Schorsch - der Rabauke

Diskutiere Schorsch - der Rabauke im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr Lieben ich verzweifle mit meinem Hund noch. Er ist ein Dobermann-Mix und man mag fast schon meinen Hyperaktiv. firstEr ist jetzt 1Jahr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

katha._

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben

ich verzweifle mit meinem Hund noch. Er ist ein Dobermann-Mix und man mag fast schon meinen Hyperaktiv.
Er ist jetzt 1Jahr und 5Monate alt und man bekommt ihn einfach nicht zur Ruhe. Man kann STUNDENLANG spazieren, joggen, was auch immer gehen. Zuhause zerkleinert er alles, kommt nicht zur Ruhe und oft nimmt er unseren Dackel noch im Genick und zisselt ihn.
Ich bin wirklich verzweifelt und hoffe auf Hilfe.
Danke im Voraus,

die Katha.
 
31.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Huhu,

hast du schonmal über geistige Auslastung nachgedacht?
 
K

katha._

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
inwiefern?
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Nicht nur sture körperliche Auslastung.

Der Hund will auch geistig beschäftigt werden. Für den Anfang würde ich dir zu Suchspielen, Tricks oder Hundesport in einer Hundeschule raten. Womit wird er denn im Haus beschäftigt?
 
K

katha._

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Zuhause hat er diverse Spielzeuge, hat einen festen Platz in jedem Raum in dem wir öfter am Tag sind, bekommt Knochen, ...
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Passiert das denn nur, wenn er alleine ist oder auch wenn ihr zu Hause seit?

Also wegen dem Dackel, ganz ehrlich, ich hätte ziemlich Angst um den Hund. Im Nacken packen und schüttel hat für mich ganz klar Tötungsabsichten und nichts mehr mit Dominanz zu tun. Ich würde die beiden überhaupt, nur noch unter Aufsicht zusammen lassen.
 
K

katha._

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Alleine kommt er in seine Hundebox weil er ansonsten wirklich alles zerstört, wir haben schon sehr viel mit ihm alleine bleiben geübt, es hat nichts geholfen und sonst sind sie nur unter Aufsicht zusammen.
Man sieht den beiden, also auch vom Dackel, dass sie "nur" spielen wollen. Das ist ja das Problem.
Man muss ja nicht direkt das Böse im Hund sehen, er ist ja jung, aber trotzdem ist das schon sehr heftig.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Das hat nix mit bösen Hund zu tun, aber wenn du schreibst, dass er ihn im Nacken packen und schütteln würde, ist für mich ein eindeutiges anzeichen, sorry. Vielleicht meinst du es auch anders, aber das ist das, was ich mir unter deinen Worten vorstelle ;)

Darf ich fragen, wie ihr das Allein-Sein geübt habt?
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.363
Reaktionen
6
Macht weniger Körperliches, mehr Such-und Konzentrationsspiele.

Wenn ihr schon eine so aktive Rassenmischung nur körperlich tätigt, dann macht ihr ihn zum Workaholic.

Auch sollten kontrollierte Ruhepausen eingeführt werden.
 
K

katha._

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Anfangs haben wir immer nur zum Beispiel den Müll rausgebracht, ohne Verabschiedung und Hallo sagen und das Müll rausbringen hat nach einer Woche dann länger gedauert und irgendwann eine Stunde... Danach war Schluss und er hat uns nachdem wir wieder von vorne angefangen haben (mehrmals) die ganze Wohnung zerlegt, wenn man das so schreiben kann. Alles was kaubar ist, zerkaut und alles was zereißbar ist zerissen.

Mit unserem Labrador-Dobermann hat das damals alles sehr gut geklappt, nur hier weiß man nicht, was außer Dobermann noch drin ist...
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.363
Reaktionen
6
Vieleicht liegt auch eine Störung in der Mensch-Hund Beziehung vor...


Heißt also, als die 1 Stunde Grenze erreicht wurde, und es mit ihm da nicht ging, ihr wieder von vorne angefangen habt, und da ging es dann auch nicht?
 
K

katha._

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
achso sorry, undeutlich geschrieben.

Doch, aber so ab einer Stunde wirds dann kritisch. Vorher gehts.
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Mag sein, dass wir beim Nackenschütteln nur "das Böse sehen". Es kann aber ebenso sein, dass du darin nur das Gute siehst.

Fakt ist, dass dein Hund noch nicht gelernt hat, was seins ist und was euch gehört, bzw. diese Aufteilung nicht respektiert. Ebenso hat er noch nicht gelernt, angemessen zu spielen, weil ihr es ihm anscheinend nicht beigebracht habt. (Wenn ein Kindergartenkind ein anderes mit Bauklötzen verdrischt, muss es nicht gleich eine Tötungsabsicht haben, bevor die Erzieherinnen einschreiten.)

An eurer Stelle solltet ihr nun schnellstens anfangen, ein guter Rudelführer zu werden und eurem Dobi den Platz im Rudel zuzuweisen, der ihm zusteht (und das ist nicht die Führungsposition), denn momentan gehört alles ihm - eure Möbel, der Dackel, alles ist zu seiner Verfügung, solange er nicht gerade in der Box eingesperrt ist. Ein Hund, der seinen Platz im Rudel gefunden hat, akzeptiert, dass er sich nicht benehmen darf, wie ein Elefant im Porzellanladen. Weiter oben in diesem Unterforum hab ich dazu unter "Wie werde ich Rudelchef" bereits die wichtigsten Dinge erwähnt, wie man sich den Respekt seines Hundes erarbeiten kann. Vielleicht magst du es ja mal lesen.

Und dann ändert mal das stundelange Gassigehen in etwas Konzentrationstraining um. So erspart ihr euch viele Meter und der Hund wird trotzdem müde (aber das wurde ja bereits erwähnt). Und wenn ihr euren Hund dann alleine lasst, dann gönnt ihm ruhig einen gefüllten Kong oder ein Schweineohr, damit er nicht vor Langeweile an die Stuhlbeine geht.
 
Soffi

Soffi

Registriert seit
10.03.2010
Beiträge
392
Reaktionen
0
Huhu Dogma
Das habe ich mir gerade durchgelesen. Einfach super geschrieben.
Habe es eben kopiert und meinem Mann mal geschickt.
Das mit dem raus gehen , das ich zuerst raus gehe wusste ich, aber
nicht das ich auch zuerst wieder rein gehe nicht, denn ich bin immer zuerst
rein gegangen. Das wird sofort geändert.
Vielen Dank
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Schorsch - der Rabauke

Schorsch - der Rabauke - Ähnliche Themen

  • Der Rabauke in der Welpenspielstunde

    Der Rabauke in der Welpenspielstunde: Hallo, Ich schreib's mal so provokativ, obwohl mir natürlich klar ist, daß der Kontakt zu Gleichartigen super wichtig in der Prägephase ist...
  • Der Rabauke in der Welpenspielstunde - Ähnliche Themen

  • Der Rabauke in der Welpenspielstunde

    Der Rabauke in der Welpenspielstunde: Hallo, Ich schreib's mal so provokativ, obwohl mir natürlich klar ist, daß der Kontakt zu Gleichartigen super wichtig in der Prägephase ist...