Welcher Hund...

Diskutiere Welcher Hund... im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hey Leute, wie vill einige wissen, habe ich und meine Familie einen Langhaardackel.. ich bin gerade 16 und werde bald siebzehn. Unsere Hündin...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Hey Leute,

wie vill einige wissen, habe ich und meine Familie einen Langhaardackel..
ich bin gerade 16 und werde bald siebzehn.
Unsere Hündin hat ja eine HH-Lähmung und ist nun 11 Jahre.
Da ein Rollstuhl für Hunde nicht angenommen wurde, ist sie quasi nur
mit den beiden Füße vorne unterwegs und der Rest hinterher.
Sie kam nun eig 3 Jahre gut damit klar, aber, ich denke,.. es könnte bald
zu Ende gehen =( Sie
hat abgebaut finde ich, und man spührt deutlich Rippen
und Wirbelsäule.

Irgendwann nach meiner Hexi will ich aber wieder einen Hund, weil ohne
gehts einfach nicht mehr.. Ich weiss vorher 'planen' ist nicht sehr.. toll,
Aber das steht sogar für meine Mum fest.. und meinen Dad.
Aber da gibts auch ein Problem.
Meine Mum wurde früher von einen Schäferhund gebissen und hat EIG
Angst vor Hunden.. vorallem dann den größeren.
Ich aber, will nach unserer Hündin, einen mittelgroßen Hund.
Mir würde sehr der Australian Kelpie gefallen.. (Würde da ein 400 qm Garten reichen?, vorallem hätte ich vor gehabt, Agilitiy und sowas zu machen)
Aber da der Hund ja groß in den Augen von meiner Mum ist, will sie denn nicht. Wegen der Angst.
Dann wär noch ein kleiner Münsterländer der mir auch gefallen würde.. aber, Größe!
Jetzt bin ich natürlich gefrustet, weil ich unbedingt n größeres Exemplar als
nun will..
Mein Dad findet JackRussel z. B. super. Fänd ich gerade auch noch gut.

Aber meine Mum wollte erst diese Weißen 'Cäsar' Hunde. Die mir aber nicht
gefallen und taugen.
Und, dann noch eben Dackeln..

Ich habe ihr vorgeschlagen, wenn es wirklich iwann so sein und kommen sollte
mehrere Tierchen anzusehen, samt Wurf oder so. Meint ihr ich habe eine
Chance an einen JackRussel oder größeres zu kommen? Sie scheint
schon ziemlich ängstlich, und. so =/

Liebe Grüße.
 
03.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im 400 Hunderassen von A-Z nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Huhu,
tut mir Leid für deinen Dackel :(

Ich kann es aber verstehen, dass du vorausplanst ;) Mach dir deswegen keine Vorwürfe ;)

Der Kelpie ist meiner Meinung nach noch ein Stück krasser als Aussie und BC, die sind nur am arbeiten. Ein bisschen Agi nebenher, wird ihnen bestimmt nicht reichen. Agility kann man auch mit anderen Hunden machen ;) Versteh mich nicht falsch, der Kelpie ist ein wunderschöner Hund (ach ich hätte auch gern einen), aber ich kann ihm einfach nicht gerecht werden. Ich habe jetzt einen Collie-Mix, der kann auch ziemlich anstrengend sein und ich bin ständig mit ihm unterwegs ;) Ohne dein genause Vorhaben mit dem Hund zu kennen, würde ich dir doch eher davon abraten ;)

Der JRT brauch auch eine Menge Action, scheint mir aber auf jeden Fall passender für euch zu sein als der Kelpie. Genaue Vorschläge kann ich dir aber noch nicht machen, ich kann mir grad nichts darunter vorstellen, was für einen Hund du brauchst.

- Soll er Will to Please haben?
- Wie groß darf er max. sein?
- Wie oft kannst du sagen wir mal in der Woche Hundesport machen?
- Wie sieht es mit anderen Charaktereigenschaften aus, z.B. Jagdtrieb, etc.?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Ich denke mal, es kommt hier weniger auf deine eigenen Wünsche und Vorstellungen an, als auf die deiner Eltern. Auch wenn du gerne Hundesport machen möchtest, so kann man wahrscheinlich davon ausgehen, dass deine Eltern dazu nicht so die Lust haben. Da aber deine (berufliche) Zukunft wahrscheinlich noch recht ungewiss ist, weißt du auch nicht, ob du nicht den Hund doch irgendwann bei deinen Eltern lassen musst, weil es dich jobtechnisch in eine andere Stadt verschlägt. Deine Eltern haben garantiert auch die nächsten Jahre Zeit für den Hund, bei dir ist das fraglich.

Nun ist es aber so, dass ein Hund mit sehr viel Bewegungs- und Arbeitsdrang, der auch noch anfangs dahingehend gefördert und gefordert wird, diese nicht einfach wieder abstellen kann, wenn die Auslastung quasi von jetzt auf gleich gestrichen wird und es bei den üblichen Gassigängen bleibt. Solche Hunde werden dann oft verhaltensauffällig und zu kleinen Problemfällen. Ich gaube, das aber will nun niemand von euch.

Ich würde dir also raten, dich den Wünschen deiner Eltern (vor allem deiner Mutter) zu beugen. Lieber einen etwas pflegeleichteren Wuffi, wie Mama ihn bevorzugt, als gar keinen Hund mehr, oder?
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Ja der Kelpie ist wirklich n Hund mit Drang zum Arbeiten.. ich hab mal eine Kelpie
Hündin kennen lieben gelernt die eig sehr.. ruhig drauf war. Aber wohl eher wegen
ihren Wohnverhältnissen.. >.<

Also da ich genau das heute mal so gerafft habe, das es wirklich auch teils nach
meiner Mum geht, werd ich nicht den Wunsch im Wege stehen, wenn es wirklich
wieder ein Dackel oder sowas wird... Weil ich denke mir, in paar Jahren bin ich von Zuhause
draußen..

Ich weiss eig. schon genau was ich machen will :)
Ich mach dieses Jahr meinen Abschluss Mittlere Reife und versuche ne Ausbildungsstelle
als Tiermedizinische Fachangestellte zu kriegen ^.^ Oder Tierpfleger in die Richtung..
Ich denke mit dem Traum größerer Hund werde ich abwarten müssen..
Ich habe dennoch meine Mum darum gebeten, mehrere Hündchen anzuschauen, und sowas.

Zum Charakter her, wär zwar ein Hund ohne Jagdtrieb super,
aber, wenn einer da ist.. okay. Natürlich soll der nicht übertrieben ausgeprägt
sein.. unsere Dackelhündin hat gar keinen Jagdtrieb. Sie hütet unsere Kaninchen
immer brav.. :) Größe naja, eher eben klein weil meine Mum ja Angst hat vor
größeren.. :(

Will to please? ö.ö xD

Und Hundesport.. wäre das mit dem Agiltiy gute Sache, ich könnte das z. B. in
der Reithalle machen, wo ich Reite und zur Jeder Zeit rein kann. (hatten nun
desöfteren nen Hundsverein da)..
Also das geht schon oftmals in der Woche. BIs man dort ist muss man ca 15 Mins
bergauf, außer man geht schön durch den Wald dann kann sichs auch ziehen.
Und wir haben auch schöne Wege an der Donau unten, und die erstrecken sich auch
über weiiiiiiiiite KM!.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.687
Reaktionen
44
Also Kelpies sind am schlimmsten, die sind wirklich nur für die Arbeit an Schafen geeignet, da finde ich einen Border einfach dagegen...

Wie findest du denn Australien Cattle Dogs? Die sind nicht so anspruchsvoll wie Kelpies & Border Collies, kann man mit Aussies vergleichen. Ich kenne eine, die hat 3 Cattle's und macht mit denen Agility, sind alle 3 total super Hunde.

Der kleine Münsterländer fällt ja schon mal wegen dem Jagdtrieb raus.
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Ja stimmt der hat nen ausgeprägetn Jagdinstinkt der Dt. Münsterländer.

Hmpf.. Sieht iwie gut aus aber iwie wenig wuchtig ö.ö und bestimmt auch zu
groß für meine Mum.
Aber iwann werd ich mir meinen Traum von einen eigenen Wuff wuff verwirklichen =)
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
1
Wie findest du denn Australien Cattle Dogs? Die sind nicht so anspruchsvoll wie Kelpies & Border Collies, kann man mit Aussies vergleichen.
Du würdest einen davon als weniger anspruchsvoll bezeichnen? Gerade Aussie und Cattle Dog, wo dann noch ordentlich Schutztrieb dazu kommt.
Ich weiss nicht warum der Aussie in irgendeiner Form als weniger anspruchsvoll dargestellt wird (ist mir jetzt nicht nur hier aufgefallen), vielleicht liegt das einfach an der Modewelle..

Ich würde hier zu keinem der Hütehunde raten. Es gibt noch genug andere Hunde die auch sportlich sind, trotzdem aber Eigenschaften besitzen, die unter gewissen Voraussetzungen einfacher zu händeln sind.
Zudem muss ich hier Dogma zustimmen, du solltest dich da auch nach deinen Eltern richten. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Hund dann bei ihnen bleibt ist gross.
Wenns auch ein kleinerer Hund sein kann, dann schaut euch doch mal die Hunde der FCI Gruppe 9 an. Vielleicht findet ihr dort ein paar Rassen auf die ihr euch einigen könnt?
 
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
wie wäre es denn mit einem sheltie? darüber schonmal nachgedacht? :)
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Ja also ich werde mich wohl schon nach meiner Mum richten müssen.
Weil es wirklich wohl so ist, das der Hund bei ihnen bleibt. Würde hald nur
gern auch ein wenig mitsprechen wollen.. weil er muss ja auch allen
passen.. Nun gut. Danke für eure Antworten.
:)
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Also ich bin jetzt nicht auf Hütehunde aus, aber mir gefiele eben der Kelpie
sehr gut,.. und ich kenn ja eine Kelpiehündin die ich liebte :)
Die habens mir angetarn,..naja mal schauen was iwann rauskommt, falls es
wirklich mit meiner Prinzessin zu Ende geht =(
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich glaub du unterschätzt den Kelpie gewaltig ;) Dackel und Kelpie ist ein himmelweiter Unterschied. Ich fände es besser, wenn du dich nach und nach da ran tasten würdest, versuch es vielleicht erstmal mit einem etwas "einfacheren" Hund, bevor du dir gleich so einen Workaholic ins Haus holst.


Wie ist das eig. wenn du ausziehst, würde der Hund dann zu deinen Eltern kommen oder würdest du ihn mitnehmen? Ich würde mich eher darauf konzentrieren, für wen jetzt im Endeeffekt der Hund ist.
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Ja der hund wird bei meinen Eltern wohl bleiben, deshalb denk ich ist ein kleiner
Hund nicht mehr so das große Problem für mich,.. da ich mir sowieso iwann
einen holen kann denn ich auch möchte =)
Naja bis dahin is bestimmt noch eine Zeit hin,.. mich beschäftigt das Thema
trtz,.. weil ich ja zunehmend seh, wie es abwärts geht bei meiner Maus =(.
 
G

Goldhauch

Guest
Vielleicht wäre deine Mutter ja mit einem Mittelspitz (30-38 cm) einverstanden... Mit ihm könntest du auch gut etwas Sport machen.
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Oder wie sieht es mit Pudel, Kromfohrländer, Tibet Terrier, Malteser, Sheltie, etc. aus?

Ich denke, wenn du dich mal mit deiner Mutter zusammensetzt findet ihr einen Hund der zu euch allen ein Stück passt.
Du möchstest gerne Sport machen, deine Mutter möchte einen kleinen Hund und dein Vater auch eher etwas aktiveres(?)...
Vom Dackel, Mops und dergleichen müsste also deine Mutter ein Stück abkommen..

Vielleicht lässt sich auch ein passender Mischling im Tierheim/Tierhilfestation für euch finden?!

Ich denke, dass ich eine Liste von Hunden machen würde, die (für meine Mutter) nicht zu groß sind und optisch 'ungefährlicher' wirken und dann selbst schauen, dass es halbwegs aktive Hunde sind, die einen gesunden Körperbau haben.
Wäre da wohl als erstes beim Zwergpudel, die wirklich intelligent und sportlich sind und dennoch sehr lieb auf deine Mutter wirken können.
~§~
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Also meine Mum würde auch n Malteser toll finden,.. aber denn will ich ned,.
Und mein Dad ist davon auch nicht so angetarn.
Ich finde Dackeln schon toll, aber hab hald Angst das nochmal DL auftritt. :/
Also nen aktiven Hund wär schon toll ;) also ich hab mich da
nun nicht auf Sporthunde festgefahren, aber ich hab mich da Kopfüber
in den Kelpie bzw. Münsterländer verliebt. :) und da gehört ja eben
Förderung dazu beim Kelpie zB vorallem.
Spitz finde ich jetzt auch nicht den Brüller..
Naja ich denke es wird wieder ein Dackel, wenn es wirklich mal so kommt,..
und öhm,.. vill doch ne Chance aufn JR. Wer weiss. :) Danke für eure
beteiligung :)
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Zum Kelpie:

Gehen wir mal davon aus, dass ihr euch einen Kelpie holt. Du beschäftigst ihn ganz dolle, gehst fast jeden Tag auf den Hundeplatz und übst täglich mit ihm. Dann ziehst du in 2 oder 3 Jahren aus und der Hund bleibt bei denen Eltern. Die sind damit total überfordert, er zerlegt aus Langeweile alles in Einzelteile und deine Eltern geben ihn schlussendlich schweren Herzens ab.

Der Kelpie ist bestimmt ein wunderschöner Hund, aber m.M.n. gehört er nicht in 0815-Hände, sondern in welche die täglich professionell mit ihm Arbeiten. Nichts gegen dich ;)

Sport, bzw. Agility kannst du mit jedem gesunden Hund machen, sogar mit den ganz kleinen. Und soweit ich dich verstanden habe, willst du den Sport doch eher Hobbymäßig vielleicht ein oder zwei mal die Woche auf dem Hundeplatz machen oder?
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.507
Reaktionen
15
Kooikerhondje sind auch tolle, kleine Hunde, mit ca 40cm SH. Man kann Agility machen, und sind einfach sehr tolle Hunde ;) <3
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Off-Topic
Kooiker sind genial :D aber auch ziemlich hibbelig
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Jah der Kelpie wirds warscheinlich eeeeeeh nich :/ Weil eben der Hund
bei meinen Eltern bleibt,.. ;)

Ui Kooikerhondje << die sind ja wirklich süß =D

Den Agility Sport könnte ich so oft in der Woche machen wie ich will
(Die Halle steht immer frei)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welcher Hund...

Welcher Hund... - Ähnliche Themen

  • Welcher Hund passt zu uns?

    Welcher Hund passt zu uns?: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge

    Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt

    Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt: Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn eine person die einfahrt...
  • Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?

    Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?: demona, glaub Du einfach, was Du willst, die Statistik sieht Leiter anders aus, ach ja da wäre ja noch die Show Zucht auch eine Zucht wo nahe...
  • Neuer Hund - aber von welcher Rasse ?

    Neuer Hund - aber von welcher Rasse ?: Hallo, nach dem Tot meiner Hündin( Kooikerhondje), möchte ich nun wider einen neuen Hund in unser Haus holen. Bevorzugt, ein Welpe, der eine...
  • Ähnliche Themen
  • Welcher Hund passt zu uns?

    Welcher Hund passt zu uns?: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge

    Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt

    Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt: Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn eine person die einfahrt...
  • Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?

    Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?: demona, glaub Du einfach, was Du willst, die Statistik sieht Leiter anders aus, ach ja da wäre ja noch die Show Zucht auch eine Zucht wo nahe...
  • Neuer Hund - aber von welcher Rasse ?

    Neuer Hund - aber von welcher Rasse ?: Hallo, nach dem Tot meiner Hündin( Kooikerhondje), möchte ich nun wider einen neuen Hund in unser Haus holen. Bevorzugt, ein Welpe, der eine...