißer gerne nur draufrumhacken und keine wertvollen Ratschläge geben.
Also sowas kan man sich ehrlich sparen. Sie haben keinen einzigen wertvolle beitrag in meinen Themen geschrieben . Also besser lassen.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Weis nicht wieso der Sachen umschmeist! Manchmal macht ers mit absicht mit seiner Pfote schlägt er dran das zb ne Vase umfällt.
Oder wenn er wie gestochen durchs Haus rennt, rennt er an nne Pflanze und sie legt am boden kaputt!
Ich mache das ja auch schon nimmer hab es 2 wochen probiert da keine besserung eintrat wollt ich das nicht weiter tun weils mir auch weh tat das zu tun ich war nur verzweifelt und das war der letzte ausweg im mom versuchs ichs wieder mit der wasserpistole und nein.
aber fauchen werd ich probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich habe sogar Rückfragen gestellt, um besser Tips geben zu können. Also besser komplett lesen, bevor man so losmault. Vom ins TH abgeben habe ich auch nichts geschrieben, sondern von einem liebevollen Zuhause. Auch das ist ein großer Unterschied.

Und ja, auch Klapse sind schlagen. Ich bin der Meinung, dass Tiere nicht geschlagen werden sollen und dazu stehe ich auch. Ganz egal, was irgendein TH dazu sagt.
 
AniP89

AniP89

Registriert seit
12.10.2010
Beiträge
69
Reaktionen
0
Ihn kann man nicht auf Kinderloslassen. Er beißt einfach manchmal beim Streicheln und glaub mir ich bin sehr geduldig und lieb ihn sehr. aber ich weis keine andere familie wird ihn so behalten wie er jetzt ist also landet er am ende bestimmt dort.
also lass doch das besserwisserische und gibt mir einfach einen rat. Ich weis darüber bescheid und hab es auch nicht gerne gemacht wie gesagt es tat mir eben so weh das zu tun. und jetzt tue ich es nicht mehr da es eh nix bringt.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ist der Kater den alleine? Spielt ihr regelmäsig mit ihm?
 
AniP89

AniP89

Registriert seit
12.10.2010
Beiträge
69
Reaktionen
0
Beschäftigungen:
§ Katzenbäume. ! riesenteil und zwei kleinere sie haben bestimmt 15 verschiedene Spielzeuge. ich spiele jeden tag nach der arbeit 30 min mit ihnen. und sie haben sich selbst. sie spielen viel zusammen.
bis er sie dann so hart dran nimmt das sie zu mir kommt um sicher zu sein. weil er sie als zimlich häfftig beißt.
 
kekslosekeksdose

kekslosekeksdose

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
1.135
Reaktionen
0
Meine Katze hat wo sie noch jung war immer gekratzt. wollte spielen, aber sowas tut ja bekanntlich weh. Und wollte in jüngeren Jahren auch mal in Blumenvasen ihr Geschäft verrichten. ABer schlagen oder sonstiges kam NIE in Frage für mich. Ich habe es ihr mit viel loben wenn sie was richtig gemacht hat abgewöhnt ab und zu kam auch die kleine Wasserpistole, aber immer so das sie nie gesehen hat von wo das Wasser kam.
Probier es ein par mal, das wirkt. Heute ist sie eine liebe verschmuste fast Oma. ;)
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Lass mich raten sie ist eher eine Ruhige gesellin oder?

ich denke nämlich das er nicht genug ausgelastet wird. Schau mal wie es ist wenn du mehr mit ihm Spielst.

Gäbe es die Möglichkeit auf Freigang? das Powert auch unheimlich aus
 
AniP89

AniP89

Registriert seit
12.10.2010
Beiträge
69
Reaktionen
0
freigang geht überhaupt nicht. Blöde straße!
Ich spiele jeden Tag mit ihm und sie hmm, sie ist so ein mittelding. Sie spielen sehr viel zusammen nur manchmal hat sie dann keinen lust mehr und es wird ihr zu dolle. dann kommt sie immer zu uns. weil er sie sonst nicht in ruhe lassen würde.
ich glaube irgendwie nicht das es am spielen liegt. denn er klaut sich immer dinge wenn er in der küche auf die arbeitsplattee oder den tisch springt. paar beispiele:
Er hat sich mal das verpackte brot geklaut und es komplett aufgebissen und gegessen! :-9 eine Katze und Brot. außerdem um die weihnachtszeit hatter sich immer plätzchen geklaut vom tisch ist schnell weggerannt in ein eck und hat es verspeißt.
Dann hatter mal auf dem tisch den Milchbeutel aufgebissen, und die milch leergetrunken.
oder er nimmt einfach gegenstände mit stiefte. haargummis, eben alles was er in den mund bekommt. und versteckt es dann irgendwo. zb unter der waschmaschine oder so!.......:evil:
 
R

Retic

Registriert seit
14.07.2009
Beiträge
1.136
Reaktionen
0
Auf jeden Fall helfen solche körperliche Bestrafungen nicht. Du musst dabei auch mit rechnen, dass er zum Angriff über geht. Wenn eine Katze mal wirklich aggressiv wird, dann wirst du dich nicht mehr angsfrei in deiner Wohnung bewegen können.

Fauchen ist eine gute Idee. Wenn bei uns einer meint, er müsse auf den Tisch springen, fauche ich auch. Wenn sie mich dann anschauen, starre ich sie an, dann verlassen sie meist schon eingeschüchtert den Tisch.

Und das mit dem "Umwerfen" kann auch Spiel oder Beschäftigung sein. Ich hab unseren großen auch schon auf dem Couchtisch erwischt, wie er ein Glas mit der Pfote zum Rand hin bewegt hat. Es wäre auf jeden Fall auf dem Boden gelegen, wenn ich nicht eingegriffen hätte.

Der lässt sich übrigens auch nicht einfach streicheln und beißt auch, wenn man es trotzdem macht. Nicht jede Katze mag das. Wobei ich auch sagen muss, dass unserer Kater auch viel zu früh von seiner Mutter wegkam und deshalb auch ein Problemkater (wenn auch nicht ganz extrem) ist. Dass er sich nicht streicheln lässt, kann, muss aber nicht, damit zu tun haben. Das muss man halt akzeptieren.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Das höhrt sich doch total Süß an sorry...

Viele solche Handlungen der Katze gehen aber aus Langeweile heraus. Klar muss er erzogen werden aber er braucht auch Auslastung (Spielen, Kopfarbeit) Versuch das mal das du einfach Länger mit ihm Spielst. Gib ihm auch Kopfarbeit zb Leckerchen suchen oder nimm eine Lehre WC Rolle und mach da Leckerchen/Trockenfutter rein und las es ihn rausholen. Am Tisch Sei aber Konsiquent. Wenn er auf Nein nicht Höhrt kommt von Irgentwo ein Wasserspritzer das wirkt wunder sobald er mal Brav ist Loben und Spielen. Katzen lernen wirklich besser durch Positives
 
T

tekir

Guest
na da werd ich doch auch mal klugscheisserisch: du bist völlig ungeeignet
als katzenhalter. dein mädel kackt wegen dem kater in die ecke und
du kapierst es nicht.
der kater ist bösartig weil du ihn schlägst.
und du erkennst es nicht.
arme tiere.
 
Fabsi

Fabsi

Registriert seit
11.01.2011
Beiträge
43
Reaktionen
0
Also Ani ich weiss ja nicht ob ich dir damit weiterhelfen kann, jedenfalls lass dir nicht sagen das du die katzen besser weggeben sollst.

INA4482 hat meiner meinung nach ein bisschen uebertrieben!!! Ich mein man kann ja wohl nen Klapps auf den Po vom schlagen unterscheiden?? Nicht wahr INA????

Also falls dir das hilft hab ich meinem Kater auch ab und zu mal einen Klapps ( der nicht weh tut, aber zu verstehen gibt das, dass was er gemacht hat falsch ist) gegeben. Wenn das dann nicht geklappt hat bin ich aufs pusten zurueck gegangen!!
Ich gehe nicht hin nehme ihn un pust ihm ins gesicht .. NEIN!!

ich geh auf alle viere und puste ihm leicht ins gesicht, auf mal einen kurzen puster ein bisschen fester aber ohne ihm weh zu tun.
Ansonsten fauchen!!!
Meine katzen sind super schmusig und lieben ihre herrchen auch wenn ich ihnen mal nen klapps gegeben habe.

Also Kopf hoch und viiiiiel geduld, auch deinem mann!! Katzen sind nun mal keine Hunde wo das ganz schnell ablaeuft, die brauchen laenger!

Viel Glueck!!!!!
 
Fabsi

Fabsi

Registriert seit
11.01.2011
Beiträge
43
Reaktionen
0
na da werd ich doch auch mal klugscheisserisch: du bist völlig ungeeignet
als katzenhalter. dein mädel kackt wegen dem kater in die ecke und
du kapierst es nicht.
der kater ist bösartig weil du ihn schlägst.
und du erkennst es nicht.
arme tiere.

versteht ihr denn nicht das sie nicht schlaegt sondern einen klapps gibt??? Ihr seid alle mega extrem und beleidigend!!!! Das ist ein Forum wo man anderen hilft und nicht wo man anderen sagt das sie ungeeignet sind!!!

Das ist keine Hilfe!!!! Das ist voll unter der guertel linie!!!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Nein, nicht wahr. Wie soll eine Katze bitte unterscheiden, warum die menschliche Hand einmal streichelt und dann wieder grob zupackt oder klapst?




wer hat denn von grob packen geredet???
Also dann waer ich mal echt gespannt zu hoeren wieso alle meine Katzen trotz der paar Klappse keine Angst vor menschlichen Haenden haben??????

Ich find das nur total unverschaemt und schade das in diesem Forum oftmals beldeigiend genatwortet wird nur weil viele mega subjektiv an die sache gehen!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ein Klaps muss es dennoch nicht sein. Es gibt genug andere Methoden die hier angewannt werden können Ohne das Katze das vertrauen zum Besitzer verliert. Bedenkt bitte das ein Klaps für die Katze Immer vom Besitzer ausgeht und das weis Katz auch. Ich würde meine Katzen nie Hauen/klapsen nur wenns mal unerwünscht passiert merke ich sofort das sie sehr zurückhaltend sind bis ich mich wieder einschleime bei Ihnen
 
T

tekir

Guest
Off-Topic
fabsi das leben ist kein ponyhof und manchmal muss man dinge
eben so ansprechen wie sie sind.
und beleidigend hört sich anders an.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Off-Topic

Ich find das nur total unverschaemt und schade das in diesem Forum oftmals beldeigiend genatwortet wird nur weil viele mega subjektiv an die sache gehen!!!!
Ich habe nicht beleidigt und war nicht unverschämt, sondern habe meine Meinung vertreten. Das gehört in einem Forum dazu.


Meine Katzen habe ich ohne Klapse, ohne "packen und weg werfen", ohne Kopf ins Geschäft drücken und auch ohne laut werden und ohne Wasserspritze erzogen. Ich versuche lediglich deutlich zu machen, dass man mit sämtlichen Sanktionen zwar wunderbar gegen das Symptom ankämpft (vielleicht zumindest zeitweise), aber die Ursache unbeachtet bleibt. Im schlimmsten Fall hat man dann ängstliche oder agressive Tiere und trotzdem immer noch das ursprüngliche Problem, weil ja nichts daran getan wurde.

Ansonsten klinke ich mich dann hier aus. Führt ja zu nichts.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kater hört überhaupt nicht!

Kater hört überhaupt nicht! - Ähnliche Themen

  • Kätzin versteht sich nicht mit Katern

    Kätzin versteht sich nicht mit Katern: Hallo Zusammen, Brauche bitte eure Meinung. Erstmal zur aktuellen Situation. wir haben eine große Wohnung mit 24/7 katzenklappe nach draußen. Im...
  • Kater wird Partner gegenüber aggressiv

    Kater wird Partner gegenüber aggressiv: Hallo meine lieben, Ich habe folgendes Problem: Ich habe seit ein halben Jahr ein neuen Partner, der auch quasi von Tag 1 bei mir wohnt bzw...
  • Mein Kater hört nicht

    Mein Kater hört nicht: Wir haben alles probiert, von verboten bis zu klickern aber nichts wirkt. Er geht nicht an den Kratzbaum sontern an Schränke und Tische . Selbst...
  • Kater hört nicht und ist ausser Rand & Band

    Kater hört nicht und ist ausser Rand & Band: Hallo liebe Tierffreunde, ich habe lange überlegt, ob ich diesen Schritt wagen soll, aber mittlerweile ist mein Problem so riesengroß, dass...
  • Mein Kater hört nicht auf zu kratzen

    Mein Kater hört nicht auf zu kratzen: Jason mein grosser Kater hört einfach nicht auf an den Tapeten oder Möbeln zu kratzen.Habe es auch mit Essig versucht,aber das lässt ihn kalt.Die...
  • Mein Kater hört nicht auf zu kratzen - Ähnliche Themen

  • Kätzin versteht sich nicht mit Katern

    Kätzin versteht sich nicht mit Katern: Hallo Zusammen, Brauche bitte eure Meinung. Erstmal zur aktuellen Situation. wir haben eine große Wohnung mit 24/7 katzenklappe nach draußen. Im...
  • Kater wird Partner gegenüber aggressiv

    Kater wird Partner gegenüber aggressiv: Hallo meine lieben, Ich habe folgendes Problem: Ich habe seit ein halben Jahr ein neuen Partner, der auch quasi von Tag 1 bei mir wohnt bzw...
  • Mein Kater hört nicht

    Mein Kater hört nicht: Wir haben alles probiert, von verboten bis zu klickern aber nichts wirkt. Er geht nicht an den Kratzbaum sontern an Schränke und Tische . Selbst...
  • Kater hört nicht und ist ausser Rand & Band

    Kater hört nicht und ist ausser Rand & Band: Hallo liebe Tierffreunde, ich habe lange überlegt, ob ich diesen Schritt wagen soll, aber mittlerweile ist mein Problem so riesengroß, dass...
  • Mein Kater hört nicht auf zu kratzen

    Mein Kater hört nicht auf zu kratzen: Jason mein grosser Kater hört einfach nicht auf an den Tapeten oder Möbeln zu kratzen.Habe es auch mit Essig versucht,aber das lässt ihn kalt.Die...