Problem mit meinen kleinen Meeries

Diskutiere Problem mit meinen kleinen Meeries im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo, ich hab mich jetzt nach reiflicher Überlegung (und vielen Umstellaktionen für viel Platz für die Schweinchen) dazu entschlossen, mir 2...
J

Jeanny90

Registriert seit
14.01.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo,


ich hab mich jetzt nach reiflicher Überlegung (und vielen Umstellaktionen für viel Platz für die Schweinchen) dazu entschlossen, mir 2 Meerschweine zu holen.

Das hab ich gestern dann auch gemacht, die beiden sind 7 Wochen alt und stammen von einem Hobbyzüchter, bei ihm ging es ihnen sehr , sehr gut (hab mir alles genau angeschaut), leider war der Züchter allerdings 2 Stunden Autofahrt weg - In die Zoohandlung wollte ich einfach nicht und auch im Umkreis sah es sehr mau aus.

Jetzt hab ich folgendes (großes) Problem:

Mir war es ja klr, dass die Tiere erstmal Zeit brauchen und sich eingewöhnen müssen, deswegen hab ich sie einfach in Ruhe
gelassen und sie gestern nach der langen Fahrt (Wir sind extra sehr langsam gefahren, ohne Musik,...) in ihren Käfig gesetzt.
Hab ihnen frisches Wasser in die Flasche gefüllt und auch Trockenfutter in den Napf, sowie ein Möhrchen.

Aber.. irgendwie sitzen sie seit gestern Abend wie verstört nur noch in der ecke, verstecken sich im Heu (verständlich), aber das schlimme: Sie trinken überhaupt nichts und ich glaube, sie haben durst.

Hab dann ein Schweinchen vorhin mal rausgeholt und das wollte einfach nur weg von mir, is mir fast davon gesprungen. Dann hab ich es im Käfig auf eine Holzplattform gesetzt und das hat versucht, durch die Gitterstäbe zu flüchten oO Und hat am Gitter geleckt :( Jetzt hab ich natürlich große Angst, dass es durst hat aber so viel Angst, dass es sich nicht traut und seine Schwester auch.

Generell, wenn ich sie beobachte seh ich , dass sie ganz schnell atmen und sehr aufgeregt sind :/ Ich lass sie natürlich in Ruhe, aber ich will halt nicht, dass die mir zB verdursten... Kann mir dazu jemand was sagen ? ist das normal? Ich will einfach nichts falsch machen, möchte ja, dass es ihnen sehr gut geht.


Dann mein nächstes Problem..

Meine Schweinchen haben einen 1,20 m Langen doppelstöckigen Käfig (Im sommer bekommen sie noch ein Freigehege), ich hab jetzt aber, weil sie noch so klein sind, im doppelstöckigen Käfig die Treppe zur oberen Etage entfernt (auch weil ich oben noch etwas anbringen möchte, aus angst, eins könnte herunter fallen) , sodass sie sich erstmal unten eingewöhnen können und nicht überfordert sind...

Sollte ich die Rampe wieder ranmachen wenn ich sie umgebaut habe, oder wirklich erstmal lassen, bis die Schweinchen größer sind? (falls sie sie überhaupt benutzen...)

Einrichtungsmässig hab ich an alles gedacht, Holz zum klettern,... alles :/

Hab einfach das Gefühl, dass denen die Autofahrt ziemlich zugesetzt hat :( Vergeht das wieder?

Liebe Grüße und sorry für meinen langen Text :)
 
21.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
sternchen1147

sternchen1147

Registriert seit
26.03.2010
Beiträge
703
Reaktionen
0
Hallochen :)

Erst einmal Glückwunsch zu deiner Futtersklavenschaft :) (Bilder deiner zwei Süßen sind immer gerne gesehen^.^)
Super, dass du dich hier informierst und dazulernen möchtest!

Also erst einmal finde ich den Käfig viel zu klein.
Welches Geschlecht haben denn die beiden? Wenn es zwei Weibchen sind, brauchst du für das Gehege eine Grundfläche von mindestens 1m² und wenn es zwei Böckchen sind, brauchst du mindestens 2m². Kannst du ihnen nicht selbst ein Gehege bauen?
Die Leiter der doppelten Käfige sind in der Regel viel zu steil wie ich finde. Meine Meeris würde da nie und nimmer hochklettern. Meeris wollen viel laufen und vor allem rennen - sie sind schlechte Kletterer. Mal auf Häuschen und Unterstände draufhüpfen ist auf jeden Fall drin, aber nicht so steile Brücken hochlaufen.... meine drei Mädels würden da auch nur noch raus wollen ;)

Zu dem Problem mit dem Trinken fällt mir nur eines ein.... Hast du eine Flasche oder einen Napf? Wenn du eine Flasche hast, könnte ich mir vorstellen, dass deine Kleinen einfach nicht wissen, was sie damit anstellen sollen. Biete einfach beides an,von einem Napf werden sie sich das Wasser auf jeden Fall holen, wenn sie durstig sind.

Zu deiner Ernährung... lass das Trockenfutter am besten ganz weg - das ist nur teuer für dich, und vor allem ungesund für die Meeris. Bitte biete ihnen viel verschiedenes Gemüse an, von einer Möhre können sie nicht gut leben ;-) Eine Liste, was du alles anbieten kannst, und was es sonst noch über die Haltung zu wissen gibt, kannst du auf www.diebrain.de nachlesen :)

Außerdem würde ich vorschlagen, dass du noch ein drittes Meeri holst, da du zwei sehr junge Tiere hast. Kannst du mir bitte das Gewicht verraten? Sie brauchen unbedingt ältere Schweinchen, um das Sozialverhalten zu erlernen. Zwei junge Tiere ist in meinen Augen eine sehr schlechte Konstellation. So könnte es zum Beispiel zu Schwierigkeiten bei weiteren Vergesellschaftungen kommen, da deine Schweine nicht wissen, wie sich Schwein zu benehmen hat ;-)

Mehr fällt mir gerade nicht ein.... vielleicht weiß noch jemand Rat?

Liebe Grüße


Edit: Achja, du solltest es auf jeden Fall lassen, deine Meeris hochzunehmen. Einfach wo draufsetzen ist sowieso ein no-go. Überhaupt solltest du deine Meerschweinchen ausschließlich einmal die Woche hochnehmen zum Kontrollieren, ob sie gesund sind, und zum Wiegen :)
 
L

LaLiLu2009

Registriert seit
27.12.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
Das war auch das erste,was ich mir gedacht habe...Sie brauchen die Gesellschaft eines älteren Tieres wegen dem Sozialverhalten und eben auch,damit sie sich da alles abschauen können...Auch wie man aus einer Flasche trinkt..
Hast du vielleicht den Platz die ein Gehege in entsprechender Größe zu bauen und auch zu stellen?
 
J

Jeanny90

Registriert seit
14.01.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
Huhu,


Ja also es handelt sich um 2 weibchen, das mit dem käfig ist halt eben so, dass ich schon alles ausgeschöpft habe, was den platz angeht.. Bin studentin und hab leider nicht so eine große wohnung, bin froh dass ich aber den garten nutzen darf und da nen seeehr großes freigehege bauen kann :) Zumal werd ich sie (insofern sie größer sind), auch in der Wohnung rennen lassen, dann haben sie nochmal Auslauf.

Die rampe.. jaa, also ich wundere mich da auch, als eine gute freundin mir erzählte, dass ihre schweinchen die benutzen :) hab zum glück unter meiner rampe noch eine plattform, so dass der winkel nicht sooo steil ist, wie bei manch anderen käfigen, also möglich ist das schon, denke ich.

Im moment nutze ich eine Flasche, da ich dachte, dass sie die ganz gut annehmen würden. Ich werd es mal mit einem Wassernapf versuchen, vlt. kennen sie ja die Flasche und trauen sich nur nicht... Ich werd einfach mal beides anbieten und dann seh ich weiter ^^

Weiss halt einfach nicht, ob das so normal ist, dass die wirklich die ganze Zeit verängstigt in der Ecke sitzen, ich möchte ja, dass es ihnen wirklich gut geht.
Da mein Käfig (finde ich auch), sowieso nicht sonderlich groß ist (Aber ich dennoch denke, dass der für 2 Schweinchen mit Auslauf reicht) , wär glaub icih ein drittes keine so tolle Idee, außer ich hätte jetzt wirklich viel Platz... Wobei ich das natürlich schon sinnig finde, was du sagst, zwecks des Sozialverhaltens!

Sobald sie etwas zutraulicher sind, werd ich sie wiegen, und es hier reinschreiben :) Hab ja schon richtig Angst, sie rauszunehmen, weil die wie panisch herumrennen :( Die armen schweine...

Was das Futter angeht, kaufe ich dann auf jeden fall immer Gurken, Möhrchen, Salat (selten, weil der Züchter meinte, das wäre nicht sooo gut) und thx für die Homepage, ich les mich da mal durch dann weiß ich genau bescheid :) Ich bin jedenfalls froh, wenn die Kleinen wengstens mal herauskommen und was trinken :/ Das belastet mich richtig ^^

Danke und Liebe Grüße


Edit: Ich hab leider wirklich keine Möglichkeit, Platz für ein 3. Schwien zu schaffen :( Mir wurd diesbezüglich auch gar nichts gesagt... Sonst hätte ich mir was einfallen lassen, eine gute Freundin von mir hat sich vor 7 Jahren auch 2 8 Wochen alte Schweinchen geholt und das hat alles supi geklappt =/ hm...-.-
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.581
Reaktionen
21
Ich wundere mich grade etwas. Du fährst 2 Std. zu einem Züchter -.- scheinst dich aber nicht richtig informiert zu haben. Ich meine, in jeder größeren Stadt gibt es doch ein Tierheim, wo es auch jüngere Tiere gibt...

1. Versuche irgendwie noch zu vergrößern. Pro Weibchen sollte min. 0,5 qm da sein (also 1,5 qm wenn noch ein Böckchen dazu kommt), das kann man auch damit erreichen, dass man vor den Käfig Gitterelemente aufstellt. Es ist übrigens sehr wahrscheinlich, dass die Mädels sich anzicken, wenn sie in die "Pubertät" kommen, wenn du Pech hast, geht das soweit, dass du sie trennen musst (eine abgeben oder für jede einen Partner), mit Bock wird das verhindert.

2. Gewöhne ihnen das Trockenfutter ab (über 6 Wochen), entweder komplett ohne Trockenfutter oder getreidefreies (z.B. Grainless von JR Farm).

3. Mehr Frischfuttersorten langsam anfüttern (die eine Sorte über 5 Tage geben, wenn kein Durchfall kommt, die nächste usw.) Sie sollten ca. 5 verschiedene Sorten pro Tag bekommen.

4. Wenn möglich, dann schaffe durch Gitterelemente mehr Platz und mach die zweite Etage vom Käfig ab. Durch die Treppe bekommen sie schnell probleme mit den Knien und außerdem sind diese oft zu steil. Eigenbauten sind oft günstiger als ein Käfig im Geschäft (wir haben für unseren einen Eb, hat 1,7 qm, 55 Euro bezahlt und das ist ein einfaches Bodengehege).

Edit: Die 0,5 qm sind auch einer Ebene, also Etagen zählen nicht bzw. erst ab 1 qm mit.
 
sternchen1147

sternchen1147

Registriert seit
26.03.2010
Beiträge
703
Reaktionen
0
Ja also es handelt sich um 2 weibchen, das mit dem käfig ist halt eben so, dass ich schon alles ausgeschöpft habe, was den platz angeht.. Bin studentin und hab leider nicht so eine große wohnung, bin froh dass ich aber den garten nutzen darf und da nen seeehr großes freigehege bauen kann :) Zumal werd ich sie (insofern sie größer sind), auch in der Wohnung rennen lassen, dann haben sie nochmal Auslauf.
Sie brauchen JETZT Auslauf, nicht erst, wenn sie größer sind.
Ich kann ja verstehen, dass du nicht so eine große Wohnung hast, aber deine Tiere brauchen wirklich mehr Platz. Ich würde versuchen die Möbel eventuell so umzuräumen, dass es reicht. Da musst du wohl oder übel in den sauren Apfel beißen und mit etwas weniger Platz klarkommen.
Wenn du Studentin bist und eine (zu) kleine Wohnung hast, dann finde ich, dass Meerschweinchen nicht die richtigen Tiere für dich sind. Aber jetzt sind sie nunmal da, und du musst zusehen, dass du in Richtung artgerechte Haltung kommst. Es gibt immer einen Weg ;)

Die rampe.. jaa, also ich wundere mich da auch, als eine gute freundin mir erzählte, dass ihre schweinchen die benutzen :) hab zum glück unter meiner rampe noch eine plattform, so dass der winkel nicht sooo steil ist, wie bei manch anderen käfigen, also möglich ist das schon, denke ich.
Möglich ist fast alles, nur ob das auch gut ist, steht auf einem anderen Blatt....

Im moment nutze ich eine Flasche, da ich dachte, dass sie die ganz gut annehmen würden. Ich werd es mal mit einem Wassernapf versuchen, vlt. kennen sie ja die Flasche und trauen sich nur nicht... Ich werd einfach mal beides anbieten und dann seh ich weiter ^^
Ja, das wäre auf jeden Fall sinnvoll. Eine Flasche ist nunmal nicht natürlich und das müssen sie erst lernen, bzw. von älteren und erfahrenen Schweinchen lernen. Auf "vielleicht kennen sie es", kann man nicht vertrauen ;)

Weiss halt einfach nicht, ob das so normal ist, dass die wirklich die ganze Zeit verängstigt in der Ecke sitzen, ich möchte ja, dass es ihnen wirklich gut geht.
Haben sie denn ausreichend Versteckmöglichkeiten? Kannst mal ein Bild einstellen?
Ich kann mir gut vorstellen, dass sie panische Angst haben. Ich hab auch ein Baby hier, und es musste auch erst lernen, dass Gemüse essbar ist, dass Wasser aus einer Flasche kommt, und dass man vor mir keine Angst haben muss. Aber bei dir ist ein Schweinchen da, von dem sie das alles Schweinchenwichtige lernen können - das ist in meinen Augen ein großes Problem.

Da mein Käfig (finde ich auch), sowieso nicht sonderlich groß ist (Aber ich dennoch denke, dass der für 2 Schweinchen mit Auslauf reicht) , wär glaub icih ein drittes keine so tolle Idee, außer ich hätte jetzt wirklich viel Platz... Wobei ich das natürlich schon sinnig finde, was du sagst, zwecks des Sozialverhaltens!
Deine Voraussetzungen sind nicht gerade toll für 2 Schweinchen, da wäre ein drittes wirklich nicht unbedingt sinnvoll - außer du machst es möglich, dass es sinnvoll ist.
Auch auf die Gefahr hin, gleich von dir gefressen zu werden..... ich persönlich würde hier auch in den sauren Apfel beißen, und wenn schon eines der Schweinchen abgeben und ein älteres dazuholen, wenn sich die Situation nicht bald verbessert.
Klar, müssen sich die Tiere erst einmal einleben, aber wenn sie so verängstigt sind und kein älteres Schweinchen als Lehrer haben, ist das erst recht stressig für die beiden, was ich in jedem Fall versuchen würde, so gut es geht zu vermeiden.

Sobald sie etwas zutraulicher sind, werd ich sie wiegen, und es hier reinschreiben :) Hab ja schon richtig Angst, sie rauszunehmen, weil die wie panisch herumrennen :( Die armen schweine...
Auch das kenne ich - noch ein Grund mehr, die Schweine mit einem äteren Tier zu vergesellschaften. Ich wollte mein Baby auch erst alleine lassen, weil sie Parasiten hatte und ich befürchtete, dass meine Tiere sich anstecken. Aber das Risiko bin ich dann doch eingegangen, da sie nicht wusste, was man mit Gemüse macht, oder wie man trinkt etc. Es hat sich wirklich VON HEUTE AUF MORGEN gebessert! :) Nur als kleines Beispiel.
Das mit dem Wiegen.... versuche sie doch in einen Karton zu locken und dann zu wiegen. Ich habe mein Baby auch bekommen, mit angeblich 7-8 Wochen. Nach dem Wiegen war aber schnell klar, dass sie nicht älter als 4 Wochen sein kann.... Außerdem ist es wichtig, dass du das Gewicht von Anfang an beobachtest, um eventuelle Krankheiten frühzeitig zu erkennen. Meeris können Krankheiten SEHR gut verbergen. Oftmals erkennt man Krankheiten nur an stetiger Gewichtsabnahme. Das finde ich wirklich wichtig, dass du das beobachtest.

Was das Futter angeht, kaufe ich dann auf jeden fall immer Gurken, Möhrchen, Salat (selten, weil der Züchter meinte, das wäre nicht sooo gut) und thx für die Homepage, ich les mich da mal durch dann weiß ich genau bescheid :) Ich bin jedenfalls froh, wenn die Kleinen wengstens mal herauskommen und was trinken :/ Das belastet mich richtig ^^
Du kannst noch vieeeeeeeeeeeeeeel mehr füttern an Gemüse und Kräutern. Einfach mal nachlesen :) Hauptsache kein Trockenfutter mehr.
Heu muss übrigens auch rund um die Uhr in Massen vorhanden sein, das dürfte klar sein ;)

Als kleiner Hinweis am Rande: Bist du sicher, du hast einen guten Züchter erwischt? Das problem ist halt, jeder der Männlein und Weiblein wahllos zusammensetzen kann, kann sich auch "Züchter" schimpfen - ist aber nicht mehr als ein Vermehrer, dem das Wohl der Tiere nicht am Herzen liegt. :?

Als fazit würde ich sagen. Gehege auf jeden Fall vergrößern. Auf der Seite findest du auch Anleitungen, wie du für sehr wenig Geld ein tolles und großes Gehege selbst zusammenbasteln kannst. Deine Tiere würden es dir danken :)

Edit: Ich hab leider wirklich keine Möglichkeit, Platz für ein 3. Schwien zu schaffen :( Mir wurd diesbezüglich auch gar nichts gesagt...
Wenn dir nichts gesagt wurde, gehe ich davon aus, dass du nicht einem Züchter, sondern einem ahnungs- und gewissenlosen Vermehrer über den Weg gelaufen bist....


Edit: Ich habe übrigens auch mit vielen Fehlern angefangen. Hatte 3 Meerschweinchen in einem normalen 120er Käfig und reichlich Trockenfutter. Habe durch Foren dazugelernt. Die Schweine danken einem, wenn man den Platz vergrößert - das verspreche ich dir :) (sorry, dass der Beitrag so lang geworden ist :uups:)
 
J

Jeanny90

Registriert seit
14.01.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
Zur Info...

Ich hab mir hier ne ellenlange Liste gemacht, mit Tierheimen , Privatleuten die Junge bekommen haben und Züchtern.. Ich hab alles abtelefoniert... Wär ja auch lieber 10 minuten ins Tierheim hier gefahren als 2 Stunden weg -.-'' oO

In Zoohandlungen war ich halt nicht, weil ich sowas prinzipiell einfach nicht unterstützen will. (Die hätten bestimmt welche gehabt, auch ältere Tiere)

Der Züchter hat mir ja gesagt, das würde ohne weitere Probleme gehen mit den 2 Weibchen und wäre auch kein Thema, ansonsten könnt ich ihn nochmal anrufen. Wenn's halt nicht geht, dann muss ich noch einen Kastrat dazu holen und mir was überlegen mit dem Platz.

Ich hab, wie schon gesagt, nur ne kleine Wohnung im moment und damit sehr wenig Platz zu Verfügung, hab mit Ach und Krach den 1,20er hinbekommen und dachte eben, dass ich durch die obere Etage zumindest noch etwas mehr Platz schaffen könnte.

Sie sollen ja sowieso im Sommer draussen bleiben und Abends kommen sie dann rein.

@Sternchen

Bin ja auch grad echt angefressen und wunder mich, warum mir der Züchter nichts gesagt hat... Dann hät ichs mir vorher überlegt und hätte mir ein älteres Tier dazu geholt, er hatte ja auch ältere -.- Er wusste ja, dass das meine beiden ersten sind und ich zuhause sonst keine Schweinchen hab...
Also grad eben hab ich das eine Schweinchen mal rausgelockt, an die Flasche. Sie hat ganz interessiert geschaut, aber war dann ängstlich. Das seltsame ist ja, sie sind eigentlich nur im Käfig scheu, als ich sie dann auf der Hand hatte, war sie ganz ruhig und hat sich interessiert umgeschaut und ist sogar auf mir herum gelaufen =/
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.581
Reaktionen
21
Sorry, aber dann hättest du dir einen Hamster, Mäuse, Ratten usw. anschaffen sollen und keine Meerschweinchen.

Der Züchter scheint auch nicht wirklich gut gewesen zu sein, sonst hätte er dich auf alles aufmerksam gemacht, was du uns jetzt gefragt hast...

Schaff mehr Platz, räumt einen Schrank raus usw. aber die Schweinchen brauchen mehr Platz. Die Mindestmaße für 2 Weibchen sind 140x60 cm.

Ich würde übrigens nochmal zum Tierarzt gehen (und wenn die kleinen noch so gestresst sind) und nachgucken lassen, ob es wirklich Weibchen sind...

Edit: Draußen brauchen sie noch mehr Platz als drinnen und draußen sollten es min. 4 Meerschweinchen sein -.-
 
sternchen1147

sternchen1147

Registriert seit
26.03.2010
Beiträge
703
Reaktionen
0
Der Züchter hat mir ja gesagt, das würde ohne weitere Probleme gehen mit den 2 Weibchen und wäre auch kein Thema, ansonsten könnt ich ihn nochmal anrufen. Wenn's halt nicht geht, dann muss ich noch einen Kastrat dazu holen und mir was überlegen mit dem Platz.

Ich hab, wie schon gesagt, nur ne kleine Wohnung im moment und damit sehr wenig Platz zu Verfügung, hab mit Ach und Krach den 1,20er hinbekommen und dachte eben, dass ich durch die obere Etage zumindest noch etwas mehr Platz schaffen könnte.

Sie sollen ja sowieso im Sommer draussen bleiben und Abends kommen sie dann rein.
Der Vermehrer hat dann halt keine Ahnung. 2 Weibchen kann schon gut gehen - ich habe selber drei Weibchen. Aber 2 junge Tiere ist eine schlechte Konstellation, was ein GUTER Züchter wissen würde.
Platz schaffen kannst du nicht in die Höhe, da sich die Grundfläche logischerweise dadurch nicht vergrößert. Die Tiere können nicht herumrennen wie sie es möchten.
Im Sommer nach draußen finde ich schön und gut....aber.... wie weit hast du es bis nach draußen? Ich bin nicht so der Fan davon, die Meeris 2mal am Tag herumzutragen.... Was meinen die anderen?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.581
Reaktionen
21
Wir tragen unsere auch im Sommer in den Garten (in einer Transportbox). Allerdings kann man sie im Sommer nur bei guten Wetter gegen Abend raus tun (mittags ist es zu warm = Hitzschlag). Sie wären also die meiste Zeit in ihrem Knast...
 
J

Jeanny90

Registriert seit
14.01.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
Ich wohne in der unteren Etage und habe eine Terrassentür, da ist ein Garten, also die Tür ist in meinem Wohnzimmer nach draussen, nicht weit.

Zum Käfig kurz... Ja genug Versteckmöglichkeiten haben sie auch, Häuschen, Holz unter dass sie laufen können und unter der Holzplattform is auch ein schönes Kuscheleck, in dem sie auch keiner sehen kann , da sitzen sie gerade auch die ganze Zeit.

dass es weibchen sind, bin ich mir zu 100 % sicher. Er hat sie mir extra noch mal gezeigt und ich hab mich vorher schon eingelesen, wie mans erkennt, also das ist kein Thema.

Dann werd ich sie auch noch zusätzlich jetzt schon in der Wohnung laufen lassen, dann haben sie zumindest da genug Auslauf für 2 Stunden zusätzlich pro Tag.

Weiss jetzt auch nicht, was ich NOCH tun könnte.... Wenn ichs könnt, würd ichs ja machen.. Hab ja bevor ich sie angeschafft habe schon mein sämtliches Wohnzimmer umgestellt, mein Bücherregal rausgestellt und da is alles ausgeschöpft.

Ich glaub, es wäre klüger gewesen, sich etwas ältere Tiere anzuschaffen -.- , hätte ich von der Problematik gewusst.
 
sternchen1147

sternchen1147

Registriert seit
26.03.2010
Beiträge
703
Reaktionen
0
Wir tragen unsere auch im Sommer in den Garten (in einer Transportbox). Allerdings kann man sie im Sommer nur bei guten Wetter gegen Abend raus tun (mittags ist es zu warm = Hitzschlag). Sie wären also die meiste Zeit in ihrem Knast...
Hab ich auch schon gemacht, aber ich hatte das Gefühl, dass es ihnen draußen zwar gefällt - auch wegen dem frischen Gras auf dem sie laufen können - aber der Stress mit der TB....ich bin mir nicht 100%-ig sicher, dass es das wert ist.
Sie sind immer so panisch wegen der TB. Ich glaube da denkt jeder anders drüber ;) Wenn es den Schweinchen nichts ausmacht, lass ich mich GERNE eines besseren belehren :mrgreen:

Fakt ist nur, dass hier die Meerschweinchenbabys ein erwachsenes Tier brauchen und sehr viel mehr Platz. Wobei.... bei aller Liebe, unser Wohnzimmer ist auch nicht gerade groß und wir mussten auch erst einen Schrank rausräumen, damit ich mehr Platz habe. Hatte ja auch nur nen 120er Käfig. Aber was sind schon 1,5 bis 2,0m²? Ist doch eigentlich gar nicht viel....
 
J

Jeanny90

Registriert seit
14.01.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
Oh man, hab ich jetzt ein schlechtes Gewissen -.-'
 
sternchen1147

sternchen1147

Registriert seit
26.03.2010
Beiträge
703
Reaktionen
0
Weiss jetzt auch nicht, was ich NOCH tun könnte.... Wenn ichs könnt, würd ichs ja machen.. Hab ja bevor ich sie angeschafft habe schon mein sämtliches Wohnzimmer umgestellt, mein Bücherregal rausgestellt und da is alles ausgeschöpft.

Ich glaub, es wäre klüger gewesen, sich etwas ältere Tiere anzuschaffen -.- , hätte ich von der Problematik gewusst.
Wir haben dir gesagt, wass du tun könntest (musst). Ich finde 2 Stunden Auslauf SEHR wenig.
Auch wenn du ältere Tiere genommen hättest, hätten diese genauso viel Platz gebraucht - das hätte nichts geändert was den Platz angeht.

Ich denke eher, du hättest dir KEINE Meerschweinche holen sollen. Eher einen Hamster oder Mäuse oder so.
Tut mir leid, falls es ein wenig schroff rüberkommen sollte.... aber jetzt sind die Meeris nunmal da, und wenn du dich auf den Kopf stellen müsstest - du bist verantwortlich dafür, dass sie genug Platz haben und dass es ihnen gut geht. Wenn man will, gibts immer nen Weg. Ist "nur" meine Meinung....
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Oh man, hab ich jetzt ein schlechtes Gewissen -.-'
Das brauchst du nicht haben, die meisten hier haben mit kleineren und größeren Fehlern angefangen - inklusive mir. Du musst doch nur deine Haltung an die Bedürfnisse deiner Tiere anpassen ;-) Zeit für ein schlechtes Gewissen bleibt immer noch, wenn du nichts ändern möchtest.

Hast du nicht mal ein Bild von dem Platz wo der Käfig steht? Wir könnten dann vielleicht auch Vorschläge und Ideen bringen wie du das lösen könntest - also wenn du möchtest....
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jeanny90

Registriert seit
14.01.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
Ich zitier mich nochmal selbst:

Weiss jetzt auch nicht, was ich NOCH tun könnte.... Wenn ichs könnt, würd ichs ja machen.. Hab ja bevor ich sie angeschafft habe schon mein sämtliches Wohnzimmer umgestellt, mein Bücherregal rausgestellt und da is alles ausgeschöpft.


---
Dh. ich hab schon sämtliche Umräumungsaktionen gestartet am Wochenende... Das war alles, was platzmässig heraus zu holen war.

Wenn mir jetzt nicht noch ne bomben Idee einfällt oder ich meine Couch rausschmeiss, dann kann ich sie im Endeffekt gleich weggeben zu meiner Freundin oder sowas, weil's ja anscheinend alles andere als Artgerecht ist -.-

Aber das will ich auch nicht, hab noch nie irgend ein Tier abgegeben nur weil's kompliziert wurde


Aber mir hier Tips zu geben /Kritik zu äußern und mir zu unterstellen, ich hätte mich nicht informiert usw. sind zwei paar Schuhe...
Und das alles löst das Problem, dass sie zb nicht trinken und Angst haben, auch nicht. Ich muss einach schauen, dass ich noch irgend was rausschmeisse damit ich irgendwie den Platz von der Lauffläche vergrößere, ich frag mal meinen Lebensgefährten wenn er wieder da ist.
 
sternchen1147

sternchen1147

Registriert seit
26.03.2010
Beiträge
703
Reaktionen
0
Wenn mir jetzt nicht noch ne bomben Idee einfällt oder ich meine Couch rausschmeiss, dann kann ich sie im Endeffekt gleich weggeben zu meiner Freundin oder sowas, weil's ja anscheinend alles andere als Artgerecht ist -.-

Aber das will ich auch nicht, hab noch nie irgend ein Tier abgegeben nur weil's kompliziert wurde
Wenn deine Freundin mehr Platz hat, dann ist das doch eine gute Idee. Im Zweifelsfall sollte man immer an die Tiere denken, was für sie das beste ist. Und es kommt ja auch immer darauf an, welche Komplikationen auftreten. Bei dir ist es nunmal der Platz. Da gibt es in meinen Augen genau 2 Möglichkeiten:
1. Abgeben
2. Platz vergrößern

Aber mir hier Tips zu geben /Kritik zu äußern und mir zu unterstellen, ich hätte mich nicht informiert usw. sind zwei paar Schuhe...
Dir unterstellt niemand was, wir stellen hier nur fest. Offensichtlich hast du dich nicht gründlich genug informiert - Fakt. Aber das kann man doch ändern?! Jeder hat klein angefangen, aber jeder kann auch sein Wissen aufpolieren und verbessern, man muss es nur wollen - ebenfalls Fakt.

Und das alles löst das Problem, dass sie zb nicht trinken und Angst haben, auch nicht.
Und wieso nicht?
Meeris haben offensichtlich Angst. Wir sagen: Sie sind neu, haben sich noch nicht eingewöhnt, und nimm sie bitte nicht mehr hoch. Außerdem brauchen sie ältere Schweinchen, von denen sie das wichtigste lernen können - das Sozialverhalten. Ein älteres und erfahrenes Schweinchen könnte deinen kleinen auch zeigen wie man trinkt und was man alles erkunden kann. Außerdem ist eins der wichtigsten Dinge, dass sie genug Platz haben. Zwei weibchen also MINDESTENS 1m² (mit viel Auslauf). Und "mindestens" bedeutet genau 1m² oder mehr. NICHT darunter.

Erst wenn du das alles gelöst hast, könnte sich auch dein Problem lösen, mit dem du dich hier an das Forum gewendet hast. Sprich: Platz und älteres Schweinchen. Wenn du das nicht machst, ist doch logisch, dass sich dein Problem nicht löst - von alleine wird es das nämlich nicht :roll:

Ich muss einach schauen, dass ich noch irgend was rausschmeisse damit ich irgendwie den Platz von der Lauffläche vergrößere, ich frag mal meinen Lebensgefährten wenn er wieder da ist.
Na bitte, ist doch schonmal ein Anfang! Warum nicht gleich so?
Mach das mal, und dann sehen wir weiter ;)
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Ich hba jetzt nicht alles gelesen, aber du hast ja schon sehr viele Tipps bekommen die ich auch weitgehend so unterschreibe.

Zum aktuellen Problem. Was haben sie denn jetzt gerade im Moment an Frischfutter im Käfig? (das mit dem Salat ist quatsch, aber dazu mal noch etwas später ......)
Ich find jetzt wichtig dass du anbietest: etwas (gewaschenen) Salat mal etwas Gurke (aufschenidne dass sie aussuchen könen ob die Siete mit oder ohne Schale, evtl. Petersilei wenn du bekommst zwei drei Stängel. Karotte, Fenchel. Damit könen sie auf jeden Fall schon mal ihren Wasserhaushalt etwas abdecken. Nach und nach das Sortiment erweitern. Du hast bereits eine Link bekommen. Dort findest du wirklcih alles an Information was du brauchst. Auch über Platzgröße,w eitere Frischfutterangebote etc.
HEU!! Ist wichtig in Massen. Und zwar hochertiges Heu. Nicht den Verschnitt aus dem Supermarkt.Biete wirklich noch einen NApf an mit Wasser. Meeris trinke eh nicht soviel, also kann gut sein dass du es nciht bemerkst. Gib ihen den Schutz durch einen Pappkarton mit zwei Eingängen und stell darunter auch das Fressen und Wasser und stopf Heu mit rein. So haben sie Shcutz Bitte unterlass es die Tiere auf den Arm zu nehmen es sind keine Kuscheltiere sondern Beobachtungstiere.
Zur Problematik wegn dem Platz und der Sozuialisierung musst du dir Gendanken machen, das mus nun aber ncih gleich die nächste Stunde umgesetzt sein, aber die nächsten Tage sollten wir darüber noch in Ruhe sprechen. Lies dich erstmal ein, Sieh zu dass die Tiere Ruhe haben und etwas zu sich nehmen.
Zum dem Thema toller Hobbyzüchter,...das hast du wohl selbst erkannt. :( Die BEratung war wohl mehr als mangelhaft.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

edit: Nachschub: Gut dass du dich jetzt so toll informierst und dir gelich Gedanken machst. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jeanny90

Registriert seit
14.01.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
Jup ich werd gleich los und einkaufen gehen, im moment haben Sie Möhrchen und etwas Salat. Hab aber gesehen, dass sie das Möhrchen auch angenagt haben.

Werd dann Gurken kaufen und die schneiden, noch etwas Salat, Möhren und werd noch gucken, was ich sonst noch füttern kann, denke aber, am Anfang sind sie mit Salat, gurken und möhren erstmal gut bedient, zumal ich das langsam angehen möchte.

Thema Heu.. Da nehm ich momentan so eins von Zooplus, von JR farm , war zwar teurer als das, was ich sonst gesehen habe, aber solang es schmeckt, bin ich zufrieden.

Hab jetzt vorhin , bevor ich noch keine andere Lösung gefunden habe, noch eine Art Geländer an die Rampe angebracht, jetzt ist auch alles abgesichert und hab das Holz noch etwas rauer gemacht. (Vorher war das "Loch" in der oberen Etage wirklich etwas arg groß und ich hatte Angst, die fallen herunter.)

Soll ich jetzt Übergangsweise das Heu nach oben oder nach unten ? Und das Futter ? Im moment steht alles unten, weil ich mir sicher war, dass sie erst mal eh unten bleiben werden.
 
KiTTyRocKs

KiTTyRocKs

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.444
Reaktionen
0
Huhu, ich würd Futter und Heu überall verteilen, sowohl oben als auch unten, so erkunden sie dann von selbst alles

und schau mal hier ist ne super Frischfutterliste da kannste sehn was sie so alles futtern dürfen und wie oft http://www.diebrain.de/Iext-vitamine.html
 
J

Jeanny90

Registriert seit
14.01.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
Okay, dann mach ich das so :) Jap die seite ist supi, bin gerade am lesen.

Ich hab auch 2 Heuraufen gekauft... Soll ich die benutzen oder das Heu einfach verteilen?

Die Meeries laufen übrigens gerade schon rum und sitzen nicht mehr so ängstlich in der ecke :)

Das mit den Gurken etc. ist sowieso eine gute Idee, weil dadurch auch das Problem mit dem Wasser vorerst gelöst wäre. Anscheinend trinken Meeries ja eh nicht so viel, vlt. hab ichs auch einfach nicht gesehen (zb heute Nacht)
 
Thema:

Problem mit meinen kleinen Meeries

Problem mit meinen kleinen Meeries - Ähnliche Themen

  • Tierheim Problem

    Tierheim Problem: Heyy^^ ich habe ein echt schwieriges Problem. Also ich bin ja 13 und habe als ich noch klein war ein Meerschweinchen bekommen habe natürlich...
  • Meine Freundin hat ein Problem

    Meine Freundin hat ein Problem: Hallo! meine Freundin hat ein Problem (sie ist hier nicht angemeldet, deshalb frage ich): Sie hat sich vor kurzem im Dehner Meerschweinchen...
  • Umbau"problem"

    Umbau"problem": Hallo ihr lieben, es ist noch garnet so lang her da hab ich meinen EB für meine süßen gebaut. das ist er: Nur jetzt hab ich ein Problem, auf...
  • Problem Meerli-Haltung

    Problem Meerli-Haltung: Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Ich habe ein riesiges problem! Ich habe mir letzten september 2 supersüße Meerlis gekauft...
  • Mein Problem und meine Frage

    Mein Problem und meine Frage: ich habe vor ca. 1 jahr mir 3 Meerschweinchen gekauft ( weibchen). Eine davon war schwanger und bekam ein junges. 4 Meerschweinchen wurden mir zu...
  • Mein Problem und meine Frage - Ähnliche Themen

  • Tierheim Problem

    Tierheim Problem: Heyy^^ ich habe ein echt schwieriges Problem. Also ich bin ja 13 und habe als ich noch klein war ein Meerschweinchen bekommen habe natürlich...
  • Meine Freundin hat ein Problem

    Meine Freundin hat ein Problem: Hallo! meine Freundin hat ein Problem (sie ist hier nicht angemeldet, deshalb frage ich): Sie hat sich vor kurzem im Dehner Meerschweinchen...
  • Umbau"problem"

    Umbau"problem": Hallo ihr lieben, es ist noch garnet so lang her da hab ich meinen EB für meine süßen gebaut. das ist er: Nur jetzt hab ich ein Problem, auf...
  • Problem Meerli-Haltung

    Problem Meerli-Haltung: Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Ich habe ein riesiges problem! Ich habe mir letzten september 2 supersüße Meerlis gekauft...
  • Mein Problem und meine Frage

    Mein Problem und meine Frage: ich habe vor ca. 1 jahr mir 3 Meerschweinchen gekauft ( weibchen). Eine davon war schwanger und bekam ein junges. 4 Meerschweinchen wurden mir zu...