"Wolfsjunge"

Diskutiere "Wolfsjunge" im Wildtiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo ihr, wir schauen momentan in Pädagogik und Psychologie den Film "Wolfsjunge" an. Ich finde ihn total interessant und echt Informativ...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
1.493
Reaktionen
0
Hallo ihr,

wir schauen momentan in Pädagogik und Psychologie den Film "Wolfsjunge" an. Ich finde ihn total interessant und echt Informativ.

Besonders ist mir seine "Wippbewegung" bzw. das unruhige
Schaukeln aufgefallen. Im Internet konnte ich hierzu nichts genaueres finden.

Ich denke mir, dass diese Bewegungen (welche man ja auch bei gefangenen Wildtieren ab und an mal beobachten kann) einfach an der Gefangenschaft liegen.

Aber wodurch genau entstehen sie? Was drücken die Tiere (bzw. im Film der Junge) damit aus? Einfach wegen der Unruhe aufgrund des Bewegungsmangels, oder einfach wegen der Aufregung bzw. Angst?

Kennt jemand den Film bzw. kennt sich besonders gut mit Verhaltensauffälligkeiten bei Wildtieren aus? Mich würds echt total interessieren.

lg miri
 
01.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Vielleicht hilft dir dieser ja weiter?
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Ich kenne das nur aus der Pädagogik.
Ungeliebte, einsame, verlassene Kinder zeigen dieses Verhalten sehr oft.
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
1.493
Reaktionen
0
okey, das hilft mir schonmal bei meinen gedanken zu dem thema weiter. :) danke :)
 
TeddyCaro

TeddyCaro

Registriert seit
16.01.2009
Beiträge
194
Reaktionen
0
Hay,
Du meinst doch dieses hin und her laufen und dieses hopsen auf einer stelle so wie das auch viele Bären machen ne ? ;)
Ich denke das könnte daran liegen, dass die Tiere langeweile haben .Ich sehe das oft bei Bären Tiger usw. ich schätze weil man die nicht so gut beschäftigen kann wie andere Tiere.
Es könnte auch sein das , dass Gehege zu Klein ist und die Tiere Stress bekommen oder so ..anderes fällt mir nicht ein ;)
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Diese Verhaltensweisen nennt man Stereotypien. Oft gehen sie mit dem Krankheitsbild des Hospitalismus einher, wie es auch in dem hier genannten Beispiel(film) der Fall ist.
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
1.493
Reaktionen
0
Hospitalismus? Was genau darf ich darunter verstehen?

Danke schonmal für die schnellen Antworten. :)
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Hospitalismus ist kurz gefasst eine Krankheit, die Mensch und Tier bekommen können, die in abgeschlossenen (oft zu kleinen) Räumen mit zu wenig Reizen leben müssen. Hospitalismus wird sie deshalb genannt, weil Kinder früher in Krankenhäusern und Kinderheimen fast völlig auf sich gestellt waren und dann die typischen (stereotypischen) Verhaltensweisen an den Tag legten. Auch in Psychatrien und Gefängnissen konnte man dies oft beobachten. Bei Tieren entstanden diese Stereotypien, wenn sie in zu kleinen Käfigen/Gehegen und zudem ohne Beschäftigung gehalten wurden.

Besser kann ich es gerade mit eigenen Worten nicht erklären, aber sowohl zum Begriff "Hospitalismus" als auch unter "Stereotypie" müsste Google da reichlich ausspucken.
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
1.493
Reaktionen
0
Okey danke. :) Das reicht völlig um das nachvollziehen zu können. :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

"Wolfsjunge"