Erziehung

Diskutiere Erziehung im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Ich habe Probleme bei der Erziehung mit meinem Pekinesen. Er hört zwar auf alles, Sitz, Platz, Männchen und Komm, aber nur, wenn ich n Leckerlie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

athanasia

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ich habe Probleme bei der Erziehung mit meinem Pekinesen.
Er hört zwar auf alles, Sitz, Platz, Männchen und Komm, aber nur, wenn ich n Leckerlie in der Hand halte oder mit etwas raschle, dass er denkt
ich hätte n leckerlie.
Ich hab ihm die Kommandos mit Leckerlies beigebracht, aber des sollte ja auch mal aufhören. aber ohne hört er gar nicht. Er ist jetzt ein Jahr alt.
Ich hab ihn vllt auch ein wenig verhätschelt, weil ich mit großen Hunden aufgewachsen bin (Eurasier) und die zu erziehen war für mich einfacher. Und wenn mein kleiner was falsch macht kann ich ihm nicht böse sein, weil er ja so süß und klein ist.
Aber ich kann ihn nicht ohne Leine laufen lassen, weil er dann nicht mehr kommt und er rennt auch aus dem Garten raus und auf die Straße.
Kann mir jemand helfen?
 
22.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Erziehung . Dort wird jeder fündig!
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Oh, noch eine Pekinsenhalterin ;)
Also, ich habe meine Stella [1 Jahr und 4 Monate] nicht so oft mit Leckerlies belohnt.
Ich habe, wenn sie etwas "richtig" gemacht hat, mich gefreut, als wäre die Kirmes des Jahres in meiner Stadt. Gelobt, gespielt, gestreichelt. Richtig enthusiastisch!

Also, dein Hund hört nur, wenn er etwas rascheln hört oder ein Leckerli sieht?
Wenn er zu dir kommen soll, geh in die Knie und rufe ihn, aber im lieben Ton. Wende eine hohe Stimme an.

Nun habe ich aber auch einige Fragen: Wie hast du deinem Hund "sitz" und die anderen Kommandos beigebracht? Wenn Stella zu mir kommt, setzt sie sich prinzipiell hin, so dass ich gar keine Chance habe, ihr "sitz" zu lehren.
Ich finde, in dem Alter ist noch nicht alles verloren. ;)
Du solltest konsequent, aber liebevoll sein.
 
A

athanasia

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Also Sitz und Platz hab ich anfangs so gemacht, dass wenn er sich selbst gesetzt hat hab ich im gleichen Moment Sitz gesagt und bei Platz auch. Dann kann man mit Leckerlies Sitz und Platz einüben. Wenn sie vor die Sitz macht, dann nimm ein Leckerlie und führe es vor ihrer Schnauze nach unten, dann müsste sie Platz machen und wenn sie liegt und du das Leckerlie nach oben führst vor ihren Augen müsste sie sich hinsetzen. oder sie stellt sich hin... dann mit dem leckerlie näher an die schnauze und direkt über die nase...
is aber bei den hunden ganz verschieden.
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Gut, danke. Werd ich mal probieren. Pekinsen sind intelligente Hunde.

Also, noch mal zu dir: Versuche einfach mal, was ich geschrieben hab. Noch eine Frage, weil in meinem Thread niemand reagiert: Beherrscht dein Pekinse "aus"?
 
A

athanasia

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
naja... manchmal...
also dem hund von meinen eltern hab ich das beigebracht. der geht sogar von seinem fressen weg wenn ich aus sag. das hab ich mit als erstes mit spielzeug geübt. er hatte spielzeug im mund, so werfspielzeug, und ich habs ihm weggenommen und dabei aus gesagt und es gleich weggeworfen und er kam dann wieder mit dem spielzeug zu mir und dann wieder weggenommen, auch mal das maul per hand aufmachen, weil sie dann ja auch mal wer kann besser ziehen spielen wollen, und aus sagen und dann werfen. irgendwann hat er mir das spielzeug dann schon vor die füße geworfen...
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Achso, denn Stella bellt wirklich alles und jeden an. Kläfft, wenn es an der Tür klingelt und ich möchte nicht, dass sie es macht.
Bei anderen Hunden kann man ja die Schnauze zuhalten, "aus" sagen und anschließend belohnen. Aber da Stella so gut wie keine Schnauze hat, geht das ja nicht.
 
A

athanasia

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
ach wegen bellen...
wenn sie bellt solltest du sie mal erschrecken. oder wirklich aufstehen, aufrecht und böse schauend auf sie zugehen und aus sagen...
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Meinst du, dass das klappt?
Ich habe Bedenken, dass sie mein Verhalten, sie zum Schweigen zu zwingen, nicht miteinander verbinden kann.

Wie heißt denn dein Hund?
 
A

athanasia

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
mein hund heißt berry
naja, es ist schwer und jeder hund ist anders...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

oder das bellen einfach ignorieren, sie gar net anschauen
 
Zuletzt bearbeitet:
Valkyrja

Valkyrja

Registriert seit
26.08.2010
Beiträge
710
Reaktionen
0
Naja, dein Hund ist vermutlich in der Flegelphase und da ist es vielleicht etwas ungünstig mit den Leckerlies aufzuhören. Da haben so einige mit ihren Hunden zu kämpfen ;) . Wenn er sich etwas beruhigt hat und wieder besser auf dich hört, würde ich ihn nur noch hin und wieder mit Leckerlies belohnen, aber mit Stimme weiterloben.
 
A

athanasia

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
hmmm. ja kann auch sein...
aber wie kann ich ihm denn beibringen, dass er nicht aus dem garten raus darf? hab ihm im sommer immer an ne langlaufleine 5 m in garten, aber jetzt rennt er trotzdem raus
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Erziehung

Erziehung - Ähnliche Themen

  • Vom eigenen Hund gebissen- ist die Erziehung noch zu retten?

    Vom eigenen Hund gebissen- ist die Erziehung noch zu retten?: Guten Tag erstmal! Ich bin so ratlos. Heute mittag wollte ich mir 2 Steaks aufwärmen zum essen, habe sie auf einen niedrigen Tisch gestellt, bin...
  • Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an

    Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an: Unsere Aussie Leo (6 Monate) bellt neuerdings Menschen und teilweise auch Hunde an aber nicht immer. Wenn wir uns mit Leuten unterhalten und...
  • Junghund schnappt

    Junghund schnappt: Hallo Leute, ich habe mal wieder eine Frage. 😁 Meine kleine Hündin aus Rumänien ist jetzt ca. 5 - 6 Monate alt und seit ca 3 Monaten bei uns. Sie...
  • Welpen erziehen - Dominanz - seinen Willen durchsetezen

    Welpen erziehen - Dominanz - seinen Willen durchsetezen: Hallo Leute, ich bin bald Besitzer eines weißen Schäferhund-Mädchens. Aktuell beschäftige ich mich immer mehr mit der Erziehung der Hunde. In...
  • 5 Monate und alt ohne Erziehung

    5 Monate und alt ohne Erziehung: Hallo miteinander, an die erfahrenen Zwerghundebesitzer habe ich eine Bitte um Tips, wie man ihn dazu bringt an der lockeren Leine zu laufen...
  • 5 Monate und alt ohne Erziehung - Ähnliche Themen

  • Vom eigenen Hund gebissen- ist die Erziehung noch zu retten?

    Vom eigenen Hund gebissen- ist die Erziehung noch zu retten?: Guten Tag erstmal! Ich bin so ratlos. Heute mittag wollte ich mir 2 Steaks aufwärmen zum essen, habe sie auf einen niedrigen Tisch gestellt, bin...
  • Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an

    Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an: Unsere Aussie Leo (6 Monate) bellt neuerdings Menschen und teilweise auch Hunde an aber nicht immer. Wenn wir uns mit Leuten unterhalten und...
  • Junghund schnappt

    Junghund schnappt: Hallo Leute, ich habe mal wieder eine Frage. 😁 Meine kleine Hündin aus Rumänien ist jetzt ca. 5 - 6 Monate alt und seit ca 3 Monaten bei uns. Sie...
  • Welpen erziehen - Dominanz - seinen Willen durchsetezen

    Welpen erziehen - Dominanz - seinen Willen durchsetezen: Hallo Leute, ich bin bald Besitzer eines weißen Schäferhund-Mädchens. Aktuell beschäftige ich mich immer mehr mit der Erziehung der Hunde. In...
  • 5 Monate und alt ohne Erziehung

    5 Monate und alt ohne Erziehung: Hallo miteinander, an die erfahrenen Zwerghundebesitzer habe ich eine Bitte um Tips, wie man ihn dazu bringt an der lockeren Leine zu laufen...