AB-Behandlung bringt kurioses mit sich

Diskutiere AB-Behandlung bringt kurioses mit sich im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo zusammen, einer unserer Ratten wurde vor 10 Tagen mitten in der Nacht ganz akut krank. Er lief normal rum. Kurz darauf humpelte er. Ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

einer unserer Ratten wurde vor 10 Tagen mitten in der Nacht ganz akut krank. Er lief normal rum. Kurz darauf humpelte er. Ich nahm ihn sofort raus, stellte einen beginnenden Pfotenabszess fest und behandelte dies sofort. Während dessen zuckte die Ratz dann und lag danach regungslos da. Der darauf folgende Besuch bei der TÄ rettete dann wohl möglich sein Leben.
Die Ratz hat nämlich neuerdings Epilepsie wie sich heraus stellte. Dadurch das er weitere Infektionen im Körper hatte,
verkraftete er seinen ersten Anfall überhaupt nicht. Nachdem er eine Infusion, Vitamin-B-Spritzen, Cortison und erstes AB per Spritze über sich ergehen lassen musste, wurde er trotz weiteren Anfällen erstaunlich schnell wieder fit.
Da er auch einen beginnenden Atemwegsinfekt hatte, bat ich die TÄ um Baytril für`s ganze Rudel da aus einem Infekt bei uns in der Vergangenheit immer ein Masseninfekt im Rudel entstand. (Das aktuelle Rudel ist nun über 1 Jahr alt und bekommt erstmalig Baytril).

Aktuell: Der Abszess entwickelte sich glücklicher Weise nicht weiter. Mit der sofortigen Behandlung ist er abgeheilt. Es ist nur noch eine Rötung vorhanden.
Die Ratten rasseln und niesen nun allesamt. Vor dem AB hat keine Ratte gerasselt.
Ratten haben alle Durchfall. Ich gab ihnen gekochte Möhre. Durchfall ist nun rot-bräunlich.
Erstmalig bauschten sich gerade alle Ratten beim fressen auf. Normaler Weise bauscht sich nur eine Ratte beim futtern auf sobald weitere Ratten an den Napf kommen.
Gerade eben schaute ich in den Käfig und fand lila-farbende eingetrocknete Tropfen auf Zeitung und dem im Käfig vorhandenen Klopapier. Jetzt wird`s aber kurios. :?

Ich fand auf den Zeitungen keinen lila-farbenden Druck wo es von abgefärbt sein könnte. Die einzige Erklärung die ich hätte, wäre folgende:
Mein Mann kaufte anderes Futter von einer Futterbar als sonst. Könnte sich im Futter rote Beete befinden die den Urin lila färbt? Färbt rote Beete den Urin überhaupt richtig lila?

Heute ist der 9. Tag der AB-Behandlung. Morgen wollte ich die Behandlung eigentlich beenden.

Liebe Grüße,
Sternlein
 
23.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: AB-Behandlung bringt kurioses mit sich . Dort wird jeder fündig!
Nana19588

Nana19588

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
330
Reaktionen
0
hmm.. ich habe zwar keine Ahung von Ratten, aber du solltest nochmal mit allen zu TA gehen. Das hört sich ja alles sehr komisch an und soweit ich weiß sind Ratten ja ser anfällige Tiere was Krankheiten betrifft.
 
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Hallo Nana,

Ja, stimmt. Ratten sind schon recht anfällig. Gerade was die Atemwege betrifft. Allerdings hatten wir es noch nie so (abgesehen von Mycoplasmose) das die Ratten bei min. 9-tägiger AB-Behandlung noch rasselten. Vor allem hatten wir es nie so das sie während solch einer Behandlung erst anfingen zu rasseln.
Wir waren zwischenzeitlich (letzten Dienstag) noch mal mit eine der Ratten bei der TÄ weil eine auch am erblinden ist. (Diagnose: grauer Star). Da erwähnte ich den schon sehr massiven Durchfall von direkt allen Ratten. Die TÄ sagte das die Darmflora kaputt sein wird. Das dies bei AB geschehen kann, wusste ich aber auch zuvor. Aber das direkt allesamt so reagieren... Naja... manchmal macht mir jede Veränderung sofort Angst wenn Krankheiten im Rudel vorhanden sind. Ich habe schon zu oft erlebt das Ratten nicht den gewünschten Gesundheitszustand zurück erlangten nachdem sie erkrankten. Da bekomme ich nun schnell Panik.

Ich rufe morgen direkt bei der TÄ an.
 
Nana19588

Nana19588

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
330
Reaktionen
0
Das kan ich mir vorstellen. Man liebt ja seine Tiere
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.471
Reaktionen
104
Huhu,

ja, es gibt sicherlich Futtersorten, die rote Beete getrocknet enthalten und ja, rote Beete kann Urin verfaerben. Genauso soll das bei Loewenzahn und Moehrengruen der Fall sein.

Kannst du ausschliessen, dass diese Flecken Harder'sches Sekret sind ?

Ist das wirklich lila oder eher rostig-braun ?

Wenn es kein Sekret ist, koennten es auch feucht gewordene Futterbestandteile sein - rote Beete oder irgendwas mit Farbstoffen, man weiss ja nie, was die in manche Sorten mischen ..

Wieviele Tiere hast du denn ?
Wenn moeglich, koennte man alle mal eine Weile auf Zewa separieren und schauen, ob irgendwer verfaerbten Urin hat. Ist jemand empfindlich, wenn du ihn hochnimmst ? Verfaerbter Urin (dann eher Blut im Urin) kann auf Blasenentzuendung oder Harnsteine hinweisen. Da sollte man schleunigst einen Tierarzt zu Rate ziehen, denn das tut verdammt weh ..

Wie verabreichst du denn das AB ? Hat der Tierarzt die richtige Dosis fuer jedes Tier ausgerechnet und nimmt jedes Tier fleissig AB ?

Es ist moeglich, dass du einfach einen Stamm hast, der gegen Baytril resistent ist. Geh am besten zum Tierarzt und lass dir einen anderen Wirkstoff geben. Nach 9 Tagen sollte das AB definitiv angeschlagen haben. Oder siehst du eine gewisse Besserung ?

Dass die Tiere erst waehrend der Antibiose Symptome zeigen, kann daran liegen, dass sie sich noch in der Inkubationszeit befanden, als du angefangen hast, es aber schon zu viele Bakterien waren, die das AB nicht sofort killen konnte, die Krankheit also trotzdem entstand. Wenn die Bakterien resistent sind, wirkt das AB auch gar nicht, es konnte also der Krankheit nichts entgegensetzen.

Am besten packst du mal alle deine Tiere ein und laesst sie abhoeren. Nicht, dass da nun schon jemand eine Lungenentzuendung hat. Eventuell koennt ihr auch neben dem AB andere Medis (Schleimloeser, Immunaufbau, etc) geben oder inhalieren. Das soll der Tierarzt entscheiden wer was bekommt und wieviel.

Was gibst du gegen den Durchfall ?
 
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Hallo Nienor,

ich halte seit 10 Jahren Ratten und habe Erfahrung bezüglich Drüsensekret, AB, etc.. Deswegen kommt mir bei der aktuellen Behandlung manches auch kurios, gar beängstigend vor.

Die Ratten bekommen alle die richtige Dosierung. Allesamt bekommen sie jeweils ihren eigenen Löffel auf dem Baytril in Brei vermischt ist. Alle futtern ihre Ration weg. Nur einer lässt sich damit immer Zeit. Bei dem bleibe ich aber immer so lange sitzen bis er fertig ist und halte während dessen auch die Ratten fern die ihre Ration gefuttert haben.

Diese lila-farbenden Tropfen befinden sich auch auf Klopapier. Ich legte den Käfig mit sehr viel Klopapier aus weil die Ratten die ganze Zeitung vom Käfigboden reißen. Einer der Ratten hatte ja einen beginnenden Ballenabszess. Mit viel Klopapier wollte ich absichern das er nicht über den nackten Käfigboden läuft da die Ratten zumindest das Klopapier (das ich allen Ernstes Blatt für Blatt klein riss) nicht ganz vom Boden entfernen.
Es ist definitiv kein Drüsensekret.
Ich bin nun am grübeln ob sich in dem neuen Trockenfutter rote Beete befindet. Aber da wäre es schon fast unwahrscheinlich das gerade solch ein Futterstück mit Wasser in Verbindung gekommen sein könnte und Farbtropfen hinterlassen hat. Da gingen meine Überlegungen dann in die Richtung das -wenn rote Beete darin enthalten sein sollte- die Ratten neuerdings lila urinieren. Aber genau genommen sind es immer nur einzelne erbsengroße Tropfen. Ich mache gleich mal ein Bild davon und stelle es ein.

Besserung bei der AB-Behandlung stelle ich keine fest. Das Gegenteil ist eher der Fall. Alle hocken sie nun niesend da.
Nach Lungenentzündung und einen richtig starken Atemwegsinfekt sieht es im Rudel (noch) nicht aus. Aber sowas kann ja immer ganz schnell gehen. Deswegen besorgt mich das niesen und teilweise etwas rasseln (wenn ich mein Ohr an die Ratten anlege).

Gegen den Durchfall habe ich bis jetzt gekochte Möhre gegeben. Gekochte Möhre soll ja hemmend wirken. Banane bekommen sie auch, wobei ich mal las das es nur ein Vorurteil sei das Banane stopfen würde.
Heute möchte ich ihnen geriebenen Apfel geben da geriebener Apfel den man braun werden lässt, ebenfalls gut gegen Durchfall sein soll.

Ich schreibe später noch mal mit Bild der Lila-farbenden Tropfen.

Morgen früh rufe ich direkt die TÄ an und gehe dann hin. Eine der Rattis hat dort noch einen Termin. Denn lasse ich dann direkt vor verlegen.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.471
Reaktionen
104
Ok, ich wusste nicht, wie lang du schon Rattis hast ;)

Gegen eine zerstoerte Darmflora hilft Ruebli oder Banane nicht. Lass dir am besten Birds Bene Bac (oder ein gleichwertiges Produkt, eventuell hilft auch "nur" probiotischer Joghurt, wenn das das naechste AB nicht beeinflusst, ich wuerde wirklich den Wirkstoff wechseln) morgen vom Tierarzt mitgeben und gib das den Flauschis zeitversetzt zum AB.

Rote Beete faerbt ja schon extrem, da reicht ein Kruemel und ein Tropfen Wasser oder Urin, und man sieht es. Es muss also nicht unbedingt Wasser sein, auch ein Markiertropfen Urin reicht. Welche Farbe von Rande verfaerbter Rattenurin hat, kann ich dir nicht sagen. Aber wenn sie mal auf Zewa ohne Rande - mit Babybrei oder Frischfutter - eine Weile sitzen und lila Pfuetzen machen, weisst du genau, dass es der Urin ist und keine abfaerbenden Kruemel.
 
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Ich habe nun mal einfach ein Bild gemacht. Nicht wundern: Das drum herum kam als dort ein Löffel mit Brei drauf lag. Ist also nichts anderes "widerliches". *g*



Mein Mann sagte mir gerade das in dem Futter das er an dieser Futterbar holte, wohl tatsächlich rote Beete drin sei. Rosenblätter sollen da wohl auch drin sein.
Ui..... jetzt geht hier eine Futterdiskussion bei uns los inklusive dem "Inhaltsstoffe raten".

Ich danke Dir für die Infos. :)
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
huhu,
steht nicht drauf was drin ist? ansonsten nimm dir mal eine handvoll (wo es nach rote beete aussieht), feuchte es an und lass es auf zewa liegen. dann sollte sich das rätsel auch gelöst haben;)
 
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Hallo Inne,

mein Mann hat das Futter zum selbst abpacken von einer Futterbar geholt. Da steht nichts drauf. Er holte dies (es ist ein anderes als sonst) weil es so schön bunt ist und seiner Meinung nach sooo gesund aussieht. An der Futterbar stand jedenfalls was von Rosenblätter. Mehr konnte er mir dazu nicht sagen. Ich habe ihn gebeten bitte nicht einfach Futter zu holen weil es so schön bunt ist. Schön bunt ist nicht immer gesund. Ich habe ihm die schön bunten Bestandteile gezeigt, die unsere Ratten dicker machen als sie eh schon sind.

Vielen Dank für den Tipp bezüglich dem Futter und dem Zewa. Da hätte ich auch selbst drauf kommen sollen. :? Da dachte ich gar nicht dran. Ich hatte nur Panik ob ich bei unseren jetzigen Ratten noch Krankheiten erlebe die ich noch nie erlebte indem sie lila-aussehende Flüssigkeit von sich geben.
Ich befolgte Deinen Tipp und stellte mir großer Erleichterung fest das im Futter tatsächlich ein Bestandteil ist (ist wohl rote Beete, nehme ich an) das schon beim kleinsten Wassertropfen ganz intensiv genau diese Farbe abgibt.

Liebe Grüße,
Sternlein
 
Lubaya

Lubaya

Registriert seit
12.03.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Also für mich sieht das auf dem Foto sehr nach Rote Beete aus.
Der durchfall kann natürlich zusätzlich von der Futter umstellung kommen. Es ist garnicht gut, wenn man einfach auf einmal das Futter wechselt.
Vor allem nicht, wenn man nicht ma weiß für welches Tier das futter eigentlich gedacht ist.
 
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Das Futter ist Rattenfutter. An der Futterbar steht ja dran welches Futter für welche Tierart ist.
Das ganze entstand so das unsere TÄ bei einem feststellte das er bedeutend mehr wiegt, als ich schätzte. Unsere Ratz wiegt 550 Gramm. Das würde mich nun nicht weiter schockieren... allerdings wog er im ausgetrockneten, sehr kranken Zustand so viel (bevor er eine Infusion bekam). Entsprechende Ratte ist unsere schlankeste.
Später kam ich heim und sagte zu meinem Mann das unsere Ratten zu dick sind und ich den Fehler im Hauptfutter vermute.
Einen Tag später hatte ich Spätschicht/Nachtschicht. Als ich dann von der Arbeit kam, bemerkte ich das mein Mann (geplant war nur wegen Futter für ein anderes Tier) in der Zoohandlung war. Zack - da war das Futter ausgewechselt.

Der Durchfall hat sich übrigens gebessert. Der Kot der Ratten ist zwar fast normal hart, jedoch noch nicht "in der optimalen" Form.
Allerdings bekommt einer nun ein anderes AB (die hatten ja Baytril wegen den Atemwegen bekommen). :roll:
Der aktuelle Stand sieht so aus das die Ratten im allgemeinen die Atemwege wohl frei haben. Bei einem jedoch hat das Baytril nicht "gegriffen".

Casper ist übrigens aktuell soweit anfallfrei und bleibt es auch hoffentlich. Wir haben neben Casper zwar noch eine Epileptikerratte. Die bekommt jedoch kaum Anfälle und ist nach einem Anfall auch nicht so geschafft wie Casper.
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
sag deinem mann doch, er soll das nächste mal einfach nach der zusammensetzung des schönen bunten futters schauen und sie dir mitteilen ;) du kannst auch bene bac geben, profilaktisch machen das wohl auch einige bei ABGabe.
 
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Huhu,

mein Mann und ich sprachen noch mal generell über das Futter und dem was die Ratten generell bekommen. Wir sprachen auch abgesehen von dem aktuellen Sachverhalt darüber da 4 unserer 6 Ratten etwas zu rundlich sind.
Er fährt nun das nächste mal außerhalb meiner Arbeitsschichten und nimmt mich mit in den Zooladen. Bis ich erwähnte das ich umstellen möchte, hatten die Rattis immer das selbe Futter. Nun sollen sie auch wieder Futter bekommen das dann nicht gewechselt werden soll.

Ich denke das ich zukünftig (nur zur Vorsichtsmaßnahme) auch bene bac bei AB-Behandlungen anwenden werde sofern es nicht schadet wenn man es schon anwendet bevor ein Durchfall entsteht.
Bisher hatten wir eigentlich nie ein der Maßen großes Durchfallproblem während der Behandlung wie wir jetzt in dem Rudel hatten. Aber trotzdem wäre mir wohler demnächst einer zerstörten Darmflora vorbeugen zu können.

Vielen Dank für die Tipps und die Unterstützung die ich bisher mal wieder bekam. :)
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
im handel gibt es mein wenig brauchbare rattenfuttersorten
kann mich jetzt auch nur an diese hier erinnern (die ich mal im handel gesehen habe)
Rattentraum , von Bunny
ansonsten nur Online diese:
Rattima (haben die meisten hier)
Rattenschmaus (bei dem bin ich mir nicht sicher ob es das nur online oder auch im handel gibt)

kannst dir ja mal von denen den inhalt angucken und beim kauf drauf achten, was ähnliches zu finden;)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.471
Reaktionen
104
Es gibt Laeden, die JR Farm verkaufen. Bei Fressnapf (hat aber Multifit, auch ganz brauchbar, gibt deutlich schlechtere kann man also mit gutem Gewissen fuettern) haben sie das in der Regel nicht, hier hat das nur Qualipet - und die verkaufen Tiere und kommen so nicht an mein Geld - und vllt noch no-name Petshops .. und natuerlich das Internet ..
Zu ergaenzen waere vllt noch das Witte Molen Country Rat .. das habe ich auch mal im Qualipet gesehen, im Netz bekommt man das sicher.
 
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Huhu,

ich habe meinem Mann gerade eben eure letzten beiden Beiträge vorgelesen. Ich sagte ihm darauf hin das wir mal zu Rattima tendieren sollten. Die Überlegung war vor 2 Jahren auch mal da. Nur dann las ich wiederum das manche davon nicht begeistert seien. Wenn es nun aber die meisten hier füttern, kann es ja nicht so schlecht sein.
Wir schauten dann auch die anderen Links an. Darauf hin sagte mein Mann das die Ratten doch eines der Futtersorten aktuell haben. An der Futterbar hätte "JR Farm Rattenschmaus" gestanden. Dieses holte er im Futterhaus.
Ich werde da jetzt morgen selbst hingehen, schauen und mir einen Mitarbeiter zur Rate ziehen.
Findet ihr es realistisch das "Rattenschmaus" an einer Futterbar zum selbst abwiegen verkauft wird?

Naja... um die Diskussion zu beenden sagte mein Mann (wie Männer eben reagieren um Stress mit Frauen aus dem Wege zu gehen): "Wenn Du es möchtest, bestellen wir Rattima. Alles so wie Du möchtest...". :D

Bezüglich Läden die Tiere verkaufen: Läden die Tiere verkaufen, bekommen auch unser Geld nicht. Viele verstehen uns dies bezüglich zwar nicht, aber solche Läden möchte ich persönlich nicht unterstützen.
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
hier ist vorsicht geboten ;) ! meist haben die keine ahnung! (mir wollten die mal dieses in dem plastikbeutel andrehen und dazu haben die mir ne packung breckies (schreibt man das so?), für katzen in die hand gedrückt. sie meinte damit müsste das futter ergänzt werden o_O)

am besten du informierst dich vorher bei leuten, die ahnung haben. nienor hatte ja auch schon brauchbare genannt die im handel erhältlich sind. am besten du schaust dir die inhalte an und vergleichst dann damit, wenn du im laden eines siehst. Beispiele, welche ok sind hast du ja nun genug bekommen ;)

Findet ihr es realistisch das "Rattenschmaus" an einer Futterbar zum selbst abwiegen verkauft wird?
ist gut möglich. wenn es so ausgezeichnet ist, muss es das futter sein!sie dürfen kein futter, als ein anderes auszeichenn! (ob sie es doch tun, ist ne andere sache) allerdings finde ich so offenes futter immer bissl bääh! wer weiß wie alt das ist, mit was verunreinigt, motten, etc.
 
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Hallo,

ganz aktuell haben wir uns auf Rattima geeinigt. :)

Aktuell: Den Rattis geht es gut. Einer niest noch ab und zu. Von den anderen vernehme ich aktuell keine ungewöhnlichen Geräusche. Der Kot ist glücklicher Weise nun normal.
Nur der kürzlich erblindete scheint in Anbetracht seiner neuen Situation noch verunsichert zu sein. Im Käfig verhält er sich normal. Im Auslauf hockt er nur auf einer Stelle rum und reagiert recht ängstlich.
Alle anderen sind aktiv und frech wie immer. :D
2 bestanden gestern sehr massiv auf weiteren Auslauf als wir die Ratten wieder in den Käfig steckten. Die beiden sind mir immer wieder entgegen gesprungen. Also lies ich sie weiterhin raus. Unter den beiden befand sich Casper (der, der die akuten Anfälle hatte und generell so arg krank war).
Ich war natürlich sehr erfreut.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

AB-Behandlung bringt kurioses mit sich

AB-Behandlung bringt kurioses mit sich - Ähnliche Themen

  • Grabmilben bzw Räudemilben auf Menschen übertragbar?

    Grabmilben bzw Räudemilben auf Menschen übertragbar?: Hey ihr, also ich habe lange in allen möglichen Foren nach einer Antwort gesucht, wurde aber bisher nur teils fündig und dann auch nur...
  • Stirbt meine Ratte?

    Stirbt meine Ratte?: Hallo Leute. Das ist mein erster Beitrag hier also Sorry wenn es falsch gepostet ist. Das Problem ist mit einer meiner 2 Ratten. Seit ungefähr 6...
  • Tyrosurgel bei Schürfwunden?

    Tyrosurgel bei Schürfwunden?: Hallo liebe Mitglieder, nach langer Zeit melde ich mich mal wieder. Ich habe ein kleines Problem. Meine kleine Luna (jetzt etwas über 2 Jahre) hat...
  • Behandlung mit Prilenal (Enalaprilmaleat) bei Atemproblemen

    Behandlung mit Prilenal (Enalaprilmaleat) bei Atemproblemen: Hallo! Mein alter Rattenherr hatte wochenlang schwere Probleme mit der Atmung und war ständig schwach. Als es schon fast keine Hoffnung mehr gab...
  • Ratten nach 2 Wochen Behandlung immer noch krank, was tun?

    Ratten nach 2 Wochen Behandlung immer noch krank, was tun?: Hallo, und erstmal danke wenn ihr das lest. Ich bin grade ziemlich verzweifelt... aber ich fang mal vorne an: Ich habe am Montag vor 2 Wochen...
  • Ratten nach 2 Wochen Behandlung immer noch krank, was tun? - Ähnliche Themen

  • Grabmilben bzw Räudemilben auf Menschen übertragbar?

    Grabmilben bzw Räudemilben auf Menschen übertragbar?: Hey ihr, also ich habe lange in allen möglichen Foren nach einer Antwort gesucht, wurde aber bisher nur teils fündig und dann auch nur...
  • Stirbt meine Ratte?

    Stirbt meine Ratte?: Hallo Leute. Das ist mein erster Beitrag hier also Sorry wenn es falsch gepostet ist. Das Problem ist mit einer meiner 2 Ratten. Seit ungefähr 6...
  • Tyrosurgel bei Schürfwunden?

    Tyrosurgel bei Schürfwunden?: Hallo liebe Mitglieder, nach langer Zeit melde ich mich mal wieder. Ich habe ein kleines Problem. Meine kleine Luna (jetzt etwas über 2 Jahre) hat...
  • Behandlung mit Prilenal (Enalaprilmaleat) bei Atemproblemen

    Behandlung mit Prilenal (Enalaprilmaleat) bei Atemproblemen: Hallo! Mein alter Rattenherr hatte wochenlang schwere Probleme mit der Atmung und war ständig schwach. Als es schon fast keine Hoffnung mehr gab...
  • Ratten nach 2 Wochen Behandlung immer noch krank, was tun?

    Ratten nach 2 Wochen Behandlung immer noch krank, was tun?: Hallo, und erstmal danke wenn ihr das lest. Ich bin grade ziemlich verzweifelt... aber ich fang mal vorne an: Ich habe am Montag vor 2 Wochen...