Babies bei Kaninchen abtreiben?

Diskutiere Babies bei Kaninchen abtreiben? im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Liebe Forenmitglieder, nachdem ich meine Häsin nun endlich wieder bei mir habe (s. Beitrag...
C

CoNini

Registriert seit
22.12.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Liebe Forenmitglieder,

nachdem ich meine Häsin nun endlich wieder bei mir habe (s. Beitrag https://www.tierforum.de/t120932-hilfe-bei-kaninchenvermittlung.html), habe ich in der letzten Woche festgestellt, dass sie extrem viel frisst und vor allem trinkt und ihr Bauch recht dick ist. Ich befürchte, sie wurde trotz Trennung von den
Männchen nochmal gedeckt. Ich mache mir Sorgen um sie- sie ist sehr mager, hat noch ihre 3 Kinder vom letzten Wurf zu versorgen und da schon bei diesem zwei der Babies gestorben sind, denke ich nicht, dass sie die Kraft hat, nochmal alle ausreichend zu ernähren. Ist es nun besser für sie, sie die Babies trotzdem austragen zu lassen oder sollte man ihr dies lieber ersparen? Wenn Letzteres: ist es überhaupt möglich, bei Kaninchen den Nachwuchs abzutreiben? Werden sie dann operiert oder bekommen sie irgendein "Gift" oder...? Bitte hierbei von ethischen Standpunkten abzusehen, die Jungen waren- so niedlich sie auch sind- allesamt ein Unfall. Sie ist jetzt übrigens 3 Jahre alt und hat viel zu viele Geburten hinter sich.

Für schnelle Hilfe danke ich vielmals, der Tierarzt hat mir leider nicht gerade weitergeholfen...

Viele Grüße,

Conny
 
31.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Hallo CoNini,
oh Mann, du hast ja Spaß :/.
Eine Abtreibung bei Kaninchen ist grundsätzlich möglich. Dazu wird die Gebärmutter inklusive der ungeborenen Babies entfernt. Schön ist das also nicht. Und es ist eine OP, die für ein ohnehin geschwächtes Kaninchen natürlich auch krass ist. Ob sowas im Einzelfall sinnvoll ist, muss dann eben doch der TA entscheiden.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.584
Reaktionen
21
Da sie geschwächt ist, würde ich das einem Tierarzt entscheiden lassen.

Sie würde, bei einer "Abtreibung", operiert werden. Also die Gebärmutter mit Babys wird rausgenommen. Die OP ist nicht sehr günstig und schwierig, aber eine Aufzucht von Jungtieren ist auch schwer für die Häsin und für dich (falls du zufüttern musst)... Aber bei der Op kann sie anschließens nicht mehr Schwanger werden, da sie kastriert wird.

Meine ältere Häsin wurde mit 5 Jahren kastriert und hat es recht gut überstanden. Sie musste 3 Tage gefüttert werden, da sie nicht selbst gefressen hat.

Eine OP dauert vll. eine Stunde, anschließend muss sie ruhig gehalten werden. Eine Geburt + Aufzucht der Jungtiere dauert länger...
 
bennybunny

bennybunny

Registriert seit
31.07.2008
Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,
hmh, ich habe den von dir verlinkten Thread ebenfalls gelesen und versuche nun ganz ruhig zu bleiben. :?

Wie lange hatte die Häsin keinen Kontakt mehr zu einem Rammler? Wie alt ist der jetzige Wurf?

Es gibt ein Mittel, dass man trächtigen Häsinen spritzen kann und so eine Abtreibung erwirkt. Das wurde damals im Langenfelder-Notfall praktiziert. Den Namen des Mittels müßte ich erst nachlesen.

Und ich würde die Häsin auf keinen Fall kastrieren lassen. Das läßt ihr Gesundheitszustand ( so wie du es beschreibst ) überhaupt nicht zu und man tötet ungeborenes Leben. Daher würde ich keinen Gedanken an eine Kastration verschwenden.

Gib der Häsin viel nahrhafte Kost, lass auch eine Kotprobe untersuchen.

Wenn sie den nächsten Wurf nicht anständig versorgen kann, würde ich die älteren Jungtiere von ihr trennen. Und zur Not mußt du den Wurf mit der Flasche aufziehen. Ich kann dir dann eventuell Beratungsstellen nennen.

Und ich würde diese Häsin nie wieder bei deiner Schwiegermutter lassen. Es kann einmal ein Bock ausbrechen und eine Häsin decken, aber nicht mehrere Male. Sowas kann man unterbinden.

Alles Gute für deine Tiere.

LG
Brigitte

Das Mittel zur Abtreibung heißt "Alizin". Ich würde es bei älteren Föten nie anwenden und auch nur, wenn das Leben der Mutter in Gefahr ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CoNini

Registriert seit
22.12.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

erstmal danke für die Antworten. Das mit der OP habe ich auch gelesen. Da ist halt die Frage, was die Häsin mehr anstrengt...was ich noch erwähnen sollte, vom Wesen her ist sie sehr munter und macht nicht den Eindruck, als ob sie Schmerzen hätte. Nur dass sie so dünn ist, macht mir Sorgen.
@ Brigitte: Der jetzige Wurf ist 4 Wochen alt, die Kleinen fressen schon selbstständig, aber bekommen noch Milch. Den letzten Kontakt zu einem Rammler könnte sie vor ca. 3 Wochen gehabt haben- dann wäre es wohl sowieso zu spät für eine "Abtreibung".
Und keine Angst, ich werde in meinem ganzen Leben nie wieder eines meiner Tiere zu meiner Schwiegermutter geben. Das war zwar alles gut gemeint, aber ich hätte den Tieren und mir wohl Einiges erspart, hätte ich sie damals zu meiner etwas ausserhalb lebenden Tante gefahren...aber im Nachhinein ist man ja immer klüger...

LG
 
Thema:

Babies bei Kaninchen abtreiben?

Babies bei Kaninchen abtreiben? - Ähnliche Themen

  • HILFE! Kaninchenbabies

    HILFE! Kaninchenbabies: Hallo: gleich vorab: nein, sie waren nicht gewollt, ich habe wohl meinen Rammler zu früh nach der Kastration zum Weibchen gesetzt. Nun ja...
  • Häsin hochschwanger - Habe ich die Babies verletzt?

    Häsin hochschwanger - Habe ich die Babies verletzt?: Hallo liebe Forum User, Ich habe vor kurzem eine neue Partnerin für meinen Kastrat Balou aus dem Tierheim geholt da seine leider durch einen...
  • So jung und schon flügge?

    So jung und schon flügge?: Hallo! In der Nacht von Montag auf Dienstag haben wir 4-fachen Kaninchen-Nachwuchs bekommen. Die kleinen nehmen stetig zu. Das freut uns sehr...
  • Babies öffnen die Augen nicht!!!!

    Babies öffnen die Augen nicht!!!!: Hallo zusammen, wieder wende ich mich an Euch!!!:) Und zwar hat meine Häsin vor 17 Tagen 3 zuckersüße Babies geboren. Allerdings mache ich mir...
  • Kommen die Babies? Wehen?

    Kommen die Babies? Wehen?: Hallo ihr... Meine Nickeldame wurde vermutlich am 3. juli geschwängert...Es war ein Zufall..Ich besitze 3 Kaninchen wobei einer ein kastrierter...
  • Kommen die Babies? Wehen? - Ähnliche Themen

  • HILFE! Kaninchenbabies

    HILFE! Kaninchenbabies: Hallo: gleich vorab: nein, sie waren nicht gewollt, ich habe wohl meinen Rammler zu früh nach der Kastration zum Weibchen gesetzt. Nun ja...
  • Häsin hochschwanger - Habe ich die Babies verletzt?

    Häsin hochschwanger - Habe ich die Babies verletzt?: Hallo liebe Forum User, Ich habe vor kurzem eine neue Partnerin für meinen Kastrat Balou aus dem Tierheim geholt da seine leider durch einen...
  • So jung und schon flügge?

    So jung und schon flügge?: Hallo! In der Nacht von Montag auf Dienstag haben wir 4-fachen Kaninchen-Nachwuchs bekommen. Die kleinen nehmen stetig zu. Das freut uns sehr...
  • Babies öffnen die Augen nicht!!!!

    Babies öffnen die Augen nicht!!!!: Hallo zusammen, wieder wende ich mich an Euch!!!:) Und zwar hat meine Häsin vor 17 Tagen 3 zuckersüße Babies geboren. Allerdings mache ich mir...
  • Kommen die Babies? Wehen?

    Kommen die Babies? Wehen?: Hallo ihr... Meine Nickeldame wurde vermutlich am 3. juli geschwängert...Es war ein Zufall..Ich besitze 3 Kaninchen wobei einer ein kastrierter...