Hefepilz

Diskutiere Hefepilz im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, Ich komme gerade mit Eddy vom Ta. Er hat ne Warze im linken ohr die jetzt abgebunden wurde und er hat Hefepilz in den Ohren wo wir jetzt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Hallo,

Ich komme gerade mit Eddy vom Ta.
Er hat ne Warze im linken ohr die jetzt abgebunden wurde und er hat Hefepilz in den Ohren wo wir jetzt 1 mal täglich bis dienstag tropfen reinmachen müssen.

Jedenfalls meint der Arzt das er dekt das es am Futter liegt. Er bekommt im mom
Bosch happy Family weil letzten monat knapp bei mir aussah aber das problem hatte er auch schon mit Bestes Futter Fenrir also denk ich nicht das es am getreide liegt.
Jedenfalls meinte er das er denk das es am Eiweiß liegt.
Er meinte ich solle mich mal informieren das ich Futter mit nur einer Pflazlichen und einer Fleischiegen eiweisquelle nehme und möglichst kein rind und kein geflügel.
Jetzt hatte er mir das futter von Vet-Concept nahe gelegt.
Vorallem das mit Lachs und Kartoffeln oder das Rentier oder Ente+ Mais.
Jetzt habe ich mal nen bissel auf der seite geschaut und den inhaltsstoffen und naja ich bin jetzt nicht so begeistert bei den meisten steht Getreide ganz oben und auch rübenschnitzel sind drinn.
Was sagt ihr dazu?
Habt ihr vielleicht eine adere Meinung oder könnt mir ein Futter empfehlen? Die preisklasse sollte möglichst nicht 10kg mit 50€ überschreiten wenns ginge :roll::uups:

Freu mich auf tips und Antworten
LG Steffi
 
03.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Zu den Hefepilzen kann ich jetzt direkt nichts sagen.

Du könntest dich aber nach anderen speziellen Hundefuttern umsehen. Die meisten tragen die Bezeichnung "sensible". Da sind zwar nicht immer nur zwei Komponenten enthalten, aber es gibt durchaus welche ohne Rind oder Geflügel. Auf dem FF weiß ich jetzt leider keine, ich würd mich einfach mal ein wenig in Online-Shops umsehen, vielleicht findest du was passendes ;) Sollte ich noch eine Sorte finden, scheib ich dir.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Off-Topic
Die Sorten hab ich grad gefunden:

Platinum lamb&rice
Viele Sorten von Wolfsblut
Granatapet sensitiv (enthält aber Geflügelfett, wie das das Ganze jetzt beeinflusst, weiß ich nicht)
Die Sorten von Exclusion
 
Zuletzt bearbeitet:
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
danke schonmal gucken werde ich auf jedenfall wollte die woche eh bestellen.
Jetzt schau ich nur was und wo.
Ich schau mir mal die sorten an. Wobei wolfsblut glaube eher weniger in mein geldbeutel passt =(
aber die anderen schaue ich mir auf jedenfall an.
und dann hoffe ich mal das es den efekt bring den wir uns erhoffen.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Habe mal bei ebay geguckt und mir mal 4 sorten auf meie beobachten liste gesetzt weil ich noch einige beiträge abwarten möchte. Ich habe jetzt won Wolfblut :
Dark Forest
Wild Pacific
Alaska Salmon

Und Plantinum
Lamb and rice

also das wolfblut ist echt oberste schmerzgrenze aber was tut man nicht alles für seinen schatz.
Bi fr jeden weiteren tipp dankbar ud vielleicht kann man mir ne sorte empfehlen hab angst da sich da nen sack kaufe und er es nicht mag was wird denn gern genommen?
den so viel fisch undso kennt er garnicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Also soweit ich das weiß, kommt das weniger von falscher Ernährung als von einer Futtermittelallergie.... durch einen Bluttest könnte man diese bestimmen, notfalls musst du aber mit Ausschlussdiät den Übeltäter suchen. Wurde denn ein Abstrich im Ohr gemacht, um schwere und Art des Pilzbefalls festzustellen?
Es ist übrigens sinnvoll bis nötig, Körbchen usw. zu desinfizieren. Normalerweise müsste der Pilz nämlich nach der Tropfenbehandlung verschwinden doch dann ist es wichtig, die in der Umgebung verbliebenen Pilze zu beseitigen. Wobei diese Dinger ja eigentlich körpereigen sind, d.h. eine Vermehrung kann manchmal auch auf eine andere Krankheit zurückgehen, Infektion/Hormonschwäche etc. Wurde das untersucht??

Will jetzt nicht sagen, dass du das Futter nicht umstellen sollst, wenn dein TA das gesagt hat, würde aber mal die Augen offen halten nach anderen möglichen Ursachen.
LG und gute Besserung dem Wuffi!!
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Das mit dem dutter ist ja auch grad mal der anfang um ausschließen zu können. denn getreide ist es nicht er wurde getreidefrei gefüttert, desshalb jetzt der ausschluss von rind und huhn. Er kennt sich ein wenig aus mit der rasse und dessen bekiebten allergien.
Nein ein abstrich wurde nicht gemacht. Und das man die umgebung desinfizier hör ich zum ersten mal.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Das mit dem Desinfizieren weiß ich von jemanden, dessen Hund den Hefepilz an den pfoten hatte, der hat es beim ersten Mal nach der Behandlung wieder bekommen, beim zweiten Mal hat er das Körbchen etc. gründlich gereinigt und es kam nichts mehr.
LG
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
ah ok danke wenn ich anfang nächster woche mit der behandlung fertig bin werde ich dies mal tun. Vorsicht ist besser als nachsicht
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Einen Allergietest würde ich erst machen, wenn ihr wirklich nichts anderes mehr wisst. Das Teil ist ziemlich teuer und auch nicht 100%ig sicher. Laut Test würde meiner Hafer vertragen, aber beim kleinsten Krümelchen Hafer kommen schon recht heftige Reaktionen.
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Im BX forum raten sie mir alle zu diesem test soll wohl nur 50€ kosten und hat bei allen geholfen.
Mein Mann hat gleich nein zum test gesagt und ich bin auch dafür das wir es erstmal mit anderem Futter versuchen ich lasse mir gerade proben von Wolfsblut und Platinum zuschicken.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Bei mir hat er 180€ gekostet :eusa_think: Mein Hund verträgt kein Weizen und keinen Hafer, das mit dem Weizen wurde auch durch den Test bestätigt, das mit dem Hafer haben wir eher durch Zufall herausgefunden und das auch mal im "Eigenversuch" getestet. Sprich gesunder Hund bekommt eine Haferflocke, spätestens beim nächsten Gassigang kam die Überraschung.

Ich würde wirklich erstmal versuchen, das so in den Griff zu bekommen, vielleicht hast du ja Glück und ersparst dir den Test. Wenn die Futterumstellung nichts hilft, kannst du ihn ja immer noch machen, da würde ich dir auch dazu raten.
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
nee wir testen das jetzt so.
wie du schon sagst kann dann immer noch den test machen wenn so keinen erfolg habe =)
 
R

rod

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hefepilz im Ohr kommt von zu viel Feuchtigkeit in den Ohren (so wie andere Pilzarten auch feuchte Orte bevorzugen, z.B. Schimmelpilz in der Küche oder im Bad:lol:), gerade wenn Schlapp- oder Hängeohren da sind. Mit dem Futter hat das nichts zu tun, wenn du die Tropfen so reinmachst, wie der TA das gesagt hat, sollte das nach 10 Tagen weg sein - und nicht mehr wieder kommen.
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
ja bei uns ist es aber so das es andauernt wieder kommt. Desshalb tipp er auf allergien hatte er bei der rasse sachon einige male
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hefepilz