Perserkatze aufnehmen?

Diskutiere Perserkatze aufnehmen? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr, Ich bin ja auf der Suche nach einem Partner für meinen Carlo (Freigänger). Ab 1. Februar sind wir in der neuen Wohnung und haben somit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Hallo ihr,

Ich bin ja auf der Suche nach einem Partner für meinen Carlo (Freigänger). Ab 1. Februar sind wir in der neuen Wohnung und haben somit die Möglichkeit ein Kätzchen dazuzuholen.

Meine Bedingungen waren: Ein etwas älteres, ruhigeres Tier, dem man, nach der Eingewöhnung, auch Freigang gewähren kann.

Nun hat mich ein Bekannter angesprochen. Ein 8 jähriger Perserkater sucht ein neues zuhause. Er lebt momentan in einer Stadtwohnung bei einer Frau, die ihm einfach nicht mehr genug bieten kann. Außerdem ist er der einzige Mann in ihrer Katzenrunde und die Kätzinnen buttern
ihn wohl unter.
Zusätzlich hat er ein schiefes Gebiss, tropfende Augen und macht nicht ins Kaklo.

Tja, leider kenne ich mich mit Rassekatzen gar nicht aus.
1. Ich habe verlangt (wenn ich ihn denn zu mir nehmen sollte), dass er zum Tierarzt geht und das Tier nochmal ganz durchchecken lässt. Was könnten "tropfende Augen" denn sein? Ich möchte nicht, dass Carlo sich nachher noch mit irgendwas ansteckt... oder liegt das einfach an der Rasse?
2. 8 Jahre lang eine Hauskatze... ich schätze nicht, dass man dem Perser "Freigang" wieder beibringen kann? Im TH hat man ja eine Beschreibung in der steht "XY wünscht sich Freigang" oder so. Bei ihm weiß ich das nicht... was meint ihr?
3. Und wenn man ihm Freigang beibringen könnte, hab ich da ne reinrassige Perserkatze, die wohl nicht so "prickelnd" aussieht, aber immerhin ne Rassekatze ist. Wäre Freigang denn da überhaupt möglich?
4. Carlo als Freigänger und den Perser als Wohnungskatze halten, ist wohl auch nicht so artgerecht... dann ist Carlo draußen und der Perser sitzt alleine drin. Dann müsste ich wohl gleich 2 Katzen adoptieren? (Also den Perser und eine weitere, die mit ihm die Zeit drin verbringen kann?)

Ich glaube das waren erstmal alle Fragen. Da der Perser bei der Frau wohl nicht sooo gut aufgehoben ist und sie das nun auch selber gemerkt hat, wäre ich schon froh, wenn man ihm da ein zuhause schenken könnte. (Sie hat ihn wohl auch aus dem TH)
Aber ich möchte das nicht auf die Kosten von Carlo machen und auch nicht auf die Kosten des Persers.

Was würdet ihr mir raten?
Oder habt ihr Ideen, wie man das alles verbinden könnte?

Bin um jede Hilfe froh!
Liebe Grüße,
Linda
 
23.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

Sunny0307

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
368
Reaktionen
0
Also zu deiner ersten Frage:
Ich habe selbst einen Perser(-Mix) und ich würde nicht sagen, dass tropfende Augen zum Rassebild eines Persers gehören.
Das kann eine Infektion sein oder evtl. auch Katzenschnupfen? Altersbedingt würde ich bei 8 Jahren eher ausschließen.
Würde ich auf jeden Fall vom Tierarzt abklären lassen!

Zu deiner zweiten Frage: war der Kater überhaupt schon mal irgendwann in seinem Leben draussen? Oder die gesamten 8 Jahre nicht?
Also so wie sich das für mich anhört, würde ich das mit dem Freigang lassen. 8 Jahre reine Hauskatze sind schon eine Weile und wenn er körperlich nicht so fit ist, würde ich das mit dem Freigang schon gar nicht befürworten.

Zwei Katzen drinnen, zwei Katzen draussen (im Fall deiner letzten Frage) würde ich persönlich auch nicht als optimal ansehen. Wären 4 Katzen denn eine Option für dich?

Also ersteinmal würde ich den Kater gründlich vom TA durchchecken lassen (mit 8 Jahren nicht stubenrein ist auch etwas merkwürdig).
Wüsstest du denn sonst evtl. noch jemanden der den Kater aufnehmen würd?

Also ich für meine Verhältnisse würde ,glaube ich, nach einer anderen Lösung suchen, aber besuch den Kater doch vielleicht ersteinmal.

Wenn es zwischen euch Beiden eh nicht passt, dann brauchst du dir auch nicht den Kopf darüber zu zerbrechen wie dies und jenes sein könnte. ;)
 
P

Pfötchen 1

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
226
Reaktionen
0
Hallo, ich finde es gut, das du dir Gedanken um den Perser machst, und ihn nicht gleich zu dir nimmst. Vllt. ist das mit den tropfenden Augen eine Erkrankung/ Mißbildung des Tränen-/Nasenkanals. Kommt halt öfter mal vor, wenn die Näschen rassebedingt etwas zu kurz geraten sind...... Dann muß man eben immer schön die Augen sauberhalten. Ob ein Perser, welcher kein Freilauf gewöhnt ist, draußen leben sollte ist so eine Sache, ich denke da eher an die Fellpflege, die durch Witterungseinflüsse wie feuchtes Wetter noch intensiver ausfällt. Wenn man da nicht mindestens einmal täglich bürstet, ist das Fell dann ganz schnell verfilzt. Das muß man als Perserkatzenbesitzer immer bedenken.
Die Sache mit dem Kaklo müßte man vllt. auch mit einem TA absprechen, liegt eine Erkrankung dahinter?
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Danke erst mal für eure Antworten. :)

Zum Kaklo: Hm, ich weiß nicht genau wie die Situation in der Familie ist wo er jetzt lebt. Vllt gibt's da auch einfach nicht genug Klos, sodass er halt daneben machen "muss"?

Ich weiß nur, dass die Dame die die Katzen hat finanziell nicht mehr damit klar kommt und halt für ihn ein neues zuhause sucht. Damit er nicht ins TH muss, soll halt so jemand gefunden werden. Und am besten jemand den sie auch "Kennt" oder zumindest weiß, dass der Kleine es dort gut haben wird.

Der Perser war noch nie draußen. Also er müsste sich nicht nur umgewöhnen, sondern komplett neu. Und er ist halt ein Rassetier. Da muss man ja immer etwas vorsichtig sein beim Freigang.

Zu der Option mit 4 Katzen: Ich dachte dann vllt eher 3 Katzen. Also Carlo als Freigänger und 2 Hauskatzen... nur da weiß ich auch nicht so genau inwieweit das ok ist für Carlo. Eigentlich sollte ja ein Partner für ihn her. Und halt nicht "nur" eine Katze, damit noch eine da ist. Ich hoffe ihr versteht das nicht falsch.

Ich glaube ich spreche am besten nochmal mit dem Bekannten... Es war eine eher spontane Idee von ihm.
Falls ich es trotzdem machen sollte, werde ich auf jedenfall einen TA-Besuch fordern.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Perser haben so eine gewisse Neigung zur Unsauberheit, aber selbst mit perfekter Klohygiene bleiben sie oft Wildpinkler.

Freigang ist keine gute idee, mehr Kletten als Fell, Knoten die man kaum mehr raus bekommt...
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Zusätzlich hat er ein schiefes Gebiss, tropfende Augen und macht nicht ins Kaklo.

Da der Perser bei der Frau wohl nicht sooo gut aufgehoben ist und sie das nun auch selber gemerkt hat, wäre ich schon froh, wenn man ihm da ein zuhause schenken könnte. (Sie hat ihn wohl auch aus dem TH)
Ich weiß nur, dass die Dame die die Katzen hat finanziell nicht mehr damit klar kommt und halt für ihn ein neues zuhause sucht.
Oh je, das ist wohl leider mal wieder ein typischer Fall von: Katze krank, könnte teuer werden, also schnell weg damit:(

Ich denke, falls Du das Kerlchen nimmst, kommen auf jeden Fall erstmal TA-Kosten auf Dich zu.


Die nächste Frage ist allerdings: was steht im Schutzvertrag vom Tierheim? Wahrscheinlich darf die Frau ihn gar nicht einfach selbst weitervermitteln.
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Ich muss gestehen... das mit dem Th weiß ich gar nicht so genau. :uups: Ich hatte nur geschätzt, dass sie ihn aus dem Th hat, weil er schon etwas älter war, als sie ihn adoptiert hat. Da muss mal genau nachfragen, danke für den Hinweis!

Unabhängig davon gäbe es nun auch eine andere Familie, die ihn aufnehmen würde. Die haben schon 2 Kater, leben in der Stadt und er könnte dazu kommen.

Beim TA war er nun. Die tropfenden Augen sind wohl "normal". Das wird irgendwie daran liegen, dass die Nase so eingedrückt ist und alles über die Augen rausläuft. :eusa_eh:
(Sowas hatte hier ja auch mal jemand geschrieben?)
Er wurde nochmal durchgecheckt und ist wohl gesund.

So... jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter. :eusa_think:
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Dann nimm doch einfach den Rat von Sunny an und geh die Frau und den Kater besuchen. Ich denke nämlich auch, dass dir die Entscheidung danach leichter fallen wird. Schließlich entscheidet man sowas nur selten wirklich mit dem Kopf, dein Gefühl muss dir sagen, der passt zu uns - oder eben nicht. Alles andere kann man danach in Ruhe angehen...
 
S

Sunny0307

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
368
Reaktionen
0
Ohje, das arme Kerlchen...

Zum Glück hat mein Perser-Mix ein normales Näschen, die mit eingedrückter Nase tun mir immer so unendlich Leid :(.

Wär natürlich toll, wenn er jetzt ein schönes zu Hause bekommt, aber du solltest da auf dein Herz hören.
Wenn du hinfährst und es passt einfach nicht, dann hat er ja immer noch die Möglichkeit zu der anderen Familie zu gehen, oder?

Fahr einfach mal hin und nach den ersten 30 (wenn nicht sogar 10) Sekunden wirst du wissen, ob er es ist oder nicht ;)...

Alles Gute!
 
F

FoxyLove

Registriert seit
10.09.2009
Beiträge
128
Reaktionen
0
hey!

also ich hätte mit den augen auch darauf getippt, dass das zuchtbedingt ist. aber nun hast du ja schon die bestätigung vom TA. was die unsauberkeit angeht, da glaube ich eher, dass es daran liegt, dass er dort,wie du geschrieben hast, von den anderen katzen "runter gemacht" wird. er scheint halt nicht ganz so dominant zu sein.

was das thema freigang angeht, ich würd ihn höchstens unter begleitung mal eine stunde oder so rauslassen.aber komplett alleine draußen - das wäre wahrscheinlich wirklich nicht so ideal. (also ich mach das so mit meinen rassekatzen. ich gehe mit denen immer mal so eine stunde am tag auf die wiese und das scheint ihnen auch zu reichen, weil die dann von ganz alleine wieder richtung haustür laufen.)

vielleicht wäre er bei der anderen familie besser aufgehoben? wobei ich da natürlich wieder bedenken hätte, wenn die schon 2 kater haben, dass er wieder der prügelknabe werden könnte... :(
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Ohje...ohje...

Punkt 1: Er ist nicht aus dem Tierheim, wurde von jemandem übernommen. Es wäre also schon der dritte "Besitzerwechsel". :(

Punkt 2: Ich war nun dort, ewig weit zu fahren. Eigentlich ist's dort ganz in Ordnung. Viele Beschäftigungsmöglichkeiten, viele Kratzbäume usw. Lediglich der Grund für seine Unsauberkeit ist jetzt sicher: Für 4 Katzen nur ein Katzenklo. :?
Ich hab die Dame jetzt mal freundlich darauf hingewiesen und sie war auch wirklich nett und einsichtig.

Punkt 3: 100% gefunkt hat es zwischen uns beiden (dem Kater und mir) nicht. Ich habe ein langes Gespräch mit der Frau geführt. Ich glaube wir hatten uns beide schon entschieden. Ich "gegen" den kleinen Kerl (und er wohl "gegen" mich) und sie für die Familie in ihrer Stadt. Die müssen wohl sehr nett gewesen sein und er wäre halt nur wenige Minuten von ihr entfernt. So könnte sie ihn als mal wieder sehen.

Gestern war ich dann wieder zum arbeiten im TH... und habe gemerkt, dass es wohl die richtige Entscheidung war.
Zu einigen dieser Katzen hatte ich direkt einen ganz anderen Bezug als ich zu dem Perser hatte. Man merkt halt ob man zueinander passt. Ich glaube der Perser und ich haben das innerlich ausgemacht, dass wir wohl nicht zusammen gehören...

Ich werde euch auf jeden Fall berichten wie es weterverläuft. Die Dame möchte mich nämlich auf dem laufenden halten.

Liebe Grüße und danke für die Hilfe.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Punkt 1 wäre ja eigentlich kein Grund, der gegen das Kerlchen sprechen würde.;) Von meinem Max weiss ich zum Beispiel auch nur, dass er an der Autobahn ausgesetzt war, dann ins Tierheim kam und danach zu einem Mann, der ihn nach einem Jahr wieder hergegeben hat. Was Max davor schon "erlebt" hat, weiss ich nicht:?

Punkt 2: super, dass Du sie drauf aufmerksam gemacht hast!:clap:

Punkt 3 ist wohl der entscheidende. Wenn es nicht "klick" gemacht hat, kann man einfach nichts dagegen machen. Schliesslich sollen ja sowohl der Kater als auch Du glücklich werden.

Wäre schön, hier irgendwann ein Happy-End von dem Perserchen zu lesen;)
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Punkt 1 wäre ja eigentlich kein Grund, der gegen das Kerlchen sprechen würde.;) V
Ich denke mal, so war das auch nicht gemeint, oder Loscampesinos? War ja nur die Antwort darauf, ob er weitervermittelt werden darf.

Bestimmt findest du im TH noch die passende Katze für euch, du sitzt ja jetzt an der Quelle :) Außerdem sind Wohnungskatzen ja leichter zu vermitteln und wenn du schon Freigang bieten kannst, ist es doch auch sinnvoll, eine Katze zu nehmen, die den tatsächlich braucht. Ob man die Katzen zu Freigängern machen kann, ist denke ich eher vom Wesen sowie den äußeren Umständen, also wie sanft der Übergang nach draußen ist, als vom Alter abhängig. Perser sind ja auch eher als ruhig bekannt, ich denke unglücklich ist der Kerl sicherlich nicht in der Stadtwohnung, in die er jetzt kommt :)
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Ja, Punkt1 habe ich nur erwähnt um zu zeigen, dass alles mit "rechten Dingen" zu geht. Da der Kater nicht aus dem Th kommt, kann er einfach so weitervermittelt werden. :)

Der Perser wird dieses Wochenende umziehen. Die neuen Besitzer wollen nun erstmal noch die fehlenden Utensilien kaufen gehen.
(Anscheinend haben diese der Dame nun auch erzählt, dass sie jetzt ja noch ein zusätzliches Kaklo brauchen. ;))

Ja, im TH sitze ich wohl wirklich an der Quelle und ich könnte glaube ich gefühlte 100 Katzen hier bei mir aufnehmen. Aber ich suche ja nicht nur für mich, sondern auch für Carlo... und deswegen dauert das mit der Suche eben etwas länger.

Naja, ich kriege dann den Wochenendsbericht und werd euch dann natürlich auch erzählen wie der Perser sich in seinem neuen Heim eingelebt hat, immerhin habt ihr das ja jetzt alles mitverfolgen können.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Ja, im TH sitze ich wohl wirklich an der Quelle und ich könnte glaube ich gefühlte 100 Katzen hier bei mir aufnehmen. Aber ich suche ja nicht nur für mich, sondern auch für Carlo... und deswegen dauert das mit der Suche eben etwas länger.
Ja, es ist auch absolut sinnvoll, dass du dir so viel Zeit nimmst. Ich bin jedenfalls optimistisch, dass ihr schon jemanden findet, den ihr dann richtig glücklich macht!:) Und bis dahin schön weiter streicheln!
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
So, der Perser ist nun vermittelt. :)

Anscheinend ist sein neues zuhause super schön, hat die Frau erzählt. Sie war mit. Es gab sogar gar nicht soviel "Stress" mit den schon vorhandenen Katern.
Naja, aber da ist ja auch noch alles neu, mal schauen wie sich das entwickelt.

Ich freu mich jedenfalls für den Kleinen, dass er jetzt ein schönes Leben als Hauskatze leben darf. :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Perserkatze aufnehmen?

Perserkatze aufnehmen? - Ähnliche Themen

  • Katze Gassigang gewöhnt, jetzt reine Wohnungshaltung

    Katze Gassigang gewöhnt, jetzt reine Wohnungshaltung: Hallo, Also...ich habe durch einen Todesfall in der Familie nun eine Perserkatze. Sie war 5 Jahre lang eine Wohnungskatze, lebte mit ihrem Bruder...
  • Kitten aufnehmen - viele Fragen

    Kitten aufnehmen - viele Fragen: Hallo zusammen! Wir haben die Möglichkeit, 2 Kitten zu übernehmen. Sie wären zum Zeitpunkt des Einzugs 12 Wochen alt. Zwar hatten wir beide in...
  • SOS ich habe eine Perserkatze bekommen wie halte ich sie artgerecht?

    SOS ich habe eine Perserkatze bekommen wie halte ich sie artgerecht?: Ich bekomme eine Perserkatze umsonst geschenkt.Die Besitzer wollen sie nicht mehr,da sie sich immer mit ihren zwei anderen Katzen streitet und...
  • Kater anschaffen, der keine Kinder kennt?

    Kater anschaffen, der keine Kinder kennt?: Hallo Ich hab mir heute ein Perser Rangdoll Kater angesehen. 2jahre nur leider kennt er keine kinder. Ob das dann für ihn so gut ist wenn er auf...
  • "Gesichtskosmetik" bei Perserkatzen

    "Gesichtskosmetik" bei Perserkatzen: Hallo Ihr Lieben, vielleicht gibt es ja unter Euch ein paar Perserkatzenhalter, die Bescheid wissen..... Ich bin ja eigentlich nur zufällig zu...
  • "Gesichtskosmetik" bei Perserkatzen - Ähnliche Themen

  • Katze Gassigang gewöhnt, jetzt reine Wohnungshaltung

    Katze Gassigang gewöhnt, jetzt reine Wohnungshaltung: Hallo, Also...ich habe durch einen Todesfall in der Familie nun eine Perserkatze. Sie war 5 Jahre lang eine Wohnungskatze, lebte mit ihrem Bruder...
  • Kitten aufnehmen - viele Fragen

    Kitten aufnehmen - viele Fragen: Hallo zusammen! Wir haben die Möglichkeit, 2 Kitten zu übernehmen. Sie wären zum Zeitpunkt des Einzugs 12 Wochen alt. Zwar hatten wir beide in...
  • SOS ich habe eine Perserkatze bekommen wie halte ich sie artgerecht?

    SOS ich habe eine Perserkatze bekommen wie halte ich sie artgerecht?: Ich bekomme eine Perserkatze umsonst geschenkt.Die Besitzer wollen sie nicht mehr,da sie sich immer mit ihren zwei anderen Katzen streitet und...
  • Kater anschaffen, der keine Kinder kennt?

    Kater anschaffen, der keine Kinder kennt?: Hallo Ich hab mir heute ein Perser Rangdoll Kater angesehen. 2jahre nur leider kennt er keine kinder. Ob das dann für ihn so gut ist wenn er auf...
  • "Gesichtskosmetik" bei Perserkatzen

    "Gesichtskosmetik" bei Perserkatzen: Hallo Ihr Lieben, vielleicht gibt es ja unter Euch ein paar Perserkatzenhalter, die Bescheid wissen..... Ich bin ja eigentlich nur zufällig zu...