Wasserflöhe im Garneelenbecken

Diskutiere Wasserflöhe im Garneelenbecken im Aquaristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo Haben ein Garneelenbecken mit schw. Bieneng., grünen Zwergg. und red fire.... eine firstder Bienchen trägt sogar Junge :D Habe heute beim...
E

elch

Registriert seit
20.09.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo
Haben ein Garneelenbecken mit schw. Bieneng., grünen Zwergg. und red fire.... eine
der Bienchen trägt sogar Junge :D
Habe heute beim Beobachten winzige, weiße Wasserflöhe entdeckt!
Nun meine Frage:
a) woher kommen die (evt. von Pflanzen oder Bodengrund?)
b) können sie den Garneelen oder ihrer Brut schaden?

Danke und Gruß
Euer Elch
 
03.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
866
Reaktionen
0
Hey,

wenn es wirklich Wasserflöhe sind, was ich bezweifle, dann sind sie als Filtrierer für deine Garnelen unbedenklich.

MfG
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.044
Reaktionen
35
Hi Elch,

Diese Garnelenkombination wird früher oder später dazu führen, dass eine Art die andere verdrängt. Ich tippe auf eine explosionsartige Vermehrung der Red Fires, die die grünen Babaultis und die Bees zurückdrängen wird.

Bei den Wasserflöhen tippe ich eher auf Cyclops.

Kannst du Bilder machen?
 
E

elch

Registriert seit
20.09.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
Erstmal vielen Dank für Eure Beiträge!
Also für diese Zusammensetztung entschieden wir uns aus dem Grund, erstmal irgendwie anzufangen und das möglichst *für den Fall dass sie sich überhaupt verpaaren* ohne eine Mischung der Arten zu provozieren, da lt. Information diese 3 wohl jeder bei seiner Gattung bleibt.
Sollten sie sich tatsächlich so vermehren wie Du sagst, wir haben noch ein paar ausweichmöglichkeiten in andere Becken ;-)
Also Bilder machen kann ich davon mit Sicherheit nicht, dafür sind die Dinger viel zu winzig, man muß ohnehin sehr genau hinschauen um sie überhaupt zu entdecken!
Sollten es diese Cyclops sein, wären die schädlich? oder soll ich wenn die Bienchenbabys geschlüpft und einen angenehme größe haben mal 2-3 neons reinsetzten in der Hoffnung dass diese die dann fressen, also die Flöhe oder was auch immer?
Grüssle,
Elch
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.044
Reaktionen
35
Hi,

Cyclops sind für viele Fische Lebensfutter. Mir persönlich ist nichts bekannt, dass sie Garnelennachwuchs gefährlich sein können, aber ich lasse mich gern korrigieren. Neons zupfen gerne an allem herum, auch an Garnelen. Wenn du die Cyclops beseitigen willst, empfiehlt sich der vorübergehende Besatz mit anderen Arten. Ich hatte mal Erfolg mit Guppynachwuchs. Ich weiß ja nicht, was für Fischbesatz du in deinen Becken hast, der sich eignen würde.
 
E

elch

Registriert seit
20.09.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ja super, haben ein paar Guppys in unserem Pflanzenbecken, dann werde ich diese vielleicht mal umsetzten aber erst wenn die Bienchen geschlüpft und n bissl gewachsen sind! Und die Neons lasse ich dann lieber in ihrem Becken ;-)
Vielen Dank dann schonmal, ich werde dann berichten wenns soweit ist und wie der Erfolg war,ok.
Ganz liebe Grüße und eine gute Zeit bis dahin,
Elch
 
Thema:

Wasserflöhe im Garneelenbecken

Wasserflöhe im Garneelenbecken - Ähnliche Themen

  • Wasserflöhe auf dem Balkon

    Wasserflöhe auf dem Balkon: Alles beginnt mit einem Eimer und einer Schippe Erde aus dem Garten: Dann ein bisschen Regenwasser aus der Tonne: Schöne Brühe. Gleich noch...
  • Wasserflöhe auf dem Balkon - Ähnliche Themen

  • Wasserflöhe auf dem Balkon

    Wasserflöhe auf dem Balkon: Alles beginnt mit einem Eimer und einer Schippe Erde aus dem Garten: Dann ein bisschen Regenwasser aus der Tonne: Schöne Brühe. Gleich noch...