Katze wird immer ängstlicher

Diskutiere Katze wird immer ängstlicher im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr lieben ;) ich habe schon wieder ein kleines Problem. Also meine Zusammenführung hat gut geklappt, die katzen haben mitlerweile alles...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Lisha

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben ;)

ich habe schon wieder ein kleines Problem. Also meine Zusammenführung hat gut geklappt, die katzen haben mitlerweile alles geregelt und fressen
auch schon nebeneinander. Jetzt war ich mit der großen beim Tierarzt und sie hat hochgradigen Milbenbefall bis in die tiefsten Gehörgänge. Super!!! Ich muss ihr jetzt 2 x täglich salbe in die ohren machen, das gefällt ihr natürlich nicht. Sie ist heute genau eine Woche bei mir, und lässt sich seit sie die salbe bekommt, kaum noch anfassen, ist ängstlich und scheu. Was kann ich machen, das das Kätzchen keine Angst vor mir hat?
 
03.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katze wird immer ängstlicher . Dort wird jeder fündig!
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Das ist ja echt doof :(. Wie lange musst du denn mit der Salbe behandeln?
Beim Googeln bin ich jetzt auf das Spot on "Stronghold" gestoßen, vielleicht könntest du dazu mal deine TA als Alternative befragen?
Ansonsten wäre es vielleicht gut, mit Leckerchen als Belohnung (oder Bestechung ;)) zu arbeiten.
 
L

Lisha

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Funktioniert nicht, habe ich versucht, sie geht rückwärts wenn ich ihr zu nahe komme. und das schlimme ist, das sie mich ja kennt, das finde ich am schlimmsten :( kenne die seit sie klein ist
 
L

LaLiLu2009

Registriert seit
27.12.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
Ich denke,dass sie einfach nur Angst hat,du willst wieder an ihre Ohren,wenn du sie anfassen willst.Im Normalfall sollte sich das wieder geben,wenn die Behandlung abgeschlossen ist.Drück dir da auf jeden Fall die Daumen.
 
L

Lisha

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Also wenn sie auf dem Kratzbaum liegt und ich komm an, lässt sie sich kurz streicheln und schmusen und dann legt sie aber den Rückwärtsgang schon wieder ein. Sie tut mir total leid, erst neu gekommen und jetzt auch noch das mit den Ohren. Dann hüpft die kleine als noch vor ihrer nase rum, glaube die ist echt einfach nur deprimiert
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Ach, Lisha, das tut mir Leid.
Einen wirklichen Rat habe ich leider auch nicht - aber unsere Audrey musste das gleiche Theater durchmachen - als sie hier quasi noch als Baby einzog, hatte sie einen dicken Katzenschnupfen und triefende Augen. Die TÄ meinte, wir sollten ihr nach Möglichkeit bis zu 5x täglich Augentropfen verpassen.
Da hat das arme Tier ´nen Streifen mitgemacht - wir haben sie immer zu zweit behandelt - einer zum Festhalten, einer zum Tropfen. Hinterher gab´s immer ein Riesenlob und ein feines Leckerchen - aber natürlich war das Kätzchen dann immer schon auf dem Sprung, sobald man nur in ihre Nähe kam, und es gab auch reichlich Kratzer ;)
Aber: Als die Behandlung endlich vorbei war und die Katze merkte, wir kommen auf sie zu und es gibt keine Tropfen, sondern nur Leckerchen - da hat sie sich ganz schnell wieder bekrabbelt und war zum Glück nicht nachtragend ;)

Ich denke, Du brauchst einfach eine Portion Geduld und Optimismus - ich bin überzeugt, sie wird sich auch wieder beruhigen ;)
Viel Glück und Erfolg und natürlich gute Besserung!

LG, seven
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Also wenn sie auf dem Kratzbaum liegt und ich komm an, lässt sie sich kurz streicheln und schmusen und dann legt sie aber den Rückwärtsgang schon wieder ein.
Und genau da musst Du stark sein! Pack sie im Nacken, drück sie nach unten und mach ihr die Salbe rein.
Wenn es gar nicht anders geht, klemm Dir die Mieze am Boden zwischen die Beine und fixiere sie so! Oder wirf ein Handtuch über sie.

Wenn etwas behandelt werden muss, gibts einfach kein Pardon. Da muss man konsequent sein, beherzt zugreifen und nicht rumjammern. So schwer es auch fällt.

Das gute ist ja: Katzen sind nicht nachtragend!;)

Ich wünsche Dir viel Erfolg!
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Katzen sind nicht nachtragend?? Dann hast du sehr freundliche Zeitgenossen bei dir.... ich musste mich nach 1 1/2 Wochen Nährpaste über einen Monat einschleimen, bis mir die Katze wieder getraut hat.
Ich weiß nicht, ob ich so rabiat zupacken würde, ich war bisher auch immer mehr die liebe Mama... hilfreich ist natürlich immer, wenn dir jemand beim Heben hilft, oder vielleicht sogar die Salbe reinmacht, um den Groll auf sich zu ziehen ;)

Ansonsten denke ich, wird sich das Vertrauen einfach wieder aufbauen müssen, wenn die Behandlung abgeschlossen ist. Sie dann einfach so oft es geht streicheln und Leckerli, damit sie dich für die tollste Person auf Erden hält....

LG
 
L

Lisha

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Also ich muss es leider immer alleine machen, weil meistens keiner da ist :D Bekomme es auch gut hin, packe sie meistens und drück sie wirklich leicht runter und halte sie bisschen am Nacken fest das sie nicht abhauen kann und mach dann die Salbe in die Ohren. Danach rennt sie natürlich direkt weg aber ich schleime danach auch immer mit Leckerlis und streicheln und Worten. Dauert dann auch nicht lange bis sie wieder in der Wohnung rum rennt und spielt.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Bekomme es auch gut hin, packe sie meistens und drück sie wirklich leicht runter und halte sie bisschen am Nacken fest das sie nicht abhauen kann und mach dann die Salbe in die Ohren. Danach rennt sie natürlich direkt weg aber ich schleime danach auch immer mit Leckerlis und streicheln und Worten. Dauert dann auch nicht lange bis sie wieder in der Wohnung rum rennt und spielt.
Das hört sich aber doch recht friedlich an; manchmal muss man eben einfach "Dr. Schmerz" sein und was gemeines machen, mir fällt das auch immer schwer :(. Normalerweise verliren Katzen danach aber recht schnell wieder das Mißtrauen, wenn man sich darum bemüht.
 
M

micky08

Registriert seit
22.05.2009
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hast du es mal mit beruhigenden Worten während der "Behandlung" versucht?

Klar, es ist ihr total unangenehm, aber sicher wird es sich wieder geben, wenn die Behandlung abgeschlossen ist. Sie kennt dich ja, wie du sagst, schon seit sie klein ist.

Unsere Große Katzen haben wir aus einem Tireheim vor 6 Jahren geholt. Sie war zwar zu uns zutraulich, aber noch nie eine wirkliche Schmuskatze. Vor Kindern hatte sie immer schon Angst.
Aber wenn Fremde ins Haus kamen, war sie sofort da, und hat sich von denen streicheln lassen.

Erst seit gut 1 1/2 Jahren ist sie so richtig zutraulich geworden. Woher war sie eher ängstlich, heute hat sich das fast vollständig gelegt.
Wieso, weshalb, warum wissen wir nicht. Sie scheint einfach sehr lange gebraucht zu haben.
Früher war es so, wenn sie aufm Sofa geschlafen hat, uns es kam jemand von uns, ist sie spätestens nach 5 Minuten abgehauen.
Wenn wir uns heute aufs Sofa setzen, kommt sie sofort an, und will kuscheln.

Ich hoffe nicht, dass es bei dir so lange dauert, aber eigentlich glaube ich das nicht. Wie gesagt, sie kennt dich ja schon...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze wird immer ängstlicher

Katze wird immer ängstlicher - Ähnliche Themen

  • Katze frisst immer wieder beim Nachbarn

    Katze frisst immer wieder beim Nachbarn: Hallo, meine Katze ist fast zwei Jahre alt und kommt immer seltener Nachhause. Sie frisst bei anderen Leuten! Ich weis von einer Frau, dass sie...
  • Katze immer allein

    Katze immer allein: Hallo, in meiner Nachbarschaft lebt eine junge Frau mit einer Katze. Die Katze ist zu viel allein. Die Frau ist nur zum schlafen zuhause.Anfangs...
  • Katze maunzt mich immer zu sich.

    Katze maunzt mich immer zu sich.: Hallo Die Katze hat sich mittlerweile eingewöhnt. Sie spielt,frisst und schmust... Aber: Jedes mal wenn ich gehe,dann maunzt sie solagne rum,bis...
  • Katze bleibt immer draußen....

    Katze bleibt immer draußen....: Hallo, ich habe seit gestern eine Katze, da denkt ihr natürlich folgendes: vor der anschaffung über den Platz, die zeit, das finanzielle und...
  • Katze läuft immer weg!!

    Katze läuft immer weg!!: Hülfee!!! Sind vor 3 Wochen mit unseren Tiegern umgezogen, sie sind nun 2 Jahre alt und das altes Haus war schön urig im Wald, faden es total...
  • Ähnliche Themen
  • Katze frisst immer wieder beim Nachbarn

    Katze frisst immer wieder beim Nachbarn: Hallo, meine Katze ist fast zwei Jahre alt und kommt immer seltener Nachhause. Sie frisst bei anderen Leuten! Ich weis von einer Frau, dass sie...
  • Katze immer allein

    Katze immer allein: Hallo, in meiner Nachbarschaft lebt eine junge Frau mit einer Katze. Die Katze ist zu viel allein. Die Frau ist nur zum schlafen zuhause.Anfangs...
  • Katze maunzt mich immer zu sich.

    Katze maunzt mich immer zu sich.: Hallo Die Katze hat sich mittlerweile eingewöhnt. Sie spielt,frisst und schmust... Aber: Jedes mal wenn ich gehe,dann maunzt sie solagne rum,bis...
  • Katze bleibt immer draußen....

    Katze bleibt immer draußen....: Hallo, ich habe seit gestern eine Katze, da denkt ihr natürlich folgendes: vor der anschaffung über den Platz, die zeit, das finanzielle und...
  • Katze läuft immer weg!!

    Katze läuft immer weg!!: Hülfee!!! Sind vor 3 Wochen mit unseren Tiegern umgezogen, sie sind nun 2 Jahre alt und das altes Haus war schön urig im Wald, faden es total...