Hilfe! Kater darf nur Nassfutter fressen - hasst aber Nassfutter!

Diskutiere Hilfe! Kater darf nur Nassfutter fressen - hasst aber Nassfutter! im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Lieben, mein Kater Maxl hat Blasensteine. Die Art wird derzeit noch im Labor bestimmt. Vom Tierarzt aus soll der Gute firstnun viel...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
alice_lu

alice_lu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
168
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
mein Kater Maxl hat Blasensteine. Die Art wird derzeit noch im Labor bestimmt. Vom Tierarzt aus soll der Gute
nun viel trinken und ausschließlich Nassfutter fressen. Allerdings frisst er generell kein Nassfutter, nur Trockenfutter. Pures Fleisch darf er auch nicht essen wegen des hohen Eiweißgehalts. Da er nun schon halb verhungert ist dachte ich mir ich schreib mal hier rein.

Habt ihr vielleicht Ideen wie man ihm das Futter "schmackhaft" machen kann? Was gibt es noch für Möglichkeiten?

Schonmal vielen Dank für eure Hilfe!!!

LG
 
25.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
T

tinipirat

Registriert seit
19.01.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo,
vielleicht weiß dein tierartzt weiter.
Du solltest ihn mal fragen.
LG tinipirat
 
f-r-a-n-k

f-r-a-n-k

Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
282
Reaktionen
0
Mit welchen Nassfutter hast Du es denn bisher probiert?

Geduld wirst Du in jedem Fall brauchen, so schnell verhungert ein Kater nicht. Trinkt er denn das Wasser?
 
alice_lu

alice_lu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
168
Reaktionen
0
Naja wir haben jetzt Royal Canin Urinary gegen (vom Tierarzt). Jetzt ist das alle und wir haben es mit Sheba probiert. Aber aus Erfahrung wissen wir das er auch kein Whiskas, Felix, Gourmet, Porta 21 oder was auch immer anrühert. Er frisst einfach gar kein Nassfutter. Egal welche Sorte.

Das Wasser trinkt er.
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
Ich würd jetz ma TroFu mit Wasser vermischen. Musst halt ma ausprobieren mit wieviel wasser er es frisst. bei zuviel wird ers wohl stehen lassen. Und dann langsam umstellen, also jeden Tag ein klein bisschen mehr NaFu dazu mischen.

LG
 
D

Dana84

Registriert seit
19.01.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Alice!

Du schreibst, welche Futtersorten du ausprobiert hast. Das sind aber alles "Billigfutter" aus dem Supermarkt. Warst du mal in einem Tierfutterladen? (Nicht Fr..apf oder sowas). Wir haben in unserer kleinen Stadt einen super Laden, die Besitzerin ist sehr gut informiert und kennt sich mit Tieren gut aus. Sie wusste mir bisher immer das richtige Futter zu empfehlen. Ein m.M.n. sehr gutes Futter ist das Nafu von Carny, da kostet die 400g Dose ca 1,20. Ist ja auch ok. Von hochwertigem Futter brauchen sie ja auch weniger. Da liegt der Fleischanteil bei um die 80 %.

Von Miamor gibt es kleine Dosen mit Hühnchen (90%) und Reis (10%). Sonst ist da nix drin. Das wäre zumindest für den Anfang ganz gut. Aber nicht auf Dauer, sonst fehlen wichtige Öle, Vitamine, Spurenelemente, etc.

Lass dich am besten wirklich noch mal vom TA beraten. Aber lass dir nicht das teure Futter vom TA "aufschwatzen". Wenn er ja generell einfach Nafu fressen soll, dann muss es nicht zwangsläufig das teure vom TA sein.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

LG Daniela
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ja, Carny gibt's auch bei Fr..apf, bevor da gleich jemand sagt, ich hätte was anderes behauptet. Trotzdem ein gutes Nafu. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Carandi

Carandi

Registriert seit
24.11.2010
Beiträge
72
Reaktionen
0
Schau am besten auf die Inhaltsstoffe, ich möchte nichts schlecht machen, aber Whis*** ist echt nicht "das Beste", um es mal untertrieben auszudrücken!
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Mit meinem Trockenfutterjunkie Max hatte ich ja dasselbe Problem. Ok, er hatte zwar keine Steine, aber er frass nur Trockenfutter, als ich ihn bekam und ich wollte ihn unbedingt auf NaFu umstellen.

Er rührte echt keine Sorte an, weder hochwertiges, noch Supermarktfutter.:?

Dann hab ich eines Tages ein paar Krümel getrocknete Katzenminze aufs Futter gestreut und siehe da, Max konnte nicht widerstehen.;) So hab ich ihn ein paar Wochen lang "überlistet" und heute frisst er ohne Probleme Nassfutter, auch ohne "Drogen":mrgreen:
Vielleicht wirkt das bei Deinem Kerlchen auch.

Ansonsten mögen viele Katzen das Futter lieber, wenn es lauwarm ist. Also einfach für ein paar Sekunden in die Mikrowelle oder einfach etwas warmes Wasser untermischen.

Viel Erfolg!
 
alice_lu

alice_lu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
168
Reaktionen
0
@ Dana84: Haben ja auch Porta21 und Royal Canin gegeben. Das ist ja nun eher weniger billig. ;) Aber er rühert Nassfutter einfach generell nicht an. Ich glaub da ist ihm die Sorte egal. ;)

@ Die 7 M´s: Danke für die Tipps! Das werde ich mal ausprobieren. :)
 
Elviskitty

Elviskitty

Registriert seit
06.09.2010
Beiträge
99
Reaktionen
0
Das Nassfutter von Carny gibts auch im Fr...apf.

Muss nicht immer der teuerste Laden sein, auch im Fressnapf gibt es gutes Futter. ;)
 
D

Dana84

Registriert seit
19.01.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
So war das ja auch gar nicht gemeint! ;) Also, dass nur das teure Futter auch das gute ist. Aber ich denke, für eine Beratung ist man in einem kleinen Laden mit fachkundigem Personal besser aufgehoben, als in einer solchen Ladenkette.

Es geht ja letztendlich nur darum, dass die Inhaltsstoffe hochwertig sind. Und der Fleischanteil hoch.

Ach ja, bei uns kostet das Carny bei Fr..apf genau so viel, wie im kleinen Tierfutterladen. Aber da unterstütze ich den ja viel lieber.

Also, ich drück dir die Daumen, dass es bald klappt!

VLG Daniela
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Haben ja auch Porta21 und Royal Canin gegeben. Das ist ja nun eher weniger billig. ;) Aber er rühert Nassfutter einfach generell nicht an. Ich glaub da ist ihm die Sorte egal. ;)
Genau DAS ist ja das Problem bei Katzen, die bisher nur Trockenfutter gemocht haben..Denen ist die Sorte völlig wurscht, für diese Mäkelies ist halt "Nassfutter" generell bäh und igitt und man muss sie da ein wenig überlisten.

Es gibt auch solche "Flakes", die man drüberstreuen kann. Oder Du kannst ja auch mal ausprobieren, was passiert, wenn Du ihm ein paar Bröckchen seines liebsten Trockenfutters einfach auf Nassfutter streust. Hauptsache, er schnuppert überhaupt erstmal am Nassfutter und wagt sich in die Nähe.;)

Oder mag er vielleicht irgendeine Vitaminpaste besonders gerne oder so? Die kann man dann um den Rand vom Napf schmieren um ihn in die Nähe zu locken....

Man muss halt einiges ausprobieren.
 
alice_lu

alice_lu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
168
Reaktionen
0
Das hoffe ich auch. :) Weil wir gerade mal beim Thema sind... Was sind den eure Favoriten bei NaFu/TroFu und vorallem warum?
Mein Kater Gizmo frisst ausschließlich Whiskas mhhhh Fleisch. Was ist an Whiskas so schlimm?
 
D

Dana84

Registriert seit
19.01.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Guck mal hier:

Whiskas Junior Terrine mit Rind, Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (min. 4% Geflügel), Öle und Fette, Mineralstoffe. Inhaltsstoffe: Rohprotein 9,0%, Rohfett 7,0%, Rohasche 1,8%, Rohfaser 0,3%, Feuchtigkeit 80,0%, Kalzium 0,2%.

Carny Kitten mit Rind, Kalb und Huhn, Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, 80% vom Rind 10% Huhn und 10% Kalb, Mineralstoffe. Inhaltsstoffe: Rohprotein 36,0%, Rohfett 12,5%, Rohfaser 2,0%, Rohasche 7,5%, Wasser 10,0%.

Das ist schon ein Unterschied. Bei dem "günstigeren" Futter ist zumeist der Fleischanteil viel geringer. Was sind schon 4%? Natürlich ist es auch eine Kostenfrage, aber wenn du das zunächst gesparte Geld später mal in die TA-Behandlung oder Spezialfutter stecken musst, dann überlegt man sich das doch vielleicht besser vorher.

Hier übrigens die Seite mit den Zusammensetzungen: http://www.tierfachmarkt.de/e-trolley/page_1742/index.html

LG Daniela
 
Suara

Suara

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
224
Reaktionen
0
Hallo Alice!

Du schreibst, welche Futtersorten du ausprobiert hast. Das sind aber alles "Billigfutter" aus dem Supermarkt. Warst du mal in einem Tierfutterladen? (Nicht Fr..apf oder sowas).
Ähm was genau ist denn gegen Fressnapf einzuwenden? Dort gibt es einige gute Sorten, die man füttern kann.

Zum Thema zurück, wenn eine Katze jahrelang nur Trockenfutter gefressen hat dann kann man nicht einfach Nassfutter hinstellen. Es ist auch oft so das die Katzen das dann nicht mal wirklich als Futter ansehen.

Der Tipp mit dem Trockenfutter einweichen wurde ja schon genannt. Damit bin ich immer ganz gut gefahren bisher. Eventuell brauchst du am Anfang etwas bis du die Wassermenge gefunden hast die er aktzeptiert.
Manche nehmen wirklich nur minimal (mit ner Blumenspritze) andere nehmen auch schon etwas mehr an. Ich würde erstmal so anfangen damit er sich dran gewöhnt das Futter nicht ausschließlich hart und trocken ist. Wenn er das gut annimmt kannst du langsam Nassfutter untermischen. Aber auch hier kann es sein das du Anfangs zuviel nimmst und nochmal einen SChritt zurück gehst.

Was auch hilft ist wenn das Futter nicht 24 Std/Tag zur Verfügung steht.

Wenn du doch gleich Nassfutter nehmen möchtest gibt es natürlich noch einige Tricks die man anwensen kann. Katzenminze wurde schon genannt, hier mal noch ein paar andere mit bekannte:

Bierhefeflocken drüber streuen,
Trockenfutter drüber streuen,
Vitaminflocken drüber streuen,
Futter kurz anwärmen,
Hühnerbrühe übers Futter,
Leckerlies (was gerne gefressen wird) drüber streuen,
warmer Gänseschmalz drüber,
 
D

Dana84

Registriert seit
19.01.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich möchte hier gar nicht für lange Diskussionen sorgen, aber doch noch einmal klarstellen, dass ich grundsätzlich nichts gegen diese Läden habe. Aber da Alice ja Probleme hat und offensichtlich eine gute Beratung braucht, rate ich ihr zu einem (kleinen) Laden mit fachkundigem Personal. Und ja, bei uns im Fr..apf (zwei versch. Standorte) hatten die Leute kaum Ahnung von den Sachen, die sie verkaufen. Also, nichts für ungut, ja?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Zum Thema zurück, wenn eine Katze jahrelang nur Trockenfutter gefressen hat dann kann man nicht einfach Nassfutter hinstellen. Es ist auch oft so das die Katzen das dann nicht mal wirklich als Futter ansehen.


Was auch hilft ist wenn das Futter nicht 24 Std/Tag zur Verfügung steht.

Wenn du doch gleich Nassfutter nehmen möchtest gibt es natürlich noch einige Tricks die man anwensen kann. Katzenminze wurde schon genannt, hier mal noch ein paar andere mit bekannte:

Bierhefeflocken drüber streuen,
Trockenfutter drüber streuen,
Vitaminflocken drüber streuen,
Futter kurz anwärmen,
Hühnerbrühe übers Futter,
Leckerlies (was gerne gefressen wird) drüber streuen,
warmer Gänseschmalz drüber,
Das ist es ja. Ich habe es hier an meinem Max gesehen. Der ging noch nicht mal in die Nähe des Nassfutters, sondern klagte am Anfang hier das ihm vom Vorbesitzer bekannte Lidl-TroFu aus der grünen Tüte ein:roll:

Solche Katzen muss man einfach irgendwie mit Tricks "überzeugen"

Prima "Trick-Liste" übrigens!:clap::D
 
alice_lu

alice_lu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
168
Reaktionen
0
Ja vielen Dank für die "Trickliste". Ich hoffe damit kann ich den Kerl endlich überzeugen. ;)

Mit dem Wasser und ToFu hab ich übrigens auch schon probiert. Da hat er mich mit riesigen Fragezeichen im Gesicht angeschaut und ist wieder gegangen. :D
Ich hab heute mal Katzenminze bei Zooplus bestellt. Das klingt ganz gut. :)



Mit den Bestandteilen des Futters das leuchtet mir ein. Allerdings bin ich Studentin und hätte auch nicht soviel Geld immer solches teures Futter zu kaufen. Die letzten paar Euro die ich noch zur Verfügung hab, hab ich für ein (meiner Meinung nach) ortendliches TroFu verwendet --> Josera Culinesse
Und mein Kater Gizmo frisst wie gesagt ausschließlich Whiskas mhhhhh Fleisch als Nassfutter.
 
C

Cantanta

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
232
Reaktionen
0
Hallo Alice,

hochwertig hat nicht immer was mit teuer zu tun. Du wirst überrascht sein, wie ähnlich sich die Preise von Mittelklassefutter und z.b. Whiskas sind. Ausserdem kannst du weniger füttern, weil mehr Fleisch=mehr satt :) Um den Geldbeutel zu schonen, kannst Du auch das Cachet aus dem Aldi füttern, das hat auch einen höhren Fleischanteil und keinen Zucker.
 
alice_lu

alice_lu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
168
Reaktionen
0
Das werd ich mal probieren. Ich bin mir zwar fast sicher das meine Whiskas verwöhnte Samtpfote das nicht anrühren wird - aber ein versuch ist es wert.:) Welche "Marken" sind den noch hochwertig und günstig?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe! Kater darf nur Nassfutter fressen - hasst aber Nassfutter!

Hilfe! Kater darf nur Nassfutter fressen - hasst aber Nassfutter! - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Kater mit Beckenbruch und Verstopfung

    Hilfe bei Kater mit Beckenbruch und Verstopfung: Hallo liebe Tierfreunde! Ich wende mich an euch, um zu sehen, ob evtl. jemand ähnliche Erfahrungen hat oder eine Idee hat, wie man unserem Kater...
  • Sehr schlechte Leberwerte...

    Sehr schlechte Leberwerte...: Hallo zusammen, habe mich heute mal angemeldet weil ich die ganze Zeit nur am googeln bin. Das wird jetzt eine längere Geschichte... Unser Leo...
  • Kater krank? HILFE!

    Kater krank? HILFE!: Alos hallo erstmal. Ich bin 13 und hab einen normalen Hauskater der dieses Jahr 7 geworden ist. Wir waren für 5 Tage im Urlaub weshalb wir ihn ins...
  • Hilfe, mein Kater pfeift!

    Hilfe, mein Kater pfeift!: Wenn Mick atmet oder schnurrt, dann wird das immer von einem Gemisch aus Pfeifen und Rasseln begleitet. Als er klein war, war es kaum hörbar und...
  • Mein Kater hat gebrochen - jetzt frisst er nicht mehr ...HILFE!

    Mein Kater hat gebrochen - jetzt frisst er nicht mehr ...HILFE!: Hallo, ich habe einen Kater, der ist jetzt fast 3 Jahre alt, kastriert und eine Wohnungskatze. Er lebt zusammen mit seiner Schwester, gleiches...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe bei Kater mit Beckenbruch und Verstopfung

    Hilfe bei Kater mit Beckenbruch und Verstopfung: Hallo liebe Tierfreunde! Ich wende mich an euch, um zu sehen, ob evtl. jemand ähnliche Erfahrungen hat oder eine Idee hat, wie man unserem Kater...
  • Sehr schlechte Leberwerte...

    Sehr schlechte Leberwerte...: Hallo zusammen, habe mich heute mal angemeldet weil ich die ganze Zeit nur am googeln bin. Das wird jetzt eine längere Geschichte... Unser Leo...
  • Kater krank? HILFE!

    Kater krank? HILFE!: Alos hallo erstmal. Ich bin 13 und hab einen normalen Hauskater der dieses Jahr 7 geworden ist. Wir waren für 5 Tage im Urlaub weshalb wir ihn ins...
  • Hilfe, mein Kater pfeift!

    Hilfe, mein Kater pfeift!: Wenn Mick atmet oder schnurrt, dann wird das immer von einem Gemisch aus Pfeifen und Rasseln begleitet. Als er klein war, war es kaum hörbar und...
  • Mein Kater hat gebrochen - jetzt frisst er nicht mehr ...HILFE!

    Mein Kater hat gebrochen - jetzt frisst er nicht mehr ...HILFE!: Hallo, ich habe einen Kater, der ist jetzt fast 3 Jahre alt, kastriert und eine Wohnungskatze. Er lebt zusammen mit seiner Schwester, gleiches...