Hunde Biss

Diskutiere Hunde Biss im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo brauch unbedingt hilfe,hoffe jemand kann mir helfen. Mein Hund ein Mischling zwischen Shi-Tzu und Chiawawa und ein Jack Russel Terrier...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

sternchen2011

Registriert seit
24.01.2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo brauch unbedingt hilfe,hoffe jemand kann mir helfen.

Mein Hund ein Mischling zwischen Shi-Tzu und Chiawawa und ein Jack Russel Terrier haben sich gebissen. Und
zwar ist der Jack Russel vom Nachbarn auf unser Grundstück und hat meinen Mischling angegriffen.Die Nachbarin ist dazwischen und meint jetzt sie wurde von meinem Hund gebissen. Ist danach ist KH also am Freitag und heute am Montag zum Hausarzt.Der will das zum Gesundheitsamt geben und mich mit meinem Hund zum Tollwuttest schicken. Was kostet der Test und muss ich das zahlen,denn es steht ja garnicht fest das es mein Hund war?
 
24.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.023
Reaktionen
0
Hast du eine Hundehalterhaftpflicht? Dann ruf doch dort mal an, ob die dafür aufkommen würden. Ansonsten gönn dir eine Beratung beim Anwalt, der weiß über die ganzen Rechtsverdrehungen wohl am besten Bescheid.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Wenn dein Hund gegen Tollwut geimpft ist, hat sich der Test doch erledigt oder?

Ich weiß war nicht, wie es ist, aber wenn ihr Hund auf euer Grundstück rennt und sich mit eurem beißt, dann geht SIE dazwischen... damit konnte sie die Gefahr doch einschätzen oder nicht? Ich weiß´nicht wie es jetzt genau rechtlich aussieht, aber irgendwie hat sie den Biss ja mehr oder weniger in Kauf genommen. (Mal abgesehen davon wär ich wohl auch dazwischen gegangen.) Und im Endeffekt steht ja Aussage gegen Aussage :eusa_think:
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.652
Reaktionen
201
Tollwuttest ?
Tollwut kann am lebenden Tier nicht nachgewiesen werden. Bei Tollwutverdacht wird das Tier praeventiv eingeschlaefert.

Hat dein Hund eine gueltige Tollwut-Impfung ?
 
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
Warum will sie das denn amchen, aus Rache oder weil ein verdacht besteht?:eusa_think:
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Wenn Dein Hund gegen Tollwut geimpft ist ist alles ok.
Bei 2 Hunden ist die Frage welcher Hund hat gebissen ?
Vielleicht war es ihr eigener ?
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Ich nehme an sie macht das, weil einem immer wieder gesagt wird, wie entzündlich so ein biss sein kann, allerdings ist damit in deutschland weniger die tollwut gemeint (da die meisten haushunde geimpft sin) als die bakterien im speichel, die der menschliche körper nicht verträgt, dass es sich entzündet heißt also nix, aber wahrscheinlich hat sie panik.

Was die rechtslage angeht, bist du im recht... dein hund war auf seinem grundstück, ihrer kam rüber... einzige schwierigkeit wäre, wenn das grundstück nicht eingezäunt ist und dein hund unbeaufsichtigt war.
Dass bei Tollwutverdacht eingeschläfert wird, wusste ich gar nicht, aber dafür müsste man doch erstmal nachweisen, ob sie tollwut hat?? eigentlich ist es doch so, dass sie präventiv geimpft wird, wenn die tollwut beim tier nicht festzustellen ist. Aber die rechnung einfach übernehmen, würde ich an deiner stelle nicht machen!!
Apropos: gehts deinem hund wenigstens gut?
LG
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Dass bei Tollwutverdacht eingeschläfert wird, wusste ich gar nicht, aber dafür müsste man doch erstmal nachweisen, ob sie tollwut hat?? eigentlich ist es doch so, dass sie präventiv geimpft wird, wenn die tollwut beim tier nicht festzustellen ist.
LG
Doch, bei Tollwutverdacht wird sofort eingeschläfter. 1. um andere nicht zu gefährend und 2. endet sie sowieso qualvoll und tödlich für das Tier. Der Nachweis geschieht (soweit ich weiß, bin kein TA) über äußere Anzeichen, z.B. über ein auffälliges Verhalten.

Impfen tust du, damit dein Hund nicht daran stirbt, nicht weil es nicht feststellbar ist ;) Und wenn sich das Tier erst infiziert hat, ist es sowieso schon zu spät.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
OK theoretisch wird ja behauptet, wir haben die tollwut weitgehend im griff usw.... ob man das glaubt naja... dass die impfung nur bedingt hilft wusste ich schon (wie bei zwingerhusten eben) aber dass so einfach eingeschläfert wird?? das wusst ich gar nicht is ja schrecklich... man lernt eben nie aus :eusa_eh: Die präventivimpfung hat sich übrigens auf den menschen bezogen, dass sie eigentlich präventiv geimpft werden müsste ;)
LG
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
OK theoretisch wird ja behauptet, wir haben die tollwut weitgehend im griff usw.... ob man das glaubt naja... dass die impfung nur bedingt hilft wusste ich schon (wie bei zwingerhusten eben) aber dass so einfach eingeschläfert wird?? das wusst ich gar nicht is ja schrecklich... man lernt eben nie aus :eusa_eh: Die präventivimpfung hat sich übrigens auf den menschen bezogen, dass sie eigentlich präventiv geimpft werden müsste ;)
LG
Deutschland gilt ja als Tollwutfrei, zumindest was die normale Tollwut angeht, es gibt wohl immer noch einige Arten, die z.B. von Fledermäusen übertragen werden (?) Bisher dachte ich aber immer, dass die T-Impfung schon effektiv sei, also nicht so wie bei Lepto.
Eingeschläfert wird deshalb, da man eine mögliche Ansteckung der (Wild-)Tiere und somit einen erneuten Ausbruch der Tollwut vermeiden will.

Es wird ja auch nicht jeder Mensch gegen Tollwut geimpft, nur solche, die z.B. in Risikobereichen (Jäger) arbeiten. Eine Impfung kann aber wohl auch noch kurz nach einem Biss erfolgen.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Bei Tollwutverdacht wird lediglich sofort eingeschläfert wenn der Hund entweder nicht gegen Tollwut geimpft ist oder wenn die impfung im Pass nicht mehr gültig ist.

Ist die Impfung gültig, wird auch nicht eingeschläfert, denn die Tollwutimpfung schützt vor erkrankung und schwächt sie nicht nur, wie zb bei der lepto Impfung, ab.

Aber selbst wenn der Hund in diesem Fall keinen gültigen Tollwutschutz hat, bedeutet das nicht, dass er eingeschläfert wird. Es besteht ja kein begründeter verdacht. Nur weil er gebissen hat, hat er ja noch lange keine Tollwut. Zumal D als Tollwutfrei gilt.

Verdacht auf Tollwut besteht zb, wenn der Hund mit einem infizierten Tier in kontakt kommt.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Ich dachte wir wären dank der neuen wölfe in der ehemaligen DDR nicht mehr tollwutfrei? oder zumindest wieder gefährdet... dacht doch schon: wird bei äußeren anzeichen glecih eingeshcläfert hört sich ganz shcön nach notstandszeitenan, vor allem weil ich nix von so nem fall gehört habe.... bin dann doch beruhigt, falls mein hund mal wegen seiner leckerli bissl zu viel sabbert, muss ich nicht vor der polizei flüchten ;)
 
M

mel81

Registriert seit
07.12.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
lol

Hallo brauch unbedingt hilfe,hoffe jemand kann mir helfen.

Mein Hund ein Mischling zwischen Shi-Tzu und Chiawawa und ein Jack Russel Terrier haben sich gebissen. Und zwar ist der Jack Russel vom Nachbarn auf unser Grundstück und hat meinen Mischling angegriffen.Die Nachbarin ist dazwischen und meint jetzt sie wurde von meinem Hund gebissen. Ist danach ist KH also am Freitag und heute am Montag zum Hausarzt.Der will das zum Gesundheitsamt geben und mich mit meinem Hund zum Tollwuttest schicken. Was kostet der Test und muss ich das zahlen,denn es steht ja garnicht fest das es mein Hund war?

Also 1,,jeder hund ist so zu halten das andere nicht gefärdet werden oder sich bedroht fühlen..Grundstück muss ab gezäunt sein wenn frei lauf,an sonsten immer leinen swang,,2,wann sollte wenn mann dawischen geht wissen wie ,weil sonnst selber schuld wenn mann gebiesen wird wenn sich schon 2 hunde nicht verstehen. 3,Sie müste dafür selbst haften da die gefahr von ihr aus gegangen ist und der Hund deinen Angriff,,4Sie sollte versichert sein,,5 in not könnte deine hftflicht zahlen wenn dies inbegriffen ist,,je nach dem fals du eine hast und was enthalten ist,,6.Würde ich aber sagen du trägst wenn nur eine teilschult wenn überhaubt da es euer grundstück war,, so würde ich es sagen nach mein wissen..Mfg:)
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Nur weil es Wölfe sind, heißt es ja nicht automatisch, dass sie T haben. Gibt ja u.a. auch noch andere Tiere :D

Von einem bisschen Sabber wird hier keine eingeschläfter, bei Tollwut ist das schon richtiger Schaum und auf jeden Fall zu unterscheiden. Außerdem legen die Tiere auch ein anderes Verhalten an den Tag, je nach Fortschreiten der Krankeit von aggressiv bis apathisch... deswegen brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
Aber ist dein Hund denn nicht geimpft?
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Doch klar ist er geimpft, das letzte sollte eig auch mehr ein scherz sein :? weil mich die aussage mit dem sofort einschläfern schon iwi schockiert hat, dass da n bissl sabber nicht reicht is schon klar^^
Dass es noch andere tier gibt is auch klar, aber wölfe und füchse gelten ja als "hauptüberträger" und man hat die tollwut mehr oder weniger gleichzeitig mit den wölfen ausgerottet, weshalb viele vermuten, wenn es wieder vermehrt wölfe gibt, wird auch die tollwut zurückkommen, oder zumindest erhöht es die wahrscheinlichkeit....
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Das glaube ich ehrlichgesagt nicht - Füchse und Wölfe sind beide gleich stark von Tollwut bedroht. Nur, weil es jetzt mehr Wölfe gibt, braucht man nicht gleich Angst vor Tollwut zu haben - sonst müsste man auch jeden Fuchs gleich abschießen, weil er ja irgendwann mal Tollwut übertragen könnte.
Und diese 10, 20 Wölfe werden eher von einem irre gewordenen Jäger oder Schäfer getötet als von Tollwut befallen.

@Topic
Melde den Vorfall doch einfach bei deiner Haftpflichtversicherung - wenn die nichts zahlen wollen, musst du selbst auch nicht zahlen. Zumindest habe ich das so in Erinnerung.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Off-Topic
Also das mit dem Wölfe und Tollwut gleichzeitig ausgerottet kommt mir komisch vor. Irgendwie meine ich, als ich noch als Kind immer im Wald rumgehüpft bin diese Tollwutschilder gesehen zu haben...und da gab es definitiv keine Wölfe mehr in Deutschland.

Ich denk das ganze geht langsam stark auf's OT zu ;)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.652
Reaktionen
201
wird bei äußeren anzeichen glecih eingeshcläfert hört sich ganz shcön nach notstandszeitenan, vor allem weil ich nix von so nem fall gehört habe....
Ist die Krankheit ausgebrochen oder besteht auch nur der Verdacht der Ansteckung der Krankheit, muss das Tier sofort eingeschläfert werden. So schreibt es die „Verordnung zum Schutz gegen Tollwut“ vom 11. April 2001 vor. Es sei denn, die Grundimmunisierung liegt mindestens 3 Wochen und höchsten 12 Monate zurück und letzte Wiederauffrischungs-Immunisierung ist nicht mehr als 12 Monate her.
http://www.partner-hund.de/info-rat.../infektionskrankheiten-beim-hund/tollwut.html

Ein gueltiger Tollwutschutz kann Leben retten.

Hier sogar ein Fallbeispiel, dass recht "einfach" das Tier getoetet werden kann, wenn auch aus der Schweiz, aber in DE gibt es sicher aehnliche Faelle : http://www.20min.ch/news/zuerich/story/27289556

Und wie gesagt, einen zuverlaessigen Tollwuttest am lebenden Tier gibt es eigentlich nicht.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Off-Topic
Deutschland gilt seit 2009 als Tollwutfrei. Es hängen teilweise immer noch schilder, aber nur weil sie niemand abhängt ;)
Fledermautollwut kommt aber immer noch vor und auch aus Osteuropa werden immer mal wieder Tiere mit Tollwut importiert. Stichwort: wühltischwelpen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hunde Biss

Hunde Biss - Ähnliche Themen

  • Buch empfehlung : Hunde Gesundheits Bibel

    Buch empfehlung : Hunde Gesundheits Bibel: Hey ^^ Ich habe seit kurzem einen weiteren Hund : einen Mischling -Münsländer Da ich natürlich nur das beste für meinen Kollegen will habe ich...
  • Harnröhrenfistel Hund

    Harnröhrenfistel Hund: Hallo Zusammen, mein Hund (Chihuahua) hat seit 3 Tagen eine Harnfistel, da sich Steine in seiner Röhre festgesetzt haben und dies zu spät...
  • Rechtes Auge von Hund ist zu, was tun?

    Rechtes Auge von Hund ist zu, was tun?: Hallo guten Tag, der Chihuahua meiner Mutter öffnet seit heute Morgen sein rechtes Auge nicht und er kratzt es andauernd. Ich vermute und bin mir...
  • Kreuzbandriss gr. Hund 12/13 Jahre

    Kreuzbandriss gr. Hund 12/13 Jahre: Hallo, meine Hündin hatte vor knapp zwei Wochen einen KBR hinten rechts. Der TA hat von einer OP abgeraten (mein Mann war mit dem Hund da). Der...
  • Hund ungeklärt verstorben ....

    Hund ungeklärt verstorben ....: Hallo zusammen! Ich hoffe irgendwer kann mir antworten geben...evt hat jemand ähnliches durch (was ich ansich nicht hoffe) oder arbeitet evt beim...
  • Ähnliche Themen
  • Buch empfehlung : Hunde Gesundheits Bibel

    Buch empfehlung : Hunde Gesundheits Bibel: Hey ^^ Ich habe seit kurzem einen weiteren Hund : einen Mischling -Münsländer Da ich natürlich nur das beste für meinen Kollegen will habe ich...
  • Harnröhrenfistel Hund

    Harnröhrenfistel Hund: Hallo Zusammen, mein Hund (Chihuahua) hat seit 3 Tagen eine Harnfistel, da sich Steine in seiner Röhre festgesetzt haben und dies zu spät...
  • Rechtes Auge von Hund ist zu, was tun?

    Rechtes Auge von Hund ist zu, was tun?: Hallo guten Tag, der Chihuahua meiner Mutter öffnet seit heute Morgen sein rechtes Auge nicht und er kratzt es andauernd. Ich vermute und bin mir...
  • Kreuzbandriss gr. Hund 12/13 Jahre

    Kreuzbandriss gr. Hund 12/13 Jahre: Hallo, meine Hündin hatte vor knapp zwei Wochen einen KBR hinten rechts. Der TA hat von einer OP abgeraten (mein Mann war mit dem Hund da). Der...
  • Hund ungeklärt verstorben ....

    Hund ungeklärt verstorben ....: Hallo zusammen! Ich hoffe irgendwer kann mir antworten geben...evt hat jemand ähnliches durch (was ich ansich nicht hoffe) oder arbeitet evt beim...