Gebt uns mal Mut!

Diskutiere Gebt uns mal Mut! im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Gebt uns mal Mut! Hallo, wir haben vor ein paar Tagen einen Anruf von unseren Bekannten bekommnen. Wie ich schon...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

Borussia

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
86
Reaktionen
0
Gebt uns mal Mut!
Hallo,

wir haben vor ein paar Tagen einen Anruf von unseren Bekannten bekommnen.
Wie ich schon mal in "Hundegeschichten" geschrieben habe, waren sie mit uns auf Djerba und haben sich für einen Hund entschieden, der am Strand lebte. Unser Bekannter hat sich drum bemüht jemanden zu finden, der alle Modalitäten und alles was gemacht werden muß kümmert, damit der Hund nach Deutschland kann.
Er wurde fündig, wie in der Geschichte beschrieben.
Als Tinka mit einem Auto abgeholt werden sollte, stand plötzlich
Diva(Freundin von Tinka) vorm Auto, wobei Tinka nur mit Mühe ohne Ende zum Auto gebracht werden konnte, ist Diva von alleine ins Auto gesprungen und wollte einfach nur mit.

Ok,- also wurden beide mitgenommen und unser Bekannter sagte auch" wir nehmen dann beide". Was nach unserer Sicht nicht hätte besser laufen können, da die beiden eigentlich unzertrennlich sind.

Jetzt kommt aber alles ganz anders, unser Bekannter will nur noch Tinka und Diva ist wird ihn zuviel.


Na klar letztendlich bleibt Diva auf der Strecke. Und unsere Freundin auf Djerba spart schon an ihr eigenes Essen, um alle Hunde die sie betreut(alles Schicksalhunde) ernähren zu können.

Und ich weiß nicht ob es Schicksal war(ähnliches schon vor 13 Jahren mit Meike) das der Hund vorm Auto stand. Jedenfalls möchten wir ihn gerne bei uns ein neues Zuhause geben, aber wir sind uns nicht sicher ob wir den allen gerecht werden können( haben schon 2 HUnde).

Diva ist mit allen Hunden und Katzen verträglich. Sie ist sehr Menschen bezogen (eine total verschmuste) Stubenrein und kennt alle Grundkommandos.
Von ihr her dürfte es keine Probleme geben.

Bei Meike sehe ich auch kein Problem.
Was mir nur bedenken gibt, ist Tessy.
Tessy ist auch mit allen Hunden sehr verträglich, aber wie reagiert er wenn er Diva mit uns teilen muß. Er ist sehr stark auf uns fixiert.
Ich habe einfach Angst das er Eifersüchtig wird und es dann zu Problemen kommt.
Wir möchten nicht in die Situation kommen Diva wieder abgeben zu müssen, denn sie hat wirklich eine Familie verdient, wo sie sich wohlfühlt.

Vielleicht könnt ihr uns ein paar Tipps oder Ratschläge geben?

Liebe Grüße
Petra
 
25.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Gebt uns mal Mut! . Dort wird jeder fündig!
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Mhh Schau doch mal hier in der Tiervermittlung, schreibt einen netten Beitrag dazu ein süßes Foto und zack habt iihr sicher ein schnelles zuhause für sie gefunden!

Lg Yvi
 
B

Borussia

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
86
Reaktionen
0
Hallo Yvi,
wir würden sie ja gerne selber nehmen. Wir haben sie ja auch kennengelernt. Sie ist ein superliebes Tier. Was uns nur zu Denken gibt wie reagiert Tessy darauf. Tessy ist jetzt 13 Monate und ist sehr anhänglich. Er ist ein richtiger Kampfschmuser. Wir haben einfach Angst das er eifersüchtig wird und wir dan große Probleme bekommen.
 
Winchester

Winchester

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
Hallo Yvi,
wir würden sie ja gerne selber nehmen. Wir haben sie ja auch kennengelernt. Sie ist ein superliebes Tier. Was uns nur zu Denken gibt wie reagiert Tessy darauf. Tessy ist jetzt 13 Monate und ist sehr anhänglich. Er ist ein richtiger Kampfschmuser. Wir haben einfach Angst das er eifersüchtig wird und wir dan große Probleme bekommen.
Da hilft nur ausprobieren. Klärt mit eurem Bekannten, dass ihr es probieren wollt und wenn es nicht geht, kümmert ihr euch gemeinsam um eine Vermittlung
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
selbst wenn er eifersüchtig reagiert, könnt ihr das in den griff bekommen. letztlich ist es ja an euch, die ressource "kuscheln" zu verwalten. das muss auch tessy einsehen, so schwer es auch ist.

ich würde es auch einfach ausprobieren.
 
kleiner Falke

kleiner Falke

Registriert seit
20.12.2010
Beiträge
5.644
Reaktionen
0
da stimme ich Engelchen09 zu! Schlussendlich seid Ihr die "Cheffen" im Haus und ihr bestimmt sowieso, wann, wie, wo und wie lange gekuschelt wird.

Wenn Ihr dann 3 Hunde im Haus habt, wird sich auch sowas wie eine "Rangordnung" ergeben (dies ist immer der Fall, wenn mehere Hunde sich oft sehen und zusammen sind) Und auf diese Rudelordnung kann man dann auch ein bisschen Rücksicht nehmen. Also quasi die Hunde auch in der Reihenfolge der Rangordnung begrüssen oder so.

Da er ein Rüde ist und die anderen beiden (sofern ich das recht gelesen habe) Hündinnen sind, sehe ich da nicht so Probleme. Oft haben eh die Hündinnen "die Hosen an", da wird er sich unterordnen müssen. Und falls nein und er quasi der Chef und Macho im Rudel ist, dann liegt es sicher an Euch, ihn halt mal zurechtzuweisen, wenn er über die Stränge schlägt. :D

Mein Border Rüde ist auch so ein Clown: kaum streichle ich die Hündin, drängt er sich dazwischen. Da muss ich manchmal wirklich auch schauen, dass sie nicht zu kurz kommt (sie ist zwar "Ranghöher" lässt sich dies aber bieten und geht dann halt... )

Noch zum Thema Rangordnung: ich weiss, dass es nicht in dem Sinn eine Rangordung gibt (der ist Nr. 1, der Nr. 2, der Nr. 3...) sondern eher so eine Art "gemischte Truppe" wo je nach Situation mal der eine, mal der andere das Sagen hat. Aber, bei 3 Hunden wird sich schon was rauskristallisieren, wer vor wem wann wieviel Respekt hat, wer wen in seinem Freiraum einschränkt. Und darauf denke ich, sollte man, wenn man ein Rudel zu Hause hat, schon etwas Rücksicht nehmen.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Huhu,

ich möchte dir so richtig Mut machen! Wenn ihr euch drei Hunde zutraut und leisten könnt -dann wird das ganz ganz sicher wundervoll.

Klar gibt es erst mal hier und da Rangeleien und bissel Eifersucht -aber das wird schon....Hunde sind (wie wir Menschen ) Gewohnheitstiere....und in der Ruhe liegt die Kraft.
Wir haben hier immer wieder Pflegehunde und meine Prinzessin (Schäferhund) ist wirklich eine Verwöhnte,100% auf mich fixierte Schäferzicke...aber nach 2 Tage / Nächten legt sich sämtliches Gedöns.....

Kleiner Tipp:

Beobachtet das Rudelverhalten (ihr könnt/dürft das nicht Beeinflussen) - stellt fest wer unter den Fellnasen der Anführer ist wer das Sagen hat - und wer der "Alpha" und welcher Hund der "Omega" ist und unterstützt diese "natürliche" Gegebenheit.Niemals dagegen Arbeiten.Und ab und zu ist ein "kampf" und eine kleine Beissere vollkommen in Ornung...man merkt als Rudelchef ja wenns zu dolle wird und schreitet ein.

Der "Anführer" eures Rudels wird dementsprechend behandelt.Wenn ihr z.B. die Futternäpfe befüllt -bekommt er es zuerst hingestellt.....werden die Hunde beim Spaziergang frei gelassen -so ist er der zuerst freigelassen wird und auch immer wieder zuerst gerufen wird....(so daß die Anderen folgen können)

Achtung!
Diese "Rangordnung" (an dessen Spitze natürlich immer der Mensch steht) ist kein festes Gebilde...mit dem Alter eventueller Krankheiten etc...verschieben sich da die Prioritäten ....aber das bekommt man schon mit.

"Schmusen" ist eh eine besondere Situation - der eine fordert es ein der andere nicht - das hat mit der Rangordnung an sich nicht viel zu tun....wenn alle auf einmal schmusen wollen - hihi-ihr habt ja 2 Hände und 2 Füße -da kann also noch ein Hund dazu kommen :))

Viel Glückund schön, daß es so Menschen gibt wie Euch.
 
B

Borussia

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
86
Reaktionen
0
Danke Suno für deine Tipps und du hast uns richtig Mut gemacht
Irgendwie stand für uns schon fest das wir Diva zu uns nehmen. Aber ich war da etwas unsicher und wollte euren Rat, was für den Hund das beste ist.
Ich könnte es nicht übers Herz bringen, mich später von ihr wieder trennen zu müssen. Sie ist mir schon in der kurzen Zeit, wo ich sie kennenlernen durfte sehr ans Herz gewachsen.Ich telefoniere 2-3mal in der Woche mit unserer Bekannten auf Djerba und frage nach wie es den beiden geht.Diva hat sich ganz toll eingelebt und kennt auch schon die Grundkommandos.

Du hast uns die Entscheidung um wesentliches erleichert.

Vielen, vielen Dank

gruß
Petra
 
M

Mara*

Registriert seit
02.11.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Juhu...ich weis du hast dich schon entschieden aber ich habe mir gedacht ich sprech dir trotzdem noch etwas zu :)also ich habe auch drei Hunde und ich finde es super.... Klar es gibt rangeleien vor allem bei 3 Weibern ;-) aber wie auch schon suno gesagt hat wir gehen auch klar nach der Rangordung sie wird zu erst begrüßt bekommt zuerst futter usw. wenns dann ums kuscheln geht ist sie dann aber auch etwas eigen d.h. ich streichel sie gerade, eine von meinen anderen 2 kommt dazu und dann kann sie schon mal böse werden aber da reicht meistens ein kurzes knurren und die anderen sind wieder weg oh und wo sie auch böse wird ist bei ihrem Spielzeug da darf nur selten einer von den anderen 2 mit spielen...Lustig wird es nur in der Anfangszeit mit allen dreien spazieren zu gehen also ich hatte da ein ziemliches Leinenchaus bis sich das einspielt wo ich welchen hund halten muss und wo welcher hund laufen muss Aber es ist toll vor allem wenn beim schlafen gehen Haufenkuscheln angesagt ist ;-)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Gebt uns mal Mut!

Gebt uns mal Mut! - Ähnliche Themen

  • Ich brauch mal euren Rat

    Ich brauch mal euren Rat: Hallo ihr Lieben, ich war schon ewig nicht mehr hier :) Nun brauche ich aber mal euren Rat. Zu mir. Ich leb mit meinem zweieinhalb jährigen Jack...
  • Zweithund - Erzählt doch mal von eurem Alltag :)

    Zweithund - Erzählt doch mal von eurem Alltag :): Ich denke schon sehr lange über einen Zweithund nach. Leider passt er derzeit nicht in mein Leben. Ich lebe mit meiner Hündin in einer tierlieben...
  • Seufz - es ist wieder mal zeit für den Hundefriseur/Wien

    Seufz - es ist wieder mal zeit für den Hundefriseur/Wien: und unser lieber Hundefriseur der wirklich ein Händchen hatte für unsere kleine ist in Pension gegangen. Nun bin ich auf der Suche nach eine...
  • Hund und Uni unter einen Hut? - Gebt das??

    Hund und Uni unter einen Hut? - Gebt das??: Hey :) Ich überlege mir einen eigenen Hund anzuschaffen, spätestens, wenn ich von zu Hause ausziehe. Wir haben schon einen Hund, um den ich mich...
  • bitte gebt mir Tipps wie ich meinen Traum erfüllen kann!

    bitte gebt mir Tipps wie ich meinen Traum erfüllen kann!: hallo, ich heiß Julia und bin 13 Jahre alt Ich hätte soo gerne einen Husky, aber da gibts Probleme.. - meine Schwester hat eine Tierhaarallegie...
  • bitte gebt mir Tipps wie ich meinen Traum erfüllen kann! - Ähnliche Themen

  • Ich brauch mal euren Rat

    Ich brauch mal euren Rat: Hallo ihr Lieben, ich war schon ewig nicht mehr hier :) Nun brauche ich aber mal euren Rat. Zu mir. Ich leb mit meinem zweieinhalb jährigen Jack...
  • Zweithund - Erzählt doch mal von eurem Alltag :)

    Zweithund - Erzählt doch mal von eurem Alltag :): Ich denke schon sehr lange über einen Zweithund nach. Leider passt er derzeit nicht in mein Leben. Ich lebe mit meiner Hündin in einer tierlieben...
  • Seufz - es ist wieder mal zeit für den Hundefriseur/Wien

    Seufz - es ist wieder mal zeit für den Hundefriseur/Wien: und unser lieber Hundefriseur der wirklich ein Händchen hatte für unsere kleine ist in Pension gegangen. Nun bin ich auf der Suche nach eine...
  • Hund und Uni unter einen Hut? - Gebt das??

    Hund und Uni unter einen Hut? - Gebt das??: Hey :) Ich überlege mir einen eigenen Hund anzuschaffen, spätestens, wenn ich von zu Hause ausziehe. Wir haben schon einen Hund, um den ich mich...
  • bitte gebt mir Tipps wie ich meinen Traum erfüllen kann!

    bitte gebt mir Tipps wie ich meinen Traum erfüllen kann!: hallo, ich heiß Julia und bin 13 Jahre alt Ich hätte soo gerne einen Husky, aber da gibts Probleme.. - meine Schwester hat eine Tierhaarallegie...