Bauernhof Katze......

Diskutiere Bauernhof Katze...... im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, nach seeeeeehr langer Abwesenheit habe ich mal wieder einige Fragen. Meine Freundin hat sich unsterblich in eine Bauernhofkatze...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
DieSchnuffels

DieSchnuffels

Registriert seit
10.04.2008
Beiträge
173
Reaktionen
0
Hallo,

nach seeeeeehr langer Abwesenheit habe ich mal wieder einige Fragen.

Meine Freundin hat sich unsterblich in eine Bauernhofkatze verliebt. Sie lebt auf dem Bauernhof eines Bekannten von mir(er wohnt dort zur Miete). Sie ist lieb, anhänglich und lässt sich ohne Probleme auf den Arm nehmen und kraulen. Vor 2 Wochen haben wir den wunderschönen schwarz-weißen Kater entdeckt. Leider ist er zur Zeit, wahrscheinlich weil es so kalt ist, im Stall versteckt. Seit 2Wochen sind wir immer wieder am schauen ob wir ihn finden. Er ist definitiv noch dort, denn er wurde von meinem Bekannten gesehen.

Nun hat sie aber doch ein wenig
Bedenken. Immerhin ist der Kater sicher voller Flöhe und anderem Getier....... Sie hat selber 2 Kinder (6 und 3 Jahre alt) und macht sich da eben so ihre Gedanken.
Sie hätte nun eben ungern Flöhe in der Wohnung und grübelt pausenlos ob es nicht irgendwie machbar wäre, den Kater schon auf dem Bauernhof Flohfrei zu bekommen, ehe er bei ihr einziehen würde.
Der Kater ist noch jung, ich würde sagen Oktoberwurf...... meint Ihr das könnte gut gehen? Sie hat eine Engelsgeduld (meine Freundin) und der Kater hätte es dort auch sehr gut. Eine 2. Mietze wäre dann auch vorhanden.

Klar ist, dass sollte sie die Mietze nehmen, sie sofort zum TA gehen würde um ihn durch zu checken und ihn erst mal von der anderen Katze getrennt hält.
Es ist halt eben auch wegen den Kindern und der bereits vorhandenen Katze......

Ach so, da der Kater so zahm ist, haben wir eben angst dass er mal überfahren wird, da er immer meinem Bekannten hinter dem Auto her rennt. Der Besitzer des Bauernhofs wird den Kater sowieso bald hergeben, denn auch er will nicht dass der "kleine" überfahren wird. Ist das 2. Mal, dass es bei den sonst so scheuen Katzen mal Junge gibt,die keine Scheue zeigen. Und die letzte hat er an einen Verwandten abgegeben, damit der Katze nichts passieren konnte.
Nur eben entwurmt, geimpft etc. werden die halt nicht. (Sind auf dem Hof 2 Kätzinnen und 3 kastrierte Kater..... Alle werden gefüttert...... ab Juni werden alle Mietzen kastriert, da alle Kühe abgegeben werden, die Katzen haben aber lebenslanges Hausrecht)

Falls ich mich sehr umständlich ausgedrückt habe einfach nochmal nachfragen, bin grad bissl im Stress und wollte nur kurz das Wichtigste aufschreiben.

Für Ideen oder Anregungen wäre ich Euch sehr Dankbar, denn der Kater ist wirklich unbeschreiblich..... und eben sehr schmusig.....

Liebe Grüsse
Marina
 
31.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
Ihr könntet ihn doch erstmal zum TA fahren um zu kucken ob er überhaupt Flöhe hat. Nicht jede Bauernhofkatze hat gleich Flöhe. Bevor ihr jetz rum rätselt wie man die loswerden kann und er dan nichtmal welche hat :D
 
J

Julzn

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
161
Reaktionen
0
Ja, dass würde ich auch mal vorschlagen erstmal zum TA und kucken lassen. Aber auch wenn er welche hat, sollten die auch auf dem Bauernhof gut in den Griff zu bekommen sein. Ich mein am Bauernhof gibts auch nicht mehr flöhe wie in ner Wohnsiedlung:)
Da gibt es ja verschiedene Behandlungsmöglichkeiten gegen flöhe, da würd ich mich einfach mal informieren. Tropfen oder ähnliches.
Wenn es eh sicher ist, das die Freundin die Katze bekommt, macht es auch nix aus wenn sie noch ein bisschen länger dort am Hof wohnt oder? Dann würd ich sie gleich beim TA erstimpfen und ne wurmkur geben lassen. Würmer find ich viel ekliger als flöhe und die haben wirklich fast alle Bauernhofkatzen.
in 4. Wochen ist dann zweitimpfung und dann würd ich den Kater holen. Dann ist auch die Gefahr für die andere Katze nicht so groß das sie sich mit irgendwas ansteckt. Ich würd mir mit der Ansteckung der Kinder weniger gedanken machen wie mit der der Zweitkatze. Da der Mensch eigentlich der falsche wirt für Tierwürmer/flöhe ist.
Es kommt nur äußerst selten vor dass man sich bei ihnen ansteckt.
Bei mir ging das damals leider nicht und ich nahm den kleinen gleich mit. Somit hat er meinen Katzer gleich mit sämtlichen Zeug angesteckt, was bei dem dann schlimmer war als beim kleinen. Dauerte ewig diesen Teufelskreis der gegenseitigen Ansteckung zu unterbinden...vor allem weil man ja nicht impfen konte (kleiner hatte etwas Katzenschnupfen).
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Mich würde da noch etwas anderes interessieren: Soll er denn bei ihr als Wohnungskatze leben oder Freigang bekommen?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Die Frage von Ina interessiert mich auch.
 
DieSchnuffels

DieSchnuffels

Registriert seit
10.04.2008
Beiträge
173
Reaktionen
0
Hallo,

hm, gute Frage. Sie wohnt im 3. Stock....... Sie meinte sie würde gerne versuchen ob sie ihn komplett in der Wohnung halten kann (die erste Katze war vor dem Umzug auch ein Freigänger), ansonsten würde sie evt versuchen mit dem Kater an der Leine runter zu gehen (das wäre ihr dann am liebsten). Zur Not, wenn es gar nicht anders geht würde sie ihn auch so raus lassen. Also runter bringen und ihn raus lassen dann halt immer mal wieder vom Balkon schauen ob er da ist und ihn dann wieder hoch holen. Macht eine Nachbarin von ihr so mit ihrem Kater. Alle im Haus kennen den und klingeln dann immer, wenn sie ihn vor der Tür sitzen sehen, oder lassen ihn dann ins Haus. Sollte also alles machbar sein. Sie arbeitet von Zuhause aus und ist daher dann auch fast immer zur Stelle, sollte er hoch wollen.
Aber wie gesagt ihr Wunsch wäre es ihn drin lassen zu können.

Aber behandeln könnte man ihn schon, solange er noch auf dem Bauernhof ist? Aber dann müsste man ihn ja in irgendeinen Raum sperren, damit man ihn auch wieder findet(bzw. damit er nicht abhaut,wenn er uns dann wieder sieht,nachdem er beim TA war. Katzen sind da ja sehr nachtragend). Denn momentan versteckt er sich so gut, dass man ihn gar nicht im Stall finden kann ;)

Liebe Grüsse
Marina
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ist ja gar nicht gesagt, dass das Katerchen Flöhe hat!;)
Aber er muss natürlich erstmal entwurmt werden. Schon allein wegen der bereits vorhandenen Katze bei Deiner Freundin und vor allem wegen der Kinder!
Und danach folgt das Impfen. 2 mal, im Abstand von 4 Wochen.

Ist natürlich alles etwas schwierig, wenn sich das Tierchen versteckt und unauffindbar ist:eusa_think:
 
J

Julzn

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
161
Reaktionen
0
Naja ich würds mit Wohnungshaltung erstmal versuchen. Du hast ja geschrieben dass er erst c.a. 3 Monate alt ist soweit ich das in erinnerung habe.
Unser Gizmo kam auch von nem HOf, zwar kein Bauern hof sondern ein Wirtshaus, aber er war dort auch ein junges von "wilden" Katzen da die nur draußen leben.
naja was soll man sagen er war trotzdem sofot stubenrein! und als wir ihn mal 6 Wochen später bei uns mit in den Gemeinschaftsgarten genommen haben, hatte er totale Angst und hat anscheined das leben draußen schon vergessen gehabt. Nach draußen will unser Kater gar nicht... Hängt glaub ich vom einzelnen Tier ab und vom alter.
 
Nilo

Nilo

Registriert seit
15.01.2009
Beiträge
497
Reaktionen
2
Hallo :)
Das kann aber auch schwierig werden, weil der Kater sich ja schon an die Umgebung gewöhnt hat.. Er hat ja bisher immer draußen gelebt.. Es ist nicht unmöglich, aber schwierig wirds schon ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Bauernhof Katze......

Bauernhof Katze...... - Ähnliche Themen

  • Kätzchen auf dem Bauernhof

    Kätzchen auf dem Bauernhof: Hallo zusammen, bin gerade fast am heulen. Ich wohne auf einem Hof und meine Vermieterin holt sich jedes Jahr einen Wurf von Bauernhofkatzen...
  • Bauernhof...

    Bauernhof...: Dieser Ex-Bauernhof im Nachbarort macht mich ganz fertig. Vorgeschichte (die mir heute meine Mami erzählt hat, nachdem ich ihr meine Beobachtungen...
  • Katzen Rekorde - einfach nur oh wow

    Katzen Rekorde - einfach nur oh wow: Hab gerade einen Artikel zu Katzen-Rekorden gelesen. Bin schon ein wenig baff, wie alt und groß Katzen werden können 😳. Katzen sind schon toll <3...
  • Katze entwendet

    Katze entwendet: Hallo, ich habe folgendes Problem.. Unser Glöckchen hat vor etwas mehr als 10 Wochen vier kleine Kitten zur Welt gebracht (3Weibchen/1Kater)...
  • Was könnte das für eine rasse sein?

    Was könnte das für eine rasse sein?: Er sieht nicht wie ein typischer ekh Kater aus also was könnte noch darin sein?
  • Ähnliche Themen
  • Kätzchen auf dem Bauernhof

    Kätzchen auf dem Bauernhof: Hallo zusammen, bin gerade fast am heulen. Ich wohne auf einem Hof und meine Vermieterin holt sich jedes Jahr einen Wurf von Bauernhofkatzen...
  • Bauernhof...

    Bauernhof...: Dieser Ex-Bauernhof im Nachbarort macht mich ganz fertig. Vorgeschichte (die mir heute meine Mami erzählt hat, nachdem ich ihr meine Beobachtungen...
  • Katzen Rekorde - einfach nur oh wow

    Katzen Rekorde - einfach nur oh wow: Hab gerade einen Artikel zu Katzen-Rekorden gelesen. Bin schon ein wenig baff, wie alt und groß Katzen werden können 😳. Katzen sind schon toll <3...
  • Katze entwendet

    Katze entwendet: Hallo, ich habe folgendes Problem.. Unser Glöckchen hat vor etwas mehr als 10 Wochen vier kleine Kitten zur Welt gebracht (3Weibchen/1Kater)...
  • Was könnte das für eine rasse sein?

    Was könnte das für eine rasse sein?: Er sieht nicht wie ein typischer ekh Kater aus also was könnte noch darin sein?