Wohin mit dem trockenfutter?

Diskutiere Wohin mit dem trockenfutter? im Meerschweinchen Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; hallo erstmal ich wills kurz fassen also meine mum hat ne woche oder so befor ich angefangen hab meinem bock das TF abzugewöhnen nen 5kg sack...
nt95

nt95

Registriert seit
01.04.2010
Beiträge
206
Reaktionen
0
hallo erstmal
ich wills kurz fassen
also meine mum hat ne woche oder so befor ich angefangen hab meinem bock das TF abzugewöhnen nen 5kg sack vitakraft gekauft -.- da ist noch nicht mal 1/10 raus schätze ich
sie wollte mir wohl nicht glauben dass ich das mache naja sie hat sich jetzt aufgeregt dass er 12 euro
gekostet hat und das zu schade ist das wegzuschmeisen und dass ich es füttern soll bis es leer ist...
das will ich aber nicht weil er jetzt grade umgestiegen ist und naja also soll ich das weiterfüttern bis es leer ist oder verschenken(was aber auch doof ist weil dann andere meerschweinchen TF bekommen, was ja nicht gut ist) oder soll ich es ans tierheim "spenden" nimmt das tierheim offene säcke an oder überhauft TF? oder habt ihr sonst ncoh eine idee wohin damit?
ich hab meiner mum auch gesagt dass sie die dumme 12 euro bekommt sie dann: hast du zu viel geld oder was ich: für meine meerschweinchen hab ich so viel geld wie sie brauchen :evil: (doofe kuh :()
und soll ich das futter am besten noch behalten bis die 2 neuen meeridamen kommen, ich wollte sie höchstwahrscheinlich aus dem tierheim holen und ich weiß nicht ob die dort vlt TF bekommen un dich ihnen das dann auch angewöhnen muss
also was haltet ihr davon?
 
31.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Tierheim ist eine gute Idee, die Füttern in der Regel Trockenfutter. Nehmen auch angefangene Sachen, sofern die noch ok sind. Ruf einfach mal an.

Neue Tiere habe ich nie umgewöhnt, wenn ich kein vorhandenes Futter bekommen habe. Du weißt ja nicht, ob die das Futter überhaupt jemals bekommen haben und jede Sorte hat eine andere zusammen setzung...
 
nt95

nt95

Registriert seit
01.04.2010
Beiträge
206
Reaktionen
0
ok danke ich würde das futter dann mitbringen wenn ich mir da 2 weibchen hole dann kann ich es ihnen da lassen wenn sie es wollen nur was mach ich wenn sie es nicht nehemn??
 
F

fienchen2009

Registriert seit
28.11.2010
Beiträge
143
Reaktionen
0
rein theoretisch könntest du ja auch ein paar körner täglich als leckechen geben aber 5 kilo sind dann schon ein bisschen viel.....ich glaube schon das das tierheim das futter nimmt weil die ja größtenteils auf spenden angewiesen sind.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Ich würde mal gucken, ob die neuen vielleicht recht dpünn sind und dann für alle drei zusammen je nachdem 1-2 Esslöffel am tag als kleines Leckerchen geben, solange sie im Wachstum sind...
 
nt95

nt95

Registriert seit
01.04.2010
Beiträge
206
Reaktionen
0
ja ich behalte es auf jeden fall b is die 2 neuen da sind dann kann ich schauen ob ich es eventuel doch noch brauche und dann geb ich es entweder ans tierheim oder was weiß ich
danke leute!
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
im TH bekommen sie ja auch oft Trockenfutter, da ist es meistens gar nicht so dumm das langsam auszuschleichen.

Und Grüße an die wohlmeinende Mutter: gerade bei Tierfutter sollte man bei kleinen gruppen auch nur kleine Mengen kaufen, weil sie zugesetzten Vitamine sowieso nicht lange halten und Getreide einfach leicht ranzig wird.

Auch Lebensmittel- oder Futtermotten können bei so großen Mengen vorkommen, wenn man die einmal hat wird man sie kaum noch los (also sofort weg werfen, wenn dir was entgegen flattert, es spinnwebähnliche Fden drin gibt, und gut verschlossen aufbewahren)

deswegen sind größere Packungen auch wenn sie billiger sind oft ein Fehler, weil man am Ende eher drauf zahlt, Reste weg wirft oder viel Spaß mit Motten hat.

Also für weniger als 7 Schweinchen braucht man sicher das Futter nicht im 5-Kilo-Eimer, für ein kleines Aquarium nicht ein Pfund fischfutter, und ein Chihuahua braucht keine 25 Kilo trockenfutter.
 
nt95

nt95

Registriert seit
01.04.2010
Beiträge
206
Reaktionen
0
danke susi das mit den motten wer ich mal weiter geben zu einer bestimmten jahreszeit hatten wir mal immer motten :eusa_think: ich hoffe es lag nicht am futter, aber ich werd ihr das mal sagen
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
5.264
Reaktionen
0
Vitakraft ist doch in jedem Fall Körnerfutter mit dabei, oder? Ich finde es mehr als Fatal, Meerschweinchen das Zeug zu Füttern. Gerade wenn sie ncoih so jung sind, ihren Darm damit zu schädigen. Man muss es einfach mal so sehen dass es die Darmpassage zerstören kann.
Mach es einfach so dass du täglcih ein paar Körner im Mülleimer verschwinden lässt.
Denn ehe du DAS den Meeris gibst und riskierst einen kaputten Darm schon in jungen Jahren, würde ich ja noch lieber deiner Mum das Geld ersetzen.
Ein Ausschleichen eines Futter macht nur Sinn (und dann auch nur über ein paar Tage und nciht über Wochen) wenn es genau die gleiche Sorte Trockenfutter war.
Zugesetzte Vitamine sind auch mehr als fraglich. Daran würde das Lagerproblem nun nicht scheitern, da es besser ist, sie bekommen keine künstlcihen Vitamine. Wenn die also "zerfallen" das wäre das geringste Problem.
Alles in allen würde dir wohl kein Experte empfehlen das Futter auch nur einen Tag länger zu füttern.
Dünne Meerschweinchen bekommst du am ehesten dauerhaft kompakt gefüttert mit einer ausgewogenen Frischfutterversorgung. Denn auch die Trockenfutterfütterung macht eher einfach fett und nciht dauerhaft ein gesundes Gewicht.
 
Thema:

Wohin mit dem trockenfutter?