Was soll ich nur tun?

Diskutiere Was soll ich nur tun? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen! Vielleicht hat hier jemand einen Tipp oder einen Rat für mich. Ich habe ein bzw. einige Probleme mit meiner Border Collie Hündin...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Lena01

Registriert seit
31.12.2010
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen! Vielleicht hat hier jemand einen Tipp oder einen Rat für mich.
Ich habe ein bzw. einige Probleme mit meiner Border Collie Hündin. Sie ist jetzt drei Jahre alt. Im Sommer 2009 mussten wir leider unsere
Belgische Schäferhündin einschläfern mit der sie täglich gespielt hat (sie spielt nicht mit fremden Hunden). Einige wochen hat sie mit "unarten" begonnen. Sie hört viel schlechter als früher frisst alles was sie findet auch den kot von unserem zweiten Hund (Yorki 1,5 kg) toll. Auch wenn man mit ihr spazieren geht fängt sie einfach unterm laufen an zu koten und läuft dabei weiter (macht sie im garten auch) wenn man sie schimpft interessiert sie das nicht.
Im Haus ist sie ruhig macht nichts kaputt oder so. Auch ist sie überfreundlich zu anderen Menschen winselt usw.
Als beschäftigung machen wir agility und sie geht zum reiten mit und halt spazieren gehen.

Gruß
Lena
 
20.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Hey

So wie sich das anhört ist dem Border Collie einfach langweilig.
Ein Border Collie möchte Beschäftigt werden da reicht nur Agility und Gassi gehen lange nicht aus.
Wart ich schon beim TA? um Mangelerscheinungen auszuschließen?
wichtig ist bei einem Border Collie die Beschäftigung. und das heißt nicht nur Körperlich sondern auch Geistig.
Habt ihr mal mit ihr Geistige Beschäftigung gemacht?
Wenn ja was?
Es gibt viele Möglichkeiten z.B Leckerlis unterm Becher, Tricks beibringen,Suchspiele. etc.. Fantasie sind keine Grenzen gesetzt ;)
Wichtig ist dabei auch das ihr es nicht übertreibt.
Und das ihr mal Pausen macht, da ist es wichtig das ihr erst weitermacht wenn der BC ganz entspannt ist.

Und das mit den Pferden klappt?
BC sind nunmal Hütehunde und wenn dennen langweilig wird fangen sie an blödsinn zu machen das heißt andere Menschen,Tiere,Autos etc zu hüten.
Aber wenn es klappt seid Froh ;)
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Der Border ist ja nun mal auf Leistungsfähigkeit gezüchtet und will entsprechend ausgelastet sein...ich hab' mal den Spruch gehört: "Wer einen Border hat braucht auch eine Herde"...da ist schon was dran!
 
L

Lena01

Registriert seit
31.12.2010
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hüten will sie nur Tiere die kleiner sind als sie also mit pferden oder menschen gibts kein Problem ;).
Ich würde sagen sie kann ziemlich viel.
Tricks: Männchen machen, verbeugen, Drehen, Rolle, sich schämen, spanischen schritt, bellen, slalom durch die beine, über die beine springen

Dann kann sie ihr spielzeug unterscheiden (namen)
Verschiedene sachen suche (leckerlies oder verstecktes spielzeug)

bei schlechten wetter gehen wir nur spazieren und machen suchspiele im haus. Wenns vom boden her geht machen wir agility im garten. (tunnel, 5 Hindernisse, wippe)

Jetzt hat mir jemand empfohlen wieder einen "spielgefährten" anzuschaffen dann würde sie wieder wie früher werden.
Währe es tatsächlich so?

Gruß
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Naja das Problem ist ja das sie dich draußen nicht richtig war nimmt.
Wenn sie draußen ist und nach Kot sucht ist ihr wohl eher langweilig.
Suchspiele reichen da leider nicht ;)
Wenn ihr Gassi geht solltest du dich für sie Interessant machen.
Das heißt mit ihr Spielen Tricks die sie total gerne macht mit ihr machen oder irgendwas was ihr total spass macht ;)
 
S

Steffi21

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Lena,

Kotfressen (Koprophagie) ist kein normales Verhalten von Hunden.

Es kann verschiedene Ursachen haben (u.a.: Neugierde bei Welpen; Aufmerksamkeit forderndes Verhalten bei Langeweile oder Vernachlässigung; Eingesperrtsein oder enge Zwingerhaltung; exokrine Pankreasinsuffizienz; zum Ausgleich von Nährstoffmangel z.B. bei chronischen Dünndarmerkrankungen oder Darmparasiten; extreme Fehlernährung, bei der Kotfressen Nährstoffmangel ausgleichen soll; das Fressen der Ausscheidungen der eigenen Welpen kann auch der Säuberung des Wurflagers dienen.).

  • Was tun?
  • zum Ausschluss von Erkrankungen: Tierarztbesuch
  • liebevoll-disziplinierte Erziehung
  • saubere und hygienische Haltung auf genügend großem Raum
  • reichlich Auslauf oder sonstige Bewegung des Hundes
  • artgerechte Ernährung mit besonderer Berücksichtigung einer täglichen ausgewogenen Versorgung mit allen lebensnotwendigen Mineralstoffen und Vitaminen
 
kleiner Falke

kleiner Falke

Registriert seit
20.12.2010
Beiträge
5.644
Reaktionen
0
Hallo Lena

Ich selbst besitze 2 Border Collies und kenne die Rasse ganz gut.
Nur, damit Du mal einen Vergleich hast:
meine beiden (Hündin, bald 10 Jahre, Rüde kastr. 4 Jahre) die sind bei mir im Durchschnitt pro Tag 3 Stunden mit mir unterwegs. Das heisst aber nicht einfach spazieren, ein paar Kunststückchen üben und das war dann, nein, die rennen 3 Stunden rum. Auf jeden Spaziergang wird gearbeitet. Mit Ball und Beute und auch Leckerlis. Suchspiele, da kann man die Hunde richtid auspowern. Dazu muss der Hund aber apportieren können.
Bei mir läuft das folgendermassen ab: wir spazieren ganz gemütlich durch den Wald, plötzlich ein Pfiff von mir, beide Hunde kommen im Renngalopp, wissen genau, nun gibts Action. Ein leises: "such's Balli" und ab geht die Post. Die Hunde brauchen los und suchen ihren Ball. Kreuz und quer durch die Wiese, durch den Wald. Die rennen, rennen, rennen, suchen wie irr. Manchmal habe ich 3, 4 Spielsachen oder Beuten dabei, die sie suchen müssen. Da können die sich richtig auspowern. Da ich aber nicht dazu komme, die Dinger zu werfen oder gezielt zu verstecken, weil die Hunde das sofort merken, schicke ich sie halt mit dem Suchkommando los, bevor ich ws versteckt habe. :lol: Haben die natürlich auch schon lange kapiert, aber die machen dann, höflich wie sie sind, das Spiel mit und tun so, als würden sie suchen, damit ich dann auch wirklich was verstecke...

Mit solchen Spielen kannst Du den Hund genial auspowern. Ist meines Erachtens auch sinnvoller als Agi oder so, denn da macht der Hund sich die Gelenke kaputt und muss an und für sich nicht viel denken. Ist als Ergänzung und lustiges Spiel sicher gut, wer aber denkt, einen Border Collie mit Agi müde zu machen, der hat sich leider getäuscht...

Beim Suchspiel muss der Hund rennen UND denken, da powert er sich körperlich und geistig aus. Auch mein Border Rüde ist nicht ein sehr einfacher Hund und hat Power ohne Ende. Ist er nicht ausgelastet, wird er zum Ekelpaket! :evil: Also, mit solchen Spielen ist der absolut happy.

Grüsse
Danae und Borders
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was soll ich nur tun?