Hund in Katzenhaushalt einführen - Tipps?

Diskutiere Hund in Katzenhaushalt einführen - Tipps? im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, wir haben uns nun für einen Hund entschieden! Wir haben 2 Freigänger Katzen, und zwar werden sie im Mai 4 und 5 Jahre alt, sie sind von...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
0
Hallo, wir haben uns nun für einen Hund entschieden!
Wir haben 2 Freigänger Katzen, und zwar werden sie im Mai 4 und 5 Jahre alt, sie sind von Baby an bei uns.
Sie vertragen sich so lala, mal gut und mal garnicht. Lilly, die jüngere will meist schmusen, ärgert Yoshi dann aber auch mal wieder. Yoshi hingegen
"mekkert" immer wieder mit Lilly rum.
Wir sind nun vor ca 3 Monaten umgezogen, seither hab ich das Gefühl, sie verstehen sich besser, allerdings war das im Winter immer so, weil sie sich da ja auch irgentwie zusammenraufen müssen, da sie ja nicht so viel draussen sind. Jedenfalls haben sie sich beide sehr gut eingelebt.

Nun möchten wir gern einen Hund dazuholen. Evtl haben wir auch schon was im Visier, und zwar ist es eine junge 2 jährige Hündin, die mit Kindern und Katzen aufgewachsen ist.

Nun waren gestern abend bekannte von uns zu Besuch hier und hatten ihren Hund dabei. Lilly hat den regelrecht angesprungen und gefaucht. Ich hab vielleicht nicht schlecht geguckt :) aber nach 1 Std guckten die 2 neugierig um die Ecke, was da liegt ;-)

Hat jemand hier auch erst katzen gehabt und dann einen Hund dazugeholt? Wie haben eure Katzen reagiert? Wie habt ihr es angestellt? Und wie lange hat es gedauert, bis sie sich vertragen haben-oder ignorieren sie sich?
Habt ihr Tipps?

Danke
 
29.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund in Katzenhaushalt einführen - Tipps? . Dort wird jeder fündig!
T

Teufelshuhn

Registriert seit
25.06.2010
Beiträge
629
Reaktionen
0
Hallo, wir haben uns nun für einen Hund entschieden!
Wir haben 2 Freigänger Katzen, und zwar werden sie im Mai 4 und 5 Jahre alt, sie sind von Baby an bei uns.
Sie vertragen sich so lala, mal gut und mal garnicht. Lilly, die jüngere will meist schmusen, ärgert Yoshi dann aber auch mal wieder. Yoshi hingegen "mekkert" immer wieder mit Lilly rum.
Wir sind nun vor ca 3 Monaten umgezogen, seither hab ich das Gefühl, sie verstehen sich besser, allerdings war das im Winter immer so, weil sie sich da ja auch irgentwie zusammenraufen müssen, da sie ja nicht so viel draussen sind. Jedenfalls haben sie sich beide sehr gut eingelebt.
Jeder Katzenhalter sollte einsehen, dass Katzen nun einmal miteinander raufen. Das nimmt keine Katze ernst, es gehört einfach dazu. Mag Menschen etwas fremd vorkommen, aber das sind eben Tiere.

Nun möchten wir gern einen Hund dazuholen. Evtl haben wir auch schon was im Visier, und zwar ist es eine junge 2 jährige Hündin, die mit Kindern und Katzen aufgewachsen ist.

Nun waren gestern abend bekannte von uns zu Besuch hier und hatten ihren Hund dabei. Lilly hat den regelrecht angesprungen und gefaucht. Ich hab vielleicht nicht schlecht geguckt :) aber nach 1 Std guckten die 2 neugierig um die Ecke, was da liegt ;-)

Hat jemand hier auch erst katzen gehabt und dann einen Hund dazugeholt? Wie haben eure Katzen reagiert? Wie habt ihr es angestellt? Und wie lange hat es gedauert, bis sie sich vertragen haben-oder ignorieren sie sich?
Habt ihr Tipps?

Danke
Wir hatten Katzen, als wir unseren Hund geholt haben. Es war ein Welpe, also noch sehr anpassungsfähig. Hunde müssen schnell lernen, dass Katzen schneller und flinker sind sowie so scharfe Krallen haben, dass eine Auseinandersetzung mit ihnen leicht sehr schmerzhaft werden kann.

Da auch nicht sich in den Weg stellen, ein paar Kratzer schaden dem Hund weniger, als wenn Herrchen oder Frauchen gleich dazwischen springen, dann fängt nämlich die Eifersucht an.

Und man sollte sich auch immer um die Tiere kümmern, sowie sie ankommen, nicht den neuen Hund bevorzugen. Wenn man mit einem Tier spielt, ein anderes will sich dazwischen drängeln - dann sollen das die Tiere unter sich ausmachen.

Also wirklich, nur die Füße still halten, dann klappt das schon. Ob aber mit einem ausgewachsenen Hund, das wage ich zu bezweifeln, da geht es eher schief als mit Welpen.
 
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
0
danke für deine antwort!
Jeder Katzenhalter sollte einsehen, dass Katzen nun einmal miteinander raufen. Das nimmt keine Katze ernst, es gehört einfach dazu. Mag Menschen etwas fremd vorkommen, aber das sind eben Tiere.
ja klingt so, aber ich kann dir sagen, bei uns ist es etwas anders ;-)

mit einem welpen ist ja alles gut und schön, aber das traue ich mir einfach nicht zu.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Nun möchten wir gern einen Hund dazuholen. Evtl haben wir auch schon was im Visier, und zwar ist es eine junge 2 jährige Hündin, die mit Kindern und Katzen aufgewachsen ist.
Wo kommt diese Hündin denn her?
Habt Ihr diese Angaben aus zuverlässiger Quelle? Erzählen kann man ja viel...:?
Um welche Rasse handelt es sich denn?
 
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
0
Sie ist ein "Scheidungskind" .
Der Besitzer hat es mir geschrieben, ich denke das wird man bei einem Treffen ja sehen, ob Sie Kinder kennt und ob Sie wirklich so gut hört usw.
Es wird auch eine bekannte dabei sein, die sich wirklich gut mit Hunden auskennt.

Sie ist eine Labrador-Mischlingshündin
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Also wir haben zu unsrem Carlo auch zwei Hunde dazugeholt.

Tja, Welpe Henry war erst mal so "rabiat", dass Carlo ein wenig Respekt hatte. Irgendwann hat's ihm dann anscheinend gereicht, schwups hatte Henry eine "getupft" gekriegt... und seitdem sind die Fronten geklärt. ;)

Bei Welpe Loulou war das anders. Die war von Anfang an zart und zurückhaltend und kannte Katzen.
Carlo fand's toll. Die beiden schmusen immer.

Wichtig ist lediglich, dass du deinen Katzen die Möglichkeit gibst, sich vom Hund fernhalten zu können.
Mehrere Orte wo der Hund nicht hinkann, erhöht füttern usw.

Am besten schaust du wie der Hund sich so allgemein verhält.

Liebe Grüße
 
Nilo

Nilo

Registriert seit
15.01.2009
Beiträge
497
Reaktionen
2
Hallo :)
Ich kenn viele Hunde- und Katzenbesitzer und bei allen klappt es sehr gut. Das heißt, die Katze schmust auch schonmal mit dem Hund oder sie begrüßen sich, wenn die Katze ins Haus kommt.
Es muss natürlich nicht immer so reibungslos klappen.. aber so wie ich das verstanden habe, hat das mit dem anderem Hund ja am Ende auch geklappt..
Außerdem sind deine Katzen ja Freigänger und dann können sie sich auch schonmal aus dem Weg gehen ;D
Wann ist denn das Treffen? Dann erzähl doch mal, was dabei rausgekommen ist :)

LG
 
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
0
Wann ist denn das Treffen? Dann erzähl doch mal, was dabei rausgekommen ist :)
ja ich hatte gehofft, dass wir uns ja dieses WE treffen, aber daraus wurde nichts von seiner seite :((((((
nun weiß ich auch nicht, ich kann ihn telefonisch auch nicht erreichen.
auf jedem fall sag ich bescheid!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund in Katzenhaushalt einführen - Tipps?

Hund in Katzenhaushalt einführen - Tipps? - Ähnliche Themen

  • Babykatze im Hunde/Katzenhaushalt - Hilfe!

    Babykatze im Hunde/Katzenhaushalt - Hilfe!: Hallo zusammen ich als erfahren Hundehalterin muss mich jetzt hier an die Katzenprofis wenden. Ich besitze 2 Hunde und 2 Katzen (Freigänger)...
  • Ältere Katze an jungen Hund gewöhnen

    Ältere Katze an jungen Hund gewöhnen: Hallo an alle, Wir haben im Moment ein ziemlich blödes Problem und hoffen auf euer Schwarmwissen. Wir haben gestern ganz spontan einen 7 Monate...
  • Katze an Hunde gewöhnen?

    Katze an Hunde gewöhnen?: Hallo liebes Forum! Ich bin mir sicher das es da draußen einige gibt/gab mit einem ähnlichen Problem wie meinen. Ich möchte mir endlich mit...
  • Probleme bei Zusammenführung von Katze und Hund

    Probleme bei Zusammenführung von Katze und Hund: Hallo, wir haben eine zwei Jahre alte Katze und vorgestern haben wir uns noch einen Hund dazugeholt. Wir haben auch im Internet etwas recherchiert...
  • Katze hat keine Angst vor Hunden

    Katze hat keine Angst vor Hunden: Hallo Zusammen, Ich besitze seit ca 4 Wochen einen Kater aus dem Tierheim. Ein mega zutraulichen, liebes Kätzchen. Ca 2 Jahre alt, ein...
  • Ähnliche Themen
  • Babykatze im Hunde/Katzenhaushalt - Hilfe!

    Babykatze im Hunde/Katzenhaushalt - Hilfe!: Hallo zusammen ich als erfahren Hundehalterin muss mich jetzt hier an die Katzenprofis wenden. Ich besitze 2 Hunde und 2 Katzen (Freigänger)...
  • Ältere Katze an jungen Hund gewöhnen

    Ältere Katze an jungen Hund gewöhnen: Hallo an alle, Wir haben im Moment ein ziemlich blödes Problem und hoffen auf euer Schwarmwissen. Wir haben gestern ganz spontan einen 7 Monate...
  • Katze an Hunde gewöhnen?

    Katze an Hunde gewöhnen?: Hallo liebes Forum! Ich bin mir sicher das es da draußen einige gibt/gab mit einem ähnlichen Problem wie meinen. Ich möchte mir endlich mit...
  • Probleme bei Zusammenführung von Katze und Hund

    Probleme bei Zusammenführung von Katze und Hund: Hallo, wir haben eine zwei Jahre alte Katze und vorgestern haben wir uns noch einen Hund dazugeholt. Wir haben auch im Internet etwas recherchiert...
  • Katze hat keine Angst vor Hunden

    Katze hat keine Angst vor Hunden: Hallo Zusammen, Ich besitze seit ca 4 Wochen einen Kater aus dem Tierheim. Ein mega zutraulichen, liebes Kätzchen. Ca 2 Jahre alt, ein...