Mädel schreit bei auseinadersetzugnen mit Artgenossen

Diskutiere Mädel schreit bei auseinadersetzugnen mit Artgenossen im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; hallo ihr lieben! es geht mal wider um unsere Hundefreundin. prinzessin ist ja etwas speziell mit etwas unbekannte vorgeschichte und nicht so...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
hallo ihr lieben!

es geht mal wider um unsere Hundefreundin. prinzessin ist ja etwas speziell mit etwas unbekannte vorgeschichte und nicht so recht sozialisiert, was sich enorm gebessert hat.
heute haben wir aber das selbe schrei-schema erlebt. wir haben ein neuen rudelkollegen der hier auf
urlaub ist, mit im rudel. ging auch alles lange gut.
bis auf heute. wir treffen uns immer vor Rudelchef tür(also vor Dustys-meiner tür^^). ich wollt grad raus, die anderen (hündin ,rüde) warteten.
unsere speziielle huskydame kam dazu, stürzte sich wohl auf den rüden(er lag da und hatte sie wohl freudig mit den augen fixiert,was sie missverstand). nun laut sein recht wehrt er sie ab.
jetzt kommt der kasius knacktus:
aus ihrer unterwerfung fängt sie wie irre am spieß an zu schreien und ist nicht zu beruhigen. panisch wie verrückt.
ich bin raus, sie ist nicht anprechbar. hab sie also auf den arm genommen und sie drin auf ihr gewohntes kissen von dude gesetzt. da war ruhe.wollte sie aus der ganzen sitouaton erstmal raus haben.
die begegnung mit unterwerfungen läuft immer so ab:roll:.
wolt mal eure meinung dazu hören...
lg
jezzy
 
01.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mädel schreit bei auseinadersetzugnen mit Artgenossen . Dort wird jeder fündig!
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Ich kann dir da leider auch nicht groß helfen.

Ich habe da selbst so eine Hündin die etwas 'speziell' in ihrem Sozialverhalten ist.
Sobald ein Hund auch nur den Anschein macht sie angreifen zu wollen oder sich im Spiel nur mal wehrt oder ähnliches schreit sie auch los als würde man sie abstechen.
Wir hatten das am Strand mal. Sie ist die ganze Zeit in ner Border Hündin hinterher und hat diese sozusagen genervt. Irgendwann hat sich die Border Hündin nur einmal zu meiner Hündin umgedreht und mein Mädel hat den ganzen Strand für 5 Minuten zusammengeschrien. Dazu kam sie wie ein geprügelter Hund zu mir, versteckte sich war aber auch nicht ansprechbar.
Ich blieb ruhig stehen, schaute nach ob die Border Hündin sie vielleicht irgendwo erwischt hätte, was ja aber nicht der Fall war.
Nachdem sie sich halbwegs beruhigt hatte gingen wir weiter und nach einer Weile ist sie der Border Hündin dann wieder wie vorher hinterhergerannt.

Wenn sie mit anderen Hunden spielt und sie sich gegenseitig 'jagen' ist es so, dass sie wirklich Spaß daran hat hinter den anderen herzujagen oder auch gejagt zu werden - aber sobald sie merkt der andere Hund ist zu nah dran und holt sie ein, stoppt sie und schreit los, was jeden anderen Hund sofort irritiert.
~§~
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
oje das klingt ja auch nervlich zerreisend:?

das ding ist ja ,sie macht es ja auch nur bei Rüden bei kappeleien in denen Sie unterlegen ist. bei hündinen mit der gleichen sitouationslage war das noch nie:eusa_eh:

problem ist ja auch, sie liegt dabei zu 95% in unterwerfung auf dem rücken. es ist alles geklärt eigentlich. nur man bekommt sie vor ort nicht aus der schreierei, man muss sie quasi da "raustragen"oder "rausknuddeln".
ist im mom mein einziges prob wo ich hilfstechnisch am ende bin und die anderen auch. und die hundetrainer haben schon genug rumges*** am dem hund. entschuldigugn um meine ausdrucksweise aber es ist so. sie ist weiter mit dem hund und unser hundetruppe als mit den ganzen unmöglichen trainern.
woher kommtn ur dieses verhalten? so schlimm schreiend hab ich noch nie ein hund erlebt! das kann locker 10-15 min dauern:roll:
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
das hört sich echt übel an, der hund tut mir voll leid wenn ich mir das vorstelle....
bin mir nicht sicher, ob es gut ist, wenn du sie daraus erlöst... eig unterstützt du dann ja ihr verhalten. hast du mal versucht, das geschrei auszusitzen? wenn ich das richtig verstanden habe, ist sie ja nicht in unmittelbarer gefahr...
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
das hört sich echt übel an, der hund tut mir voll leid wenn ich mir das vorstelle....
bin mir nicht sicher, ob es gut ist, wenn du sie daraus erlöst... eig unterstützt du dann ja ihr verhalten. hast du mal versucht, das geschrei auszusitzen? wenn ich das richtig verstanden habe, ist sie ja nicht in unmittelbarer gefahr...
der hund schreit aus todesangst und aussitzen geht nicht. alles schon probiert. rausnehmen andere ort ist das einzige was sie beruhigt.
 
kleiner Falke

kleiner Falke

Registriert seit
20.12.2010
Beiträge
5.644
Reaktionen
0
verstehe ich das richtig: Die Hündin ist aber die, bzw. es war in dieser Situation so, die provozieren geht, oder? Also sie ist ja auf den Rüden losgegangen?!

Ich kenne auch eine Hündin, die so schreit, die geht aber nicht "stiften" sondern die geht, wenn immer möglich, in einem grossen Bogen weg. Sie schreit einfach dann, wenn sie wirklich nicht ausweichen kann.... Aber wenn Deine Hündin ja "provozieren" geht, frage ich mich schon auch, was da alles schief lief/läuft... :eusa_think:

Ich denke, da ist es sehr, sehr schwer, eine "Analyse" zu machen.... Ein Filmchen wäre vielleicht hilfreich? Oder schon nur Fotos?
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Todesangst ist genau die Frage, wenn sie denn erst die ist, die provoziert.... Geschrei wird vom Besitzer meist viel heftiger interpretiert, als es ist, obwohl ich dir glaube, dass sie schreit wie am Spieß, die Frage ist, ob sie dich nicht ausnutzt.... Ein Filmchen wäre echt hilfreich....
LG
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
Todesangst ist genau die Frage, wenn sie denn erst die ist, die provoziert.... Geschrei wird vom Besitzer meist viel heftiger interpretiert, als es ist, obwohl ich dir glaube, dass sie schreit wie am Spieß, die Frage ist, ob sie dich nicht ausnutzt.... Ein Filmchen wäre echt hilfreich....
LG
ERST lesen DANN posten. es ist nicht mein hund. der würde niemals schreien, dazu hat er wie frauchen ein zu großes ego:029:

sie ist der hund meiner guten freundin, und sie ist aus dem TH. ca 2 jahre jung,kam aus eienr beschlagnahmung da sie iwo im mohnwagen hausen musste. das das einzeige bekannte.
als ich den hund kennenlerte ,war sie fast komplett unsozialisiert, sprich keine mimik und verstand auch nicht so recht die körpersprache anderer hunde und und und ...
da hat sich jetz so gut wie gegeben , hat viel aufgeohlt mit erfahrungen in unser klein hundegruppe. ein video könnte ich machen, wenn es mal wider passieren sollte(was wir natürlich vermeiden,aber es passiert nunmal im unbedachten moment..)
ebenso ist der hund etwas klein geraten und musste lange wegen (wohl)verschleppten zwingerhusten behandelt, chronischer gebärmuterentzündung oder sowas(folge kastra) ...ja und nu ist nurnoch ne vegetative reizung der bronchen bei hoher lf ,was aber wohl imma bleiben wird(wird aber weiterhin behandelt).
achso und sie hatte wohl keine richtige bindung zum menschenrudelchef(vor der jetzigen besitzerin),das hinderniss bindung haben wir aber auch behoben.
sie läuft auch gut ohne leine mittlerweile :)
ebenso gabs da ein futterprob,auch behoben (we interesse hat lese "prinzessin auf dem Futternapf")
das nochmal zur grundinfo.;)
im übrigen war der fehler schon eine begegnung an der leine,die sonst aber ok ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Off-Topic
Entschuldige, aber im oberen Post stand nicht "der Hund meiner Freundin", aber das macht ja eigentlich auch keinen Unterschied

Ok dass der Hund solche Probleme hatte wusste ich nicht, bin vom normalen mittelgroßen Hund ausgegangen, da hab ich das schon öfter gesehen bzw. bei kleinen.... aber in dem fall..... sry nochmal und viel glück deiner freundin
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
:angel:alles gut, hätte ich ja eher sagen müssen .könnt ihr ja nicht riechen mit der vorgeschichte.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mädel schreit bei auseinadersetzugnen mit Artgenossen

Mädel schreit bei auseinadersetzugnen mit Artgenossen - Ähnliche Themen

  • Urin schlecken und Mädels Gezicke

    Urin schlecken und Mädels Gezicke: Hallo, ich bin noch ziemlich neu hier, aber habe da eine Frage. Ich habe zwei junge Huskys. Einen Rüden (11 Monate) und eine Hündin (17 Monate)...
  • Brauche Hilfe mit meinen Mädels.

    Brauche Hilfe mit meinen Mädels.: Huhu, Da meine Mutter villeicht einen neuen Job hat,in dem sie Vollzeitarbeitet,muss ich absovort jeden Tag mit meinen beiden Mädels gassie...
  • Ähnliche Themen
  • Urin schlecken und Mädels Gezicke

    Urin schlecken und Mädels Gezicke: Hallo, ich bin noch ziemlich neu hier, aber habe da eine Frage. Ich habe zwei junge Huskys. Einen Rüden (11 Monate) und eine Hündin (17 Monate)...
  • Brauche Hilfe mit meinen Mädels.

    Brauche Hilfe mit meinen Mädels.: Huhu, Da meine Mutter villeicht einen neuen Job hat,in dem sie Vollzeitarbeitet,muss ich absovort jeden Tag mit meinen beiden Mädels gassie...