Barfen für 30kg Hund

Diskutiere Barfen für 30kg Hund im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Leute! Habe mich für eine Votrag zum Barfen angemeldet, da ich ia später mit Barf ernähren möchte. Kann mir jemand von euch firstsagen was...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
*Pigeon*

*Pigeon*

Registriert seit
04.01.2008
Beiträge
377
Reaktionen
0
Hallo Leute!
Habe mich für eine Votrag zum Barfen angemeldet, da ich ia später mit Barf ernähren möchte. Kann mir jemand von euch
sagen was ihr für eure Hunde im Monat so braucht? Kosten und Mengenmäßig? Bis jetzt geben wir ca. 70 euro für Futter im Monat aus ist das Barfen da etwas billiger?
Nicht das ich den Hund so billig wie möglich ernähren will nur würde gespäartes Geld in die TA-Dose wandern;). Momentan beklommt sie Lukullus NaFu und Select-Gold TroFu.

Würde mich über Infos freuen!

Lg Patricia
 
01.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Barfen für 30kg Hund . Dort wird jeder fündig!
Niicky

Niicky

Registriert seit
08.09.2010
Beiträge
4.237
Reaktionen
0
Hey, mit Barfen kenn ich mich auch nicht richtig aus. Aber ich möchte mein Hund später auch Barfen.

Was ich aber weiß, das Selekt gold Minderwertiges, Überteuertes Hundefutter ist. Guck doch mal hier : Hochwertiges Hundefutter
 
Winchester

Winchester

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
Hallo Leute!
Habe mich für eine Votrag zum Barfen angemeldet, da ich ia später mit Barf ernähren möchte. Kann mir jemand von euch sagen was ihr für eure Hunde im Monat so braucht? Kosten und Mengenmäßig? Bis jetzt geben wir ca. 70 euro für Futter im Monat aus ist das Barfen da etwas billiger?
Nicht das ich den Hund so billig wie möglich ernähren will nur würde gespäartes Geld in die TA-Dose wandern;). Momentan beklommt sie Lukullus NaFu und Select-Gold TroFu.

Würde mich über Infos freuen!

Lg Patricia

...mal unabhängig vom Barf-Thema. 70€??? mein hund wiegt nochmal 5 Kilo mehr als eurer und ich habe gerade mal 13-15kg, die ich ...ehm ER im Monat erfrisst. Bei hochwertigem Futter (zudem ich Select Gold mal gar nicht zähle) bist du da maximal bei 40-50€
 
L

Labbimama

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
606
Reaktionen
0
Ich kann Dir die Seite von Tackenberg empfehlen. Dort findest Du viele Informationen zum barfen und was Dir die Website nicht verrät, kannst Du telefonisch da nachfragen. Die Mitarbeiter sind supernett!
LG
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Also meine wiegt 30kg und ich gebe fürs Fleisch so um die 25€ aus....dazu kommen noch Obst und Gemüse die man ja eh irgendwie immer hat.....ich geh mal so von 35€ aus.....vielleicht etwas mehr oder weniger.....

Ich empfinde barfen als deutlich günstiger und ich weiß was sie bekommt ;)
 
*Pigeon*

*Pigeon*

Registriert seit
04.01.2008
Beiträge
377
Reaktionen
0
Wäre es im prinzip möglich die fertig gemachten Mahlzeiten einzufrieren und aufzutauen? Denke mal kommt auf das Gemüse/Obst an oder? Nicht alles verträgt die Minustemperaturen ja?
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Ich bin eher jemand der täglich frisch Obst und Gemüse mixt und es zum Fleisch gibt, aber es gibt genügend Barfer die das nur einmal im Monat machen.
Sie mixen Obst und Gemüse zusammen und frieren das ein. Es gibt ja auch TK Obst oder Beeren, es ist also nicht verwerflich das einzufrieren, da passiert nichts ;)

Es ist einfach, wie man das selber haben möchte.

Wenn ich weg bin und mein Mann füttern muß, mach ich ihm immer Obst und Gemüsebeutel, und er gibt dann nur noch das Öl mit dazu, fertig ;)
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
mittlerweile bieten auch viele fleischlieferanten fertig püriertes gefrorenes gemüse an...

denke das wird schon okay sein, wobei frisch ist einfach immer besser.

aber es ist eh ein sehr umstrittenes thema, ich fütter mittlerweile sehr wenig obst und gemüse und bin so bei 35€im monat für fleisch
 
johannils

johannils

Registriert seit
18.05.2009
Beiträge
91
Reaktionen
0
Ich komme im Monat auf Kosten von ca. 50,-€ beim Barfen. Unser Hund wiegt auch 30kg, ist 2 Jahre. Das Fleisch bestelle ich im Internet oder kaufe gefrorenes beim Hundefutterladen in der Stadt. Pro kg zahle ich zwischen 2,09 - 4,00 € je nach Fleisch. Obst nehme ich meist frisches, nur wie jetzt im Winter auch gefrorenes zur Abwechslung. Gemüse koche ich einen großen Topf und friere Portionen für mehrere Tage ein. Kräuter gibt aus dem Garten oder von Spaziergängen.
 
F

Fatum

Registriert seit
12.10.2009
Beiträge
273
Reaktionen
0
Ich denke der Preis kommt darauf an was du fütterst. Wenn du hauptsächlcih Rindfütterst (ca. 2,50€) kommst du wesentlich billiger weg als mit Pferd ( über 3€) ich zahle für meinen 10kg Hund so 20€ im Monat an Futter schätze ich ( kann das nicht so genau sagen weil ich auch für die Katzen mitbestelle). Dazu kommen natürlich noch Versandkosen, Öle, Kräuter eventl. ergänzungsmittel ( Ca- Präperate, Seealgenmehl, Grünlipp, Spirulina oder ähnliches)
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
ich dachte,gemüse verliert beim kochen die vitamine? und ich dachte,beim darf wäre alles roh?
kein plan hab :uups::lol:
 
johannils

johannils

Registriert seit
18.05.2009
Beiträge
91
Reaktionen
0
Zitat Swanie Simon: "Bei pflanzlichen Futtermitteln muss die Zellstruktur aufgeschlossen werden, da dem Hund die nötigen Enzyme dazu fehlen. Das macht man, indem man das Gemüse fein püriert oder dünstet.", daher wird es bei mir gedünstet, dann püriert und portionsweise eingefroren.
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
achso okay..dünsten und kochen ist aber was anderes ;) oder?:D
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.472
Reaktionen
104
Gemüse sollte immer roh (aber zerkleinert) an den Hund verfüttert werden. Zwar spaltet sich durch Erhitzen (z.B. durch das Dünsten) die Zellulose des Gemüses ebenfalls, es gehen aber bei diesem Vorgang auch wichtige Vitamine verloren.
Rohes Gemuese liefert neben beachtlichen Mengen Vitaminen wichtige Mineralien, Enzyme sowie Kohlenhydrate und Ballaststoffe an den Hund.
aus Susanne Reinerth : Natural Dog Food. Books on Demand, Nordernstedt 2005. S.83

Als Biologe ist mir bewusst, dass Hitze Enzyme und einige Vitamine zerstoert, halte es also nicht fuer sinnvoll, dass Gemuese, was der Hund roh vertraegt (also nicht Huelsenfruechte und Kartoffeln und Co.), zu duensten. Auch wenn man bei "nur" 70 Grad duenstet .. Mir waere das Risiko einer Mangelerscheinung durch die Hitzezerstoerung von Vitaminen zu riskant.
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Ich dünste das nicht oder koche es auch nicht.....nur püriert wirds bei uns ;)
 
johannils

johannils

Registriert seit
18.05.2009
Beiträge
91
Reaktionen
0
Meist das, was auch bei mir im Garten ist, aber irgendwann kaum noch da ist:
Brennnesseln, Löwenzahn, Wegerich, usw. Im Herbst habe ich immer einige Hagebutten gesammelt und getrocknet, sowie Minze und Melisse aus dem Garten. Die Kräuter bekommt er zum pürierten Obst, morgens.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Barfen für 30kg Hund

Barfen für 30kg Hund - Ähnliche Themen

  • Fleischwolf fürs Barfen?

    Fleischwolf fürs Barfen?: Hallo, Ich Barfe seit ein paar Wochen meinen Hund. Den Gemüse/Obst brei habe ich immer mit einem Mixer gemixt. Der Brei wird duch dem Motor...
  • Mal was zum schmunzeln für all die Barfer/Preyer/ Rohfütterer unter uns

    Mal was zum schmunzeln für all die Barfer/Preyer/ Rohfütterer unter uns: Bin auf diesen Link grade durch eine Gruppe in Facebook aufmerksam geworde und habe mich bei der ein oder anderen Sache doch tatsächlich...
  • Barfen für Anfänger?

    Barfen für Anfänger?: Hallo Leute :) Also, ich finde das Futter aus den Läden nicht gut und finde, barfen ist die beste Variante Hunde zu ernähren. Jetzt kenne ich...
  • Barfen für Goldie-Welpen?

    Barfen für Goldie-Welpen?: Hallo :) Am Dienstag holen wir unseren Golden Retriever Welpen (8 Wo.) vom Züchter und haben die Futterfrage noch immer nicht geklärt. Ich...
  • BARF - Vielleicht der neue Weg für uns!

    BARF - Vielleicht der neue Weg für uns!: Hallo! Ja, wie komme ich denn dazu.. Eher durch Zufall. Ich habe mir spontan, aus Lust und Laune ein Forum angeschaut wo es um Vegetarisch/Vegane...
  • BARF - Vielleicht der neue Weg für uns! - Ähnliche Themen

  • Fleischwolf fürs Barfen?

    Fleischwolf fürs Barfen?: Hallo, Ich Barfe seit ein paar Wochen meinen Hund. Den Gemüse/Obst brei habe ich immer mit einem Mixer gemixt. Der Brei wird duch dem Motor...
  • Mal was zum schmunzeln für all die Barfer/Preyer/ Rohfütterer unter uns

    Mal was zum schmunzeln für all die Barfer/Preyer/ Rohfütterer unter uns: Bin auf diesen Link grade durch eine Gruppe in Facebook aufmerksam geworde und habe mich bei der ein oder anderen Sache doch tatsächlich...
  • Barfen für Anfänger?

    Barfen für Anfänger?: Hallo Leute :) Also, ich finde das Futter aus den Läden nicht gut und finde, barfen ist die beste Variante Hunde zu ernähren. Jetzt kenne ich...
  • Barfen für Goldie-Welpen?

    Barfen für Goldie-Welpen?: Hallo :) Am Dienstag holen wir unseren Golden Retriever Welpen (8 Wo.) vom Züchter und haben die Futterfrage noch immer nicht geklärt. Ich...
  • BARF - Vielleicht der neue Weg für uns!

    BARF - Vielleicht der neue Weg für uns!: Hallo! Ja, wie komme ich denn dazu.. Eher durch Zufall. Ich habe mir spontan, aus Lust und Laune ein Forum angeschaut wo es um Vegetarisch/Vegane...