Wie kann das angehen?

Diskutiere Wie kann das angehen? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo ihr Lieben! Ich habe ein anliegen, was mir sehr am Herzen liegt! Ich Zweifel grade ganz Gewaltig an mir selber! Ich sitze manchmal vorm...
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Hallo ihr Lieben!

Ich habe ein anliegen, was mir sehr am Herzen liegt!

Ich Zweifel grade ganz Gewaltig an mir selber!
Ich sitze manchmal vorm Laptop, lese mir dinge durch und frage mich"wie wird das nun geschrieben? ist der Satzbau so richtig oder muss da noch was anderes rein?"
Ich frage mich grade, sind wir wirklich dabei zu verblöden*mal ganz hart ausgedrückt*
Geht euch
das auch so, wenn ihr was lest und euch fragt"wie schaffen die das Heut zutage noch Ordentlich in der Schule zu sein und da keine 6en zu bekommen?"

Ich Zweifel momentan dermassen an mir und meiner Rechtschreibung und vor allem an gewissen Wörtern und Satz Formulierungen...

Es ist so, wenn ich mir etwas durch lese, auch von Jugendlichen hier im Forum und teilweise deren Wörter, Satzbauten und Formulierungen lese, frage ich mich"Das kann es doch manchmal echt nicht sein..."und dann fange ich anzuzweifeln!

Kennt ihr das?
Ihr lest etwas und fragt euch" was soll das heissen?"
"was will die Person damit sagen?"
"stimmt der Satz so?irgendwas fehlt da doch"

Ich würde gerne mal wissen, Schreiben die Kinder und Jugendlichen in der Schule auch so grauenhaft?
Interessiert es niemanden, wie man schreibt?
Gibt man sich echt kein bisschen mehr Mühe?

Auch wenn ich diese dinge Sehe wie" ey digga ehy" und "voll fett" und "SchatzIiIIiiIiiiiiii i luve U!!!!!!!! Voll VIEL und HDVFLADGMGM"
Is das echt alles normal heut zutage, das man Slangs nutzt, die total albern sind!?

Oh man, ich glaube ich werde alt!:eusa_doh:

Wie geht es euch damit?
 
26.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Dawn

Dawn

Registriert seit
27.03.2009
Beiträge
1.742
Reaktionen
0
hm, mir fällt auf, dass ich immer mehr Schreibfehler mache, die ich nicht merke, durch die Depressionen, irgendwie legt das mein Gehirn larm.

Tja die Jugend, einige haben eh ne komisch Art an sich, und wenn ich dieses I luv Yu lese wird mir schon schlecht. oder diiiiieses Iiiiich biiiiiin soooooo liiiiiiiiiiieb würg. da krieg ich wirklich zu viel
 
Federchen

Federchen

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Nun,ich bin ja selbst noch recht jung.
Aber ich muss sagen,eine korrekte Rechtschreibung liegt mir sehr am Herzen(okay,wenn ich chatte gehen auch mal ein paar Buchstaben verloren,aber ich schreib trotzdem leserlich).
Ich finds grausam,wenn man so ' Aiiiiii shaDDddzzzzzZZZZZ wiIiiiiiiIIIIIiiiiIee süüüzZz <3 ' schreibt ~.~.(Nervt mich auch).
In Deutsch geb ich mir immer Mühe und bin auch gut vorallem in Rechtschreibung :]

Also: Nicht alle Jugendlichen schreiben so ;]

LG
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Also eigentlich konnte ich mit Deutsch immer ganz gut und trotz meines Alters halte ich mich von dem i LoVe yA etc. fern. Aber ja, ich kenne einige, die wirklich einfach nur grauenhaft schreiben - In der Schule genauso wie im Internet. Aber das sind in meinem Bekanntenkreis wirklich Einzelfälle.

Und wenn ich manche Sachen im Internet lese, läuft es mir auch kalt den Rücken runter. Allerdings konnte ich das noch nie an einem Alter festmachen. Ich bin eher immer überrascht, dass Leute dann doch viel älter sind, als ich sie, aufgrund ihres Schreibstils, geschätzt hätte.


Aber eine ganz gewaltige Schwäche habe ich dann auch: Die Kommata :mrgreen:
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
hm, mir fällt auf, dass ich immer mehr Schreibfehler mache, die ich nicht merke, durch die Depressionen, irgendwie legt das mein Gehirn larm.
Aber, wenn man weiss, das man eine Schwäche hat, wie Z.b hier die Depressionen, es gibt da ja einige, warum lesen diese Menschen sich dann nicht nochmal alles durch und Korrigieren es?
verstehe ich nicht?

ich meine, das mal Buchstaben Verloren gehen und so was, das ja absolut ok und auch normal, das passiert jedem!
Aber teilweise, wenn ich die Texte lese, frage ich mich echt manchmal, hast du deinen Text nun richtig geschrieben oder wird Text doch mit kleinem t Geschrieben!?

Ich verzweifel!
 
Suessi

Suessi

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
1.952
Reaktionen
0
Viele schreiben wie sie reden. Und wenn man nicht mal das Gehörte versteht, wie soll man dann erst das Geschriebene verstehen? :roll:
Ich finds teilweise wirklich schlimm, man sucht was im Internet und was man da so manchmal findet .... und ich denke auch, dass es nicht nur die Jüngeren sind.

Außerdem Word hat eine Rechtschreibehilfe, warum nutzt man die nicht? Vor allem wenn man weiß man hat eine Rechtschreibschwäche?

Naja sannibunny wahrscheinlich werden wir wirklich alt :D
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
*brrrrrrr* die neue "rechtschreibung" der jugendlichen ist absolut ein graus. mal abgesehen davon dass ich es nicht verstehe und auch nicht verstehen will.

allein das geschreibsel von meinem bruder (17), da frag ich mich teilweise was er damit der welt mitteilen möchte (mal abgesehen davon dass er anscheinend die rechtschreibung nicht beherrscht)


wie ihr so schön schreibt, Búchstaben und Satzzeichen sind keine Rudeltiere, wir leben im deutschsprachigen raum wo man deutsch und nicht englisch schreibt, und man sollte einen wenigstens in groben zügen verstehen.

das einzige das bei mir im Internet irgendwie untergeht ist die groß- und kleinschreibung. dass liegt aber definitiv an meiner faulheit ^^
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Hallo Sanni

N
Ich finds grausam,wenn man so ' Aiiiiii shaDDddzzzzzZZZZZ wiIiiiiiiIIIIIiiiiIee süüüzZz <3 ' schreibt ~.~
Das find ich auch total grauslich :eusa_doh:

Beim chatten mit Freunden schreib' ich gern mal im Dialekt, aber in einem Forum und in der Schule achte ich natürlich auf die Rechtschreibung. Wenn ich schnell schreibe, verdreh ich schonmal die Buchstaben (z.B. 'ihc' statt 'ich'), aber das besser ich natürlich auch aus, wenn ich es beim durchlesen sehe.

Was mich extrem stört: Wenn keine Satzzeichen und Absätze verwendet und nicht auf Groß- und Kleinschreibung geachtet wird.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Also ich bin nun auch nicht so alt.
Ich schreibe in Deutsch nicht so.Ich habe mich sehr verbessert in Deutsch ich hatte immer schon Grammatikfehler und die gehen auch nicht schnell raus.
Im Internet achte ich jetzt auch nicht so auf klein und Großschreibung oder auf Kommas.Aber ich versuche es Leserlich zu schreiben. Und seid dem ich mal vor einigen Monate darauf angesproche worde hier im Forum achte ich noch mehr darauf.Aber Ich finde niemand sollte sich beschweren denn Fehler passieren jedem. Ich würde aber nie so schreiben. Haaaay eyy iich habe voll diie sachen nicht gemaacht. Ich kenn manche aus meinem Freundeskreis mit ihren 2 I´s und A´s und so das geht mir auch voll auf den keks.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Was mich extrem stört: Wenn keine Satzzeichen und Absätze verwendet und nicht auf Groß- und Kleinschreibung geachtet wird.

die groß- und Kleinschreibung ist in dem fall meiner meinung nach aber zweitrangig, da sie in den seltensten fällen den sinn eines satzes verändern.

dann ist es aber wichtig satzzeichen (nicht übermäßig viele) und absätze zu verwenden.

ehrlich gesagt lese ich lieber einen gut gegliederten kleingeschriebenen text als eine Textsalami in der auch großbuchstaben zu finden sind :roll:
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
die groß- und Kleinschreibung ist in dem fall meiner meinung nach aber zweitrangig, da sie in den seltensten fällen den sinn eines satzes verändern.
Ich meinte auch eine Kombination aus den Dingen, also: alles klein, keine Absätze und keine Satzzeichen. Das irritiert mich dann immer, weil ich nicht weiß, wo ein Satz beginnt und wo er endet :roll:

Solange Satzzeichen (an den richtigen Stellen natürlich) vorhanden sind, hab ich kein Problem damit, wenn man nicht auf Groß- und Kleinschreibung achtet. Dann versteht man es wenigstens ;)
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Also, ich komme im Großen und Ganzen mit der Rechtschreibung zurecht.
Allerdings kam mir vor wenigen Tagen ein Wort in den Sinn, bei dem ich mir nicht sicher war, welcher Artikel nun davor gehört. Ich schrieb "Der Überraschungsmoment", bis mir jemand sagte, dass es "Das Überraschungsmoment" heißt.
Ich konnte erst nicht verstehen, warum.
Dann habe ich Tante Google gefragt und mir wurde klar, wieso es "Das Überraschungsmoment" heißt. :D
 
Jucomi

Jucomi

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
1.255
Reaktionen
0
Darf ich die Pädagogikstudentin raushängen lassen? xD

Mir geht diese Art zu schreiben furchtbar auf die Nerven. Allerdings muss ich zugeben, (ich hatte in der Grundschule immer ne 1 in Rechtschreibung,) dass es heute Sätze gibt, bei denen ich 3 mal nachdenken muss, ob das grammatikalisch und von der Zeichensetzung her richtig ist. Entweder ich werde auch alt, oder das ist ganz schön kompliziert, wenn man sich länger nicht damit beschäftigt. Dabei können Fehler passieren, das nehm ich auch keinem übel.

Zu der Art, wie Jugendliche heute schreiben, mit ihren doppelten i und Groß- und Kleinbuchstaben in einem Wort gemischt, dass wird einfach zu ihrer Jugendkultur gehören. Jede Generation hat eine Jugendkultur, in der sie irgendwas betont anders machen, um sich abzugrenzen. Zu meiner Zeit waren das unter anderem die gängigen Abkürzungen im Internet, "lol" "mom" und "rofl" und so, momentan scheint es eine relativ absurde Schriftsprache zu sein.
So weit zum Verständnis. Aber manches, was man da liest, ist grammatikalisch so falsch, dass man sich fragt, ob man nicht lieber erstma ordentlich Deutsch lernen sollte, bevor man die Sprache dann noch irgendwie individualisiert. Außerdem, finde ich, lesen sich diese doppelten i, als wenn man jemanden zuhören würde, der geistig nicht ganz gesund ist oO
 
Chari

Chari

Registriert seit
08.04.2010
Beiträge
761
Reaktionen
0
Ich finde dieses i-Gespamme auch fürchterlich,genauso wenn jemand immer z.B. SchööÖÖöön oder süüÜÜüÜüß schreibt.

Klar, ich mache bestimmt auch öfters Rechtschreib- und Grammatikfehler, aber das passiert hier bestimmt vielen, und eigentlich stehe ich mit Deutsch nicht auf dem Kriegsfuß.
Ich schaue auch immer nochmal drüber, bevor ich hier einen Post abschicke, damit ja kein Buchsstabe fehlt, aber wenn es mal passiert ist es ja kein Beinbruch.
 
Dawn

Dawn

Registriert seit
27.03.2009
Beiträge
1.742
Reaktionen
0
@sanni weil ich ganz ehrlich da einfach dann nicht den nerv zu habe. gut ich kann das schreiben auch lassen...
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Dawn, jetzt sei doch nicht gleich eingeschnappt ;)

Ich denke, Sanni meinte das gar nicht speziell nur auf Dich bezogen, sondern das gilt ja eigentlich für jeden, der was schreibt - es empfiehlt sich grundsätzlich, seine Beiträge noch mal vor dem Abschicken korrekturzulesen...

Zu sagen "Ich hab´da keinen Nerv" zu - hmpf... Aber die Leser sollen dann den Nerv haben, sich durch vor Fehlern nur so strotzende Beiträge (und nein, damit meine ich nicht Deine!) zu ackern?

Es ist einfach auch eine gewisse Form der Höflichkeit, finde ich, dass man sich um eine halbwegs vernünftige Rechtschreibung bemüht, wenn man möchte, dass die eigenen Beiträge auch gelesen und beantwortet werden...

(Und ich meine das jetzt auch alles wieder nicht speziell an Dich gerichtet, sondern wirklich ganz allgemein ;) )

LG, seven
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Also ich bin ja in Deuitsch generel eine absolute Niete.
Ja und manchmal google ich die einfachsten Wörte. Da wird aus " Gute Besserung" aufeinmal "gote Besserung"

Bei mir weiß ich das ich beim schreiben wie beim Sprechen schon immer einen Art Hart / Weich Komplex hatte. Das heißt ich vertausche super gerne: k und g , b und p ,d un t.

Und ja ich gebe zu seit der neune rechtschreibung weiß ich auch nicht mehr wann ich ß schreibe oder ss.

Was aber mir und auch meinen Mann aufgefallen ist,das ist die tastatur. nicht lachen. Aber bei meinen Eltern,die eine ganz andere tastatur haben wie wir hier, haben wir so gut wie keine Rechtschreibfehler gehabt. Weiß der Kuckuck warum das so ist. kaum wieder die eigenen Tastatur und schon hagelt (oder hackelt oder hakelt??? ...das ist so ein Wort wo ich éinen duden brauche) es Rechtschreibfehler.

Ich weiß auch manchmal echt nicht wann schreibe ich groß (gross?) und wann klein?
Ich sitze manchmal zur Verwunderung meines Mannes vorm PC und spreche den Text laut aus und versuche wie in der Grundschule, der die,das einzusetzten.....

Und die bösesten (?) fehler schleichen sich meist dann ein, wenn man schnell schreiben möchte um sich ja allen mitzuteilen....macht doch so gut wie fast jeder hier ;)

Klar man weiß das Wörter wie: "text, mann,Kind,Fehler.....groß geschrieben werden...aber es muss ja schnell gehen.....

So und nun korrigiere.....(ich muss das Wort auch wieder googln) ich mit Absicht meinen text net.....

Persönlich angegriffen dasrf man sich bei sowas nicht fühlen.....gibt welche die es schlimmer treiben mit der rechtschreibung und grammatik.

Wenn ich einen brief per Hand schreibe...ich glaube dann schreibe ich 5 oder 6 x vor und der Duden ist dann auch immer zur hand.

Man weiß auch wo man ein Satzzeichen zu setzten hat, aber da es im internet ja schnell gehen muss....föllt das auch eben mal weg.....

Ne es ist schlicht und ergreifend bei vielen faulheit.... bei mir ist es die...den wie gesagt...wenn ich briefe per Hand verfasse habe ich das problem zwar auch aber ich hänge aus irgendeinen grund mehr dahinter alles richtig zu machen.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Aber, wenn man weiss, das man eine Schwäche hat, wie Z.b hier die Depressionen, es gibt da ja einige, warum lesen diese Menschen sich dann nicht nochmal alles durch und Korrigieren es?
verstehe ich nicht?

ich meine, das mal Buchstaben Verloren gehen und so was, das ja absolut ok und auch normal, das passiert jedem!
Aber teilweise, wenn ich die Texte lese, frage ich mich echt manchmal, hast du deinen Text nun richtig geschrieben oder wird Text doch mit kleinem t Geschrieben!?

Ich verzweifel!
@Dawn, les das bitte noch einmal durch und sage mir, wo ich dich gemeint habe!?
Es war ein Beispiel und ich finde es nicht ok, das man sich mit etwas raus redet, man kann die Texte vorher lesen...oder ja, es ganz lassen! ;)

Ne, mal im Ernst, was ist daran so schwer, einfach nochmal Korrektur zu lesen?
Ich meine, andere*und auch die, die kein Bock haben auf Korrektur lesen*Regen sich am ende dann wieder auf, was das so hingerotzt wurde ODER das nur ein Satz geschrieben wurde!

ich finde es einfach Traurig, das man sich so vieles Abschaut und es einfach nur noch dahin geknallt wird!
 
Fantaa

Fantaa

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
3.721
Reaktionen
0
Ich würde gerne mal wissen, Schreiben die Kinder und Jugendlichen in der Schule auch so grauenhaft?
Heey,
ich muss sagen ich hab auch früher mal statt g halt q geschrieben oder ii und son Kram^^ Muss aber sagen meine Diktate warn alle immernoch super, hab halt nur imInternet so geschrieben. Mittlerweile schreib ich halt nicht mehr so, einfach nur alles klein wenn ich mit jemandem chatte und benutz' Abkürzungen und so.. Aber hier und in der Schule bemüh ich mich halt damit man die Texte ordentlich lesen kann^^
 
Thema:

Wie kann das angehen?