Medienabhängigkeit - persönliches oder gesellschaftliches Problem?

Diskutiere Medienabhängigkeit - persönliches oder gesellschaftliches Problem? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Ich lag gerade in der Badewanne und verfluchte das Duschradio, weil offenbar die Batterie leer war. Neben mir auf der Toilette lagen mein Handy...
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Ich lag gerade in der Badewanne und verfluchte das Duschradio, weil offenbar die Batterie leer war. Neben mir auf der Toilette lagen mein Handy und
ein Buch. Ich hatte also endlich mal die Zeit, mich zu entspannen, für mich zu sein, und trotzdem versuchte ich alles, um mich irgendwie abzulenken und zu unterhalten.
Klar, wenn ich Besuch habe oder mit Freunden unterwegs bin, komme ich prima ohne Medien klar. Aber sobald ich alleine bin, läuft zumindest das Radio.

Ist es normal, dass wir nicht mehr mit uns allein sein können? Oder ist das ein ganz persönliches Problem? Ich mache mir gerade Sorgen.
 
21.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
frettchentina

frettchentina

Registriert seit
07.01.2006
Beiträge
2.468
Reaktionen
0
Nee, Sina, damit bist du nicht alleine! Allerdings wird einem sowas immer erst in solchen Situationen bewußt, wie deine eben beschriebene. Ich merke das immer mal wieder, wenn ich allein bei den Frettchen draußen bin, daß ich entweder den Drang verspüre, irgendwen anzurufen oder mir ein Radio mit raus zu nehmen. Solange alles funktioniert, also das Radio oder die Glotze läuft, man telefoniert oder was man auch immer gerade an Technik aktiviert hat, realisiert man gar nicht, was man da tut. Erst, wenn es NICHT geht und man gezwungen ist, zu lesen oder einfach seine Gedanken schweifen zu lassen, merkt man, daß man das im Alltag gar nicht mehr macht und schon fast verlernt hat.
LG Tina
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.953
Reaktionen
0
Ich sehe das ähnlich.. Sina.
Wenn ich anfange in der Küche zu arbeiten, kochen oder bügeln ist das erste was ich anmache entweder das Radio oder der Fernseher...

Und wenn ich mit Inka spazieren gehe läuft der MP3-Spieler mit dem Ohrhörer.

Jetzt wenn ich mir das so überlege... wird man ständig beschallt - oder sorgt dafür, dass man beschallt wird.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Jetzt wenn ich mir das so überlege... wird man ständig beschallt - oder sorgt dafür, dass man beschallt wird.

stimmt...

ich kann ohne hintergrundgeräusche ja nicht mal mehr lernen. entweder ich nerve die meerschweine bis sie quietschen, hoffe dass die ratten randalieren oder ich drehe den Fernseher auf.

Radio eher weniger, da gefällt mir die musik oft nicht. und ich hab es bis dato nicht geschafft mir eine brauchbare playlist zusammenzustellen :eusa_doh:
 
-Melody-

-Melody-

Registriert seit
15.03.2010
Beiträge
2.162
Reaktionen
0
Wenn ich so drüber nachdenke, bei mir zuhause läuft fast dauerhaft der Fernseher.:silence:
Die Zeit die ich dann aber wirklich gucke ist nur gering. Ich kann es einfach nicht haben, wenn ich da sitze und male oder sonst was mache, kann ich die Ruhe irgendwie nicht "ertragen", deswegen läuft der TV als Geräuschkulisse oder ich höre Musik. Ne Freundin von mir läuft fast den ganzen Tag mit Ohrstöpseln im Ohr rum.

Mittlerweile kann ich nichtmal mehr "nur" Fernseh gucken.
Ne da wird mir langweilig, ich schau dann ein bisschen TV und bin gleichzeitig am PC oder so.

Irgendwie ist's schon krass, wobei ich auch gerne mal im meinem Bett liege, ein Buch lese und mein Kätzchen kraule, es gibt eben solche und solche Tage.
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Das scheint nicht selten zu sein, Sina und du bist sicher nicht anormal. Ich selbst kann Stille je nach Situation eigentlich gut ertragen, höre aber dennoch lieber oder zumindest gerne Musik. Mein Freund braucht den Fernseher fast wie Luft zum Atmen. Wenn es still in dem Raum ist, wo er sich gerade befindet, hält er das nicht aus. Die Kiste würde ich manchmal gern aus dem Fenster feuern. :roll:
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Hallo!

Ich trage seit einigen Tagen nachts Ohrenstöbsel. Was soll ich sagen, die Ruhe war richtig angenehm, ich habe mich eigentlich nur gewundert was mein Körper innerlich doch für seltsame Geräusche macht.

Mich nervt momentan irgendwie alles, warum muss Fernseher und Computer laufen? Ich mache immer eins aus. Das Radio mit dem gequassel nervt mich auch momentan nur noch und wenn der Nachbar zum X mal..sein U2 Konzert anhört könnte ich durch die Wand krabbeln.

Der MP3 von anderen der im Bus zu laut ist oder Handygepimmel...es nervt.

Ich weiß nicht wieso weshalb warum das so ist. Vielleicht bin ich der in letzter Zeit auch empfindlicher geworden.

Mein Mann darf nur noch mit Kopfhörer hören,ausser wir hören und schauen das gleiche.

Manchmal habe ich das gefühl mein Kopf platzt gleich. Kennt ihr bestimmt.

Inzwischen kann ich sogar wieder Gedanken nach hängen, einfach so ..Stundenlang. Das ging eine Zeit lang garnicht.

Irgendwie hat man das Gefühl,man muss auf den laufenden sein, um mit reden zu können.

ich war fast 10 jahre ohne Fernseher....seit Juli habe ich wieder einen....eigentlich ist es fürn Ar***. Die Nachrichten bringen immer Stundenlang was über irgendwelche Promis aber nicht das was wirklich interessiert und was wesentlich ist. bei radio genau das selbe. radio höre ich inzwischen nicht mehr.

ich weiß nicht irgendwie fühle ich mich da total abgestumpft. ..Denke mir..."Aha der und dieser Promie ist tot....aber im Irak sterben 100 derte von Kinder...."

Gestern musste ich im Chat nachfragen wer verdammt nochmal Cora von BB ist.

Natürlich braucht man ab und zu Musik...ich hüpfe auch gerne durch die Wohnung und singe falsch mit.

Es ist eben eine Sucht. Wenn man mal wirklich für eine Stunde alles ausmacht...ist man total zappelig. Kommt im TF ein neuer Beitrag,was wenn mich jemand versucht anzurufen, was wenn was wichtiges in den nachrichten kommt,....irgendwie hat man erstmal permanent Angst was zu verpassen. Und man stellt fest....meist ist es der unwichtige Krams den man verpasst. Ich glaube der Mensch muss erstmal wieder lernen, zu genießen , die Ruhe und sich wieder auf das wesentliche zu konzentrieren. Auf die richtigesn sender mit den wirklichen Nachrichten.

Meine Schwester meinte letztens, das bei ihr im Kindergarten ein großteil der Kinder kaum noch wirklich eine richtige ausgeprägte Fantasie haben. Sie sind jetzt schon richtig beeinflußt von. Eigentlich schade.


Ähm...sorry für das geschwaffel.... :uups::uups:
 
j-aime Cleo

j-aime Cleo

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
1.742
Reaktionen
0
Also wenn ich da mal so drüber nachdenke ...
Ich hab eigentlich den ganzen Tag irgendeine Medie um mich rum ...
Morgens zum aufstehn Radio ... auf den Weg zur Schule mit dem Handy Musik ... in der Schule simsen ... Zuhause Pc ... Abends Fernseher ... und den ganzen Tag über mein Handy ...
Wenn ich dann schlafe ist dass die einzigste Zeit wo ich ohne Medie auskomme ... ab und zu mal noch Musik hören aber beim schlafen dann nichtmehr ...
Auch wenn ich mit Freunden unterwegs bin mein Handy ist immer mit dabei ...

Ich glaube ohne sowas kommt man jtz in der heutigen Zeit wenn man sich einmal dran gewöhnt hat auch nichtmehr aus ...

Schon krass wenn man drüber nachdenkt dass die Menschen früher sowas alles nicht hatten und wir hier garnicht mehr ohne sowas klar kommen ...
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Handy finde ich ja nciht mal so schlimm. Wenn man einen Unfall sieht, schnell den Notdienst rufen..das geht zackzack...Ich meine versuche doch mal eine Notrufsäule an der Autobahn bzw. Straße zu finden, oder eine Telefonzelle. das ist schon praktisch.

Aber ich verstehe nicht warum muss ein Handy Musik machen wie ein radio, oder damit ins Internet gehen...oder sonstige Funktionen. Ich werde immer belächelt wegen meinen Uralt Ding mit dem man wirklich nur Telefonieren oder sms schreiben kann,aber mehr braucht man ja auch nciht. Nicht mal sms braucht man wirklich.....
 
j-aime Cleo

j-aime Cleo

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
1.742
Reaktionen
0
Wenn man das Handy nur dabei hat das macht ja nichts . Aber ich zB bin wirklich den ganzen Tag am Sms schreiben ... macht mir einfach Spaß und wenn man irgendwo auf zB den Bus warten muss dann ist das auch ein guter Zeitvertreib .
Naja und das Musik hören . Auf dem Handy ist es praktischer als wenn du immer ein MP3 Player mitnehmen musst . Und Internet . ...naja ich nutz es nicht auf dem Handy aber so hast du einfach alles aufeinmal bei dir :).
Schon praktisch find ich
 
WuselWiesel

WuselWiesel

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
498
Reaktionen
0
Die Frage wäre jetzt nur, ob man auch wirklich ohne Medienbeschallung klar kommt. Ich für meinen Teil werde bald meinen Fernseher verschrotten. Bis auf 3sat oder arte kommt sowieso nur Volksverdummung da raus...

Menschen werden anscheinend immer mehr sozial inkompetent und möchten dagegen auch gar nichts mehr tun. Gibt ja Facebook, wieso also aus dem Haus gehen... Und wir werden immer fetter, fast food ist unser bester Freund, der schnelle Endorphin-Kick zwischendurch... Weil es sonst anscheinend nichts mehr gibt, was einem Freude bereitet.

Wie wäre es mit einem Selbstversuch? 1 Woche (oder zwei?) keinen Fernseher, kein Handy, kein Computer, kein mp3-Player etc.

Wer weiß, vielleicht stecken ja ganz spannende unentdeckte Dinge in uns, wenn wir uns wieder mit uns selbst beschäftigen und nicht dauernd nur beschallen lassen? ;)
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
10
:shock:

Also, ich halte wunderbar ohne Geräusche aus, brauche die Medien ja auch nicht wirklich :mrgreen: Bin nur oft am PC, habe mein Handy manchmal dabei (wird ständig vergessen...), simse wirklich nur selten. Ich bin auch kein Fernsehfreund :wink:
 
j-aime Cleo

j-aime Cleo

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
1.742
Reaktionen
0
Wusel-Wiesel :D sowas meinte unser Lehrer auch mal xD. Zwar nur mit einem Tag Handy aus für unsere Konzentration aber im Prinzip ist das ja das selbe .
Ich weiß jtz schon dass ich das nicht kann .
Was soll ich auch dann dieganze zeit machen ... da kann ich dann nur ne Woche lang shoppen :D
 
Sammy1988

Sammy1988

Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
2.759
Reaktionen
0
Bei mir ist das auch nicht anders..
Der Fernseher läuft die ganze Zeit. Ob ich hingucke oder nicht.
PC ist auch immer an.

Wenn ich baden gehe, dann nehme ich den Minifernseher mit. Ohne den wäre ich nach 10min schon wieder raus. Mit- bleibe ich drinne bis das Wasser kalt ist.
Ohne langweile ich mich einfach..

Ohne mein Handy gehe ich schon garnicht mehr raus :eusa_doh:.
 
*Emmy*

*Emmy*

Registriert seit
06.06.2009
Beiträge
6.204
Reaktionen
0
Wie wäre es mit einem Selbstversuch? 1 Woche (oder zwei?) keinen Fernseher, kein Handy, kein Computer, kein mp3-Player etc.
Oh das würde ich gerne mal machen! Aber mein Handy brauch ich einfach. Wenn ich in die Schule laufe und dann was passiert oder so. Naja, aber das sms'n schreiben, musik hören und so muss man an dem Dingen dann ignorieren.

Auch ich sitze hier gerade schaue bzw. höre die Wiederholung von dsds, sitze am pc und werde jetzt auf eine sms antworten, die ich vor 2 Minuten bekommen habe. Es ist wirklich unnormal.

In letzer Zeit hab ich versucht nicht so oft an den pc zu gehen und so. Ich muss sagen es hat gut geklappt. Ich musste lernen, dann hab ich gelesen, war mit dem Hund raus, hab mich mit Freunden getroffen und fotografiert. Das sind Sachen, die man an einem normalen Samstag gar nicht schafft eben, weil man grad nochmal in fb muss oder die und die Sendung gucken muss.

Es fängt ja echt morgens an. Der Handywecker klingelt und man beantwortet sofort mal eine 'Guten Morgen'-Sms. Man geht frühstücke: Radio an! Auf den Weg in die Schule, wir schreiben die 15. Sms für den noch frühen Tag und hören Musik. Sogar im Unterricht simst man dann und in der Pause wird wieder die Musik angemacht, obwohl man gerade mit Freunden redet! Heimweg?! Musik an! Zu Hause beim Mittagessen ist wieder das Radio an. Wieso? Ich unterhalte mich doch gerade mit meiner Mama. Ich geh in mein Zimmer und will Hausaufgaben mach. Scheiß Stille! Fernseh an. Dann ist man fertig, könnte ja noch lernen, aber nein, machen wir den Pc an und der Fernseh läuft munter weiter. Den Rest des Tages macht man dann noch zig mal den iPod an und postet in facebook was gerade so passiert ist.
Abends, nachdem man mit Mama den Film zu Ende geguckt hat, geht man auf sein Zimmer und schaltet zum einschlafen den Fernseher mit Timer ein und schreibt noch ein paar Sms'n.

Krass!
 
Adraste

Adraste

Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Bei mir ist es so, dass ich sehr viel und gerne am Computer sitze. Der Fernseher läuft oft auch nur nebenbei, ohne dass ich bewusst hinschaue. Es gibt aber auch tage, an denen mich das nervt und dann bleibt alles aus.

Allerdings kann ich z.B. auf das Handy sehr gut verzichten, das habe ich ohnehin nur für Notfälle. Ich habe keine Lust für jeden immer erreichbar zu sein und kein Problem damit, mein Handy auszuschalten oder das Telefon auszustöpseln.
 
WuselWiesel

WuselWiesel

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
498
Reaktionen
0
Man könnte sich ja vornehmen, nur noch einigermaßen anständige Sender in der Glotze laufen zu lassen. Wenn man ohnehin nur Beschallung braucht ohne wirklich hin zu schauen, dann kann es doch auch arte oder 3Sat sein. Das führt wenigstens nicht zu Verblödung.

Ich finde es interessant zu beobachten, dass man plötzlich Langeweile hat, wennmal der PC und der Fernseher aus ist. Man hat plötzlich die Zeit, Dinge zu tun, die man schon immer mal machen wollte... Gibt es da nichts? Einfach mal was unternehmen, raus in die Natur, mal was leckeres Kochen, ein Buch lesen, Freundschaften real pflegen... Da gibt es doch so viel was man tun könnte...
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hallo,

vor dem Fernseher hin ich früher wahnsinnig viel, mittlerweile wenn es hoch kommt einmal die Woche. Es ist für mich einfach uninteressant geworden *schulterzuck*
Mit meinem Handy schaffe ich es nicht, 15 € im Jahr zu vertelefonieren / simsen - ihr könnt euch ja denken, wie viel ich das benutze :mrgreen:
Auch sonst telefonier ich nicht so extrem viel.
Radio - ja gut, meine Mitbewohnerin machts öfter mal an, ich lass es aus. Ich bin quasi ohne Radio aufgewachsen und kann damit nicht so viel anfangen. Musik höre ich phasenweise viel, phasenweise fast gar nicht. Aktuell setzt mein mp3-player gepflegt Staub an. Am Computer hör ich manchmal Musik, manchmal hör ich lieber nur das beruhigende Surren meiner Aquarien - so wie jetzt gerade. Was ich dann von den Nachbarn höre ist ... nunja, meistens recht wenig (teilweise aber auch Sachen, die ich wirklich nicht hören will).
Am Computer sitze ich allerdings allgemein recht viel - zu viel. Wobei es sich gebessert hat, als ich nach Umzug 4 Monate kein Internet hatte. Ich hätte nicht gedacht, dass das geht, aber joa, ich hab es auch nicht so extrem vermisst. Ansonsten hat es mir auch gut getan, lange aus alles Foren raus zu sein. Dieses zwanghafte "ich muss gucken, ob da was ist" ist weg. Stattdessen denk ich mir nur, wenn ich nicht antworte um zu helfen, es sind auch genug andere da. Was solls.
Facebook, myspace und wie sie alle heißen gehen mir sowieso am A...llerwertesten vorbei. Von daher...

Grüße
 
Akita85

Akita85

Registriert seit
23.06.2010
Beiträge
396
Reaktionen
0
Bei mir läuft eigentlich auch meistens der Fernseher, obwohl ich nur selten wirklich davor sitze und mir was angucke. Ich mag diese Ruhe auch nicht und schalte ihn nur an damit ich irgendwelche Hintergrundgeräusche habe (habe kein Radio). Wenn ich was sehen will, mache ich das sowieso am PC.

Der PC ist immer an wenn ich zu Hause bin. Wenn ich den nicht hätte würde ich mich wohl echt zu Tode langweilen. Ich benutze ihn für alles... als Fernseher, Radio, Kommunikation. Telefonieren tu ich fast nie.
Mein Handy benutze ich als Wecker, und sonst garnicht.

Ohne MP3-Player geh ich auch nicht aus dem Haus. Bin bestimmt irgendwie medianabhängig, aber das stört mich nicht besonders :lol:
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.360
Reaktionen
0
bei mir ists nicht ganz so "schlimm"... TV habe ich erst gar keinen (ja, das gibts wirklich ;)). wenn mal was interessantes kommt kann ichs auch am PC schauen. wenn ich zuhause bin brauche ich auch nicht unbedingt musik oder sonst etwas das "lärm" macht. da reichen mir meine renner die irgendwas in ihrem terri rascheln ;) sobald ich allerdings aus dem haus gehe, müssen die kopfhörer rein :mrgreen: zug fahren ohne musik geht gar nicht, ist ja teilweise nicht zum aushalten (das einige leute ihre probleme wirklich lautstark dort diskutieren müssen verstehe ich z.b. nicht). ohne handy gehe ich ebenfalls nicht aus dem haus, ich brauchs ja nur selten, aber wenn ich das nicht dabei habe fehlt irgendwie etwas o_O
was mir aber letztens bei mir aufgefallen ist, das ich kaum mehr im zug sitzen kann ohne irgendetwas auf meinem handy rumspielen zu müssen :? einfach nur da sitzen ist stinklangweilig, keine ahnung... aber ich habe allgemein die tendez immer irgendwas in den finger zu haben mit dem ich mich beschäftigen kann :eusa_doh:
am pc bin ich sehr oft, im moment habe ich noch viel mehr zeit für den mist als sonst ;) dann geht man mal kurz in alle foren gucken, dann noch schnell auf FB, mails abchecken und wenn man durch ist könnte man ja wieder vorne anfangen. vielleicht gibts ja etwas neues :roll:
 
Thema:

Medienabhängigkeit - persönliches oder gesellschaftliches Problem?

Medienabhängigkeit - persönliches oder gesellschaftliches Problem? - Ähnliche Themen

  • Brettspiele für 2 Personen?

    Brettspiele für 2 Personen?: Hey ihr lieben! Ich bin auf der Suche nach schönen Brettspielen die man auch gut zu zweit spielen kann. Wir haben die Siedler von Catan und...
  • Persönliche Fragen

    Persönliche Fragen: Hallo;), das Spiel geht so: Ein User stellt eine persönliche Frage und der nächste User muss die Frage dann bentworten und dann eine nächste...
  • Veröffentlichen von Fotos mit fremden Personen...

    Veröffentlichen von Fotos mit fremden Personen...: Hallo! Ich habe heute viele Fotos gemacht und möchte einige veröffentlichen, allerdings sind auf manchen Bildern auch fremde Personen zu sehen...
  • Personen-Suchmaschinen - Datenschutz??

    Personen-Suchmaschinen - Datenschutz??: Hallo, habt ihr schonmal versucht euren Namen bei so einer Personen-Suchmaschine einzugeben edit Bei meinem Namen kommen ehrlichgesagt ganz...
  • Ein 'Dankeschön' an eine ganz besondere Person :)

    Ein 'Dankeschön' an eine ganz besondere Person :): Hallo :) Bisher habe ich ja hier nur Probleme und sowas gelesen. Allerdings möchte ich einmal ein Dankeschön aussprechen :) Ich habe hier im...
  • Ähnliche Themen
  • Brettspiele für 2 Personen?

    Brettspiele für 2 Personen?: Hey ihr lieben! Ich bin auf der Suche nach schönen Brettspielen die man auch gut zu zweit spielen kann. Wir haben die Siedler von Catan und...
  • Persönliche Fragen

    Persönliche Fragen: Hallo;), das Spiel geht so: Ein User stellt eine persönliche Frage und der nächste User muss die Frage dann bentworten und dann eine nächste...
  • Veröffentlichen von Fotos mit fremden Personen...

    Veröffentlichen von Fotos mit fremden Personen...: Hallo! Ich habe heute viele Fotos gemacht und möchte einige veröffentlichen, allerdings sind auf manchen Bildern auch fremde Personen zu sehen...
  • Personen-Suchmaschinen - Datenschutz??

    Personen-Suchmaschinen - Datenschutz??: Hallo, habt ihr schonmal versucht euren Namen bei so einer Personen-Suchmaschine einzugeben edit Bei meinem Namen kommen ehrlichgesagt ganz...
  • Ein 'Dankeschön' an eine ganz besondere Person :)

    Ein 'Dankeschön' an eine ganz besondere Person :): Hallo :) Bisher habe ich ja hier nur Probleme und sowas gelesen. Allerdings möchte ich einmal ein Dankeschön aussprechen :) Ich habe hier im...