Welche 'Wärmelampe' zur Behandlung?

Diskutiere Welche 'Wärmelampe' zur Behandlung? im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo. Weil sich meine Ratte heute morgen ganz komisch verhalten hat ("Klack"-Geräusch beim Einatmen, nicht mehr gelaufen, war ganz schwach) bin...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Doofe Kuh

Doofe Kuh

Registriert seit
13.08.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Hallo.

Weil sich meine Ratte heute morgen ganz komisch verhalten hat ("Klack"-Geräusch beim Einatmen, nicht mehr gelaufen, war ganz schwach) bin ich sofort mit meiner Tante zum Notdienst TA gefahren.

Die Ärztin war sehr nett, ich war zum ersten Mal dort. Hatte ihr vorher am Telefon schon mein (bzw. Emmas) Problem geschildert und so konnte sie direkt behandelt werden.

Sie hat die Kleine abgehorcht, ihr
in die Ohren, Augen geschaut und dann irgendwann festgestellt, dass es eine (zum Glück noch leichte) Erkältung ist, was ich mir schon vorher gedacht hatte. :(
Jedenfalls hat sie ihr dann zwei Spritzen gegeben (eine um das Immunsystem wieder aufzupushen und eine um Hunger - sie hat zwar gegessen, aber wenig - und Verdauung anzuregen) und mir die restliche Medizin mitgegeben, die ich ihr (3 bis 4 Tropfen täglich) durch das Mäulchen geben soll, bis sie leer ist. Also die Medizin, nicht die Ratte. :D

Uuuund.. Ich soll sie Kamillentee Dampf "inhalieren" lassen. Hab ich.
Aber jetzt mein Problem: Ich soll sie außerdem mit einer Wärmelampe wärmen. Jetzt dachte ich, wir haben so eine Lampe - aber haben wir gar nicht mehr. Die ist schon lange kaputt.
Dann hab ich die Schwester meines Freundes gefragt, sie hatte mal eine, die allerdings auch den Geist aufgegeben hat. -.-
Meine Frage... Was für eine Lampe genau ist das? Die TÄ meinte, irgendeine, die Wärme abgibt. Allerdings könnte man dann doch jede Lampe nehmen?! Außerdem hab ich im Internet gelesen, dass diese Lampen nicht so gut sein sollen für Ratten?

..Hm, weiß nicht, was ich machen soll.
Tipps? Wäre daaankbar!

:angel:
 
23.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.472
Reaktionen
104
Normale Rotlichtlampen kann man bei Ratten nicht nehmen. Erklaer mal einem Tier die Bedinungsanleitung, oft steht dort, nicht direkt ins Licht schauen, da es den Augen schadet. Schlimmstenfalls erblindet das Tier.

Man kann Waermelampen fuer Tiere verwenden, oder einfache Waermekissen oder gar den Snuggle Safe, wenn man hat. Wobei sie am besten sowieso im Rudel zum Rattenknaeul zusammengekuschelt gewaermt wird.
 
Doofe Kuh

Doofe Kuh

Registriert seit
13.08.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Jo, das hab ich auch gedacht mit dem Erblinden.

Also warm haben sie es ja sowieso, wenn sie wollen; hab Handtücher und so sowieso immer drinne. Wenn ihr also kalt ist, wird sie sich schon einkuscheln.

Soll ich's dann einfach so lassen? Ohne Lampe?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Emma und Kiri liegen zusammen im Häuschen und kuscheln. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Wenn du dir überlegst, eine Wärmelampe anzuschaffen, dann am besten einen Keramikstrahler aus dem Terrarienzubehör. Die geben nur Wärme ab, aber kein Licht (sie sind allerdings auch nicht wirklich günstig).

Allerdings halte ich z.B. einen Snuggle Safe auch für die bessere Anschaffung, denn den kann man den Ratten unter einen Haufen Handtücher zum Einkuscheln legen, damit sie es unter einer Lampe warm haben, müssten sie sich ja exponiert hinlegen, und das tun die wenigsten Ratten gern - meistens schlafen sie ja lieber in einem Häuschen, in einem Nest etc.
 
Doofe Kuh

Doofe Kuh

Registriert seit
13.08.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Oke, danke für die Anregung. :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welche 'Wärmelampe' zur Behandlung?