Futter vom Aldi?

Diskutiere Futter vom Aldi? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! Meine Mutter hat jetzt das Futter von Aldi gelauft, weil es beim firstTest so gut war und weil ihr Orijen(69.95-15 Kilo) zu teuer wurde...

Welche Tierfuttermarke ist für euch am besten?


  • Teilnehmer
    82
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
LiaPfote

LiaPfote

Registriert seit
01.11.2010
Beiträge
12.575
Reaktionen
0
Hallo!
Meine Mutter hat jetzt das Futter von Aldi gelauft, weil es beim
Test so gut war und weil ihr Orijen(69.95-15 Kilo) zu teuer wurde. Jetzt glaube ich aber, das das Futter gaaaar nicht gut ist, weil es ja so billig verkauft wird... was meint ihr über das Aldifutter?
 
20.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Futter vom Aldi? . Dort wird jeder fündig!
doro35

doro35

Registriert seit
21.05.2009
Beiträge
683
Reaktionen
0
Es ist einfach nur schlecht,besteht komplett nur aus Abfallprodukten und Chemie,darum auch der günstige Preis:|
 
LiaPfote

LiaPfote

Registriert seit
01.11.2010
Beiträge
12.575
Reaktionen
0
ja, sowas hatte ich schon befürchtet...... ich weiß nur nicht, wie ich meine Mutter überzeugen soll, wieder auf das mega teure Futter umzusteigen...
 
pepper77

pepper77

Registriert seit
15.10.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
allerdings gibt es schon zig Beiträge zum Thema Aldifutter! Wie wäre es einfach mal mit der Suchfunktion?
 
doro35

doro35

Registriert seit
21.05.2009
Beiträge
683
Reaktionen
0
Es muß ja nicht das megateure Futter sein;)sprich Orijen.

Es gibt einige gute Futter
Wolfsblut
Granatapet
Bestes Futter

die sind alle günstiger,aber gut,natürlich nicht so günstig wie Aldifutter:eusa_eh:

Erklär ihr doch mal das das Futter nur Abfall ist und nicht gesund für den Hund,der TA später ist bestimmt teurer;);)
 
skippy.j

skippy.j

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
701
Reaktionen
0
größter müll wie pedigree und das wurde auch von der stiftung warentest zum testsieger mit der 1,5 odda so gewählt!


lg jana♥ :D
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Vielleicht bringt es was, wenn du ihr erklärst, dass Stiftung Warentest nicht gerade die besten Tests diesbezüglich macht.
Sie testen vor allem, ob alle lebensnotwendigen Nährstoffe im Futter enthalten sind (egal, wie sie hinzugefügt worden sind, ob nun natürlich oder künstlich). Dabei testen sie NICHT, ob das Futter an und für sich artgerecht ist oder gar Komponenten enthält, die auf Dauer schädlich sein können (zum Beispiel Zucker).
Es geht ihnen nicht um eine gute Zusammensetzung, sondern nur um die Mindestanforderungen, die erfüllt sein müssen. Solche Futtersorten enthalten u.a. auch Farbstoffe und Konservierungsstoffe. Gerade manche künstlichen Konservierungsstoffe stehen im Verdacht, bestimmte Nährstoffe "aufzuhalten", sodass der Körper sie nicht nutzen kann. Dies kann widerum zu Mangelerscheinungen führen. Allerdings habe ich dafür noch keine festen Belege gesehen, zumal man auch nie weiß, welche Konservierungsstoffe die Hersteller wirklich nehmen, aber muss man es dennoch riskieren?

Also: Stiftung Warentest testet nicht, ob das Futter "gut" ist, sondern nur, ob alles wichtige enthalten ist. Das Futter kann dennoch schädlich sein, wenn Inhaltsstoffe vorhanden sind, die bei der hündischen Ernährung nichts zu suchen haben.

Vielleicht kannst du deine Mutter zu Platinum raten (lamb&rice oder die billigere Variante Chicken). Damit ist das Futter auf jedenfall besser, als das Aldi Futter, aber um einiges günstiger als Orijen.
 
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Ich kenn das nur zugut,
meine Mutter hat es auch vor einiger Zeit mal gekauft weil sie der meinung war ,das Futter hat gut abgeschnitten also muss es auch gut sein. :roll:
dann habe ich ihr das erklärt ,dass die bei dem Test nicht auf das ''wichtige'' achten und dann hat sie es auch eingesehen .. zum glück
 
K

Karies

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ich denke die Unterschiede zwischen teurem Futter und günstigem Futter sind ähnlich wie die Unterschiede zu teuren Tiefkühlpizzas und billigen Tiefkühlpizzas von Aldi.

Und wenn Stiftung Warentest da sagt das die von Aldi die beste ist, heißt das noch lange nicht das die auch am besten Schmeckt :D

Welches Futter man kauft muss man selber wissen, denn alles was nicht selbstgekocht ist da weiß man auch nicht was drin ist. Egal was draufsteht !

Und wenn das Dioxinfett in Hühnerfutter und Schweinefutter und auch IM Schweinefleisch drin ist dann ratet mal alle wo es noch drin sein könnte.....
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Ich denke die Unterschiede zwischen teurem Futter und günstigem Futter sind ähnlich wie die Unterschiede zu teuren Tiefkühlpizzas und billigen Tiefkühlpizzas von Aldi.

Und wenn Stiftung Warentest da sagt das die von Aldi die beste ist, heißt das noch lange nicht das die auch am besten Schmeckt :D
Also Sorry, aber denen Vergleich find ich schon ziemlich unpassend. Gutes Trockenfutter ist bestimmt besser als eine teure TK-Pizza (da gibts doch eh keine Qualitätsunterschiede). Fertigfutter mag wohl echt nicht das Optimum sein, aber für Menschen ist eine TK-Pizza, egal wie teuer, immer ungesund.

Aldi, Frolic und co schmecken sogar besser, da wohl in den meisten Billigfuttern Geschmacksverstärker drin sind (mit denen ich persönlich nix anfangen kann). Und zu Stiftung Warentest muss man ja nun nichts mehr bzgl. Hundefutter sagen, da gibt es ja schon genug Threads.
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Ich denke auch, der Vergleich war nicht so passend ;) Zumal sich die Zutaten bei Pizzen nicht groß unterscheiden, bei Futter schon.

Um Dioxin mach ich mir im Moment weniger Gedanken. Nur weil es jetzt einmal rausgekommen ist, heißt es nicht, dass es zuvor nie passiert ist. Diesmal ist es (zum Glück) rausgekommen. Heute kann man sich in Sachen Nahrung nie 100% sicher sein ;)
Wer weiß, wie oft wir und unsere Tiere schon irgendein verseuchtes Fleisch gegessen haben.
 
Dalia

Dalia

Registriert seit
21.08.2009
Beiträge
770
Reaktionen
0
Um Dioxin mach ich mir im Moment weniger Gedanken. Nur weil es jetzt einmal rausgekommen ist, heißt es nicht, dass es zuvor nie passiert ist. Diesmal ist es (zum Glück) rausgekommen. Heute kann man sich in Sachen Nahrung nie 100% sicher sein ;)
Wer weiß, wie oft wir und unsere Tiere schon irgendein verseuchtes Fleisch gegessen haben.
Wenn man genau drüber nachdenk dürfte man fast garnichts mehr essen bzw. muss befürchten das überall schädliche Stoffe enthalten sind.
Tierfutter wie Menschennahrung.
Wobei das jetzt nicht heißt das man getrost "billigen Schrott" verfüttern kann. Drauf anlegen muss man es ja nun auch nicht.
Ich zahle auch lieber etwas mehr für das Futter!
 
Valkyrja

Valkyrja

Registriert seit
26.08.2010
Beiträge
710
Reaktionen
0
Wenn sie nicht so viel zahlen will und dennoch gutes Futter haben möchte, soll sie sich, wie Pewee schon geschrieben hat, mal das Platinum Chicken ansehen. Lamb and Rice wäre zwar besser, aber dafür auch teurer und der geringe Zucker und Maisanteil im Chicken ist noch vertretbar ;) Du kannst ihr auch gleich dazu sagen, dass sie damit länger als mit Aldi Futter hinkommt, da man davon nicht so viel geben muss, weil es hochwertiger ist und keine billigen Füllstoffe drin sind.

Und an eine langsame Umstellung erinnern! Ich konnte meine Mutter auch endlich von Platinum, sogar Lamb and Rice überzeugen. Leider hat sie es trotz meiner Warnung einfach von heute auf morgen umgestellt, da es bei anderen Futtersorten auch immer gut geklappt hat. Aber der Hund hat furchtbaren Durchfall die ersten Tage gehabt, da die Umstellung von minderwertigem Futter auf hochwertiges nicht vergleichbar mit der Umstellung von einem minderwertigem auf ein anderes minderwertiges Futter ist.

Ich drück' dir die Daumen, dass du sie überreden kannst :)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Du kannst ihr auch folgendes sagen: ich habe meinem Hund immer Trockenfutter: Eukanuba sporthunde und Dosenfutter: Pedigree mit Flocken von Matzinger gefüttert und er hatte immer schönes Fell, nie Durchfall (ok das is auch n Teil erblich, aber trotzdem) also ein gesunder Hund. Als ich dann mit ihm bei meinem Freund war und wir unerwartet über Nacht blieben, bekam er Futter vom dortigen Familienhund - Aldifutter. Das hat meiner 1 1/2 Tage gefressen, kein Durchfall, aber stumpfes Fell, glanzlos und borstig.... von nichmal zwei Tagen Aldifutter und das wsa ich sonst füttere ist ja auch nicht so das teure Futter! Das muss man sich mal überlegen, wie sich das auswirkt wenn man immer das füttert... (der dortige Hund hat übrigens auch recht stumpfes Fell un is auch n bissl speckig obwohl er nicht viel davon frisst, weil das futter einfach durch die inhaltsstoffe "dicklich" macht).
LG
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Ja mit Pedigree sind Generationen von Hunden alt geworden.
Also kann es gar nicht so schlecht gewesen sein.
 
Herzblatt

Herzblatt

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Hallöchen..

Ich habe auch mal das Aldifutter ausprobiert und man merkt einfach das die Qualität nicht die beste ist.
Ich würde dieses nie als Einzelfutter anbieten.Man kann es so sagen. Es reicht aus aber nicht für die dauer. also wenn man mal nen Monat wirklich sehr Knapp ist oder einfach möchte das der Hund auch dieses mal Kennen lernt aus welchen gründen auch immer ist es okay. Nur als Dauerhafte Nahrung eher Ungeeignet wie ich finde eigentlich alle Trockenfutter klamotten.
Ich persönlich mische das also nicht in einer Mahlzeit. Eine Mahlzeit Trockenfutter und eine Fleisch (Pansen/Kopffleisch/Bättermagen/Euter und was es da alles so gibt)mit Gemüse und Kartoffeln oder Nudeln. und einmal in der Woche Schweinefuß.
 
LiaPfote

LiaPfote

Registriert seit
01.11.2010
Beiträge
12.575
Reaktionen
0
Das tun wir ja schon sowieso, weil er immer einen Bärenhunger hat :S.... Aber das Futter macht ihn trotzdem nicht satt, jetzt wollen wir mal Wolfsblut und Granatapet probieren...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Pansen darf er gaaar nicht, dann kriegt er immer Blähungen und stinkt, was das Zeug hält;) Er bekommt öfters Schweinenasen und Knochen.
 
Zuletzt bearbeitet:
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Also ich weiß nicht, aber ich finde Pedigree ist kein schlechtes Futter. Kommt immer darauf an, ob wir von Nass oder Trocken bzw. von Welpen oder Normalfutter sprechen. Also mein Hund fand die Stücke darin und die Nudeln immer supertoll und ich finde die Qualität ist nicht schlecht, ich finde das Nassfutter ist eher obere Mittelklasse, gibt bestimmt besseres, aber ich finde z.B. Frolic, das den Stulgang rot färbt, bedenklicher. Allerdings muss ich auch ehrlich sagen, ich habe den Thread zum guten Futter gelesen und die meisten, dort als gut empfohlenen Futtermarken kenne ich gar nicht. WO bekommt man die denn? Also ich bekomme mein Trockenfutter z.B. über eine private Futterhändlerin, weils das so im Laden nicht gibt.
LG
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Ich denke mal, das war jetzt ironisch gemeint, oder :eusa_think: ?

Ich kenne nämlich auch Generationen von Rauchern die alt geworden sind, trotzdem denke ich nicht, dass Rauchen gar nicht so schlecht ist ;)
Halbironie !
Die Futterdiskussionen sagen auch nichts über die wahre Qualität eines Futters aus.
Pedigree ( Dosenfutter ) dagegen haben viele ( das war das einzige Hundefutter ) Hunde gefressen, das Fell war in Ordnung und alt sind die Tiere auch geworden.
Heute sind in den modernen Futtern alle möglichen Kräuter und Zusätze aber die Tiere werden immer kränker. Das sollte man sich überlegen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Futter vom Aldi?

Futter vom Aldi? - Ähnliche Themen

  • Futter im Multikocher

    Futter im Multikocher: Und wir schon wieder ... ich auch seit tagen im netz und finde nix ... bitte helft mir. Pocky wird ja bekocht.... im Moment haben wir noch...
  • Welche Futter soll ich meinem kleinem Pudel kaufen?

    Welche Futter soll ich meinem kleinem Pudel kaufen?: Hallo an alle Habe gestern von meinem Freund für meinen Geburtstag einen schönen und sehr süßen Pudel bekommen. Muss ehrlich sein und sagen, das...
  • Welches Futter ist besser

    Welches Futter ist besser: Welches Futter ist besser sind beides Trockenfutter Adult ich muss dazu sagen mein Hund ist sehr dünn sollte zu nehmen. Er bekommt im Moment...
  • Aldi Futter ist Royal Canin ?

    Aldi Futter ist Royal Canin ?: Ich war heute Futter kaufen und da haben wir so ein bisschen gequatscht. Da mein Laden neues Futter hat. Jedenfalls erzählte er mir dann das eben...
  • Aldi Futter ???

    Aldi Futter ???: Hallo zusammen. Ich hab eben ein bisschen bei google nach testberichte über hundefutter gesucht, und hab recht oft gelesen, dass das Aldi Futter...
  • Aldi Futter ??? - Ähnliche Themen

  • Futter im Multikocher

    Futter im Multikocher: Und wir schon wieder ... ich auch seit tagen im netz und finde nix ... bitte helft mir. Pocky wird ja bekocht.... im Moment haben wir noch...
  • Welche Futter soll ich meinem kleinem Pudel kaufen?

    Welche Futter soll ich meinem kleinem Pudel kaufen?: Hallo an alle Habe gestern von meinem Freund für meinen Geburtstag einen schönen und sehr süßen Pudel bekommen. Muss ehrlich sein und sagen, das...
  • Welches Futter ist besser

    Welches Futter ist besser: Welches Futter ist besser sind beides Trockenfutter Adult ich muss dazu sagen mein Hund ist sehr dünn sollte zu nehmen. Er bekommt im Moment...
  • Aldi Futter ist Royal Canin ?

    Aldi Futter ist Royal Canin ?: Ich war heute Futter kaufen und da haben wir so ein bisschen gequatscht. Da mein Laden neues Futter hat. Jedenfalls erzählte er mir dann das eben...
  • Aldi Futter ???

    Aldi Futter ???: Hallo zusammen. Ich hab eben ein bisschen bei google nach testberichte über hundefutter gesucht, und hab recht oft gelesen, dass das Aldi Futter...