Q 11- Fächerwahl Naturwissenschaft

Diskutiere Q 11- Fächerwahl Naturwissenschaft im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo ihr.;) Ich brauch mal wieder euren Rat, denn ich muss mich entscheiden, was ich in der 11. /12. Klasse als Naturwissenschaft weiternehme-...
C

CrazyCat

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
877
Reaktionen
0
Hallo ihr.;)

Ich brauch mal wieder euren Rat, denn ich muss mich entscheiden, was ich in der 11. /12. Klasse als Naturwissenschaft weiternehme- Bio, Chemie oder Physik.:roll:

Zu Bio muss
ich erstmal sagen, dass ich es ziemlich langweilig finde, bin so mittel, aber ich habe gehört, dass die Themen in der Oberstufe viel interessanter sein sollen.:eusa_eh:
Allerdings fehlt mir da ehrlich gesagt das Grundwissen ziemlich.

Ansonsten... in Chemie bin ich recht gut, allerdings hatte ich es erst 2 Jahre (Sprachzweig), müsste nächstes Jahr aber mit den Naturwissenschaftlern mithalten, die Chemie schon länger haben.

Deshalb überlege ich, ob ich nicht vielleicht doch Physik nehmen soll.
Da bin ich auch mittel, manche Themen find ich spannend, manche weniger.

Tja...was meint ihr?:|
 
31.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Suessi

Suessi

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
1.952
Reaktionen
0
Also ich hab Bio gemacht, hat mich am meisten interessiert.
Physik fand ich zum einschlafen.
Und in Chemie war ich ziemlich schlecht.

Fazit: ich würd Bio machen :D
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
Bist du gut in Mathe ?
Wenn ja, dann waere Physik sicher eine Moeglichkeit, aber Physik ist wirklich viel Rechnerei ..

Chemie wird in der Oberstufe ziemlich kompliziert, zum Teil auch physikalisch (Quantenmodell, Thermodynamik), wenn du die Motivation hast, dich auch allein durch Buecher zu waelzen und verpasste Grundlagen nachzuholen, waere das eine Moeglichkeit .

Bio, joah, ich bin da nicht objektiv, schliesslich studiere ich Bio :003: aber wenn es dich eher weniger interessiert und dir die Grundlagen fehlen, die du auch ungern aufarbeiten willst, dann waer das eher nichts ..

Hast du die Moeglichkeit, dir von aelteren Schuelern mal die Themen grob nennen zu lassen ? Dann kannst du vllt mal in die Themen kurz und grob reinschauen, schauen, welches Fach dich insgesamt am meisten interessieren wuerde und dieses dann waehlen ..

In der Oberstufe wird meist alles wiederholt - aber in verkuerzter Weise .. man bespricht zwar den Urschleim nochmal, aber nur kurz und erklaert ihn nicht. Das wird dann als Vorausgesetzt angesehen .. wenn die Grundlagen fehlen, muss man sie dann nacharbeiten .. aber man muss in der Oberstufe eh viel selber arbeiten, weil die Lehrer einem nicht mehr alles schoen portionsgerecht hinwerfen ..

Brauchst du eigentlich irgendeine Naturwissenschaft fuer deine spaetere berufliche Zukunft ? Oder hast du dich da noch nicht festgelegt ? Manchmal ist es besser, sich auch mal durch etwas Unbeliebtes durchzubeissen, dann hat man es spaeter leichter ..
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Kannst du dich denn nur für eins entscheiden?

Zu Chemie: Ich hab Leistungskurs, es ist immens viel zu lernen, aber es macht riesigen Spaß. Je nach Bundesland, in dem du lebst, unterscheiden sich die Lehrpläne. Ich (in Hessen) hatte jetzt in der 13.1 physikalische Chemie und ich kann dir sagen, es ist horror, dafür war das Jahr vorher richtig super

Bio: Find ich immer noch genial ;) Ich persönlich mag aber diese offentlichen Dinger nicht, also von wegen Räuber frisst Beute, Beute wird weniger, Räuberpopulation nimmt ab etc. nicht wirklich, aber es gibt auch spannende Themen

Physik hab ich als allererstes abgegeben :D
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
Ich persönlich mag aber diese offentlichen Dinger nicht, also von wegen Räuber frisst Beute, Beute wird weniger, Räuberpopulation nimmt ab etc. nicht wirklich, aber es gibt auch spannende Themen
Also die Entdeckung dieser Lotka-Volterra-Regeln war schon eine Sensation ^^ dass man sowas berechnen kann .. aber sowas ist wirklich nur bei einem guten Lehrer spannend .. es sind Grundlagen, die in der Anwendung wichtig sind, aber irgendwo schon ein wenig "selbsterklaerend" .. aber in der Schule kann man wenig damit machen .. die Zeit reicht eigentlich nicht ..
Spannend wird Bio meiner Meinung nach erst im Fachstudium, woher sind es einfach Fakten, die auf einen einprasseln und die man in den Kopf bringen muss, dann kommen neben den Fakten Details und spannende Einzelheiten zu Tage und man erarbeitet selbststaendig Dinge und prueft die Gesetzesmaessigkeiten - hach, ich mag mein Studium im Moment ^^

Aber wo du gerade bei Oeko warst, noch ein Hinweis :
Weisst du, CrazyCat, welche Lehrer die Kurse womoeglich geben ? Wenn da schon Lehrer dabei sind, die absolut nicht motivieren koennen, wuerde ich da auch einen Bogen drum rum machen ..
Ich koennte auch einen womoeglich spannenden Kurs machen, aber der Dozent ist so einschlaefernd, ich wuerde die Vorlesungen nur hassen, daher lass ich es sein ..
 
Suessi

Suessi

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
1.952
Reaktionen
0
Off-Topic
@Nienor: Du studierts Bio?! *Neid* Musstest du dich denn schon spezialisieren?
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich meinte dieses "Selbsterklärende", nicht die Berechnungen ;)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
Off-Topic
Jein .. eigentlich muss ich das noch nicht, ich bin nach im 6. Semester und geniesse das Fachstudium im Bachelor-Studiengang ^^ aber danach wirds ernst, dann kommt der Master und ich muss mich entscheiden ..
Und uneigentlich sind die Blockkurse im Moment dazu da, seinen Weg zu finden in Richtung Masterfach .. zusaetzlich dann noch Forschungspraktika .. ich bin also halb am Spezialisieren und halb nicht ^^

Und warum denn neidisch ? Bio ist eines der haeufigeren Studienfaecher, da hat es soviele Studienplaetze an nahezu jeder Uni, da kommt man mit gutem Abi immer rein ^^ und ich mein, wer studieren will, sollte auch ein einigermassen gutes ABI hinbekommen, ist oft reine Lernarbeit - weil man viele Faecher, mit denen man nicht zurecht kommt, auch abwaehlen kann oder nicht mitnimmt in die Berechnung vom Notenschnitt - und lernen muss man koennen, sonst kann man auch das Studium vergessen .. wer nen Abi zwischen 3 und 4 hat und studieren will, muss sich wirklich fragen, ob er dem Druck an der Uni auch gewachsen sind, denn es wird mit jeder Pruefung gnadenlos aussortiert .. gerade in den Grundlagenfaechern, bei Bio sind das Mathe, Physik und Chemie .. aber wenn man das hinter sich hat, wirds toll ^^
 
Suessi

Suessi

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
1.952
Reaktionen
0
Off-Topic
ich hab mich damals für Bio beworben, aber der nc lag bei uns im Schnitt bei 1,5. Und so gut war mein Abi dann doch nicht. Das heißt ich hätte warten müssen. Ok wenn ich mir das heute so überlege hätt ich das wahrscheinlich machen sollen, aber zu spät.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Also ich habe noch Bio, Chemie und Physik beides sofort abgewählt :mrgreen:

Haben jetzt für 12.2 mit Ökologie angefangen, das ist ja was für mich. Davor hatten wir Genetik, Genforschung und sowas in die Richtung. Naja, ist nicht jedermanns Sache, aber wenn man wenigstens ein bisschen Interesse hat, geht das schon. In der 13 kommt dann noch mal die Entwicklung der Organismen von ganz Anfang an bis heute und... das andere Thema hab ich vergessen *g*
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
das andere Thema koennte Physiologie sein .. Verdauung, Stoffsynthese, Photosynthese - wenn ihr das nicht bei Oeko mit reinnehmt .. wobei es eigentlich extra ist ..

Evolution finde ich total spannend, aber meist recht trocken ..

Off-Topic
Oha, BIO hat nen NC ? War mir gar nicht so bewusst, haette dir aber gern einen von meinen vier Studienplaetzen in Deutschland abgegeben, die ich eh nur gebraucht habe, um nachzuweisen, dass ich in DE einen Studienplatz bekommen habe, damit ich den Platz an der UZH bekomme ..
Bio scheint ja richtig beliebt zu sein, wenn sie nen NC ansetzen ..
 
Suessi

Suessi

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
1.952
Reaktionen
0
Off-Topic
Hättest du mir das nicht eher sagen können? :D:p Ja ich hab mir damals eine Liste geben lassen mit allen Unis die Bio anbieten. Der kleinste nc lag in Berlin mit 2,0. Ansonsten alles im 1er Bereich
 
Nojiko

Nojiko

Registriert seit
05.06.2006
Beiträge
4.374
Reaktionen
0
Ich kann dir ja mal die Themen aufschreiben, die wir in Chemie (LK) und Bio in 12 und 13 gemacht haben.

Chemie:
Kernchemie
Analytik
Organik
Biochemie

Bio:
Zellbiologie
Genetik
Stoffwechsel
Ökologie
Neurobiologie
Verhaltensbiologie
Evolution

Physik hab ich zum Glück abgewählt.

Mein Tipp: Wenn du keine Grundlagen hast, dann nimm (ich spreche nur für Bio und Chemie) lieber Bio, da brauchst du eigentlich keine.
Ach ja, und nochwas. Biologie ist (zumindest in der Schule) leichter!
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Bio war für mich damals am interessantesten. Hatte es allerdings nur als Gk und da haben wir hauptsächlich Genetik und Verhaltensbiologie gemacht. Vor allem zweiteres fand ich sehr interessant.
 
Adraste

Adraste

Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Ich fand Bio damals auch am interessantesten. Ich hatte zwar nur Gk, aber gerade Themen wie Evolution waren spannend (das Interesse hat mir aber bei dem Lehrer nix genützt, es war mein schlechtestes Fach;)). In Bio muss man sehr viel einfach stur auswendig lernen, damit man das Wissen anwenden kann, das liegt nicht jedem.

Chemie hatte ich abgewählt und Physik noch freiwillig in 13.1 weitergemacht. Physik war schon sehr interessant und später gab es auch mal kleine Physik-Exkursionen, um die praktische Anwendung des Gelernten zu sehen. Allerdings war es auch extrem viel Rechnerei.
 
Thema:

Q 11- Fächerwahl Naturwissenschaft