Vergesellschaftung von Mama und Baby mit Papa

Diskutiere Vergesellschaftung von Mama und Baby mit Papa im Kaninchen Vergesellschaftung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, bei mir steht demnächst wieder eine Vergesellschaftung ins Haus. Nach einem Unfallwurf (Trouble stellte sich als Männchen raus, ist aber...
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
4.790
Reaktionen
0
Hallo, bei mir steht demnächst wieder eine Vergesellschaftung ins Haus.
Nach einem Unfallwurf (Trouble stellte sich als Männchen raus, ist aber mittlerweile kastriert und getrennt von Chili und den Babys) muss ich meine Kaninchen jetzt erneut vergesellschaften.
Wären es nur
die beiden Elterntiere, wäre das auch kein Problem, das hat beim ersten Mal echt gut funktioniert. Da Chili aber im Dezember drei Babys bekommen hat, wird die Gruppe ein bisschen größer. Zwei der Babys ziehen im Februar - mit 9 Wochen - aus und eins der Kleinen bleibt bei mir (Wie es bisher aussieht ein Weibchen).
Nun weiß ich nicht richtig, wie ich die Vergesellschaftung angehen soll. Mama und Baby sitzen ja sowieso zusammen, aber der Papa ist ja getrennt. Wie alt sollte das Baby bei der Vergesellschaftung sein? War jemand von euch schon mal in so einer Situation? Habt ihr Tips für mich, wie ich das ganze am stressfreisten für die Süßen veranstalte?
Danke schonmal im Voraus
 
27.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Huhu,
willst du die Kleinen nicht lieber noch eine Woche länger behalten? Ich finde, 10 Wochen sind vom Alter her okay, früher muss nicht sein. Dann können sie auch direkt kastriert werden, falls es Männchen sind.
Das Kleine sollte 16 Wochen alt sein, damit Daddy ihm nicht die Haut kaputt macht ;). Ich würde es dann machen, wie bei jeder anderen VG auch. Alle drei auf neutralem Raum zusammensetzen und Geduldstee trinken gehen. Hast du sie denn momentan räumlich getrennt?
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
4.790
Reaktionen
0
Ja, das mit den 10 Wochen hab ich auch schon überlegt, aber ich hab dummerweise schon versprochen, sie da abzugeben und die neue Besitzerin ist schon ganz heiß... Ich werd nochmal drüber nachdenken.
Da mit dem neutralen Boden gestaltet sich schwierig, da das Gehege wo Chili mit den Babys drin ist das Gehege ist, in das Trouble später mit rein soll. Ich werde es aber richtig sauber machen und umräumen bevor ich sie alle zusammen reinsetz und hoffe das reicht. Wirklich räumlich getrennt sind sie nicht. Wir haben nur zwei Zimmer und im Schlafzimmer ist absolut kein Platz. Also stehen beide in unserem Wohnzimmer-Esszimmer-Küchen-Raum. Das Gehege mit Chili steht halt ums Eck, also zumindest mal kein Blickkontakt... Ich weiß, ideal ist das alles nicht, aber wir sind eben räumlich beschränkt.
Da tut mir mein Troublechen aber leid, wenn er dann nochmal so lange allein sitzen muss. Der ärmste. Aber was sein muss muss dann wohl sein...
 
G

Gismo/Betsy

Guest
Ich bin in derselben Situation, nur das bei die VG erst in 5 Wochen ansteht(Männchen ist nach Unfallwurf vor einer Woche kastriert worden), dachte ich jedenfalls.
Muss das Baby wirklich 16 Wochen alt sein?? Ich meine, wenn wir sie kaufen, dann sind sie ja auch erst 10 Wochen alt und wir vergesellschaften sie dann miteinander, muss dass also bei Vater und baby das gleiche sein??
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
4.790
Reaktionen
0
Also ich warte die 16 Wochen ab. Meine kleine ist jetzt 12 Wochen alt und noch so klein im Gegensatz zu den Großen, das ist mir zu riskant.
Und das macht bei Papa und Baby kein Unterschied zu zwei nicht verwandten Tieren. Der weiß ja nicht, dass es sein Baby ist ;)
Und wenn man die Tiere mit 8 oder 10 Wochen kauft, setzt man die im Normalfall ja auch nicht zu nem bereits ausgewachsenen Tier, oder?
Also gedulde dich einfach noch und geh auf Nummer sicher :)
 
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.439
Reaktionen
5
Kaninchen sollten mind. 16 Wochen alt sein, bevor sie mit einem erwachsenen Tier zusammengeführt werden.
Bei Kaninchen unter 16 Wochen kann man auch eine VG machen, aber dann sollten das gleichalte Tiere sein.
 
G

Gismo/Betsy

Guest
Mir tut das nur so leid, weil der Papa allein auf seiner Seite des geheges sitzt (wir mussten aus Platzgründen das Gehege teilen, ich kann ihn leider nicht in einen anderen Raum unterbringen, jeder hat 2,5m²)
Und die Mama hat natürlich auch niemanden so richtig zum kuscheln und putzen, weil die kleinen ja immer gesäugt werden wollen und so... und dann noch 14Wochen??
Ich wollte ihn vor der VG ca 3 Tage bei einer Freundin unterbringen, damit ich sie alle ganz neu VG kann, wegen neutraler Umgebung und so..
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Wie kommst du denn jetzt auf 14 Wochen?
Eine Trennung für 3 Tage bringt jetzt sooo viel nicht. Gingen auch 2 Wochen :)?
 
G

Gismo/Betsy

Guest
Weil die Welpen 2 Wochen alt sind, also noch 14 Wochen bis 16 Wochen :)

Eher schlecht, aber ich bin auch am überlegen, wegen einer Kaninchenpension, da würde es ja länger gehen.
Aber bei meiner Freundin ist halt auch blöd vom Platz her!
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
4.790
Reaktionen
0
Also wenn deine kleinen jetzt schon zwei Wochen alt sind, hat sie bald jemand zum kuscheln ;) meine haben mit zwei Wochen schon Ausflüge gemacht und mit drei Wochen bei Mami auserhalb vom Nest geschlafen. Und auch bald angefangen die anderen zu putzen. Nur der Papi tut mir auch so leid. Bei mir ist's auch erst Ende März so weit und ich leide jeden Tag mit meinem troublechen...
 
G

Gismo/Betsy

Guest
Gäh?
Ich kann mir das gar nicht angucken, weil er so sehr ihre Nähe sucht, wenn er Abends auslauf bekommt... (also immer Abwechselnd, da er erst vor 2 Wochen kastriert wurde!)

Ja die drei kleinen haben gestern zum ersten mal das Katzenklo, wo ihr Nest drin ist, verlassen und ein wenig den Eingang draussen erkundet! :)
Aber nur ne halbe Stunde, dann sind sie vor lauter aufregung eingeschalfen, so süß :)
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
4.790
Reaktionen
0
Meine sind mit gerade mal 9 Tagen das erste mal rausgekommen und nach 10 min rumgewusel sind sie einfach alle in einer Ecke eingeschlafen. Die hatten die Augen noch zu, dann hab ich sie halt wieder ins Nest gelegt, weil ich nicht wusste ob sie allein wieder rein gehen.
Hast du so gitterelemente, die man normal in den Garten stellt als Auslauf? Solche hab ich, mit so 4cm gitterabstand. Da sind die ab der 3. Woche durchgeschlüpft und haben die Wohnung unsicher gemacht. Bis sie dann 7 Wochen alt warn haben sie da durch gepasst. Die Wohnung sah aus, kann ich dir sagen :D
 
G

Gismo/Betsy

Guest
Nein, ich habe ein selbst gebautes Innengehege, zum größten Teil mit Plexiglas und die Tür mit Kaninchendraht. Gut zu wissen wo die überall durchpassen ;)
Meine sind in dem Nest (im Katzenklo) und der Aufbewahrungsbox die ich davor gestellt habe, gefüllt mit ganz viel Heu und Einstreu, damit sie weich landen, wenn sie rauskommen sollten, so wie gestern :)
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
4.790
Reaktionen
0
Ihr Lieben, eigentlich wäre es am Wochenende so weit mit meiner Vergesellschaftung, aber ich weiß nicht ob ichs schon wagen soll... Roxy (so heißt das Baby jetzt) ist noch so klitzeklein.
Am Samstag war ich die beiden anderen Babys besuchen und die sind schon viel größer als meine Roxy die bei mir ist. Nun bin ich wirklich sehr unsicher, ob ich die wirklich schon zusammen setzen soll. Auf der einen Seite will ich, dass der Kleinen nix passiert, auf der anderen Seite will ich meinen armen Trouble auch nicht noch länger allein sitzen lassen.
Was meint ihr dazu? :eusa_think:

Hab hier mal noch ein Bild angehängt von Chili und Roxy. Ist von gerade eben und ich denke der Größenunterschied ist gut zu sehen (die Bobbels bitte nicht beachten, ich mach heut Abend noch sauber ;)).

Chili_Roxy.jpg
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Sie ist jetzt genau 16 Wochen alt?
Ich glaub, ich würde es versuchen, aber viiiiel Zeit zum Beobachten einplanen. Sodass du, falls was ist, schnell eingreifen und im Notfall zum TA kannst.
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
4.790
Reaktionen
0
Also am Samstag wird sie 16 Wochen alt und da wollt ich sie auch zusammen setzen. Will Trouble nämlich eigentlich nicht noch länger alleine lassen...
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
4.790
Reaktionen
0
Also, sie sitzen jetzt seit ca. 30 Minuten zusammen. Gerade hab ich den iPod geholt und wollt euch schreiben wie friedlich sie sind. Haben gleich zusammen gefressen und sogar zu dritt ein Kohlrabieblatt geteilt!
Und genau in dem Moment als ih anfangen wollte zu schreiben ging das Gejage los. Trouble ist Chili hinterher, dann Gaby kurz Gerangel. Die kleine weiß gar nicht was los ist und hoppelt die ganze Zeit weg, wenn Trouble ihr zu nahe kommt. Eben als er Chili gerammelt hat, hab ich so ein geräusch gehört, das ich nicht einordnen konnte. Hat sich wie ein winseln von nem Hund angehört, nur nich ganz so hoch der Ton. Weiß vielleicht jemand, was das gewesen sein könnte?
Naja, jetzt sitzt Chili in der einen Ecke, Roxy in ner anderen und Trouble hüpft fröhlich hin und her, schnuppert und markiert und genießt das Futter, das er jetzt ja für sich allein hat. Bin mal gespannt, was hie noch so passiert.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Ich weiß nicht, was das Geräusch war, wünsch dir aber ganz viel Glück :)!
Bleibst du heut Nacht wach? Falls nicht, würde ich dir für später immer raten, mit VGs morgens zu beginnen, damit man genug Zeit zum Beobachten hat und die Lage besser einschätzen kann.
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
4.790
Reaktionen
0
Also die ganze Nacht werd ich nicht wach bleiben. Aber ich bleib noch ein paar Stündchen wach und lass die schlafzimmertür offen, dass ich hör falls was ist. Wobei ich wahrscheinlich sowieso nicht richtig schlafen kann ;)
Eigentlich wollt ich auch schon früher anfangen, aber es kamen dann heut noch ein paar ungeplante Sachen dazwischen und bis ich das Gehege gerichtet hatte war's dann schon so spät. Naja, wird schon klappen.
Aber dieses Gebrumme macht mich doch unsicher... Kam jetzt schon ein paar mal. Ih kann nur leider nicht sagen von wem... Also falls irgendjemand weiß was das ist, ruhig her mit der Antwort ;)
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Gibt es nicht auch so eine Art Dominanzbrummen bei Kaninchen? Wie läuft's denn inzwischen?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hier steht was zu mehreren Brummlauten, vielleicht kannst du es so zuordnen?!
 
Thema:

Vergesellschaftung von Mama und Baby mit Papa

Vergesellschaftung von Mama und Baby mit Papa - Ähnliche Themen

  • 2 Weibchen und 1 Kastrat ? ....

    2 Weibchen und 1 Kastrat ? ....: Hallo :) Ich habe 2 sich nicht verstehende Weibchen, Einmal Penny : ruhig,unterwürfig, 12 Monate alt Und Honey : dominant,neugierig, 10 Monate alt...
  • 2 Kastrate vergesellschaften

    2 Kastrate vergesellschaften: Ich habe zwei Minilops (6 Monate, kastriert) und möchte gerne 1-2 neue dazuholen. Nun meine Frage, welches Geschlecht diese am besten haben...
  • 3 Kaninchen vergesellschaften ?

    3 Kaninchen vergesellschaften ?: Hey, Ich hole vllt morgen ein Kaninchen aus dem Tierheim. Ich habe bereits 2 Kaninchen ein Männliches Kaninchen (kastriert) und ein Weibchen...
  • Vorher Vergesselschaftete Tiere neue Vergesellschaften

    Vorher Vergesselschaftete Tiere neue Vergesellschaften: Also die Geschichte ist die. Wir mussten Sonntag zum Notdienst mit Harry meinem Kaninchen und dort wurde Aufgasung festgestellt und das sie sehr...
  • altes Kaninchen vergesellschaften?

    altes Kaninchen vergesellschaften?: Hallo zusammen! Ich brauche Hilfe bei einer Vergesellschaftung und dachte ich frag mal hier.... also ich habe momentan 2 Kaninchengruppen, die...
  • altes Kaninchen vergesellschaften? - Ähnliche Themen

  • 2 Weibchen und 1 Kastrat ? ....

    2 Weibchen und 1 Kastrat ? ....: Hallo :) Ich habe 2 sich nicht verstehende Weibchen, Einmal Penny : ruhig,unterwürfig, 12 Monate alt Und Honey : dominant,neugierig, 10 Monate alt...
  • 2 Kastrate vergesellschaften

    2 Kastrate vergesellschaften: Ich habe zwei Minilops (6 Monate, kastriert) und möchte gerne 1-2 neue dazuholen. Nun meine Frage, welches Geschlecht diese am besten haben...
  • 3 Kaninchen vergesellschaften ?

    3 Kaninchen vergesellschaften ?: Hey, Ich hole vllt morgen ein Kaninchen aus dem Tierheim. Ich habe bereits 2 Kaninchen ein Männliches Kaninchen (kastriert) und ein Weibchen...
  • Vorher Vergesselschaftete Tiere neue Vergesellschaften

    Vorher Vergesselschaftete Tiere neue Vergesellschaften: Also die Geschichte ist die. Wir mussten Sonntag zum Notdienst mit Harry meinem Kaninchen und dort wurde Aufgasung festgestellt und das sie sehr...
  • altes Kaninchen vergesellschaften?

    altes Kaninchen vergesellschaften?: Hallo zusammen! Ich brauche Hilfe bei einer Vergesellschaftung und dachte ich frag mal hier.... also ich habe momentan 2 Kaninchengruppen, die...