Fundkatze von Tierheim abgelehnt

Diskutiere Fundkatze von Tierheim abgelehnt im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, bin ganz neu im Forum, und wende mich an alle, die mir evtl. mit einem Tip weiter helfen können. Vor 2 Wo. ist mir ein Kater (unkastriert...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Lilly7838

Guest
Hallo,
bin ganz neu im Forum, und wende mich an alle, die mir evtl. mit einem Tip weiter helfen können. Vor 2 Wo. ist mir ein Kater (unkastriert, sehr schlechter Zustand, Augenentzündung, Schnupfen, unterernährt) zugelaufen. Er war total anhänglich und hat sich gleich gierig über das Futter her gemacht, das ich ihm hingestellt habe. Weil ich schon zwei Katzen habe (Lilly und Maule), habe ich
zunächst im Tierheim angefragt, ob die ihn nehmen würden, was aber von denen in Absprache mit dem zuständigen Veterinäramt und Ordnungsamt abgelehnt wurde. Weil der Kater aber so schlecht beieinander war, habe ich mich entschieden, ihn erst einmal auf eigene Kosten zum TA zu bringen, wo er 3 Spritzen bekommen hat (Aufbau-Parasiten-Antibiotika). In Absprache mit dem TA habe ich ihn bei mir in einem leer stehenden Zimmer (leider unbeheizt, aber das wurde vom TA für OK befunden) unter gebracht, und ihm nun 2 Wo. lang seine Medizin und viel Futter und Flüssigkeit verabreicht. Dadurch hat er sich sehr schnell erholt. Der Schnupfen und die Augenentzündung sind vollkommen abgeklungen und er hat auch Gewicht zugelegt. Er ist aber wohl trotz seiner Anhänglichkeit ziemlich verwildert, denn er ist nun, da er wieder gesund ist, kaum zu bändigen und will natürlich unbedingt raus. Ich möchte ihn noch diese Woche kastrieren lassen. Leider hat sich auf meine Annonce niemand gemeldet, so dass ich daran denke, ihn wieder "in die Freiheit" zu entlassen. Hat jemand von Euch eine Idee, an wen ich mich noch wenden könnte, um einen schönen Platz für ihn zu finden?

Vielen Dank und liebe Grüße,
Lilly7838
 
01.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Erstmal herzlich Willkommen im Forum, und als zweites ein Riesenlob, dass Du Dich so rührend um den armen Kater gekümmert hast bzw. Dich immer noch kümmerst!
Ich find´s auch toll, dass Du den armen kleinen Kerl kastrieren lassen willst!

Du kannst versuchen, ihn hier im Forum zu vermitteln - schau mal hier: https://www.tierforum.de/f30-tiere-suchen-ein-zuhause.html

Dein Wohnort hört sich so nordisch an - das ist aber noch Deutschland? Oder ist es Skandinavien?

LG, seven
 
L

Lilly7838

Guest
Hallo Seven,
Hallo Dogma

vielen Dank! das sind schon mal wertvolle Tips! Werde morgen gleich versuchen, ihn im Tierforum zu vermitteln. Für heute bin ich bedient mit Anmeldung, und das ist das erste Forum, in dem ich bin, da muss man sich erst mal zurecht finden. Nee, Jüterbog ist nicht in Skandinavien, ich weiß, das klingt ein bisschen wie Göteborg... Ist aber in der Nähe von Berlin.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
habe ich zunächst im Tierheim angefragt, ob die ihn nehmen würden, was aber von denen in Absprache mit dem zuständigen Veterinäramt und Ordnungsamt abgelehnt wurde.
Zuerst mal, Hut ab, dass Du Dich kümmerst!:clap:
Aber was hat denn das Vet und Ordnungsamt damit zu tun?:shock:
Tierheime sind doch normalerweise dafür eingerichtet, dass sie solche Tiere aufnehmen können, sprich Kranken- und Quarantänestationen.
Verstehe ich nicht.:eusa_think:

Hat der TA mal nach nem Chip geschaut?
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Huhu,

wurde denn schon nach dem früheren Besitzer gesucht?!

Ein echter Streuner ist vieles, aber nicht anhänglich. Der Kater muss einen Besitzer gehabt haben. Wahrscheinlich ist er auf Brautschau gegangen, da er eben nicht kastriert wurde, und womöglich hat er dabei die Orientierung verloren. Bzw. sich einfach zu weit entfernt und hatte nicht mehr genug Energie.
Natürlich kann er auch ausgesetzt worden sein, aber davon sollte man nicht ausgehen.

Hast du schon in weiter entfernten Tierheimen angerufen, ob vielleicht jemand einen Kater vermisst, auf den die Beschreibung passt?

LG
by blackcat
 
L

Lilly7838

Guest
Hallo Blackcat und 7 M´s,

tja, das mit dem Tierheim war so: hatte mir ja auch gedacht, dass das Tierheim zuständig wäre, solchen Tieren zu helfen. Der Tierarzt (hatte natürlich als erstes nach einem Chip geschaut) hatte mir die Nummer der Leiterin vom Tierheim gegeben. Als ich dort anrief, hieß es als erstes: hat denn die Katze ein Halsband? Denn Streuner werden grundsätzlich nicht aufgenommen. Das versteh ich ja noch ein bisschen, weil es hier in der Gegend wirklich wahnsinnig viele verwilderte Katzen gibt. Als ich ihr die Situation schilderte, und ihr versicherte, dass dieser Kater eindeutig an Menschen gewöhnt ist, meinte sie, dass sie die Katze schon aufnehmen könnte, aber das würde EUR 120,- kosten. Weil das Tierheim hat keine Geld und so, ich hab aber schon gemerkt, dass sie nicht so recht zog, und es war ein ziemliches rumge-eier... Dann meinte sie, ich könnte ja wegen der Kosten mal das Ordnungsamt anrufen, die würden unter Umständen die Kosten übernehmen, weil die ja auch dafür zuständig sind, dass auf unseren Straßen alles "in Ordnung" ist. Als ich dort anrief, hieß es "Katze hat kein Halsband, also ist das Veterinäramt zuständig". Als ich dort anrief, hatte ich zwar einen total netten und hilfsbereiten Mitarbeiter am Telefon, aber dann meinte er, er spricht mal mit Tierheim und Ordnungsamt, das Ende vom Lied war dann: "Der Kater wird nicht aufgenommen".
Ich muss ehrlich sagen, mich dann mit denen anzulegen und rumzuärgern hatte ich keine Lust. Und bei 120,- EUR könnte ich mich ja auch genauso gut selbst kümmern. Hab ein ziemlich großes Haus mit vielen leer stehenden Zimmern. Ich konnte ihn also unterbringen, ohne dass meine Katzen mit ihm in Berührung kamen. Was ich auch getan hab, und Gott sei Dank mit gutem Ergebnis: Augenentzündung weg, Schnupfen weg, und seit gestern auch: Hoden weg... :) Nein, aber mal im Ernst. Er ist so lieb und dankbar, ich bin eigentlich froh, dass die vom Tierheim ihn nicht genommen haben, da würde er nur versauern. Und um auf Deine Frage zurück zu kommen, Blackcat, ich habe nicht nach dem alten Besitzer gesucht. Denn leider sind die Leute hier in der Gegend teilweise ziemlich asselig und überlassen ihre Tiere einfach sich selbst, wenn sie keine Geld mehr haben. Ich wollte eigentlich nicht, dass er wieder dahin zurück kommt, wo er her kam... Das ist vielleicht nicht ganz korrekt, aber das nehme ich mir heraus.
Habe inzwischen schon Kontakt mit einer privaten Tier-Auffangstation hier in der Nähe aufgenommen, die einen sehr guten Eindruck macht. Die Leiterin hat versprochen, herum zu telefonieren, und zu sehen, ob sie einen Platz findet. Ansonsten werde ich ihn hier als reinen Freigänger behalten. Momentan hab ich ihn noch im Haus, damit er sich nach der Kastration noch gut erholen kann.

LG,
Lilly7838
 
killer_cat

killer_cat

Registriert seit
21.01.2009
Beiträge
74
Reaktionen
0
Hallo Lilly7838,

ich möchte nur sagen: du bist ein edler Mensch! Ich bewundere alle, die Tieren so selbstlos helfen.

Ist dir der Kleine vielleicht schon so ans herz gewachsen, dass er nicht doch bei euch bleiben könnte... ;-)


Ich wünsche euch alles Gute!
 
L

Lilly7838

Guest
Danke, killercat, klar bin ich ein edler Mensch! Warum erkennt das nur sonst keiner? Harharrr... aber Schluss jetzt mit der Beweihräucherung! Klar ist er mir ans Herz gewachsen. Er wird ja wohl auch als Freigänger bei mir bleiben, so wie es aussieht. Aber ich habe mir fest vorgenommen, ihn nach seiner Genesung nicht ins Haus zu lassen. Wie gesagt, hier gibt es jede Menge verwilderte Katzen... Da muss man konsequent bleiben, sonst führt das zum Animal-Hording... :D
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
Off-Topic

Der Trend geht zur Viertkatze! :mrgreen::mrgreen::mrgreen:
Da musst du dich aber ranhalten, bei dir ist doch grad erst Nr. 3 eingezogen :lol:.


Ich kann mich den anderen nur anschließen: find es toll, dass du dich direkt so gut um ihn gekümmert hast :clap:. Manchmal kommt man halt ganz unverhofft zu einer Katze. Theoretisch war das sicherlich nicht korrekt, aber ich könnte jetzt auch nicht steif und fest behaupten, dass ich es anders ("besser") gemacht hätte :uups:. Deswegen freu ich mich jetzt einfach für den Kater und für dich und spar mir die Kritik.
 
L

Lilly7838

Guest
Der Trend geht zur Viertkatze!

KillerCat! Ahaaaa.... ich hätte da noch eine abzugeben!!! :lol:
 
L

Lilly7838

Guest
Ha! Um das Ganze zu einem guten ende zu bringen, kann ich berichten, dass mein (Pflege-)Katerchen von einem sehr leiben Ehepaar aufgenommen wurde, das sich auf meine Annonce in Ebay-Kleinanzeigen gemeldet hatte. Ihr Kater, der so ähnlich aussah, ist erst vor ein paar Wochen gestorben. Als sie kamen, um ihn sich anzusehen, ist er gleich freiwillig in den Katzenkorb geklettert, nach dem Motto "ich will mit". Habe auch schon positive Rückmeldung von den neuen "Herrchen", er scheint sich gut eingelebt zu haben. Ich freue mich, dass ich auf mein Gefühl gehört habe, und es dem Katerchen jetzt rundum gut geht!
Grüße an alle, die mir geschrieben hatten! Danke!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Fundkatze von Tierheim abgelehnt

Fundkatze von Tierheim abgelehnt - Ähnliche Themen

  • Fundkatze, in schlechtem Zustand mit Nieren- u. Bauchspeicheldrüsenerkrankung, HILFE!!

    Fundkatze, in schlechtem Zustand mit Nieren- u. Bauchspeicheldrüsenerkrankung, HILFE!!: Hallo Ihr Lieben, War schon lange nicht mehr aktiv, und nun aus eher unschönen Gründen zurück. Mein Text wird wohl etwas länger werden, aber ich...
  • Fundkatze angefahren

    Fundkatze angefahren: Ein freundliches Hallo an Tierfreunde! Bin ganz "frisch" dabei und möchte EUCH schon um Eure MEINUNG bitten. Ich habe beim Tierarzt eine...
  • Kranke Kitten aus Tierheim

    Kranke Kitten aus Tierheim: Hallo, wir haben uns vor knapp 1 1/2 Wochen zwei Kitten (9 und 12 Wochen alt) aus einem Tierheim geholt. Uns wurde versichert, dass sie gesund...
  • Beteiligen sich Tierheime/Tierschutz an Tierarztkosten?

    Beteiligen sich Tierheime/Tierschutz an Tierarztkosten?: Hallo, ich habe gestern 2 kleine Katzen (7Wochen) von einem Bauernhof gerettet. Die kleinen waren von der Mutter getrennt und lebten in einem...
  • 10 Kg schwerer Kater aus dem Tierheim

    10 Kg schwerer Kater aus dem Tierheim: Hallo! Im Tierheim habe ich mich in einen KAter verliebt. Er ist total zutraulich und lieb.... ..... Jedoch wiegt er 10 Kilo und das sieht...
  • Ähnliche Themen
  • Fundkatze, in schlechtem Zustand mit Nieren- u. Bauchspeicheldrüsenerkrankung, HILFE!!

    Fundkatze, in schlechtem Zustand mit Nieren- u. Bauchspeicheldrüsenerkrankung, HILFE!!: Hallo Ihr Lieben, War schon lange nicht mehr aktiv, und nun aus eher unschönen Gründen zurück. Mein Text wird wohl etwas länger werden, aber ich...
  • Fundkatze angefahren

    Fundkatze angefahren: Ein freundliches Hallo an Tierfreunde! Bin ganz "frisch" dabei und möchte EUCH schon um Eure MEINUNG bitten. Ich habe beim Tierarzt eine...
  • Kranke Kitten aus Tierheim

    Kranke Kitten aus Tierheim: Hallo, wir haben uns vor knapp 1 1/2 Wochen zwei Kitten (9 und 12 Wochen alt) aus einem Tierheim geholt. Uns wurde versichert, dass sie gesund...
  • Beteiligen sich Tierheime/Tierschutz an Tierarztkosten?

    Beteiligen sich Tierheime/Tierschutz an Tierarztkosten?: Hallo, ich habe gestern 2 kleine Katzen (7Wochen) von einem Bauernhof gerettet. Die kleinen waren von der Mutter getrennt und lebten in einem...
  • 10 Kg schwerer Kater aus dem Tierheim

    10 Kg schwerer Kater aus dem Tierheim: Hallo! Im Tierheim habe ich mich in einen KAter verliebt. Er ist total zutraulich und lieb.... ..... Jedoch wiegt er 10 Kilo und das sieht...