Das leidige Thema- passende Hundefutter

Diskutiere Das leidige Thema- passende Hundefutter im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Huhu zusammen, als erstes eine allgemeine Frage. Wie wäre es mit einem Hundefutterthread oder so ähnlich. Oft sind es ja nur kleine Fragen für...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Huhu zusammen,

[VERSTECK]als erstes eine allgemeine Frage.

Wie wäre es mit einem Hundefutterthread oder so ähnlich. Oft sind es ja nur kleine Fragen für die immer ein neuer Thread aufgemacht wird (Wie ich jetzt auch)? Halt so etwas wie der Hunde-Plauder-Thread nur zum Thema Ernährung[/VERSTECK]

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage.
Ich bin immer noch auf der Suche nach dem passenden Futtersorte für Malou.
Nachdem ich sämtliche Sorten durch habe, werde ich mich wohl doch wieder für Wolfsblut entscheiden.
Obwohl ich ansich etwas gefrustet war, da ich irgendwann kein Blue Mountain bekommen habe und mich für Green Valley entschieden hatte. Leider bekam Malou davon
ganz stumpfes Fell und Schuppen. Gemocht hat sie es auch nicht wirklich, allerdings gibt es kein Futter was sie wirklich mag.

Blue Mountain hatten wir schon, das hat Malou gefressen (immerhin) und gut vertragen, werd ich nun auch wieder nehmen.

Da ein Doppelpack billiger ist überlege ich nun noch einen Sack Wild Pacific dazu zubestellen.

Wäre es dann sinnvoller einen Sack aufzufüttern und dann den anderen? Oder soll ich beide Sorten von Anfang an mischen?

Eigentlich wollte ich auf Platinum umsteigen, aber das kann ich finanzell momentan einfach nicht wuppen. Bestes Futter rührt Malou nicht mehr an. Wie eigentlich alles, was es länger als 3 Tage gibt:eusa_doh:

Daher meine nächste Frage:mrgreen: Sollte ich vielleicht einen Tag das eine und am anderen Tag das andere Futter füttern bzw. morgens und abend was anderes? Oder ist das schlecht weger der ganzen Futterumstellung?

Ich könnte auch zwei Säcke Blue Mountain bestellen, allerding wäre das wieder sehr eintönig und ich muss zusehen wie ich jeden Tag das Futter in den Hund bekomme.

Wäre echt dankbar für etwas Hilfe der Ernährungsprofis hier:mrgreen:
 
22.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Winchester

Winchester

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
Ich kann dir Platinum Chicken empfehlen. Das ist deutlich billiger als Wolfsblut und auch gutes Futter.
Der Anteil von Mais ist nicht hoch, anderes Getreide ist gar nicht drin (bis auf halt Reis...).
Preislich ist es mit 46€ pro 15kg auch echt in Ordnung... also Wolfsblut liegt da glaub ich deutlich drüber.

Ich fütter es selbst, da ich mir Lamb&Rice nicht leisten kann. Wie gesagt...das Futter ist klasse und wird von meinem Mäkelesser super gern gegessen. Und der ist normalerweise wirklich kein Fan von Trockenfutter.
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
also mein dicker bekommt:
wolfsblut, solid gold, canidae, luposan, bestes futter, orijen.... (neben dosen und roh).

muss sagen, wir haben jetzt zum ersten mal nen sack bestes futter probiert und ich bin sehr zufrieden. :)
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Ist Platinum nicht sogar billiger als Wb?

Wenn du riesen Säcke kaufst, würde ich immer erst einen auffüttern und dann den nächsten. Nicht, dass sich da nachher noch Milben bilden, wenn die so lange offen rumstehen.

Einen "Plauder"- Thread haben wir im Übrigen: https://www.tierforum.de/t94777-zusammensetzung-von-hochwertigem-trockenfutter.html

Leider benutzt ihn keiner, obwohl wir ihn bei unsere Hundefutterliste extra verlinkt haben. ;)
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
[VERSTECK]Einen Thread dafür fände ich eine gute Idee :D[/VERSTECK]

Ich denke auch, dass du vielleicht mehr Abwechslung in die Ernährung bringen solltest ;) Kauf vielleicht 2 verschiedene Hundefutter, z.B. WB und Platinum und fütter abwechselnd ;) oder misch mal was aus der Küche drunter, z.B. Kartoffeln oder Obst/Gemüse; dann kannst du eigentlich ganz gut variieren. Bei uns kommt heute Abend z.B. Granatapet mit Kartoffelbrei in den Napf.
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Huhu,

[VERSTECK]Ich meine einen Thread nach dem Motto: Allgemeine Fragen zu Hundefutter oder so.
Zum Beispiel für Fragen wie,
-wieviel fütter ich meinem Hund,
-wie mache ich eine Futterumstellung.
-was heißt die und die Bezeichnung.
-blablub;)

Wofür jetzt halt immer ein neuer Thread aufgemacht wird. Ist ja selbst mein dritter Thread und vielleicht nicht der letzte zum Thema Hundefutter.

Der von dir, Pewee, bezieht sie ja mehr auf die Zusammensetzung. War auch nur so eine Idee, kann natürlich sein das dieser nicht genutzt wird und weiterhin Threads eröffnet werden, ist ansich auch nicht schlimm, dafür ist dieses Unterforum ja auch gedacht.[/VERSTECK]

Ja, Platinum Chicken ist ca 5€ billiger. Hab aber irgendwo gelesen, das es irgendwas enthält was nicht so gesund ist, daher kam es für mich nicht infrage.
Ich hab auch wirklich überhaupt keine Ahnung von Futter und dessen Zusammensetzung, daher verlasse ich mich hier völlig auf die Fachleute, die sich mit dem Thema ausseinander gesetzt haben.

Also beide 15kg Säcke aufmachen, wäre also nicht so schlau, okay.

Aber sollte man dann nach den ersten 15Kg einer Sorte, eine neue Sorte oder gleich eine neue Marke verwenden?

Ich bringe Abwechslung rein indem ich öfter mal was an Gemüse und Obst mixe/zerkleiner und über das Futter gieße oder halt Dose untermische. Anderes würde Malou das Futter auch garnicht anrühren. Ich muss mir immer was neues einfallen lassen, damit der Hund etwas frisst. Die Basis bleibt aber das Trockenfutter.

Es darf ja ruhig ein wenig teuerer sein, aber es soll mich nicht pleite machen. 60€ für 15kg ist einfach zuviel für mich.

Also möglichst hochwertiges Futter für 40-50€ (14-15kg). Wenn ich was gutes für weniger Geld finde, würd ich mich auch nicht beschweren;)
Bis auf die eine Sorte von Wolfsblut, verträgt Malou alles super. Sie hat nie Probleme mit einer Futterumstellung. Mögen wird sie eh nichts auf Dauer (Dauer= höchstens 2 Wochen:roll:) da ist es völlig egal was ich füttere. Aber ich hab so meine Tricks entwickelt, damit mein Hund frisst:eusa_shhh:
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Hast du schonmal kaltgepresstes Hundefutter versucht? Da kann man zusätzlich noch die Konsistenz variieren ;)

In Platinum Chicken ist Rübenschnitzel und Mais, aber so lange der Hund es verträgt, wäre es für mich noch akzeptabel...vielleicht auch nur als Abwechslung, aber ich würde dieses Futter nicht ausschließen, nur weil es eben das o.g. beinhaltet.

Ich weiß nicht, wie das bei anderen Herstellern ist, aber bei Granatapet kann man die Säcke wiederverschließen.
 
doro35

doro35

Registriert seit
21.05.2009
Beiträge
683
Reaktionen
0
Es kommt aber auch darauf an,wie lange du für einen 15 kg Sack brauchst,wenn es nur wenige Wochen sind und du den Sack gut verschließt bzw.ihn in eine Futtertonne umfüllst,kann ja nix passieren.Dann könntest du auch 2 aufmachen;)

Was soll denn in Platinum sein,was nicht so gesund ist,hab ich noch nie gehört....
 
Winchester

Winchester

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
Platinum Chicken ist knapp 10€ günstiger als das Lamb&Rice, wenn man die 15kg vergleicht.
In dem Futter ist (an hinterer Stelle) Mais enthalten. Da 15kg allerdings nur 46€ kosten ist das in Ordnung. Ich finde in der Preisklasse ist es das wirklich beste Futter, dass man geben kann.
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
@Collie
Nö, kaltgepresstes Futter hat ich noch nie *glaub* was ist das denn?:roll:
Und was ist Granatapet für ein Futter?

@Doro
Es wären ja dann 30kg und die halten schon ein paar Monate. Müsste mir dann eine zweite Futtertonne anschaffen.

@Winchester
Da unterscheiden sich die Geister und ich hab keinen Plan.:eusa_doh:
Kann ich es den bedenkenlos füttern, trotz Rübenschnitzel und Mais?

Welches Futter wäre den empfehlenswert in meiner Preisklasse? Wolfsblut, Plantinum Chicken oder doch etwas ganz anderes?

Oje, ist das wieder kompliziert:uups:
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Kaltgepresstes Futter ist eben das Gegenteil zum Extruderfutter ;) Das kaltgepresste sieht eigentlich immer gleich aus, irgendwie so ein braungrün und halt gepresst. Die Futterbestandteile werden einfach gesagt einfach nur gemahlen und dann zusammengepresst; die Brocken sind etwas weicher. Du kannst es entweder pur füttern oder mit Wasser einen Brei/Suppe machen (zerfällt bei Kontakt mit Wasser in seine Bestandteile). Als ich noch Markus Mühle gefüttert hab, gabs das mal Pur, mal als Brei mit Karotte oder Kartoffel... Ich fand das mit dem variieren ganz schön, meinem Hund scheints auch gefallen zu haben ;)

Granatapet ist auch ein Extruderfutter oder auf was bezieht sich deine Frage?
 
doro35

doro35

Registriert seit
21.05.2009
Beiträge
683
Reaktionen
0
Bei Platinum ist halt der Vorteil,es kommen immer 5 kg Säcke,egal wieviel du bestellst:DAlso bei 15 kg 3Säcke,es wird halt nur günstiger;)
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
@Doro
Und Qualitätstechnisch? Kommt eh alles in eine Tonne:roll:

@Collie genau das meinte ich.;)
Danke
 
Winchester

Winchester

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
.

@Winchester
Da unterscheiden sich die Geister und ich hab keinen Plan.:eusa_doh:
Kann ich es den bedenkenlos füttern, trotz Rübenschnitzel und Mais?

Welches Futter wäre den empfehlenswert in meiner Preisklasse? Wolfsblut, Plantinum Chicken oder doch etwas ganz anderes?

Oje, ist das wieder kompliziert:uups:
Ja, das kannst du bedenkenlos füttern. PLatinum bietet eine Geld zurück Garantie an. Also falls dein Hund es nicht verträgt, Durchfall kriegt, Schuppen, stumpfes Fell oder sonst irgendwas, so bekommst du den kompletten(!) Betrag (auch das schon verfütterte) zurückerstattet und das Futter wird abgeholt.

Ich sage mal so: Diesen Service würde Platinum nicht bieten, wenn es ständig vorkommen würde, dass Futter zurückgegeben wird.

Ich kann nur sagen, dass Nanuq und ich sehr zufrieden sind. Gerade, weil er kein Fan von Trockenfutter ist und dieses Futter regelrecht inhaliert.

Edit:
Wolfsblut kostet um die 20€ mehr als Platinum Chicken bei 15kg
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Wo bestellst du den Platinum? da wo ich gucke kostet es 15kg 46€ und Wolfsblut 30kg 112€

Wie ist das den nund Qualitätstechnisch? Hält sich das die Wage oder ist eines besser oder schlechter?
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Ja, meine den Unterschied zwischen den oben genannten Wolfsblut Sorten und Platinum Chicken:)

Danke für den Link ich schau gleich mal ob es da günstiger ist.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Pewee bitte keine dritte Sorte einbringen, ich bin doch jetzt schon völlig verunsichter;) Ich will nur ein gutes Futter. Muss das so schwer sein?:(
 
Zuletzt bearbeitet:
Winchester

Winchester

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
Platinum Chicken 30kg = 87,96€
Wolfsblut 30kg = 105,00 €

Gut, sind 17€ und keine 10€ Preisunterschied, war von mir auch nur grob geschätzt ;)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Zum Thema welches Futter der beiden besser ist:

Negatives: Platinum Chicken enthält Mais und Rübenschnitzel. Beides allerdings in keiner sehr hohen Menge. Außerdem kommt es wohl gelegentlich vor, dass Plastikstücke von den Fußringen der Hüher (die als Ganzes verarbeitet werden) mit im Futter landen. Diese kann man aber ggf. aussortieren.

Positives: Platinum Chicken hat als halbfeuchtes Trockenfutter eine sehr hohe Akzeptanz und wird bei Mäkelessern gern genommen. Die Geld zurück Garantie empfinde ich als sehr angenehm!



Negatives:Wolfsblut enthält enorm viele Kräuter und Kleinigkeiten. Weißdorn zB ist ein Herzmittel und kann dauerhaft verabreicht auch zu Problemen führen. Es ist eben wichtig, die Verträglichkeit der vielen Inhaltsstoffe zu prüfen.

Positives: Wolfsblut hat eine tolle Vielfalt im Futter, Platinum besitzt nur zwei verschiedene Sorten, während Wolfsblut mit enorm vielen dienen kann. Das finde ich toll bei der Abwechselung auf dem Speiseplan.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Off-Topic
Sry, ich dachte es ging um lamb&rice, ich lösche mal eben ;)
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
@Winchester kannst du mir bitte mal den Link schicken (gerne auch per PN wo du bestellst? Oder bestellst du bei Platiunum direkt?

Es scheint kein Futter zugeben, was nur Vorteile hat :(
Ich kann mich nicht entscheiden....
Oder WB und Platinum mischen?

Danke für eure Hilfe!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Das leidige Thema- passende Hundefutter

Das leidige Thema- passende Hundefutter - Ähnliche Themen

  • Thema Barfen ( Ich barfe heute das erste mal und brauche rat )

    Thema Barfen ( Ich barfe heute das erste mal und brauche rat ): Hallo habe eine Frage, meine Kollegin Barft ihre Hunde schon seit 15 Jahren und sie erzählt mir oft davon und was die Hunde bekommen und wo sie...
  • Fragen zum Thema BARF - Neuling und Hund mit vielen Allergien

    Fragen zum Thema BARF - Neuling und Hund mit vielen Allergien: Hallo, sry wenn es das Thema schon gibt, aber ich komm zur Zeit nicht dazu alles durchzuschauen und ich denke wir sind mit unseren Allergien...
  • Partner Hund - Thema Ernährung

    Partner Hund - Thema Ernährung: Schaut mal hier: Ist es ok, wenn ich nur den Link reinstelle? Seite 1: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/bild354gxcqnrfu.jpg Seite 2...
  • Infothread zum Thema Barf

    Infothread zum Thema Barf: Hallo alle miteinander, Da ich gerade so »im Flow« bin gibt es noch einen Infotext, dieses mal zum Thema Barf ;). Für Fragen, Anregungen und...
  • Sensibles Thema Leckerchen

    Sensibles Thema Leckerchen: Ich brauche wiede mal eure Hilfe! Natürlich möchte ich meine Kleine auch mal mit etwas besonderem verwöhnen,aber es soll gesund lecker und vor...
  • Sensibles Thema Leckerchen - Ähnliche Themen

  • Thema Barfen ( Ich barfe heute das erste mal und brauche rat )

    Thema Barfen ( Ich barfe heute das erste mal und brauche rat ): Hallo habe eine Frage, meine Kollegin Barft ihre Hunde schon seit 15 Jahren und sie erzählt mir oft davon und was die Hunde bekommen und wo sie...
  • Fragen zum Thema BARF - Neuling und Hund mit vielen Allergien

    Fragen zum Thema BARF - Neuling und Hund mit vielen Allergien: Hallo, sry wenn es das Thema schon gibt, aber ich komm zur Zeit nicht dazu alles durchzuschauen und ich denke wir sind mit unseren Allergien...
  • Partner Hund - Thema Ernährung

    Partner Hund - Thema Ernährung: Schaut mal hier: Ist es ok, wenn ich nur den Link reinstelle? Seite 1: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/bild354gxcqnrfu.jpg Seite 2...
  • Infothread zum Thema Barf

    Infothread zum Thema Barf: Hallo alle miteinander, Da ich gerade so »im Flow« bin gibt es noch einen Infotext, dieses mal zum Thema Barf ;). Für Fragen, Anregungen und...
  • Sensibles Thema Leckerchen

    Sensibles Thema Leckerchen: Ich brauche wiede mal eure Hilfe! Natürlich möchte ich meine Kleine auch mal mit etwas besonderem verwöhnen,aber es soll gesund lecker und vor...