seltsames Verhalten

Diskutiere seltsames Verhalten im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; firstHey meine lieben Kanninchenfreunde, ich habe ein kleines "problem", wozu ich momentan noch keine Lösung gefunden habe. Hab mich mal...
N

Nadja<3

Registriert seit
28.01.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hey meine lieben Kanninchenfreunde,


ich habe ein kleines "problem", wozu ich momentan noch keine Lösung gefunden habe. Hab mich mal umgeschaut und hier gibt es viele nette Leute mit weit aus mehr Erfahrung als ich.

Hier mal ne kurzfassung:

Flip ist 2 Jahre alt
ist ein weibchen
ist aus einer Zoohandlung (dort waren viele Nini's in einem Käfig, jedoch lebt er bei uns zu Hause in der Wohnung alleine)
hat einen großen Käfig und täglichen Auslauf..

nun zu meinem kleinen "problem"

Flip ist seit ca 4 Tagen seltsam geworden. Überall im Käfig fliegen Büschelweise Haare herum. Sein Häusschen hat er voller Einstreu gesammelt und wühlt täglich drin rum.. Ich habe hier bereits gelesen, dass dies Anzeichen für eine Scheinschwangerschaft sind, allerdings kenn ich mich dazu leider zu wenig aus.
Sein Bauch sieht bisher eigentlich normal aus, es ist nirgends ein "loch" zu finden.. Am Hals ist er irgendwie etwas aufgebauscht..ich weiß nicht, ob das normal ist.. die Aggressivität hat zugenommen..ständig knurrt er mich an, sowohl bei der Futtergabe, als auch so , wenn ich an den Käfig gehe um ihn zu säubern, oder einfach nur von oben reinschaue, ob alles in Ordnung ist. Er hat meinen Partner bereits einmal gebissen, das hat er in den zwei jahren noch nicht einmal gemacht..
Wenn man an den Käfig geht springt er einen sofort an, als würde man ihm etwas böses tun wollen, ich versteh einfach nicht was los ist..
sie frisst und trinkt normal, bewegt sich viel und ruht sich gern aus.

Sollte ich zum Tierarzt gehen? (wegen des Fells im Käfig)?
Bitte einfach nur um lieben Rat!

Grüße Nadja
 
28.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Kasimir1603

Kasimir1603

Registriert seit
10.10.2008
Beiträge
346
Reaktionen
0
Hälst Du Flip alleine? Flip ist ein Mädel oder? Weil Du mal er mal sie schreibst:)

Nins sollten nicht alleine gehalten werden und benötigen dauernd Auslauf - ein handelsüblicher Käfig alleine mit ab und an Ausgang ist zu wenig. Ferner steigert sich Aggressivität ggf. wenn sie unglücklich alleine hocken.

Frisst sie/er denn normal? Kotabsatz normal? Sonstige Anzeichen von unwohlsein?
 
N

Nadja<3

Registriert seit
28.01.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
also sie isst normal..
der käfig ist zweistöckig ich schätz mal 1m x 0.5 m und das zweistöckig..
Kotabsatz und alles ist ziemlich normal, ich hab nichts beunruhigendes festgestellt..

mir wurde damals gesagt, als ich sie mir angeschafft habe, dass alleinhaltung föllig in ordnung sei. Ich habe mich extra in mehreren Tierhandlungen erkundigt :?

sie darf jederzeit raus, die Tür steht zwar nicht dauerhaft offen, aber solang ich daheim bin, ist die tür offen und sie kann raus wann sie will..

mein Partner meint, dass sie seit heute morgen ziemlich viel frisst er hat ihr wohl eine ganze Hand voll Kohlrabiblätter rein und zwei kleine Karotten (heu ist immer drin)
 
Kasimir1603

Kasimir1603

Registriert seit
10.10.2008
Beiträge
346
Reaktionen
0
Zum Thema Tierhandlung sag ich mal lieber nix.

Schau mal auf www.diebrain.de - Alleinhaltung ist für die Nins eine Quälerei und nur in ganz seltenen Ausnahmefällen kann man es machen (Krankheit, absolute Unverträglichkeit)

Wenn Flip soweit gut futtert und Dir sonst nix auffällt, würde ich vorsorglich mal den TA drüberschauen lassen.

Wie lange ist das denn jetzt schon so? Eine SCheinträchtigkeit dauert ja auch nicht so lange. Danach sollte sich das Verhalten an sich wieder normalisieren. Unsere JarJar war bislang 2x scheinträchtig und das hat ein paar Tage (nicht ganz eine Woche) gedauert und danach wurde das Nest von selbst zerstört und gut war

Bitte informier Dich nochmal über artgerechte Haltung für Nins. Vielleicht hast Du die MÖglichkeit einen kastrierten Bock als Partner dazu zu nehmen und ein kleines Auslaufgehege für dauerhaften Auslauf herzurichten.
 
N

Nadja<3

Registriert seit
28.01.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
eine frage hab ich noch, da ich ja anscheinend falsch informiert wurde, was die haltung meiner kleinen angeht..

sie ist seit ich sie habe in der wohnung, sollte ich den freilauf in der wohnung einrichten, oder draußen? .. nicht das sie einen kälteschock bekommt, oder so..

Okay, werde mich mal drum kümmern, einen kastriertes Männchen dazu zu setzen,
auf was muss ich denn dabei achten?.. ich mein auch ich weiß, dass ich nicht einfach Irgendeinen dazu setzen kann..
 
Nickysophia

Nickysophia

Registriert seit
17.10.2009
Beiträge
2.698
Reaktionen
0
Jaa du kannst einen Auslauf drinne einrichten;)

Bei einer Vergesellschaftung musst du drauf achten, dass du sie auf neutralem Boden vergesellschaftest. Bei so einer Vergesellschaftung geht es häufig recht "brutal" zu, sprich Harrbüschel fliegen, Berammeln, Hinterherjagen usw.
Solange kein Blut fließt auf gar keinen Fall eingreifen!;)

Ich habs selbst schon hinter mir & glaub mir .. starke Nerven sind angebracht!;)
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
also da du sie ja innen hälts kannst du sie jetzt auf garkeinen fall raus setzen, denn dafür fehlt ihr das winterfell. ich finds super daß du noch ein männchen dazu holen willst. für die Vergesellschaftung solltest du einen raum finden in dem deine kaninchendame noch nie war. der also neutral ist was gerüche etc angeht. dann setzt du beide in diesem raum, dazu futter an verschiedenen stellen und kleine unterschlüpfe , also z.b weidenbrücken. der raum sollte nicht größer als 8 quadratmeter sein, da sie sich sonst zu sehr aus dem weg gehen können. tja und dann geduld geduld geduld und gute nerven. so eine vg kann heftig sein, aber so lange sie sich nicht blutig beißen, lass sie zusammen. sie werden sich jagen etc so klären sie die rangordnung. ach und ich denk mal du musst mehr wohnplatz schaffen. da wo sie jetzt wohnt ist es zu wenig platz. pro kaninchen solltest du 2 Quadratmeter einrechnen zusätzlich sollten sie dazu noch ein paar stunden am tag auslauf haben :) bei diebrain.de findest du dazu viele infos. das sie so rumrandaliert im augenblick liegt vermutlich am fehlenden platz und partner, scheinschwangerschaft kommt auch in frage. da einfach abwarten bis sie ihr nest nicht mehr beachtet. so lange sie dran baut und sich noch dafür interessiert darfst du es auf keinen fall entfernen.
 
N

Nadja<3

Registriert seit
28.01.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
ich möchte meine kleine ja nicht leiden sehen, deswegen bin ich natürlich bereit ein Männchen dazuzuholen nur dann möchte ich halt jetzt keine fehler mehr machen..
danke für eure tollen tipps und seiten! ;)
werd mich wohl dann mal die woche noch dran machen ein geeigneten ort zu suchn, wo ich nen Kanninchenmann für sie finde ! :)

vielleicht ist sie wirklich nur sehr einsam..oh ich hoffe es ;) ...
die lösung des problems, also ein männchen...ich hoffe ich finde eins.. einen geeigneten platz hab ich auch schon.. der Wohnflur..der ist ca 6m² oder etwas weniger..
 
Kasimir1603

Kasimir1603

Registriert seit
10.10.2008
Beiträge
346
Reaktionen
0
in den Tierheimen sitzen viele Nasen, die ein Zuhause brauchen ;) Bitte nicht aus der Tierhandlung!!!

Im Tierheim oder bei Auffangstationen geben sie sehr kompetent Auskunft, Du schilderst, wie Deine Hasendame so ist und dann schauen die, ob ein passender Partner da ist. Und sollte es wieder Erwarten nicht klappen mit der Vergesellschaftung, hast Du dort die Möglichkeit, das Häschen zurückzugeben/umzutauschen - auch wenns blöd klingt, aber besser, als wenn Du eins aus der Tierhandlung holst, es nicht klappt und Du zwei Nasen sitzen hast die einzeln hocken.

Die Vergesellschaftung von unserem Yoda mit JarJarBinks damals lief total entspannt ab, da war es Hasenliebe auf den ersten Blick - kein Gejage, Gezanke, Fell flog nicht, nix. Absolute Harmonie. Leider ist unser Yoda Ende November 2010 verstorben. Wir haben unserer JarJar dann einen neuen Partner aus dem Tierheim geholt, wo wir sie auch herhaben - und auch mit Gismo hat alles super gut geklappt. Sie haben sich zwar gejagt, saßen die ersten Tage der eine dort, der andere dort, aber nach 4 Tagen haben sie zusammen gekuschelt - Fell flog auch nie. Heute hocken sie permanent aufeinander.

Also nicht jede Vergesellschaftung artet in einem Fellflug mit Dauerjagen und ggf. blutigen Bissen aus.

Erkundige Dich in Deinem örtlichen Tierheim.
 
Suessi

Suessi

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
1.952
Reaktionen
0
Du kannst auch ganz einfach durch Gitterelemente Platz schaffen. Da kommt man schnell auf 4 m². Wenn die Kaninchen stubenrein sind,nix annagen und gefährliche Sachen, wie Kabel oder Pflanzen außer Reichweite sind, kannst du sie auch 24 h am Tag in der Wohnung/im Zimmer rumrennen lassen. Das müsstest du mal testen, ob das bei dir möglich wäre. Freie Zimmerhaltung ist natürlich am optimalsten :D
 
Thema:

seltsames Verhalten

seltsames Verhalten - Ähnliche Themen

  • kaninchen verhält sich seltsam!!?

    kaninchen verhält sich seltsam!!?: Guten morgen liebe Tierforum-Gemeinde! Brauche mal eure Hilfe... (hab im tf noch nix passendes gefunden) mein Häschen verhält sich komisch, ich...
  • Kaninchen niest

    Kaninchen niest: Hallo! Ich hätte da mal eine Frage, und zwar: Meine Zwergkaninchen Häsin (7 Jahre) macht seit ca. einer Woche so komische Geräusche: 1. Sie...
  • Seltsamer Krampf und VG

    Seltsamer Krampf und VG: Huhu, gestern Nacht hatte ich einen meiner persönlichen Horrorszenarien. Gegen 22 Uhr hatte ich mich endlich aufgerafft (Sonntag + Faulheit=...
  • Warum macht meine Kaninchendame so seltsame Muckelgeräusche?

    Warum macht meine Kaninchendame so seltsame Muckelgeräusche?: Hallo zusammen! Ich habe vor kurzem zwei Kaninchen von einem Anbieter bekommen, da dieser umziehen musste. Dann vor drei-vier Tagen habe ich...
  • Seltsame Atmung - Kann ich noch etwas für ihn tun?

    Seltsame Atmung - Kann ich noch etwas für ihn tun?: Huhu liebe Foris. Es geht wieder um meinen ca. 8 Jahre alten, männlichen Stupsy. Seit gestern Abend (jedenfalls ist es mit ab dort erst...
  • Ähnliche Themen
  • kaninchen verhält sich seltsam!!?

    kaninchen verhält sich seltsam!!?: Guten morgen liebe Tierforum-Gemeinde! Brauche mal eure Hilfe... (hab im tf noch nix passendes gefunden) mein Häschen verhält sich komisch, ich...
  • Kaninchen niest

    Kaninchen niest: Hallo! Ich hätte da mal eine Frage, und zwar: Meine Zwergkaninchen Häsin (7 Jahre) macht seit ca. einer Woche so komische Geräusche: 1. Sie...
  • Seltsamer Krampf und VG

    Seltsamer Krampf und VG: Huhu, gestern Nacht hatte ich einen meiner persönlichen Horrorszenarien. Gegen 22 Uhr hatte ich mich endlich aufgerafft (Sonntag + Faulheit=...
  • Warum macht meine Kaninchendame so seltsame Muckelgeräusche?

    Warum macht meine Kaninchendame so seltsame Muckelgeräusche?: Hallo zusammen! Ich habe vor kurzem zwei Kaninchen von einem Anbieter bekommen, da dieser umziehen musste. Dann vor drei-vier Tagen habe ich...
  • Seltsame Atmung - Kann ich noch etwas für ihn tun?

    Seltsame Atmung - Kann ich noch etwas für ihn tun?: Huhu liebe Foris. Es geht wieder um meinen ca. 8 Jahre alten, männlichen Stupsy. Seit gestern Abend (jedenfalls ist es mit ab dort erst...