Katze hat Gleichgewichtsprobleme...

Diskutiere Katze hat Gleichgewichtsprobleme... im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; hallo! ich hab mir letzte woche eine jungkatze(5. monate) aus dem tierheim geholt und schon am 2. tag fiel mir auf firstdas sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Tamara-Einstein

Registriert seit
30.03.2007
Beiträge
37
Reaktionen
0
hallo!

ich hab mir letzte woche eine jungkatze(5. monate) aus dem tierheim geholt und schon am 2. tag fiel mir auf
das sie gleichgewichtsprobleme hat...hab natürlich sofort den TA aufgesucht.
der konnte jedoch nichts finden und sagt ich solls einfach weiter beobachten...
jetz wollte ich nur mal wissen ob jemand das gleiche problem hat und mich beruhigen kann...bin natürlich immernoch ein wenig ängstlich und skeptisch!

achso...is das normal das katzen in dem alter ziemlich schnell atmen sogar beim schlafen?

danke für eure antworten
lg sarah
 
27.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katze hat Gleichgewichtsprobleme... . Dort wird jeder fündig!
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich musste beim Lesen jetzt direkt an Ataxie denken (http://de.wikipedia.org/wiki/Ataxie). Eine Ferndiagnose übers Internet ist aber natürlich totaler Quatsch. Da du selbst sagst, dass du immer noch skeptisch bist und dir das Angst macht, würde ich sie wohl am besten mal in einer Tierklinik untersuchen lassen :eusa_think:. Für Gleichgewichtsstörungen können ja jede Menge Ursachen verantwortlich sein (neurologische Ursachen, vielleicht eine Kopfverletzung, möglicherweise auch "nur" eine Innenohrentzündung).
 
T

Tamara-Einstein

Registriert seit
30.03.2007
Beiträge
37
Reaktionen
0
naja er hat das innenohr, die augen, die gelenke und den schwanz kontrolliert und da war nix festzustellen.
er hat halt von einer katze aus unserem dorf erzählt die das auch seit jahren hat und man nich sagen kann wieso...
eigentlich vertrau ich ihm voll und ganz...is halt nen dorftierarzt bei dem war ich schon immer mit meinen lieben!
 
A

Aluca

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
3.134
Reaktionen
0
Ein Dorftierarzt hat halt leider nicht die Untersuchungsmöglichkeiten wie eine Tierklinik. Ich finde es schon wichtig das mal in der Klinik abklären zu lassen, um die Ursache zu finden.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
eigentlich vertrau ich ihm voll und ganz...is halt nen dorftierarzt bei dem war ich schon immer mit meinen lieben!
Ist auch vollkommen in Ordnung, dass du ihm vertraust. Aber in dem Fall würde ich dann doch lieber eine Tierklinik aufsuchen. Die haben zum einen natürlich ganz andere Untersuchungsmöglichkeiten und zum anderen auch viel mehr Erfahrung bei "spezielleren" Erkrankungen. Wenn es eine neurologische Ursache hat, wird dein Dorftierarzt das nicht feststellen.
 
Chianti

Chianti

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
1.875
Reaktionen
0
Ich würde an deiner Stelle auch nochmal eine Tierklinik aufsuchen. Wie gesagt, es kann viele Ursachen haben.

Meine Katze Franzy (1 1/2) hatte letztes Jahr auch Gleichgewichtsstörungen. Anfangs nur ganz leicht, man hatte das Gefühl sie ist manchmal etwas Orientierungslos. Das ging ca. eine Woche. Dann wurde es von heute auf Morgen schlimmer, sie ist dann zum Teil wie ein Betrunkener gelaufen. Außer der Gleichgewichtsstörung war sie aber - rein äußerlich - kerngesund. Das Ende vom Lied war dass sie auf dem Weg in die Tierklinik verstorben ist. Die Opduktion hat u.a. einen Brusthöhlenerguss festgestellt. Und auch eine Form des Katzenschnupfens - trotz regelmäßiger Impfung und sie schien äußerlich gesund!

Möchte dir keine Angst machen, aber das ist meine Erfahrung. Von daher würde ich, wenn wieder solche Anzeichen sind, sofort zum TA, am besten noch in eine Tierklinik - die mehr Möglichkeiten hat - aufsuchen. Katzen zeigen keine Schmerzen, außer sie sind unerträglich.
 
T

Tamara-Einstein

Registriert seit
30.03.2007
Beiträge
37
Reaktionen
0
ja ihr habt recht!dann mach ich mich wohl mit ihm in die tierklinik!vielen dank!
habt ihr auch ne ahnung ob das normal is das er so schnell atmet?
 
A

Aluca

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
3.134
Reaktionen
0
Wenn er auffällig schnell atmet ist das nicht normal. Würde meine Katze solche Symptome zeigen, würde ich heute noch bzw. eher sofort in die Tierklinik fahren. Je früher, umso besser.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Schnelle Atmung kann auch auf vieles hindeuten: Schmerzen, eine Herzerkrankung, eine Infektion der Atemwege...

Zum Thema Gleichgewicht wäre mir auch noch das Vestibularsyndrom eingefallen.

Du siehst: dutzende Möglichkeiten und man kann nur raten :(. Tierklinik in Magdeburg: http://www.tierklinik-magdeburg.de/index.html. Ruf einfach mal an und erklär das Problem.
 
T

Tamara-Einstein

Registriert seit
30.03.2007
Beiträge
37
Reaktionen
0
so war natürlich gestern sofort in der tierklinik...sie hat auch nix festgestellt auch nich beim röntgen...sie sagte mir das gleiche wie mein TA ...ich soll es beobachten...er hat einen leicht zulangsamen herzschlag...einfach darauf achten heißt jetz meine devise!außerdem hat er gestern durchfall gehabt aber auch das soll ich einfach beobachten!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze hat Gleichgewichtsprobleme...

Katze hat Gleichgewichtsprobleme... - Ähnliche Themen

  • Nach fip neue katzen

    Nach fip neue katzen: Hallo, bei meinem Kater wurde FIP 1:10 schwach positiv getestet. Er lebte ein paar monate bei meiner uns und ist jetzt bei meiner mutter, da er...
  • Katze "röchelt" zwischendurch.

    Katze "röchelt" zwischendurch.: Hallo zusammen Eventuell könnt Ihr mir bei meiner "Probleme " einen Nützlichen Rat geben. Mein Kater (ca.10 Jahre alt) röchelt und würgt immer...
  • Alte Katze mit Tierarztphobie

    Alte Katze mit Tierarztphobie: Hallo liebes Forum, ich habe ein großes Problem mit meiner alten Katzendame. In letzter Zeit leidet sie vermehrt an Atemproblemen, die für mich...
  • Katze verweigert vehement das Futter - auch angeratene Zwangsfütterung ist extrem schwierig bis unmöglich

    Katze verweigert vehement das Futter - auch angeratene Zwangsfütterung ist extrem schwierig bis unmöglich: Hallo liebe Tierfreunde, Ich bin verzweifelt und brauche dringend Hilfe! 😭 Lilly will partout nicht fressen 😢 ... Nachdem man so Krasses...
  • Erfahrungen mit Hüftimplantaten bei Katzen

    Erfahrungen mit Hüftimplantaten bei Katzen: Hallo, nun nachdem meine Yessi doch trotz ihrer gelenkunterstützenden Medizin gerade vermehrt Probleme mit ihrer Hüftgelenksdysplasie hat, habe...
  • Erfahrungen mit Hüftimplantaten bei Katzen - Ähnliche Themen

  • Nach fip neue katzen

    Nach fip neue katzen: Hallo, bei meinem Kater wurde FIP 1:10 schwach positiv getestet. Er lebte ein paar monate bei meiner uns und ist jetzt bei meiner mutter, da er...
  • Katze "röchelt" zwischendurch.

    Katze "röchelt" zwischendurch.: Hallo zusammen Eventuell könnt Ihr mir bei meiner "Probleme " einen Nützlichen Rat geben. Mein Kater (ca.10 Jahre alt) röchelt und würgt immer...
  • Alte Katze mit Tierarztphobie

    Alte Katze mit Tierarztphobie: Hallo liebes Forum, ich habe ein großes Problem mit meiner alten Katzendame. In letzter Zeit leidet sie vermehrt an Atemproblemen, die für mich...
  • Katze verweigert vehement das Futter - auch angeratene Zwangsfütterung ist extrem schwierig bis unmöglich

    Katze verweigert vehement das Futter - auch angeratene Zwangsfütterung ist extrem schwierig bis unmöglich: Hallo liebe Tierfreunde, Ich bin verzweifelt und brauche dringend Hilfe! 😭 Lilly will partout nicht fressen 😢 ... Nachdem man so Krasses...
  • Erfahrungen mit Hüftimplantaten bei Katzen

    Erfahrungen mit Hüftimplantaten bei Katzen: Hallo, nun nachdem meine Yessi doch trotz ihrer gelenkunterstützenden Medizin gerade vermehrt Probleme mit ihrer Hüftgelenksdysplasie hat, habe...