VG klappt nun oder nicht?

Diskutiere VG klappt nun oder nicht? im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Meine 3 Damen sitzen jetzt seit einer woche im großen Käfig! Leider musste ich immer öfter beobachten dass die Lolo die Minda immer wieder...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
296
Reaktionen
0
Meine 3 Damen sitzen jetzt seit einer woche im großen Käfig! Leider musste ich immer öfter beobachten dass die Lolo die Minda immer wieder angreift! Zum glück ohne beißen! Dennoch geht dann gefiepe ohne ende los! Gester hab ich beobachtet, dass Minda unterm laufrad sich ein loch
gegraben hat und sich da reinsetzte, Lolo hat sie dann im loch ständig attackiert! Die verjagt sie dann immer es ecken oder, wo immer sie auch gerade sind! Gestern war es dann so schlimm, dass ich sie einfach in den kleinen Käfig setzte! Dann war auch Ruhe! Nun hat mir gerade mein Freund erzählt, dass er ihnen Oblate gegeben hat, für jede ein stück! Nun hat die kleine Minda aber ihr stück liegen lassen und wollt dessen der Lolo klauen! Bis jetzt hab ich das nur andersrum gesehen! Ist die Rangordnug noch immer nicht richtig geklärt, oder wird sie ständig bestritten?
Ich habe einfach nur solche angst, dass sie sich so sehr selber stressen oder sogar tod beißen! :( es ist eben meine erste VG und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich weiß wirklich nicht was ich tun soll!
 
21.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: VG klappt nun oder nicht? . Dort wird jeder fündig!
L

LissyS

Guest
Off-Topic
Vorweg eine kleine Bitte: benütz bitte nicht hinter jedem Satz "!"; ein Ausrufezeichen nur hinter wichtige Sätze, das erleichtert das Lesen ungemein.


Seit wann läuft denn die VG? Wenn sie jetzt schon ein Laufrad drin haben, wird es wahrscheinlich einfach zu schnell gegangen sein.
Eine VG mit Weibchen hat eigentlich hohe Erfolgschancen, es ist nur wichtig, das alles sehr langsam geschieht.
Wie bist du denn vorgegangen?
Also erst Badewanne, dann Transportbox (wie lange?), kleiner Käfig (wie lange?), in welchem Abstand Einrichtungsgegenstände? Und hast du daran gedacht, immer die alte Streu in den neuen Käfig mitzunehmen? Das ist wichtig wegen dem Gruppenduft.
Und wie alt sind die Mäuse denn? Ich glaub mit ca. 6-8 Monaten haben Weibchen einfach eine "Zickenphase" wo vermehrt gestänkert wird.

Und das sich deine Mäuse gegenseitig das Futter klauen ist nicht weiter schlimm; das kommt in den besten Mäusefamilien vor :D. Das Futter, das der andere hat, ist halt immer viel leckerer :roll:

Ich an deiner Stelle würde die Mäuse einfach nochmal in den kleinen Käfig tun und ca. 1 Woche da drin lassen (ohne Einrichtungsgegenstände, nur Wasser- u. Futternapf und Heu oder Taschentücher).
Wenn sie dann friedlich sind, kannst du es nochmal mit dem großen Käfig probieren. Aber dann nicht gleich wieder Einrichtungsgegenstände geben, das erhöht das Streitpotenzial extrem! Vor allem mit einem Häuschen würde ich noch warten.

Liebe Grüße
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
296
Reaktionen
0
oh, das mit dem ! ist wohl eine krankheit von mir ;) zwischen dem schnellen tipsen, passiert das einfach und muss mir mühe geben, dass nicht wieder eines dazwischen rutscht ;) Die Lolo war vorher etwas länger alleine,da ich auf die schnelle keine mäusschen gefunden habe! Die VG läuft seit dem 10 januar. (glaub ich)
Ja, ich habe alles beachtet, außer, dass im großen Käfig noch eine große holzetage drinn ist. soll ich die denn rausnehmen, wenn ich sie wieder umsetze? Soll ich denn auch vielleicht 2 laufräder reinstellen?
Im kleinen Käfig ist nur eine kleine gitteretage, wo das wasser oben steht, denn meine lieben schütten sonst alle 2 stunden streu rein.
Am mittwoch abend habe ich 2 neue Damen bekommen, die ich jetzt in den großen Käfig umgesetzt habe. Die neuen Damen würde ich dann ungefähr in 6 wochen VG, wenn eben alles klappt.
Ich danke schon mal für die antwort ;)
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Wenn Du jetzt noch einmal zurück musst, würde ich auch jetzt die neuen beiden dazu setzen. Das ist doch jetzt eh stressig. Dann lieber jetzt einmal richtig Stress als jetzt Stress und in sechs Wochen wieder Stress. Ich würde dann also jetzt von ganz vorne anfangen mit allen Mäusen.
Auf die Gitteretage solltest Du übrigens eine Holzplatte legen. Gitteretagen sind nicht gesund für Mäusefüßchen.
 
L

LissyS

Guest
Ich denk, ich würde auch von vorne anfangen und die kleinen Mäuschen gleich dazu packen.

Im Endkäfig würde ich vorerst die Holzetage raus nehmen und dann den Käfig - wenn alles friedlich bleibt - langsam erweitern.

Wegen den Laufrädern:
die bitte nicht sofort in den großen Käfig geben, sondern erst wenn 1 - 2 Tage Ruhe geherrscht hat (sicher ist sicher).
Ich hab bei meiner letzten VG auch gleich zwei Laufräder auf einmal rein getan. Ich hab damals 5 Mäuse vergesellschaftet und mir gedacht, dass es bei einem wahrscheinlich eher Streit gibt als bei zwei Laufrädern (da ja natürlich alle Mäuse gleichzeitig laufen wollen und das bei einem Laufrad noch schlechter geht als bei zweien).
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
296
Reaktionen
0
Ich glaube nicht ob das so eine gute Idee wäre, denn die 3 haben schnupfen und einer der neuen Damen sieht tragend aus, da wäre es doch viel zu riskant oder sina?
Gleich 2 neue schnelle antworten. also soll ich 2 laufräder reinstellen und die mäusschen danach reinsetzen? Soll ich die laufräder säubern/ den eigengeruch nehmen?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Wie kam es überhaupt zu dieser Situation? Wieso hast Du zwei neue Mäuse aufgenommen, wenn Du gerade erst eine VG gestartet hast. Nun, die trächtige Maus würde ich auch nicht vergesellschaften. Und die drei würde ich trotzdem kleiner setzen und ich würde ihnen das Inventar klauen.
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
296
Reaktionen
0
das war so, ich habe doch von einer bekannten 2 übernommen, eine ist mir am 2 tag verstorben :( Dann habe ich von atmosphere 3 mäusschen bekommen, eine mama mit einer tochter und einen Sohn. Also habe ich die Damen VG und der bock hat auf seine Kastra warten dürfen! Am dienstag war ich mit allen beim TA zur kontrolle u. Medi holen. am mittwoch lag der kleine bock allerdings tod im Käfig :( (er hatte aber kein schnupfen)
3 Damen sind ja zu wenig und ich kam zu einer Privaten Pflegestelle, die mir sogar sponat am abend 2 neue vorbeibrachte. Sie stand also schon vor meiner Türe mit 2 mäusschen hätte ich sie wegschicken sollen? Sie hätte aber auch gemeint, da eine erst mit einen Bock zusammen saß, dass sie tragend sei.................. frag also nicht......
gestern hätte ich also nichts gemerkt, aber heut macht sie eben einen festeren eindruck ich meinte dass ich leichte beulen gesehen hätte.......
Das inventar hatte ich im großen Käfig auch schon geklaut, bis auf die etage. (Lolo´s augen wurden dabei richtig groß ;))
 
M

malsml

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
104
Reaktionen
0
Klappt es denn mittlerweile mit deiner VG?
Ich bin auch grade dabei und hab auch so meine Problemchen. Bin bis zur Erweiterung des kleinen Käfigs gekommen. Aber ich glaub das Häuschen war zu viel des Guten. Die ganze Zeit hats auch gut funktioniert. Haus drin und dennoch keine Streitereien auch kaum fiepen. Heute gings dann los. Die eine fing an alle zu jagen, die ihr in die Quere kamen. Schon seltsam. Dabei verlief alles von Anfang an sehr harmonisch. Hatte mich schon richtig gefreut. Eben wars dann so heftig, dass ich alle bis auf die Streitmaus kurz raus hab um alles aus dem Käfig zu holen. Hab dann die, mit der sie vorher schon zusammen war wieder rein. Alles ruhig. Dann die nächste und dann gings los. Streitmaus hat sie richtig heftig angefallen. Haben sich beide richtig auf die Hinterbeine gestellt.
Jetzt sind alle wieder drinnen und es ist ruhig. Aber Streitmaus hat sich jetzt von den anderen separiert. Sie trennt ein Küchentuchstück. Ich hoffe das ist kein Zeichen.

Ab wann sollte man so eine VG eigentlich ganz abbrechen? Also was mach ich, wenn die eine das immer wieder macht? Die andere, die mit ihr kam, verhält sich ganz ruhig.

Du siehst, ich kann ne Erfolgsstory also gut gebrauchen!

Ich harre jetzt mal noch ein bischen in der Nähe des Käfigs aus und beobachte.

Hat sonst noch jemand nen Tipp für mich?
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
296
Reaktionen
0
mh. meine oberzicken stressen auch wieder, trotz des kleineren Käfigs! Nun habe ich gestern den Käfig koplett leer geräumt. Es war eig. nur 1 kleine Gitteratage drinn, wo das wasser oben steht, weil ja meine lieben immer das streu ein buddel. So muss ich jetzt mind. 3 mal frisches wasser rein geben. 1 papierrolle war auch noch drinn, die habens aber recht gut verbuddelt, deswegen hatt ichs auch noch nicht rausgenommen.
malsml, das ist jetzt meine erste VG und so viele erfahrung habe ich leider nicht, aber wenn sie im endkäfig sind und sich ohne jegliche sachen drinn und sich immer noch zoffen würde ich den Käfig abtrennen oder noch mal in den kleineren. ohne laufrad ect.
Was mich nun selber interessieren würde ist wie lange nun so eine "zickerei" nun wirklich dauert. Ich spring immer wie verrückt auf, wenn ich sie fiepen höre, denn ich habe eben angst, dass das mal schief geht! gestern abend hörte ich sie wieder fiepen, ich konnte sie aber nicht sehen, da sie sich im papierfetzen versteckten. Es bewegte sich kaum etwas, aber das gefiepe ging schon ca. 20 sek.
Ab wann soll man denn eingreifen? soll ich sie mal länger fiepen lassen? Wann wird es ernst und wann nicht? bei mir sind das ja keine beißereien. Es sieht eben aus, als wenn eine vorspringt und zupackt. Die Lolo macht das zuckartig, aber beißt nicht!
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
2.734
Reaktionen
0
Also zu dem Fiepen kann ich nur sagen, dass das bei meinen wohl nie aufhört. Sie sind jetzt seit Weihnachten in der VG, mittlerweile in 3 Abteilen vom EB und ein paar Klettersachen hängen auch drin.
Meine jagen sich auch ab und zu noch, meistens geht ein Mädel einen Jungen an. Aber auch Michel bringt sie zum Fiepen, wenn er sie rammelt.
Und andere Mäuse fiepen einfach, wenn im Nest wer auf sie drauf tritt.
Ich mach mir da mittlerweile keine Sorgen mehr. Es gab und gibt keine Beißereien, um neue Einrichtung wird sich nicht gestritten und dieses Gejage ab und zu deute ich als "Alter, nerv mich nicht" oder "das hier ist mein Korn!".

Ich habe aber auch noch kein haus drin und ich denke, ein richtiges Haus wird es auch nicht geben. Sie bauen sich ihr Hochhausnest und gut ist. Als nächstes kommt das vierte Abteil dazu und dann ein paar Äste und ein Seil.

@malsml: Ich denke, es war nicht so klug, die Mäuse nacheinander wieder in den Käfig zu setzen. Sollte sowas nochmal vorkommen, würde ich alle gleichzeitig reinsetzen. Vielleicht brauchen deine aber auch nochmal eine Nacht in der TB.
 
T

Tanysha

Registriert seit
27.03.2009
Beiträge
194
Reaktionen
0
Hallo hasihasenschatz und malsml, verstehe ich das richtig, das ihr noch recht am Anfang der VG seid und noch keine Grundfläche von rund 80x50 erreicht habt?Ihr schreibt ja beide, das ihr alles aus den Käfigen rausgeholt habt.Also ich geb immer erst Gegenstände, wenn sie mindestens auf 80x50 sitzen oder je nach Geschwindigkeit, erst wenn sie die Endgröße erreicht haben.Lieben Gruß Tany
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
296
Reaktionen
0
Doch, 80*50 sitzen sie schon. Im Käfig ist auch gar nichts, nur das wassernapf. Streu. nistmaterial und heu ist natürlich auch drinn. Verhungern müssen sie auch nicht ;)
Ich denke aber dass ich einbisschen über reagiere, was das fiepen angeht ;) Es ist ja auch nur die Lolo die sich mit der Minda immer zofft. Ich habe eben große angst, dass ich mal in den Käfig sehe und eine angebissene maus sehe! :086:
 
M

malsml

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
104
Reaktionen
0
Bei mir sitzen sie noch kleiner. Ich hoffe, dass die robusteste von meine Altmäusen jetzt etwas Ruhe eingebracht hat. Heut Nacht hat sie sich die Streitmaus mal gegriffen und so wie es mir vorkam ein Stück weit unterworfen. Danach jedenfalls war alles wieder ruhig.
Ich werds jetzt heute Abend sehen. Wenns nicht geht, dass muss man eben mal wieterschauen.

Aber weiß jemand, wie viel Zeit man ihnen einräumen sollte? Es war heute Nacht am Anfang so extrem, dass ich sie schon trennen wollte. Aber da es dann so aussah, als ob sie sich wieder eingekriegt haben, hab ichs dann doch gelassen.
Also wann trennt man sie am besten (erstmal)? Und wann sollte man die VG ganz aufgeben?

Problem ist ja, dass man keine 24h dabei ist und nicht alles mitbekommt.
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
296
Reaktionen
0
Soll ich sie nun alle VG?

Nun hätte ich eine erneute Frage und hoffe auf Antwort ;)
Meine 3 Damen sitzen nun fast 1 woche im kleinen Käfig und ich höre es selten fiepen. Außer wenn die kleine Minda das Futter von Lolo versucht zu klauen ;)
Nun sitzen noch 2 Damen im großen Käfig. Ich hatte ja die bedenken gehabt, dass die Maja tragend sein könnte, aber der Körperbau hat sich kein bisschen verändert. Sie hat also kein dicken bauch, oder eine Birnenform angenommen. Ist nun 1 woche und 2 tage her!
Soll ich trotzdem warten und sie wieder umsetzen (käfig-tausch) oder soll ich sie alle VG, also alle evtl. heute noch in die badewanne setzen? Was sind denn die erfahrungen oder meinungen von euch?
 
M

malsml

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
104
Reaktionen
0
Bei manchem Mäusen bemerkt man die Schwangerschaft glaub ich erst gegen Ende. Aber das hab jetzt hier auch einfach nur mal aufgeschnappt. Also keine Garantie.

Ansonsten scheint es wohl grade ein bischen so, als seien manche hier dem Thema überdrüssig ;)

Vielleicht musst du mal ne erfahrenen Mod direkt anschreiben, wenn du das nicht eh schon gemacht hast.
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
296
Reaktionen
0
Was soll ich denn nun tun!??

;) danke. Ja ich habe das gefühl, dass wenn man wegen jeder kleinigkeit immer ein neues Th. anfängt, meistens gleich antworten bekommt. Je länger es das thema gibt, desto weniger antworten bekommt man (ist so mein gefühl) ;)
Von der letzten userin, die erfahren ist, hab ich eben die antwort bekommen, dass ich es doch im Forum schreiben soll, damit jeder was davon hat :eusa_eh:
Außerdem hab ich sie am abend noch probiert, dass aber total schief ging! :uups: War es doch ein fehler? :eusa_doh:Zuerst eben die Badewanne, da ist Lolo voll ausgetickt und hat die neuen Damen gleich mal in den hintern gebissen. Zum glück nicht ernsthaft blutig. Außerdem hab ich einbisschen mich mit eingemischt. Mia und Minda haben sich eig. über die neuen gefreut, sie wurden gleich (ohne großem beschnuppern) gleich beputzt. das sah so lieb aus. Sie hatten richtig schön gekuschelt. Nur Lolo hat wie wild mit den schwanz gewedelt. Nach dem sich alles einwenig behruigt hatte kam eben die TB drann. puhhhhh...... ständiges gefiepe. Da es mir dann zu heiß wurde hatte ich sie dann in eine große kiste gesetzt, wo nach 10 alle gekuschelt haben. Da ich sie aber nicht die nacht über in einen Katon sitzen lassen konnte, setzte ich sie wieder in die TB um. Da ging es dann wieder los! Naja, eine schlaflose nacht wurde dann um 3.05 abgebrochen und sie wurden getrennt.
Nun hab ich vor die VG das nächste mal (ich denke am Donnerstag) ernuet zu versuchen, denn da hab ich den ganzen tag zeit und sie wären 24 st in beobachtung! Die nächste frage wäre eben, ob ich die Lolo mit den 2 neuen erstmal alleine zusammen setzen sollte, denn die Minda und Mia "aktzeptieren" ja die 2 neuen damen!??
Was soll ich denn tun?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ich glaube, Ihr müsst Euch einfach ein bisschen dickeres Fell zulegen ;)
Klar, das fällt schwer, da Ruhe zu bewahren, wenn die Mäuschen herumfiepsen und sich jagen... aber anders können sie ihre Rangordnung ja nicht klären, und wenn sie dann wieder getrennt werden oder gar größer gesetzt werden, kann sich auch kein gemeinsamer Rudelgeruch entwickeln...

Ich würde alle Mäuse zusammen in die TB packen und sie dann auch wirklich konsequent mal 24 Stunden da drinlassen. (Wie groß ist die TB eigentlich?) Sodass sie gezwungen sind, sich miteinander zu befassen und hoffentlich irgendwann einsehen, dass es keinen Sinn macht, sich zu kloppen....

Eine Farbmaus-VG geht eigentlich in den allerseltensten Fällen schief - es gibt ganz selten mal Stinkstiefel, die einfach nicht wollen, aber das ist wirklich eher die Ausnahme.
Normalerweise gibt es Gezicke - mal mehr, mal weniger, und gerade bei reinen Mädelsgruppen durchaus auch mal mehr - aber dann muss man die einzelnen VG-Schritte eben deutlich verlangsamen.... dann sitzen sie halt nicht nur 12, sondern eben 24 Stunden in der TB.... Und dann sitzen sie eben auch mal 2 oder 3 Tage auf einer kleineren Ebene, bevor es den nächsten Schritt gibt....

Wenn natürlich tatsächlich Blut fließt, muss man sich was einfallen lassen... Möglicherweise passt dann eine oder auch zwei Mäuse einfach wirklich nicht zu den anderen - aber allein bleiben könnte eine einzelne Streitmaus natürlich auch nicht...

Zunächst ist aber wohl wirklich einfach Geduld gefragt...
Wir haben einige VGs durch - einige gingen ganz problemlos, bei anderen wurde herumgezickt, und gerade als wir die Großgruppe Mädels vergesellschaftet haben, gab es auch Wochen später noch Zickereien, die zum Glück aber nicht blutig waren... Die Strukturen in einem Mäuserudel verändern sich ständig, da ältere Mäuse zurückgedrängt werden, jüngere gerade ihre Flegelphase haben und ihre Kraft austesten wollen etc...

LG, seven
 
L

LissyS

Guest
Puh, da hast du ja eine richtige Dramaqueen dabei...

Lolo (die Dramaqueen) war zuvor ein Weilchen alleine, oder? Wie lange war sie denn allein? Und in welchem Alter?
Ich könnte mir evtl. vorstellen, dass sie, wenn sie schon im jungen Alter ein Weilchen allein war, vielleicht einfach kein richtiges Sozialverhalten kennt bzw. es verlernt hat. :eusa_think:
Vielleicht würde es etwas nützen, wenn in der VG eine ältere Maus dabei wäre (so als Orientierung für die kleinen Mäuschen)? Du hast momentan nur junge Mäuse, oder?
(das ist jetzt aber rein spekulativ, ob es wirklich etwas nützen würde, kann ich nicht sagen)
Alternativ würde ein Kastrat vielleicht etwas nützen, aber die wachsen natürlich auch nicht auf Bäumen...

Ich habe bisher erst zwei VGs hinter mir, in der einen waren Kastraten dabei und in der anderen - neben lauter jungen Mäuschen - eine Omi.
Beide VGs sind absolut friedlich (ohne Gefiepe und Gejage) abgelaufen, aber vielleicht hatte ich auch nur Glück...

Ich hoffe, dir antwortet noch jemand, der schon mehr Erfahrung mit schwierigen VGs hat! :)

Off-Topic
deine Mäuse hatten doch auch Schnupfen, oder? Wie geht es ihnen denn mittlerweile? Sind sie wieder gesund?


Liebe Grüße
 
M

malsml

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
104
Reaktionen
0
Sowas ist dann ja mal gut zu hören. Und klar ist man da etwas dünnheutig, man will ja schließlich nix falsch machen. Deshalb haben wir beiden ja auch gefragt, ab wann man dazwischen gehen sollte bzw das ganze abbrechen sollte. Also danke, dass zumindest die Frage nun mal geklärt ist.

Meine sind jetzt nach Tagen im kleinen Käfig mal in den großen umgezogen. Und im Groben ist auch alles sehr ruhig verlaufen. Ein bsichen Gequieke ab und an, aber alles im Rahmen. Nun meine nächste Frage.

Sollte ich jetzt erst mal Inventar dazugeben? Dachte da an zwei oder drei Klorollen, oder sollt ich lieber die Ebenen einbauen? Wollte das eig erst in ein oder zwei Wochen machen, weil der Käfig dann so versperrt ist, dass es schwer wird das Inventar ohne großen Aufriss dann nachzugeben.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

VG klappt nun oder nicht?

VG klappt nun oder nicht? - Ähnliche Themen

  • VG klappt nicht richtig?

    VG klappt nicht richtig?: sooooo jetzt sind erstmal 2 neue mäusedamen für meine lolo da! ich habe sie gleich bei ankunft in die badewanne gesetzt! nun weiß ich nicht...
  • hoffentlich klappts!

    hoffentlich klappts!: huhu^^ gestern abend habe ich/wir mit der VG unsrere apollo und zwei ganz kleinen putzigen rennern begonnen. die kleinen haben sich bei uns ca 2...
  • hoffentlich klappts! - Ähnliche Themen

  • VG klappt nicht richtig?

    VG klappt nicht richtig?: sooooo jetzt sind erstmal 2 neue mäusedamen für meine lolo da! ich habe sie gleich bei ankunft in die badewanne gesetzt! nun weiß ich nicht...
  • hoffentlich klappts!

    hoffentlich klappts!: huhu^^ gestern abend habe ich/wir mit der VG unsrere apollo und zwei ganz kleinen putzigen rennern begonnen. die kleinen haben sich bei uns ca 2...