Meine Vögel brüten zu früh und sie verhält sich komisch....

Diskutiere Meine Vögel brüten zu früh und sie verhält sich komisch.... im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo ihr Lieben, ich war lange nicht da, aber jetzt hab ich doch nochmal ein Anliegen. Meine beiden Kanaries konnten nicht mehr an sich halten...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
xsternchen79x

xsternchen79x

Registriert seit
20.08.2010
Beiträge
99
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

ich war lange nicht da, aber jetzt hab ich doch nochmal ein Anliegen. Meine beiden Kanaries konnten nicht mehr an sich halten und haben sich gepaart. Leider. Ich wollte es natürlich vermeiden, weil wir ja noch kein Frühjahr haben. Naja, nachdem das dann ein paar Mal bei den Beiden gefunkt hat, hat die Henne angefangen ihr Nest auf dem Boden zu bauen. Ich hab versucht das zu unterbinden und beim Käfig saubermachen alles wieder weggemacht, aber sie hat nicht aufgegeben und ich wollte nicht das sie auf dem Boden brütet, also hat sie ein Nest bekommen, auf dem sie jetzt stolz trohnt und schon drei Eier gelegt hat. Montag war das erste im Nest. Wir haben jetzt jeden Tag die Eier gegen Plastikeier ausgetauscht und sie scheint es nicht gemerkt zu haben. Wir möchten ja keine Zucht. Ist es aber denn normal das sie immer wieder das Nest verlässt um zu fressen, zu baden und im Wohnzimmer rumzufliegen? Und ist es auch normal das sie auf dem Nest sitzt und lange am fiepsen ist? Es klingt so als wollte sie den Hahn zu sich rufen. Als würde sie sich unterhalten. Und ich hoffe wir machen alles richtig. Ach ja noch was, wie vermeide ich es, das die Beiden so früh anfangen sich zu paaren. Wir haben immer alles pünktlich abgedunkelt und sie hatten ihre Ruhe. Ich möchte die Beiden natürlich nicht verlieren. Sie wird dann ja sicherlich nochmal brüten wollen oder? Und man hört halt viele Sachen, wie der Vogel hat sich todgebrütet. Das möchte ich vermeiden. Nützt dieses Anti-Triebmittel aus dem Zoofachgeschäft was? Oder ratet ihr da ganz von ab? So im Moment fällt mir nicht mehr ein, aber da kommt bestimmt noch was. Danke schon mal für die Antworten......!
:006: Ich versuche nochmal ein Bild von unserer Mücke beim brüten anzuhängen... ich hoffe es
klappt.... Mir ist gerade was aufgefallen, die Henne ist jetzt gerade auch wieder am piepen uns sitzt dick auf dem Nest und immer wenn der Hahn in die Nähe kommt vibriert sie mit den Flügeln. Langsam macht mir das Angst. Ich kenn doch das Brutverhalten nicht. Ist das normal????
 

Anhänge

26.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Meine Vögel brüten zu früh und sie verhält sich komisch.... . Dort wird jeder fündig!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
am besten Hilft:

- Temperatur reduzieren
- weniger Körner geben (1-2 Teelöffel pro Schnabel)
- kein Eifutter oder Gemüse
- noch bevor es draußen dämmert Käfig abdecken, möglichst wenig künstliches Licht im Zimmer

sonst verhält sie sich völlig normal, auch wenn sie etwas zeitig dran ist. Sie ruft den Hahn, damit er sie füttert, der würgt teilweise futter hoch und gibt ihr das.

Versuch einfach auch über Sommer immer schon wenn es langsam anfängt zu dämmern, den Käfig abzudecken und mit dem Futter eher sparsam umzugehen, dann sollten sie nicht mehr als 3 Gelege machen.
 
P

Pizza1

Registriert seit
09.06.2010
Beiträge
783
Reaktionen
0

wie der Vogel hat sich todgebrütet. Das möchte ich vermeiden. Nützt dieses Anti-Triebmittel aus dem Zoofachgeschäft was? Oder ratet ihr da ganz von ab? !
:006: die Henne ist jetzt gerade auch wieder am piepen uns sitzt dick auf dem Nest und immer wenn der Hahn in die Nähe kommt vibriert sie mit den Flügeln. Langsam macht mir das Angst. Ich kenn doch das Brutverhalten nicht. Ist das normal????
Hallo x-sternchen!

Also deine Mücke ist halt ein bischen früher dran mit der Brüterei, aber halb so schlimm.
Von diesen Anti-Triebmittelchen halte ich überhaupt nichts , ich rate dir davon ab - ist nicht gut für deine Mücke.
Und wenn sie am Nestrand sitzt und mit den Flügeln vibriert das ist ganz normal, da brauchst du keine Angst bekommen. Das ist das Fütterungsverhalten wie SUSANNE schreibt.
Ich stelle fest du hast das ganz richtig gemacht, Eier austauschen und einfach weiterhin beobachten - kann nix schiefgehen.
Übrigens das Foto ist dir ganz gut gelungen von deiner Mücke.
Sie wird da jetzt ca. 3 Wochen auf diesen künstl. Eiern sitzen und dann wenn sie merkt daß da nix schlüpft läßt sie das Brüten, und du kannst das Nest dann rausnehmen.
Dann kann oder wird die Ganze Sache wahrscheinlich von Neuem losgehen, und du machst es einfach wieder so wie das Erstemal.
Das haut schon hin wirst sehen.
Alles Gute beim Beobachten.....

Gruß
Pizza1
 
xsternchen79x

xsternchen79x

Registriert seit
20.08.2010
Beiträge
99
Reaktionen
0
Guten Morgen,

danke für Eure Antworten. Im Moment sitzt Mücke auf dem Nest und öffnet ständig ihren Schnabel und hebt sich immer ein wenig ab. Es sieht aus als wenn sie Wehen hat. Total süß. Mein Mann möchte jetzt doch zwei Kücken behalten. Wir bekommen eine große Zimmervoliere dann wäre es kein Problem. Meine Sorge ist nur, das die sich später irgendwann nicht mehr verstehen. Und ich weiß nicht wie ich ihn überzeugen soll. Man liest halt viel und ich weiß auch nicht ob ich mir das zu trauen soll. Es sind unsere ersten Vögel und ich möchte nichts falsch machen. Mehr als vier oder fünf Vögel dürfen es nicht sein, die sollen ja in der Voliere Platz haben. Außerdem wird der Hahn ja irgendwann auch seine Tochter begatten wollen, sollte eine dabei sein und das wäre doch Inzucht. Und ist ein Hahn dabei kriegen die sich doch früher oder später in die "Haare". Oder sehe ich das falsch. Ich würde gerne noch zwei/drei Kleine dabei haben, aber ich habe Angst das es schief geht. Und mehr sollen es dann definitiv nicht werden. Das ist klar. Was denkt ihr denn darüber? Natürlich würde ich die Kleinen gerne aufwachsen sehen. Ist ja bestimmt auch spannend. Aber ich möchte nichts tun was für die Vögel schlecht wäre. Würde mich über eure Antworten freuen. Danke!!! LG
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Sie werden sich NICHT verstehen. Und bist Du Dir sicher, ob deine Vögel zusammen passen? bei Kanarien darf man bestimmte Farbschläge nicht verpaaren, weil die Jungen dann nicht lebensfährig sind... Du brauchst jeweils für einen hahn und eine Henne über die Butzeit einen extra Käfig... lass es bitte bleiben. Vogelbabys sind nicht süß und es überleben auch bei idealen bedingungen selten alle.
 
xsternchen79x

xsternchen79x

Registriert seit
20.08.2010
Beiträge
99
Reaktionen
0
Also 1. ja die Beiden dürfen verpaart werden, habe mich mit einem Züchter kurzgeschlossen 2. er würde uns die Kleinen auch abnehmen 3. Hab ich nur die beiden Kanarien, also brauchen die keinen extra Käfig und 4. finde ICH schon, das auch kleine Vogelbabys niedlich sind
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Sich brauchst du dann nen Extra Käfig wenn dein Mann 2 Junge behalten will. *kopfschüttel*

Ahhja und der Rot Gescheckte ist dein Hahn und deine Henne Gelb?... Naja wenn dein Züchter meint. Ich würds nicht tun.

Schön das du Babykanarien schön findest denken sich auch 1000 Andere Tierehalter Babys sind so süß. Was meinst warum die TH und auffangstationen überquellen... genau weil Babys sind sooooo süß. *seufz*
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Insbesondere weilja auch immer mehr Kanarien in Tierheimen landen...

und was gibt das für seltsame Mixe am Ende? also was schönes was sich gut verkaufen lässt kommt da nicht raus.

Und natürlich braucht ihr einen zweiten Käfig, meistens schon wenn die Jungen flügge werden, bis sie dann mit einem halben jahr abgegeben werden können.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meine Vögel brüten zu früh und sie verhält sich komisch....

Meine Vögel brüten zu früh und sie verhält sich komisch.... - Ähnliche Themen

  • Was ist mit meinem Kanarienvogel los

    Was ist mit meinem Kanarienvogel los: Mein Kanarienvogel macht seit ein paar Wochen seltsame Geräusche und hält den Schnabel offen es hört ich an als würde er husten .😥
  • Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?

    Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?: Guten Tag, habe vor ca 13 Tage Kanarien Zuwachs bekommen (vier Küken) , bis vor 2Tagen waren auch immer alle 4 Küken zu sehen aber seit zwei Tagen...
  • Vogel im Käfig und ich leide mit

    Vogel im Käfig und ich leide mit: Hallo, ein Verwandter von uns hat mehrere Vögel, aber die sind immer im Käfig eingesperrt und da kriege ich immer Mitleid. Das Problem ist der...
  • Auge vom Kanarienvogel sieht furchtbar aus!

    Auge vom Kanarienvogel sieht furchtbar aus!: Hallo Tierforum, wir haben unseren Kanarienvogel für 3 Wochen in Pflege gegeben aufgrund Urlaub. Bereits zuvor hat er ums linke Auge gemausert...
  • Mein Vogel hat nach ca. 1,5 Wochen aufgehört zu brüten.....

    Mein Vogel hat nach ca. 1,5 Wochen aufgehört zu brüten.....: Hallo, alles hat recht gut angefangen. Weibchen hat ein hüpsches Nest gebaut, sich einen Mann ausgesucht und tatsächlich 4 Eier gelegt. So weit...
  • Mein Vogel hat nach ca. 1,5 Wochen aufgehört zu brüten..... - Ähnliche Themen

  • Was ist mit meinem Kanarienvogel los

    Was ist mit meinem Kanarienvogel los: Mein Kanarienvogel macht seit ein paar Wochen seltsame Geräusche und hält den Schnabel offen es hört ich an als würde er husten .😥
  • Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?

    Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?: Guten Tag, habe vor ca 13 Tage Kanarien Zuwachs bekommen (vier Küken) , bis vor 2Tagen waren auch immer alle 4 Küken zu sehen aber seit zwei Tagen...
  • Vogel im Käfig und ich leide mit

    Vogel im Käfig und ich leide mit: Hallo, ein Verwandter von uns hat mehrere Vögel, aber die sind immer im Käfig eingesperrt und da kriege ich immer Mitleid. Das Problem ist der...
  • Auge vom Kanarienvogel sieht furchtbar aus!

    Auge vom Kanarienvogel sieht furchtbar aus!: Hallo Tierforum, wir haben unseren Kanarienvogel für 3 Wochen in Pflege gegeben aufgrund Urlaub. Bereits zuvor hat er ums linke Auge gemausert...
  • Mein Vogel hat nach ca. 1,5 Wochen aufgehört zu brüten.....

    Mein Vogel hat nach ca. 1,5 Wochen aufgehört zu brüten.....: Hallo, alles hat recht gut angefangen. Weibchen hat ein hüpsches Nest gebaut, sich einen Mann ausgesucht und tatsächlich 4 Eier gelegt. So weit...