Mäuse mit Seitenlage und Koordinationsstörungen

Diskutiere Mäuse mit Seitenlage und Koordinationsstörungen im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo allerseits! Ich habe ein riesiges Problem mit zwei meiner Farbmäuse. Habe heute in den Käfig geschaut und zwei von den fünf lagen auf der...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Potrix

Potrix

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo allerseits!

Ich habe ein riesiges Problem mit zwei meiner Farbmäuse. Habe heute in den Käfig geschaut und zwei von den fünf lagen auf der Seite und waren total koordinationslos. Sie können auch nicht mehr richtig gehen und rollen regelrecht durch den Käfig, wenn es irgendwo ein bisschen runter geht :(

Ich bin total geschockt, sowas habe ich noch nie gesehen. Habe mal im Internet gesucht, leider habe ich aber nicht wirklich viele Infos gefunden. Das einzige, worauf
die Symptome passen könnten, wäre eine Hirnhautentzündung. Aber ist sowas ansteckend? Weil es hat ja gleich zwei Mäuse erwischt?! :?

Bis gestern ging es den beiden eigentlich auch noch blendend. Die eine ist sehr alt (ca. 2.5 Jahre), aber eigentlich noch erstaunlich fit und agil und an ihr konnte ich auch überhaupt keine Veränderungen feststellen.
Die andere ist etwa 16 Monate alt und war bis jetzt eigentlich auch immer gesund. Sie hatte vor einiger Zeit mal ein tränendes und etwas verklebtes Auge. Das war jedoch minimal und ist auch wieder abgeheilt.

Die beiden kranken Mäuse habe ich schon lange, zwei von den drei andern habe ich erst vor etwa 3 - 4 Wochen von einer Züchterin geholt. Könnten die auch etwas eingeschleppt haben? Aber die beiden neuen sind ja nicht krank und auch nur 2 von meinen 3 "alten", die ich schon hatte.

Die Mäuse habe ich jetzt alle aus dem Käfig genommen, dachte vielleicht ist ja auch was mit dem Streu oder so nicht in Ordnung. Die zwei kranken habe ich natürlich erst einmal von den gesunden getrennt, nicht dass die sich auch noch anstecken, falls es denn wirklich ansteckend ist.

Rufe morgen früh natürlich gleich den TA an, aber ich dachte, vielleicht hat hier jemand schonmal etwas in der Art erlebt und kann mir ein paar Tipps geben resp. sagen, ob ich mit meiner Vermutung (Hirnhautentzündung) richtig liege. Wäre euch sehr dankbar! :angel:
 
29.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mäuse mit Seitenlage und Koordinationsstörungen . Dort wird jeder fündig!
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Warst Du schon beim TA?
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
hm... also ob das trennen von der gruppe so die grandioseste idee war ist auch fraglich jetzt, aber jetzt hast du sie ja schon getrennt.

ich erinnere mich, das henni sowas mal mit ein paar ihrer mäuse hatte. abern icht gleichzeitig. und auch nicht ganz so wie du das beschreibst.
bei ihr waren sie auch koordinationslos und die augen waren total zugeklebt.

es könnte sich evtl. um eine hirnhautentzündung halten, wobei das wirklich nur ein TA konkret feststellen kann und auch nur der kann dir helfen.

sind die beiden denn verwandt? evtl. ist es was vererbtes.
 
Potrix

Potrix

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
25
Reaktionen
0
Ja, konnte gleich am Samstag Morgen hin, ist wirklich eine Hirnhautentzündung, wie ich befürchtet habe :(


hm... also ob das trennen von der gruppe so die grandioseste idee war ist auch fraglich jetzt, aber jetzt hast du sie ja schon getrennt.
Wieso soll das schlecht sein? Vielleicht sinnlos, weil sie sich schon angesteckt haben, aber wieso denn schlecht? :eusa_eh: Der TA meinte auch, es sei in erster Instanz richtig gewesen, aber ich kann sie jetzt auch wieder zusammentun, weil alle die Medizin bekommen :)


sind die beiden denn verwandt? evtl. ist es was vererbtes.
Die zwei jüngeren sind Cousinen und die ältere ist die Grosstante der beiden. Aber es ist ja (wie erwähnt) eine Hirnhautentzündung und die ist nicht vererbt. Der TA meinte es sei sehr wahrscheinlich von den neuen Mäusen eingeschleppt worden, weil die ja nicht krank sind und er geht deshalb davon aus, dass die schon resistend sind.

Hoffe jetzt einfach, dass die Medizin anschlägt und sie wieder fit werden :angel:
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Huhu Potrix,

wie konnte der TA so genau sagen, dass es sich um eine Hirnhautentzündung handelt? Viel, viel üblicher, aber nicht immer von außen ersichtlich wäre eine Ohrenentzündung. Solange sie nun AB bekommen, ist der Effekt der selbe. ;) Ich verstehe weder, wieso der TA es gut heißt, dass Du sie getrennt hast (Sie hätten sich eh schon angesteckt.), noch warum auch alle anderen Mäuse Medizin bekommen sollen. Da Du jetzt schon mit der Medikation angefangen hast, gib aber auch den gesunden Tieren das AB bitte bis zum Ende, da sonst die Gefahr besteht, dass sich irgendwelche Resistenzen bilden.

Mein Fazit: Die Diagnose ist durchaus möglich, ich tippe dennoch eher auf eine Ohrenentzündung. ;) (Für Schiefköpfe gibt es zahlreiche mögliche Diagnosen: E. cuniculi, Hirnhautentzündung, Ohrenentzündung, Trauma, Hirntumor, Schlaganfall. Die drei letzteren sind in Deinem Fall natürlich sehr unrealistisch, weil es gleich zwei Mäuse getroffen hat. Sollte die Medikation nicht helfen, würde ich den TA auf E.cuniculi ansprechen. Das ist eine parasitäre Erkrankung des Gehirns, die oft bei Kaninchen auftritt, aber auch vor Mäusen nicht Halt macht.)
 
Potrix

Potrix

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
25
Reaktionen
0
Mein Fazit: Die Diagnose ist durchaus möglich, ich tippe dennoch eher auf eine Ohrenentzündung. ;)
Naja,ich bin natürlich kein Tierarzt,also glaube ich meinem TA grundsätzlich ;) Und bei einer Ohrenentzündung wären die Ohren ja (sehr wahrscheinlich) verklebt oder schuppig etc.?!Der TA hat allen in die Ohren geschaut,also denke ich schon,dass er eine Ohrenentzündung ausschliessen kann.

Ich verstehe weder, wieso der TA es gut heißt, dass Du sie getrennt hast (Sie hätten sich eh schon angesteckt.)...
Das habe ich oben vielleicht etwas blöd formuliert.Der TA meinte ja nicht,dass ich die Mäuse jetzt getrennt halten soll.Er meinte lediglich,es sei ok gewesen,dass ich die gesunden von den kranken Mäusen getrennt habe,weil ich wusste ja nicht,was sie haben.Er hat dann aber,nachdem er sie untersucht und seine Diagnose gemacht hat,auch gesagt,dass ich sie ruhig wieder zusammentun kann,eben genau weil sie sich eh schon angesteckt hätten. :)

Ich habe auch das Gefühl,dass es bei zwei Mäusen schon ein bisschen besser geworden ist,die Augen sind schon kaum mehr rot und verklebt und sie sind auch nicht mehr ganz so schräg.Mal schauen,mache die Medikation jetzt mal noch zu Ende und dann schaue ich weiter :angel:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mäuse mit Seitenlage und Koordinationsstörungen

Mäuse mit Seitenlage und Koordinationsstörungen - Ähnliche Themen

  • Ist meine Maus krank? (Roter Anus)

    Ist meine Maus krank? (Roter Anus): Hallo zusammen Ich brauche dringend euren Rat. Meine Farbmaus hat so ein geschwollenen Anus der sich nach aussen stülpt. Das weisse auf dem Bild...
  • Maus verstorben, warum ?

    Maus verstorben, warum ?: Vor gerade einer Woche haben wir uns zwei Farbmäuse aus der Zoohandlung geholt. Beide sind Mädchen und gleich alt; wurden dort auch zusammen...
  • Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?

    Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?: Hallo, ich habe folgendes Problem. Meine Pippi Langstrumpf hat Atemgeräusche und soll täglich zwei Medis (ein Antibiotika und etwas zum...
  • Schwellung am Po bei junger Maus

    Schwellung am Po bei junger Maus: Hallo ihr Lieben, Ich hab ein Problem. 3 unserer 4 Farbmäuse (weiblich) sind vor 3 Wochen bei uns eingezogen. Bei Einer hat sich eine...
  • Tumor Maus einschläfern lassen?

    Tumor Maus einschläfern lassen?: Hallo! Vllt kann mir ja jemand bei der Entscheidung helfen. Meine Crispy hat seit 2 Monaten einen stetig wachsenden Tumor und starken...
  • Tumor Maus einschläfern lassen? - Ähnliche Themen

  • Ist meine Maus krank? (Roter Anus)

    Ist meine Maus krank? (Roter Anus): Hallo zusammen Ich brauche dringend euren Rat. Meine Farbmaus hat so ein geschwollenen Anus der sich nach aussen stülpt. Das weisse auf dem Bild...
  • Maus verstorben, warum ?

    Maus verstorben, warum ?: Vor gerade einer Woche haben wir uns zwei Farbmäuse aus der Zoohandlung geholt. Beide sind Mädchen und gleich alt; wurden dort auch zusammen...
  • Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?

    Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?: Hallo, ich habe folgendes Problem. Meine Pippi Langstrumpf hat Atemgeräusche und soll täglich zwei Medis (ein Antibiotika und etwas zum...
  • Schwellung am Po bei junger Maus

    Schwellung am Po bei junger Maus: Hallo ihr Lieben, Ich hab ein Problem. 3 unserer 4 Farbmäuse (weiblich) sind vor 3 Wochen bei uns eingezogen. Bei Einer hat sich eine...
  • Tumor Maus einschläfern lassen?

    Tumor Maus einschläfern lassen?: Hallo! Vllt kann mir ja jemand bei der Entscheidung helfen. Meine Crispy hat seit 2 Monaten einen stetig wachsenden Tumor und starken...