Heizstab funktioniert nicht richtig

Diskutiere Heizstab funktioniert nicht richtig im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hey hey.. Also ich hab da ein kleines Problem Seit vorgestern stimmt morgens die Temperatur in meinem 120l Becken nicht mehr. Sie sinkt immer auf...
Chat_Sauvage

Chat_Sauvage

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
977
Reaktionen
1
Hey hey..

Also ich hab da ein kleines Problem
Seit vorgestern stimmt morgens die Temperatur in meinem 120l Becken nicht mehr. Sie sinkt immer auf fast
3°C.

Normalerweise hab ich ne Temperatur von 25°C. Aber seit zwei Tagen immer wenn ich aufsteh nur noch 21 - 22°C.

Der Heizstab (EHEIM), ist momentan schon auf über 25°C eingestellt. sobald ich ihn noch weiter hochdreh, ist die Temperatur nach ein paar stunden wieder bei 25, aber am nächsten morgen trotzdem wieder gesunken.

Wahrscheinlich werd ich mir nen neuen besorgen.
Wollte aber trotzdem wissen ob jemand ne idee hat, woran das liegen könnte.


Liebe Grüße
 
02.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Heizstab funktioniert nicht richtig . Dort wird jeder fündig!
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

Mutmaßung: Das Zimmer kühlt nachts ab weil die Heizung aus ist und der Heizstab ist nicht stark genug die Tempreaturdifferenz zur Umgebungsluft zu halten.

MfG
 
Chat_Sauvage

Chat_Sauvage

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
977
Reaktionen
1
Ja die Vermutung hab ich jetzt auch. Der Heizstab heizt, da besteht kein Zweifel, weil das rote Licht brennt wenn er heizt. jetzt ist er wieder bei knapp 25. Hab mir trotzdem mal nen neuen gekauft, man weiß ja nie wenn was ist dann hab ich gleich ein da.

Aber du könntest recht haben, mein zimmer ist im Keller, ich hab selten ne heizung an, nachts nie.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
kanns sein dass der stab zu schwach für die beckengröße ist?

denn die Liter-angaben bei den heizern beziehen sich aufs heizen über raumtemperatur (also von 18-20 grad rauf)
 
mifex

mifex

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
102
Reaktionen
0
ich hab mit meinem das selbe problem....
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

hast du nun auch eine Frage dazu, oder wolltest du dich nur mitteilen?

MfG
 
Chat_Sauvage

Chat_Sauvage

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
977
Reaktionen
1
Ist zwar schon ne Weile her, aber ich habe mein Problem immer noch und weiß glaub woran es liegt. Weshalb das so ist bleibt mir ein Rätsel. Also. Ich hatte früher ja nur die kleine Innenpumpe am laufen, mittlerweile sind es zwei, außen und innen. da die kleine so schnell verdreckt hab ich mir die große angelegt, die macht nachts aber so einen Lärm dass ich sie aussteck und die Kleine ansteck. Ich weiß nicht ob da i.was falsch dran ist, aber außer der Temperaturschwankung ist alles super im becken und das mach ich ja schon seit fast einem dreiviertel Jahr. Wenn ich jetzt nachts die kleine anmach, sinkt die Temperatur genau auf 21-22°C. Morgens steck ich die große an, dann steigt die Temperatur sofort auf 25, so wie es eigentlich eingestellt ist. Hab auch schon mal nen Tag zur Probe nur die kleine angelassen. Und hatte dann durchgehend um die 22°. Ich versteh absolut nicht was Pumpe und Heizstab miteinander zu tun haben.
 
frank501

frank501

Registriert seit
02.03.2011
Beiträge
43
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe zwar von Aquaristik keine große Ahnung, aber ich hatte in einer größeren technischen Anlage schon mal ein ähnliches Problem.

Kann es sein, daß die kleine Pumpe nicht genug Volumen umwälzt und daher die Temperatur lokal am Heizstab korrekt ist und an der Stelle, wo gemessen wird zu niedrig?
Hats Du mal versucht, an mehreren Stellen ein Thermometer anzubringen? Also eines in der Nähe des Heizstabes, eines in der Mitte des Aquariums undeines an der gegenüberliegenden Seite?

Wenn die Temperaturen voneinander abweichen, dann reicht einfach die Leistung der Pumpe nicht aus, den Beckeninhalt gleichmässig zu verteilen.

Frank
 
Chat_Sauvage

Chat_Sauvage

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
977
Reaktionen
1
Ja die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Aber das Thermometer ist genau an der Ecke wo auch der Heizstab hängt. Darum versteh ich das Ganze nicht. Aber da die Fische anscheinen auch mit 22° kein Problem haben, werd ich es glaub so lassen. Ist und bleibt einfach ein Rätsel, trotzdem danke.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Du könntest des Nachts auch einfach styropor platten ums Pecken binden. Das hilft vor Auskühlung.
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.717
Reaktionen
49
So wie Steffi haben wir es mal mit einem AQ gemacht, wo die Raumtemperatur nachts auf etwa 12°C absank. Wir haben es mit Pappen und Zeitung eingehüllt, so hatte der Heizer nicht so viel zu tun.
 
Thema:

Heizstab funktioniert nicht richtig

Heizstab funktioniert nicht richtig - Ähnliche Themen

  • Kaltwasser/Warmwasser Aquarium und Besatz

    Kaltwasser/Warmwasser Aquarium und Besatz: Hallo, zunächst möchte ich sagen, dass ich blutiger Anfänger bin. Ich hatte vor ca. Vierzig Jahren ein Aquarium, welches 80 Liter hatte und ich...
  • Kaltwasser/Warmwasser Aquarium und Besatz - Ähnliche Themen

  • Kaltwasser/Warmwasser Aquarium und Besatz

    Kaltwasser/Warmwasser Aquarium und Besatz: Hallo, zunächst möchte ich sagen, dass ich blutiger Anfänger bin. Ich hatte vor ca. Vierzig Jahren ein Aquarium, welches 80 Liter hatte und ich...